Seite 20 von 494 ErsteErste ... 1018192021223070120 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.464 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Micha",p="555821
    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="555816
    Also sind die Vorteile höher, wenn so ein gefühlskaltes A*loch wie Ralf_aus_Do geheiratet wird?
    [...]
    dort immer noch so ziemlich jeder eine heiratswillige Frau zu finden vermag.
    Ja eben, auch so ein gefühlskaltes A*loch wie eben ich. Macht die Sache eher schlimmer.

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    acki08
    Avatar von acki08

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Auf ein Wort als Betroffener




    Ich Jammere nicht über die Tatsache das meine Frau unsere Sprache erlernen soll.


    Meine Frau Jammert nicht über die Situation das sie einige Monate in diesem von ihr so gefürchtetem Bangkok verbringen muss.



    Meine Frau Jammert nicht über die Tatsache das sie Täglich nach der Schule 3-4 lernt .


    Könnte noch viele dinge aufzählen über die wir beide nicht Jammern . Jammer könnte ich als Betroffener aber über die einen oder anderen Kommentare von nicht Betroffenen.


    Hier und da packt mich gar Wut !



    Genau diese Wut die mich gegen dieses Zuwanderungsgesetz packt und gegen das ich seit erscheinen Kämpfe.


    Das Gesetz der Auslese . Das Gesetz das früher oder später durch das Verfassungsgericht gekippt werden wird .

  4. #193
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="555816
    ...Schön Moderiert, Du fühlst Dich hier zu irgendetwas berufen.
    Wusste ich, dass der Einwurf kommt. Hätte ich das geschrieben wäre Deine Antwort sinngem. wieder etwas in Richtung "unterschelliger Unterstellung" gewesen ;-D (den Link zum passenden Thread mag sich jeder selber suchen)

    Was veranlaßt meine Frau
    woher sollen wir das wissen? Frag sie doch einfach und löse auf :-)

    Mein Vermuten ist, dass sich die genannten Frauen eben schon vorher auf das Erlernen der Sprache vorbereiten möchten. Leherer/Innen lernen/lehren sowie gern, also fällt der Schritt leicht.

    Dass sich jemand ungezwungen auf einen Sprachkurs vorbereitet, ist nicht erst seit der neuen Regelung der Fall - auch wenn sich das in letzter Zeit so liest...

    Ich habe eigenen Erfahrungswerte, war 2003 als ich eine Bekannte von mir eingeladen habe nach Deutschland zu Besuch zu kommen. Sie hat von sich aus beim Goethe-Institut vorgesprochen und den Grundkurs belegt.

    Sie wollte sich mit einem kleinen Grundgerüst vorbereiten.

    Sie ist keine Akademikerin, sondern eine normalgebildete Frau.

  5. #194
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="555824
    Also grundsätzlich Richtlinien abzulehnen die einen in der Freiheit etwas zu tun einschränken - um vor sich selbst zu schützen oder vor der ´eigenen Dummheit´ (eben nicht den Gurt anzulegen oder den Helm aufzusetzen - halte ich nicht für sinnvoll.
    Es sterben pro Jahr im deutschen Straßenverkehr immer noch an die 6000 Menschen.

    Eine vollkommene Einstellung jeglichen Individualverkehrs wäre imho eher vergleichbar mit den Einschnitten in elementare Grundrechte, wie sie das besagte Gesetz verursacht.

  6. #195
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="555824
    ...Naja, mir fallen spontan mehrere Richtlinien ein, bei denen kein dritter zu Schaden käme.

    Wenn Du Auto fährst mußt Du den Gurt anlegen, bei Mopedfahren die Mütze aufsetzen,...

    - halte ich nicht für sinnvoll.
    heiratetes du etwa ein auto odder moped und machst mit denen gar liebe....

    der schlüssigkeit deiner vergleiche, welche du hier anführst.


  7. #196
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von UAL",p="555828
    [...]
    Mein Vermuten ist, dass sich die genannten Frauen eben schon vorher auf das Erlernen der Sprache vorbereiten möchten. Leherer/Innen lernen/lehren sowie gern, also fällt der Schritt leicht.

    Dass sich jemand ungezwungen auf einen Sprachkurs vorbereitet, ist nicht erst seit der neuen Regelung der Fall - auch wenn sich das in letzter Zeit so liest...

    Ich habe eigenen Erfahrungswerte, war 2003 als ich eine Bekannte von mir eingeladen habe nach Deutschland zu Besuch zu kommen. Sie hat von sich aus beim Goethe-Institut vorgesprochen und den Grundkurs belegt.

    Sie wollte sich mit einem kleinen Grundgerüst vorbereiten.

    Sie ist keine Akademikerin, sondern eine normalgebildete Frau.
    Ja, da hast Du war, für jemanden der eh das Lernen gewöhnt ist mag es einfacher sein. Das scheint mir jetzt schon beinahe der springende Punkt an der ganzen Geschichte zu sein. Wie sieht es denn bei den ´nicht so selbstständigen´ Frauen aus? Gibt es Deiner Meinung nach keine Frauen - also jetzt mal nicht allein aber auch auf Thailänderinnen bezogen - die reichlich blauäugig ohne Wissen über Sprache und ihre Rechte "nach Deutschland geholt werden", teilweise mit nicht so sehr lauteren Absichten?

    Ich hatte schon recht früh in den ganzen Threads hierzu darauf hingewiesen, daß meines Erachtens dem Ehemann obliegt, dafür zu sorgen, daß seine Frau hier klarkommt und daß hierzu nicht nur aber wohl zum großteil auch eine angemessene Sprachausbildung vor der Einreise gehört. Wenn der Staat nun den Eindruck hat, daß vielfach diesen einfachen selbstverständlichen Verpflichtungen nicht ausreichend nachgekommen wird dann hat er die Möglichkeit wie hier gefordert weiterhin die Augen zu verschließen, oder er hat die Möglichkeit per Gesetz Menschen Zwänge aufzulegen.

