Seite 115 von 494 ErsteErste ... 1565105113114115116117125165215 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.141 bis 1.150 von 4935

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 08:43 Uhr · 4.934 Antworten · 432.281 Aufrufe

  1. #1141
    Bjoern
    Avatar von Bjoern

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    @ garni1

    Basis des A1(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeins...Referenzrahmen ):

    "Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen – z.B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben – und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen."


    daraus ableitend wichtigste Themen für mich:

    1. Warum wird externen Schülern die Teilnahme am Intensivkurs des GI (Geld-Institut?) generell verweigert wenn er denn für das Bestehen der Prüfung so wichtig ist?
    Warum nur für Schüler des GI? Das erforderliche Niveau liesse sich für "alle" Schüler durch einem Test feststellen.

    Lass hier keine Ausrede gelten, ich beeide Dir notfalls, das es mir so persönlich gesagt wurde als ich nach der Möglichkeit der Buchung für meine Frau fragte(Mann, Bart, Brille, ca 35-40 im Büro im Erdgeschoss zweite Tür links) wo die reifere Dame mit den kurzen grauen Haaren residiert.


    2. Warum entspricht der Höhrtest hinsichtlich Sprachgeschwindigkeit, und Klarheit nicht den Vorgaben des ER ?
    (Wenn sie dem widerspricht soll Sie das bitte mit einem Hörbeispiel - besser zwei belegen. Die müssten genug von dem Zeug in Reichweite haben)

    3. Schreiben:

    Wann wird die Prüfung redaktionell den tatsächlichen Anforderungen des im ER festgelegten Niveaus angeglichen? Die Briefe und Mail sind hinsichtlich Inhalt und gefordertem Stil unvereinbar mit dem ER. Kannst sie ja bauchpinseln, dass das "Formular" ja wichtig und gut sei. Hier bekommen auch fast alle die 5! Punkte. Hingegen die Mail mit 20 Punkten... daraus die nächste Frage;

    4. Wichtung der einzelnen Prüfungskomplexe hinsichtlich ER.

    Warum ist der Komplex "Schreiben" strukturell nicht weiter untergliedert? Warum Formular nur 5 Punkte und Mail 20? Warum werden nicht weitere Untergruppen zu je 5 Punkten zu jeweils unterschiedlichen Basis-Themen verwendet? Zum Beispiel eine Bestellung im Versandhaus , das schreiben einer deutschen Briefadresse etc. Das sind für mich "BASICS" nach ER und nicht das Verfassen einer Einladung an Arbeitskollegen(arbeiten gleich nach Ankunft in Deutschland? Glückwunsch, wie realistisch!), das Einladen von Freunden zu einer Besichtigungstour(ich denke der Prüfling ist neu in Deutschland )

    5. Wie wird sichergestellt das nur die geforderten 300 Vokabeln im Test vorkommen? (siehe Informationen unserer Politiker)

    6. Gibt es konkrete Pläne, den offensichtlich ungeeigneten - weil vor dem Inkrafttreten des ER bereits vorhanden - A1 Komplex hinsichtlich den tatsächlichen Anforderungen des ER umzuarbeiten und wann ist damit zu rechnen? Immerhin jährt sich das Ganze demnächst!

    7. Warum werden unnütz komplizierte - weil teilweise fast unaussprechliche - Eigennamen in den Unterrichtsmaterialien verwendet?


    ok, muss los und Geld für das Goetheinstitut verdienen.
    Vielleicht kannst du einige meiner Fragen anbringen. Viel Erfolg und bleib sachlich ;-D ! Gruss Bjoern

  2.  
    Anzeige
  3. #1142
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    [Der Sozialversicherungsausweis wird immer über die zuständige Krankenkasse beantragt. Die Zusendung des Ausweises dirket von der Deutschen Rentenversicherung dauert dann etwa vier Wochen.
    Gruss
    socky7


    Hallo socky,
    danke für Deine Info. Ja stimmt, Krankenkasse, erinnere mich wo Du es schreibst.

    Hat aber bei uns noch etwas Zeit. Sie sollte erst mal ca. noch 1 Jahr Deutsch lernen. Dann schauen wir mal nach einem kleinen Job.

    Gruss Grumpy


    PS lese mal meine zweite Mail von gestern wg. dem Thaifest in Bad Homburg, interesse?

  4. #1143
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von Bjoern",p="593783
    ...........
    ok, muss los und Geld für das Goetheinstitut verdienen.
    Vielleicht kannst du einige meiner Fragen anbringen.....
    Anbringen wird er die Fragen bestimmt können.
    Nun wollen wir hoffen, dass er diese auch _qualifiziert_ beantwortet bekommt.

    Und da habe ich meine Zweifel bzw. glaube, dass er gleich nach München fliegen kann um im Hauptquartier mit Herrn Str. diese Dinge zu besprechen. Frau Ulrike L. wird sich immer wieder auf genau deren Vorgaben berufen.

