Seite 179 von 494 ErsteErste ... 79129169177178179180181189229279 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.781 bis 1.790 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 432.717 Aufrufe

  1. #1781
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Hanseat",p="609110
    ...Aber ich persönlich würde es dann damit begründen, das man es als seine Pflicht ansieht, seine Ehefrau [highlight=yellow:3470b2371f]bei der Vorbereitung zur A1 Prüfung zu unterstützen und dies am besten in einem Land, wo auch tagtäglich die Deutsche Sprache gesprochen wird,[/highlight:3470b2371f] möglich ist.
    Tja, von der Logik her gesehen kann ich das unterstreichen, aber: das Gesetz ist gemacht worden, damit die ausländischen Ehepartner vorher sich in der Heimatsprache bilden und nicht unvorbereitet herkommen. Das war das Kernargument, was auch einige hier vehement begrüsst haben. Von meiner Sichtweise her machte es immer einen Sinn hier die Sprache zu lernen, weil es im alltäglichen Leben auch gleich eingesetzt werden kann. Ich habe das aktuell im letzten Jahr bei meiner Frau erlebt, die nach den Kursen immer ein bischen in der City unterwegs war und poe-á-poe ihre Kenntnisse um- und eingesetzt hat.

    Jetzt sieht man deutlich, welche Absicht des Gesetzgebers dahintersteckt.... :-(

  2.  
    Anzeige
  3. #1782
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="609083
    Sprachreise nach Namibia antreten (evtl. Austauschschülerprogramm, Gastfamilie oder ähnliches) Namibia ist das einzige Land der Welt außerhalb der EU, wo deutsch Nationalsprache ist.
    Jetzt plauderst Du aber wirklich einen Geheimtipp hier aus. Wo doch bekannt ist, dass das ehemalige Deutsch-Südwest-Afrika sich für die Belange unserer älteren Herrschaften geradezu anbietet. Dort braucht man kein Englisch zu können, da spricht Mann Deutsch. Und die kleinen braunen Darlings dort.... vielleicht ja auch schon. Also nix von wegen Sprachreise.
    Hätten wir unseren Kaiser Wilhelm nur viel länger gehabt, dann würde es heute wohl viel mehr ehemalige deutsche Kolonien geben, wo wir uns besser verständigen könnten. ;-D

  4. #1783
    Avatar von juthamat

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    329

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Bezüglich des Ratschlages den Wohnsitz nach Östereich zu verlegen-ein Bezieher von Alg 1 /Alg2 wird wohl dann auch seinen Anspruch auf diese Leistungen verlieren wenn er dem deutschen Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung steht.

  5. #1784
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    juthamat, er muß dort schon arbeiten (zumindest so tun),
    der Umzug allein reicht nicht.
    Wäre auch etwas zu einfach, oder?

  6. #1785
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Vergeßt die "Idee" heutzutage eine Ehefrau, die sich noch in D integrieren soll, mit Hilfe eines Schengen-Visums für kurze Zeit nach Deutschland zu bekommen.
    Auch hier müßte doch die Dt. Botschaft die sog. Rückkehrbereitschaft prüfen. Und wo sollte die begründet sein? In der Tatsache, dass sie ja noch die Sprachprüfung in BKK abzuleisten hätte? Was für ein ein- und durch-sichtiger Grund.

    Dann hätte man doch gleich ein "Heiratsvisum bzw. Ehegatten-Nachzugsvisum mit Auflage" (der Auflage nämlich innerhalb einer gewissen Frist, die einfachen Kenntnisse der dt. Sprache dort zu erwerben) schaffen können. Das wollte man wohl nicht. Warum wohl?


    Es ist allerdings unbestritten möglich (gewesen), seine Ehefrau per Schengen-Visum für kurze Zeit nach Deutschland zu holen.
    Z.B. nachdem die Frau bereits einen Aufenthaltstitel bekommen hatte, aber bedingt durch andere Faktoren, diesen Titel wieder verloren hatte. Oder wenn die Frau schon jahrelang in D gelebt hatte, inzwischen aber wieder mit ihrem deutschen Mann in Thailand lebt und sie ihren Ehemann bei einem Kurz-Besuch in D begleiten will.

  7. #1786
    acki08
    Avatar von acki08

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    @Wingman

    Du und deine Frau ihr müßt mal anfangen Prioritäten zu
    setzen !