    Meiner Ansicht zur Folge ist das ´Augen verschließen´ falsch, nicht wegen ´Ausländer raus´ oder ähnlichem sondern vielmehr zum Schutz einiger Frauen - im übrigen hierunter auch Thailänderinnen.

    Naja ...

    Zitat Zitat von Micha",p="555829
    [...]
    Es sterben pro Jahr im deutschen Straßenverkehr immer noch an die 6000 Menschen.

    Eine vollkommene Einstellung jeglichen Individualverkehrs wäre imho eher vergleichbar mit den Einschnitten in elementare Grundrechte, wie sie das besagte Gesetz verursacht.
    ... meiner Meinung eher vergleichbar mit der Führerscheinpflicht ... aber Du hast ja immerhin gesehen, daß es auch durchaus sinnhafte Einschränkungen von Rechten gibt, daß also ´Einschränkung von Rechten´ nicht unbedingt ´böse´ ist.

  8. #197
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Ralf # 185:

    " Was veranlaßt meine Frau sowie zwei weitere mir bekannte Thailänderinnen die dazu nicht verpflichtet sind die deutsche Sprache schon in Thailand zu lernen, Eurer Meinung nach.

    Welche Vorteile haben sie dadurch, welche Nachteile."
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    " Eurer Meinung nach."

    Keine Ahnung, was die Frauen dazu bewegt.

    Vorteile:

    Wenn der Sprachunterricht von einem/r Lehrer/in durchgeführt wird, der/die Thaisprache beherrscht, wäre das aus meiner Sicht ein Riesenvorteil, ein " Grundgerüst " zu vermitteln, wo in der Muttersprache, Fragen bei Verständnissproblemen gestellt werden können..

    Den " Service " wird in D- Land keine VHS, keine Hartnackschule usw. bieten.
    Stelle mir das somit wesentlich schwerer vor...in D - Land, in die deutsche Sprache, schulisch erstmal reinzukommen..

    Bei soner Freiwilligkeit in TH. steht allerdings kein TEST STRESS an..


    Frage: sprechen die Lehrkräfte am GI in BKK, thai??

  9. #198
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    OK.
    Dann mal anders gefragt.

    1) Welche Vorteile/Nachteile bringt den Einreisewilligen wenn der Sprachkurs mehrere Monate vorerst in TH absolviert wird?

    Die Schupflicht besteht ohnehin in D, und die Tatsache, dass eine Sprache in dem jeweiligen Land schneller erlernt wird ist ja wohl nicht strittig, oder?

    Meine Meinung zu 1 Vorteile:
    Dass sie/er sich vom ersten Tag an besser verständigen kann. Ich finde, dass es die längere Wartezeit nicht aufwiegt. Ich musste die erste Zeit auch alles mit meiner Frau zusammen machen, da sie am Anfang doch recht verunsichert war. Das habe ich aber gerne gemacht, da es meine Wahlpartnerin ist, mit der ich zusammenleben möchte.

    Nachteile:
    -Man weiß nicht wann man mit seinem Partner zusammenleben kann.
    -Ungewissheit und unnötiges Warten.
    -Nicht zu kalkulierende Kosten.
    -Längere Schulzeiten, da in den Pausen immer wieder Thai geredet wird.
    -Es kommt bei beiden Frust auf.
    -Angst den Partner zu verlieren, wenn alles nicht so planmäßig läuft.
    -Sehnsucht

    Meine eigene Meinung.

  10. #199
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="555839
    [...]
    Frage: sprechen die Lehrkräfte am GI in BKK, thai??
    Meines Wissens ja. Die Lehrerin meiner Frau (in UTH) ist Thailänderin, die mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater (einem Deutschen) lange in D gelebt hat.

  11. #200
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von spartakus1",p="555840
    [...]
    Die Schupflicht besteht ohnehin in D, und die Tatsache, dass eine Sprache in dem jeweiligen Land schneller erlernt wird ist ja wohl nicht strittig, oder?
    [...]
    Ich gehe nach wie vor davon aus, daß es 'im Anfangsstadium' günstiger ist, wenn sich Schüler und Lehrer in einer gemeinsamen Sprache verständigen können.

    Zitat Zitat von spartakus1",p="555840
    [...]
    Nachteile:
    -Man weiß nicht wann man mit seinem Partner zusammenleben kann.
    -Ungewissheit und unnötiges Warten.
    -Nicht zu kalkulierende Kosten. (1)
    -Längere Schulzeiten, da in den Pausen immer wieder Thai geredet wird. (2)
    -Es kommt bei beiden Frust auf. (3)
    -Angst den Partner zu verlieren, wenn alles nicht so planmäßig läuft. (4)
    -Sehnsucht

    Meine eigene Meinung.
    (1) Nunja, ich bezweifle hier an dieser Stelle daß ein Sprachkurs in D wesentlich günstiger ist als in z.B. Thailand oder auch der Türkei. Welchen Erfolg man in welcher Zeit hat steht auch in D in den Sternen, daher sind die Kosten für einen Sprachkurs in D auch nicht kalkulierbarer.

    (2) Naja, da wird Thai gesprochen ... na und :???:

    (3) Wodurch kommt Frust auf?

    (4) Wenn jemand Angst hat den Partner zu verlieren, wegen Sprachkursen empfände ich persönlich dies als sehr merkwürdig, es scheint dann ja keine sonderlich enge Bindung zu sein.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08