Seite 170 von 494 ErsteErste ... 70120160168169170171172180220270 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.691 bis 1.700 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 431.299 Aufrufe

  1. #1691
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    :bravo:

  2.  
    Anzeige
  3. #1692
    Avatar von Tam dii dai dii

    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    124

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    @ Wingi:

    ich drück euch auch dick die Daumen!

    Meine Frau und ich kamen 2005 gemeinsam nach Deutschland und haben hier geheiratet, zu der Zeit gab es noch keine Tests.
    Meine Frau besuchte auch den 6 Monatigen Integrationskurs,
    ob Sie allerdings heute diesen A1 Test bestehen würde, wage ich zu bezweifeln.

    Viel Glück und Erfolg!

  4. #1693
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Langsam, ich habe nicht verlangt davon was abhaben zu wollen. Ich habe geschrieben das ausser diesen Dingen kaum Interesse besteht, an den Gesetzesänderungen zum Beispiel.
    Kannst also deine Gartenzwerge gern behalten.........hier ging es nicht um Geld.
    Ich werde hier auch kaum verkünden ob sich meine Situation geändert hat.
    Also Djai jen und Luft anhalten.

    Ausserdem dürfen ALG II Empfänger keine Jobs ablehnen, nicht einmal als Toilettenmann.........

  5. #1694
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="608563
    Du wirst mit Sozialleistungen jeglicher Art bestens versorgt, hast sogar die Möglichkeit, eine Ehe zu gründen und besitzt dann noch die Dreistigkeit, dich über mangelnde Solidarität zu beklagen.
    Dieser Satz zeigt doch das ganze Ausmaß eines unsozialen Sozislstaates.
    Die Fürsorge für die Sorgenfälle der Gesellschaft läuft voll automatisiert durch den Staat ab.
    Das Volk kann sich also voll und ganz auf seinen eigenen Konsum konzentrieren.

    Ein Bettler auf der Straße. Warum sollte ich ihm was geben - er bekommt doch was vom Staat.
    Einen Job für meinen Nachbarn finden? Warum? Er bekommt doch genug Arbeitslosengeld und soll seine Schnauze halten.

    Ein Blick auf die Nachbarn erfolgt nicht mehr. Jeder bekommt genug Hilfe - sogar mehr als wohl den meisten recht hat - schließlich ist es ja mein Steuergeld.

    Sorry, aber durch solche Denkweise wird der Staat genau das, was er nicht sein wollte - ein unsozialer Staat.

    Bevormundung und Entmündigung vom Staat haben wir ja schon. Fürsorge auch. Aber wehe, der Staat kann das irgendwann nicht mehr leisten, weil logischerweise jeder die staatlichen Hilfen in Anspruch nimmt, obwohl er es gar nicht nötig hätte (aber ist ja mein Recht).

    Bis dahin haben doch die Bürger vergessen, wie man selber jemanden hilft und auch mal nach rechts und links schaut.
    Ein Sozialstaat erzieht die Bürger zum unsozialen Handeln im privaten Umfeld. So sieht es aus! Und das finde ich sehr sehr schade. Und daher bin ich gegen einen aufgeblähten Sozialstaat wie er aktuell in Deutschland zu finden ist. Der führt nur langfristig zu Neid, Haß, Gewalt und großem Egoismus.

  6. #1695
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Ich will weder jemanden seiner Gartenzwerge berauben noch das mir jemand einen Euro spendet :-).
    Zudem wurde genau dieses Denken sogar schon in TV Werbespots suggeriert, dein Haus, dein Boot, dein Pool.........
    Frau Merkel wirds schon richten.........

  7. #1696
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="608569
    [...]
    Bis dahin haben doch die Bürger vergessen, wie man selber jemanden hilft und auch mal nach rechts und links schaut.
    [...] Und daher bin ich gegen einen aufgeblähten Sozialstaat wie er aktuell in Deutschland zu finden ist. [...]
    Richtig so! Zurück zu den Anfängen!

    Bettelschalen statt ALGX-Bezug, dann nix wie 'raus mit den Leuten auf die Strasse, wo der hilfsbereite Mitmensch wartet.
    Und in Lumpen gekleidet kann man die Hilfebedürftigen auch viel besser erkennen.

    Hast du mal auf die Bestandteile der Farbe geachtet, mit der deine Wände gestrichen sind?

  8. #1697
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="608602
    Bettelschalen statt ALGX-Bezug, dann nix wie 'raus mit den Leuten auf die Strasse, wo der hilfsbereite Mitmensch wartet.
    Ich spreche vom aufgeblähten Sozialstaat!
    Ein sozialer Sozialstaat hilft den Menschen nur in Notfällen, in der jemand auf andere Hilfen nicht mehr hoffen kann und vor allem sich selber nicht mehr helfen kann.