    Detailliert (schriftlich und mündlich) und besonders auf die Diskrepanzen zwischen gesetzlicher Forderung und praktischer Umsetzung der Vorgaben vor Ort und die Konsequenzen aufmerksam gemacht wird das GI in BKK mittlerweile seit mindestens einem dreiviertel Jahr!

    Vergesst aber eines nicht: die waren vor dem Gesetz faktisch pleite. Nun schwimmen sie im Geld.
    In der Türkei z.Bsp. wurden aus 300 Prüfungen im Jahr über 10.000 aktuell.

    Dass heisst, aus Sicht des GI - Mitarbeiter in BKK ist dieses Gesetz ein himmlisches Geschenk, dass Brot und Arbeit in angenehmer Umgebung gesichert hat. Und dieses Denken ist menschlich und nicht verwerflich.

    Dass allerdings die Zahlen "geschönt" und nach Belieben verkündet werden ist dennoch nicht in Ordnung.

    Wer die Infoveranstaltung 10/2007 vor Ort noch im Gedächtnis hat, der hat sich sicherlich gemerkt, dass dort von einem Zeitbedarf von 4 - 5 Monaten die Rede war. Dieser Hinweis übrigens in einer Seelenruhe und Arroganz vorgetragen, auch nicht irritiert durch meinen Hinweis auf die enorme finanzielle ( keine Einkommensmöglichkeit für Menschen mit normalen Job! **1) Belastung.
    Wie die auf die jetzigen Auskünfte für die Bundesregierung kommen, ist mir schleierhaft.
    Und die Aussagen sind zumindestens für die Zeit, in der ich vor Ort bzw. "mittendrin" war schlichtweg falsch - was allein durch die Aushänge nach jeder Prüfung sichtbar wurde.

    Das GI in BKK ist schon etwas besonderes.

    Gruss,
    Strike

    P.S.:
    **1 Im übrigen wird jeder deutsche Arbeitnehmer argumentieren, dass die Kosten natürlich durch den deutschen Ehemann getragen werden (müss|soll)en, schliesslich will er ja heiraten.
    Die Frage warum es nicht in D geschehen kann bzw. was daran rechtmässig im Sinne von Artikel 6GG ist, wird er nicht stellen bzw. gelten lassen.

  5. #1144
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von strike",p="593790
    Wer die Infoveranstaltung 10/2007 vor Ort noch im Gedächtnis hat, der hat sich sicherlich gemerkt, dass dort von einem Zeitbedarf von 4 - 5 Monaten die Rede war. Dieser Hinweis übrigens in einer Seelenruhe und Arroganz vorgetragen, auch nicht irritiert durch meinen Hinweis auf die enorme finanzielle ( keine Einkommensmöglichkeit für Menschen mit normalen Job! **1) Belastung.
    Wie die auf die jetzigen Auskünfte für die Bundesregierung kommen, ist mir schleierhaft.
    Das GI in BKK ist schon etwas besonderes.
    Gruss,
    Strike
    An diese Info-Veranstaltung in der Aula des Goethe-Instituts kann ich mich auch noch sehr gut erinnern. Damals wollte ich das noch nicht wahr haben, dass meine Frau vier Monate am Goethe-Institut verbringen würde.
    Jedenfalls bekommt jetzt ein deutscher Mann sein im Goethe-Institut investiertes Geld zurück. Er hat für seine - gerade nach Deutschland eingereiste - Thaifrau ALG 2 beantragt und bewilligt bekommen. Die Hürde ist das Zertifikat Deutsch A 1 und die Visumerteilung in Bangkok. Wenn die Thaifrau erst mal in Deutschland ist, dann geht meist alles ganz locker zu.

  6. #1145
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Ja liebe Jungs, ich verstehe schon eure Wut. Allerdings müssen wir grundlegend was trennen. Der Gesetzgeber hat das ganze ins Rollen gebracht, das GI ist nur das Institut was die Prüfungen abnehmen soll und muß. Egal ob bald pleite oder nicht, das ist uninteressant. Genau wie beim TÜV, Idiotentest, du bist auf diese Institutionen angewiesen.
    1. Wer legt die Prüfungsbögen fest
    2. Wer legt die Prüfungsordnung fest
    Für 1+2 gilt, dort könnten Veränderungen erzielt werden.
    3. Warum müssen alle Bestandteile nachgeprüft werden
    4. Warum die
    Geheimniskrämerei über Verschwiegenheit, Geheimhaltung und Ausschluss der Öffentlichkeit.

    Wenn Unterrichtsmaterialien in Ton und Schrift vorliegen, müssen diese genehmigt worden sein.
    Mehr an Fragen kann kaum in Frage kommen, nur noch Zugang zu Statistiken. Unterschiede von Intern und Extern geschulten, Lizenznehmer und autorisierte Prüfer.
    Alles andere dürfte in den Rahmen des Gesetzgebers fallen.
    Kosten, Trennung, Arbeitsaufgabe, Wohnung, Schutz der Ehe, Grundkenntnisse im Ausland und danach B1 in D.