    Priorität 1 kann doch nur Schule sein oder??

    Du hast deine Frau 2 mal zu Prüfung geschickt ohne einen

    Vorbereitungskurs das kann nicht funzen!!

    Ich weiss das du im moment nicht auf Rosen gebettet bist

    aber überlege doch ! 4800 thb hast verpulvert für nix und wieder nix.

    Für 1500 thb kann deine Frau 1 Woche zur Schule gehen und wird auf die Prüfung vorbereitet. Nicht im GI sondern in einer Schule in der nähe des GI .

    Für 4800 Thb hätte sie 3 wochen vorbereitung gehabt!

    Das macht meines erachtens Sinn .

    Mann Wingman lass sie zur Schule gehen und du wirst sehen

    im 4 anlauf macht sie ihre 60 Punkte.

    War vor 4 Wochen auf einer Hochzeit die Braut hat 5 Prüfungen versemmelt die 6 war ok

    acki08

  8. #1787
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Hallo @wingmann, das Heiratsversprechen hast du eingelöst und jetzt läßt du deine Frau alleine in Th sitzen?

  9. #1788
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Armin, ich stehe der ganze Sache auch kritisch gegenüber,
    aber müssen solche subtilen 'Tiefschlägen' sein?

  10. #1789
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="609133
    Vergeßt die "Idee" heutzutage eine Ehefrau, die sich noch in D integrieren soll, mit Hilfe eines Schengen-Visums für kurze Zeit nach Deutschland zu bekommen.
    Ich würde diese Idee ganz und gar nicht vergessen.
    Das Argument ist natürlich richtig mit der fehlenden Rückkehrbereitschaft.
    Andererseits ist das Argumenet auch richtig, dass die Frau in den 3 Monaten vor Ort viel besser auf die Prüfung vorbereitet werden kann als in Bangkok.

    Die Botschaft steht damit in einer Zwickmühle.
    Geht es bei dem Gesetz tatsächlich um das bessere Sprachenlernen, eine bessere Integration und sthet der Schutz der Familie tatsächlich hoch im Kurs. Dann MUSS die Botschaft das Visum ausstellen.

    Geht es aber in Wahrheit um etwas ganz anderes, nämlich z.B. um eine Elite in Deutschland zu schaffen und alles Unterdurchschnittliche auszusortieren - um jeden Preis (auch durch Zerstörungen von Familien), dann MUSS die Botschaft das Visum ablehnen.

    Alleine, um darauf endlich eine Antwort zu bekommen, würde ich es versuchen - und zwar immer wieder. Dann hat man auch etwas in der Hand, um in den Medien oder vor Gericht ggf. mal groß aufzutischen.

    Da ich bislang nur positive Erfahrungen mit der deutschen Botschaft gemacht habe denke ich, dass sie ein Visum verteilen wird, wenn man es gut begründet.

    Was natürlich nicht passieren darf: Reisende dürfen das nicht ausnutzen. Also Rückkehr zur Prüfung! Sonst werden das künftige Generationen wohl wirklich nicht mehr nutzen können.

    Wobei die Frage ist, warum man die Prüfung dann nicht gleich in Deutschland machen könnte. Reine Schikane und unnötige Geldausgabe.

    Für Wingman wird das aber wohl eh nicht gehen, weil ja der Preis für den mehrfachen Flug nicht drin ist, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Und hier auf ihn rumzuhacken... - da trefft ihr den Falschen! Er ist doch auch nur ein Sklave der Gesetzgebung.

  11. #1790
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="609175
    Alleine, um darauf endlich eine Antwort zu bekommen, würde ich es versuchen - und zwar immer wieder. Dann hat man auch etwas in der Hand, um in den Medien oder vor Gericht ggf. mal groß aufzutischen.
    Dann mach´ mal. Und zwar immer wieder.

    Wie oft muß es denn hier noch wiederholt werden, dass man es schon längst hätte versuchen sollen - das mit dem Klageweg.

    Und wer von Euch geht jetzt zu den Medien, um denen das 'mal so richtig aufzutischen? Die warten doch nur darauf, dass so einer kommt und denen von dem Unglück berichten will, dass man ihn "am Vollzuch der Ehe hindern würde". :-)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08