Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Nachname vom Kind umschreiben lassen

Erstellt von steffen29, 21.10.2007, 15:15 Uhr · 24 Antworten · 7.332 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von phannee

    Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    4

    Re: Nachname vom Kind umschreiben lassen

    Hallo,
    habe das selbe mit meinem Stiefsohn gehabt erst muste er den Mädchennamen der Mutter ( meiner Frau ) in Thailand annehmen und meine Frau muste in Thailand das alleinige Sorgerecht bei Gericht beantragen.
    Dann sind wir auf das Standesamt in Frankfurt a. Main gegangen und haben die Namensänderung dort beantragt nach ca. 3 bis 4 Monaten hat er dann seine Namensänderungs Urkunde vom Hauptsandesamt in Berlin bekommen da er aber noch zum Militär in Thailand muss, kann er seinen Namen dort erst nach dem er in diesem Jahr alles dort erledigt hat ( mit einwenig Geld ) und er das 20 Lebensjahr vollendet hat, in Thailand auch seinen Namen ändern lassen.
    MfG
    Lotar

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Nachname vom Kind umschreiben lassen

    Dann sind wir auf das Standesamt in Frankfurt a. Main gegangen und haben die Namensänderung dort beantragt nach ca. 3 bis 4 Monaten hat er dann seine Namensänderungs Urkunde vom Hauptsandesamt in Berlin bekommen

    Ist ja ein richtiges Verwirrspiel. Wieso kann der Name überhaupt in Deutschland geändert werden, wenn der thailändische Pass hingegen hier nicht mit dem neuen Namen versehen werden kann (besser gesagt, ab jetzt ein neuer Pass ausgestellt werden muss)?

  4. #13
    Avatar von phannee

    Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    4

    Re: Nachname vom Kind umschreiben lassen

    @ Küstennebel,
    Ja so kann man es sehen sind damals auch von einem Amt zum anderen gelaufen bis der Chef ( für Namensänderungen ) im Standesamt Ffm. in seinem Schlauen Buch nach gesehen hat, da unser Junior zum damaligen Zeitpunkt schon 14 Jahre war konnte oder musste er der Namensänderung dann auch selbst zustimmen.

    MfG
    Lotar

  5. #14
    Avatar von dkthai24

    Registriert seit
    21.01.2008
    Beiträge
    18

    Re: Nachname vom Kind umschreiben lassen

    Hallo, dann ist es wohl in den Bundesländern verschieden, weil ich für meinen Stiefsohn auch eine Namensänderung wollte. Die zuständige Behörde meinte aber daß dies nur geht, wenn ich ihn adoptiere. Adoptieren kommt aber nicht in Frage, also folgedessen habe ich es so belassen, weil ich nicht weiß, ob er seine rechte als geborener Thai in Thailand verlieren würde.
    Es grüßt Klaus D.

  6. #15
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Nachname vom Kind umschreiben lassen

    damit der Name umgeschrieben werden kann und damit der Familiennachzug stattfinden kann?
    Das eine hat aber mit dem anderen nichts zu tun, unser Junge hat auch den Namen vom Vater und nicht den Namen meiner Frau vor oder nach der Hochzeit.
    Die Familienzusammenführung hat damit auch einwandfrei geklappt, so das er jetzt in D lebt.

    Es gibt in D auch die Möglichkeit der Einbenennung (Annahme des Familiennamen).
    Die Einbenennung hat außer der Namensänderung keine rechtlichen Auswirkungen, insbesondere nicht auf die Verwandtschaftsverhältnisse oder auf Unterhaltspflichten. er den Namen von mir annehmen kann ohne das er in den Pass eingetragen wird, es ist eben gedacht um die intregation in die Familie zu erleichtern

  7. #16
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Nachname vom Kind umschreiben lassen

    Im letzten Jahr wurde von Kiesow meiner Frau schon einmal angeraten, den Nachnamen des Sohnes (= der des Vaters) auf Ihren Nachnamen ändern zu lassen, um schneller an das alleinige Sorgerecht heran zu kommen. Die Namensänderung wäre kein Problem hat er gesagt (Namensänderung war aber gar nicht nötig, das Sorgerecht hat sie auch so bekommen).

    Ich denke mir, dass eine Änderung auf den jetzigen Nachnamen meiner Frau somit doch genauso problemlos möglich sein sollte.

    Die Idee mit der "Einbenennung" werde ich im Kopf behalten, für den Fall, dass es nicht klappt. Eine Adoption kommt für mich ebenfalls nicht in Frage.

  8. #17
    Avatar von Ekkehard

    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    41

    Re: Nachname vom Kind umschreiben lassen

    Auch meine Stieftochter hat zwei Namensänderungen hinter sich:

    1. Zunächst hatte sie den Nachnamen des leiblichen Vaters. Dieser wurde geändert in den Geburtsnamen meiner Frau, auch im Reisepass.

    2. Vor einigen Jahren haben wir dann hier in Deutschland die Einbenennung in unseren Familiennamen beantragt und auch erhalten. Die Einbenennung dient der besseren Integration aller Familienmitglieder (wir haben noch einen gemeinsamen leiblichen Sohn, der natürlich unseren Familiennamen hat).

    Dieser Familienname (meiner und der meiner Frau) darf nach thailändischem Recht jedoch nicht in ihrem Reisepass (und auch nicht im blauen Thabien Baan) eingetragen werden. Nun hat sie also zwei Familiennamen: in Thailand den Geburtsnamen meiner Frau, in Deutschland unseren Familiennamen.

    Bislang ergab das keine Probleme, es ist jedoch darauf zu achten, eine Kopie der Namensänderungsurkunde am Check-in-Schalter dabei zu haben, weil ihr Flugticket auf unseren Familiennamen lautet, sie aber im Reisepass einen abweichenden (den thailändischen) Namen hat. Das ist aber erst einmal (von etwa drei Flügen) aufgefallen, ausgerechnet da hatte ich die Urkunde nicht dabei. Nach Rücksprache mit ihrer Chefin ließ die Dame am Schalter meine Stieftochter dann doch mitfliegen.

  9. #18
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Nachname vom Kind umschreiben lassen

    Liesst sich alles sehr kompliziert, aber zum Glueck hat mein Sohn schon meinen Familiennamen, obwohl in TH geboren, das war alles kein Problem. Wenn er also seinen deutschen Pass bekommt, dann steht da schon dieser Name drin.

  10. #19
    Avatar von steffen29

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    9

    Re: Nachname vom Kind umschreiben lassen

    Wir haben für den Aufenthaltstitel meiner Stieftochter (1Jahr) 30 Euro bezahlen müssen.Wenn das AA den Titel immer nur um 1Jahr verlängert...... Denke,da lohnt sich die Namensänderung.
    Ist das bei Euch das gleiche Spiel?

    Gr.steffen29

  11. #20
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Nachname vom Kind umschreiben lassen

    Hallo steffen29,

    wir haben hier in Niedersachsen nichts für den Aufenthaltstitel bezahlen müssen. Eigentlich schon wieder ein wenig erstaunlich, dass eine Behörde etwas macht, ohne gleich die Hand aufzuhalten.

    Hat mit dem Thema hier nichts zu tun, aber vergesst nicht, Kindergeld zu beantragen!!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nachname im Reisepass ändern lassen?
    Von kart672 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 18:36
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.10, 14:42
  3. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.05.10, 16:41
  4. ID Card - Reisepass, Nachname mal wieder
    Von Falco im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 22:36
  5. Führerschein umschreiben ?
    Von Charvaka im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.04, 16:21