    Das 300 Worte für die Prüfung nicht reichen, ist belegt. Man geht von 700 bis 800 Worten aus. Warum man Grammatik in Grundkenntnisse impliziert ist mir auch nicht klar. Ich lebe hier seit 20 Jahren, spreche 7 Sprachen. Bloß kommt mir keiner, ich soll einen Aufsatz in Thai schreiben. Wenn die Thais unseren Test für Deutsche einführen würden, würde ich wohl mit 5 Hanseln hier alleine leben.
    Ich werde das Interview, hier und im Nachrichtenpool veröffentlichen. Ob es Veränderungen mit sich bringt, erwartet nicht zuviel. Aber es sollte doch schon transparenter und verständlicher werden.
    Gruß Matthias

  7. #1146
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von garni1",p="593867
    Ja liebe Jungs, ich verstehe schon eure Wut. ... Aber es sollte doch schon transparenter und verständlicher werden.
    Gruß Matthias
    Hallo Matthias,
    kannst du die nette Leiterin der Sprachabteilung, Frau Dr. Ulrike Lewark, mal fragen, wo die Obergrenze bei der Anzahl der durchgefallenen Tests liegt ?
    Weiterhin: wo gibt es eine amtliche Bescheinigung für das Konsulat, dass die Thaifrau aufgrund verminderter Fähigkeiten (z.B. dissoziierte Intelligenz: es besteht eine deutliche Diskrepanz von mindestens 15 IQ-Punkten z.B. zwischen Sprach-IQ und Handlungs-IQ - nicht ungewöhnlich !) den Test Deutsch A 1 nicht bestehen kann ? Warum darf diese Bescheinigung nicht vom Goethe-Institut Bangkok selbst ausgestellt werden ?
    MfG
    socky7

  8. #1147
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von garni1",p="593867
    ......das GI ist nur das Institut was die Prüfungen abnehmen soll und muß. .....
    Keine Ahnung wie tief Du Dich in die Materie eingearbeitet hast.

    Genau das ist aber der Knackpunkt: das GI ist eben nicht nur Ausführender sondern bestimmt die Qualität und Höhe der Hürden für das geforderte A1 - Zertifikat aktiv mit.
    Das GI hielt und/oder hält sich nicht an die präzisen Definitionen, die durch das BMI gemacht wurden.
    Dazu gab es bereits unzählige Infos und Diskussionen, schau Dich einfach mal um.

    Frau Dr.U.L. kennt diese Details - die den Vorwurf an das GI begründen - schon sehr lange. Das Hauptquartier auch. Passiert ist so gut wie nichts!

    Und es ist dem GI (und dem Gesetzgeber) vielleicht doch nicht völlig egal, wie lange ein Schüler lernen muss, denn jede Stunde bringt bares Geld.

    Die Infos an die Bundesregierung jedenfalls widersprechen völlig dem, was viele vor Ort erlebt haben und disqualifiziert das GI für mich als ernstzunehmenden Gesprächspartner.

    Die Nummer "wir sind doch nur die armen Ausführenden/Befehlsempfänger" (auch wenn die in D schon immer sehr erfolgreich war) läuft in diesem Fall nicht.
    Du solltest die Details schon gut kennen, wenn Du wirklich qualifizierte Antworten erarbeiten willst.....

    Seltsame Interviews zu diesem Thema gab es schon genug.
    Viel Glück!

    Gruss,
    Strike

  9. #1148
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    [quote="socky7",p="593892"]
    Zitat Zitat von garni1",p="593867
    .........
    kannst du die nette Leiterin der Sprachabteilung, Frau Dr. Ulrike Lewark, ..........
    Nett, ja - und ansonsten?
    Nur keine falschen Hoffnungen wecken..........

  10. #1149
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    @strike, ich nehme deinen Einwand auf. Die Antwort dazu ist in der Tat sehr wichtig.
    Gruß Matthias

  11. #1150
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    Re: Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

    Zitat Zitat von garni1",p="593928
    @strike, ich nehme deinen Einwand auf. Die Antwort dazu ist in der Tat sehr wichtig.
    Gruß Matthias
    Hallo Matthias,
    kannst du mal Frau Dr. Lewark vom Goethe-Institut Bangkok fragen, wann das neue Erläuterungswörterbuch (Glossar) Deutsch-Thai mit Lautschrift für Deutsch erscheint für die beiden Lehrbücher vom Hueber Verlag Schritte 1 und 2 ?
    Das wäre doch sehr hilfreich für die Lernenden, dass sie nicht jedes Wort im Wörterbuch nachsehen müssen, was extrem zeitaufwändig ist.
    Gruss socky 7

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  2. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Sprachvisum einfacher als Schengenvisum?
    Von tee-rak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 20:08