    Wieviel ECHTE Sozialfälle gäbe es denn in Deutschland ohne staatliche Sozialhilfe? Das dürfte weit unter 10% liegen.

    Aber ich kann ja reden, wie ich will. Der Deutsche ist halt in einer Hängematte geboren und will sich die nicht mehr nehmen lassen. Ist ja auch menschlich - aber unsozial, weil es die Schwachen nicht nur klein hält, sondern durch Neid auch noch seelisch kaputt macht.

    Irgendann wird das Aufgeblähte ohnehin zerplatzen wie eine Seifenblase. Aber nicht, weil man verstanden hat, dass das der richtige Weg ist, sondern weil er nicht mehr bezahlbar ist. Hoffentlich hängt die eigene Hängematte dann nicht zu hoch.

    Mal ganz krass ausgedrückt: es kann doch nicht wahr sein, dass ich persönlich durch Schlupflöcher Geld vom Staat hole, während wirklich Bedürftige hungern, weil sie sich schämen, Hartz IV zu beantragen. Und da mache ich mir und allen anderen Leuten, die vom Sozialstaat profitieren wollen, nicht mal einen Vorwurf. Wir zahlen ja schließlich auch völlig unnötigerweise viel Steuern und Sozialbeiträge für 90% Unsinn. Ein Geldgeschiebe ohne Ende.

    Die wirklich Armen bleiben dabei arm.

  9. #1698
    Bjoern
    Avatar von Bjoern

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Ist leider so das oft nur in Zeiten der Not die Leute enger zusammenrücken (und dann auch nur die in der gleichen Situation befinden). Die ist im realen Leben vielschichtig und man wird nie alle in ein Boot bekommen können. Darum wird der Solidarstaat eine unerreichbare Vision/Ideal bleiben. Uns eint in diesem Thread die "Not" A1, wir haben uns hier freiwillig zusammengefunden und versuchen durch Hinweise, Erfahrungen oder eben mit erhrlich gemeinten Daumendrücken uns gegenseitig zu helfen. Das ist eine funktionierende Solidargemeinschaft und hat bestimmt schon vielen geholfen, auch Nichtmitgliedern. Und das ganz ohne "Staat". Leider haben wir es noch nicht geschafft eine wirkliche Linderung - sprich wenn schon A1 -> dann so wie von der Politik beschlossen - erreicht haben. Ich gehe stark davon aus, dass das GI diesen Thread sorgfältig liest, anders kann ich die Reaktionen (Aushang nur noch derer die Bestanden haben) werten. Das zeigt das wir ernst genommen werden. Und neben den verständlichen Wutausbrüchen sind bis jetzt auch viele konstruktive Vorschläge in Richtung GI gegangen. Ich wäre froh wenn sich der/die Mitarbeiter des GI auch mal hier zu Wort melden würden und sich ein konstruktiver Dialog entwickeln würde, an dessem Ende ein A1 für Thailand herauskäme, das sowohl dem europäischen Referenzrahmen entspräche als auch den Voraussetzungen des Querschnitts der Lernenden...

  10. #1699
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="608608
    Wieviel ECHTE Sozialfälle gäbe es denn in Deutschland ohne staatliche Sozialhilfe? Das dürfte weit unter 10% liegen.

    .
    Mensch kcwknarf,

    da hast du jetzt aber die ganze Linke inkl. Gewerkschaften gegen Dich,
    ich weiss noch wie ich ungefaehr das gleiche zu meinem "linken " VWL Lehrer sagte,
    der war aber ganz anderer meinung,
    aber ich stimme dir zu dem Satz zu

  11. #1700
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="608608
    Wieviel ECHTE Sozialfälle gäbe es denn in Deutschland ohne staatliche Sozialhilfe? Das dürfte weit unter 10% liegen.
    Ja, ja. Und gäbe es kein Arbeitslosengeld, dann gäbe es bald keine Arbeitslosigkeit mehr.
    Das haben andere schon vor Dir in die Welt gesetzt.
    Gäbe es keine Rentenversicherung mehr, dann gäbe es bald keine Rentner mehr.
    Gäbe es keine Feuerschadensversicherung mehr, dann gäbe es bald keine Brände mehr
    Gäbe es weniger Steuern an den Staat, dann könnte der nicht so viel ausgeben und allen ging es viel besser.
    Gäbe es kein Kindergeld mehr, dann gäbe es bald weniger Kinder.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08