Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Nach welcher Zeit kann die deutsche Staatsbürgerschaft beant

Erstellt von Jumble, 08.10.2007, 12:45 Uhr · 17 Antworten · 2.925 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von bromo

    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    143

    Re: Nach welcher Zeit kann die deutsche Staatsbürgerschaft b

    Die deutsche Staatsangehörigkeit kann bei mit einem Deutschen Staatsbürger verheirateten bereits nach drei Jahren Aufenthalt in D beantragt werden, falls die Ehe mindestens zwei Jahre besteht.

    Quelle:http://www.einbuergerung.de/Einbuergerung_2006_neu.pdf
    (Faltblatt der Regierung)

    Liebe Grüße
    bromo

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von paulsson

    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    823

    Re: Nach welcher Zeit kann die deutsche Staatsbürgerschaft b

    War es nicht so das Thailändische Staatsbürger hier ihre TH.Staatsbürgerschaft abgeben und in Thailand sehr einfach wieder eine ID-Card beantragen können weil für Thailänder 1 mal Thailänder immer Thailänder.Viele wissen es ja was ein Ausländer in LOS wert ist.

  4. #13
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Nach welcher Zeit kann die deutsche Staatsbürgerschaft b

    Zitat Zitat von paulsson",p="532763
    War es nicht so das Thailändische Staatsbürger hier ihre TH.Staatsbürgerschaft abgeben und in Thailand sehr einfach wieder eine ID-Card beantragen können weil für Thailänder 1 mal Thailänder immer Thailänder.
    Ja aber wenn die Behörden davon Wind bekommen (und vieleicht gibts ja irgendwann mal einen Abgleich) dann ist die deutsche Staatsangehörigkeit wieder futsch.
    So einen Fall gabs vor ein paar Jahren mal mit Türken die Deutsche geworden sind und danach wieder einen türkischen Pass beantragt haben. Da war dann das geheul groß...

    PengoX

  5. #14
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: Nach welcher Zeit kann die deutsche Staatsbürgerschaft b

    link


    Genau deshalb können sie in Deutschland aufgrund von Paragraph 12 des Staatsangehörigkeitsgesetzes eine doppelte Staatsbürgerschaft annehmen.

    http://www.gesetze-im-internet.de/rustag/__12.html

    also nix wird nur gedultet ist im gesetz so vorgesehen ....

    wenn also türken nicht unter diese ausnahmen fallen ist auch klar warum sie die deutsche verlieren wenn sie die türkische nachträglich wieder annehmen

  6. #15
    Avatar von Jumble

    Registriert seit
    07.04.2005
    Beiträge
    16

    Re: Nach welcher Zeit kann die deutsche Staatsbürgerschaft b

    Vielen Dank für Eure vielen Beiträge, aber die Ansichten einiger Mitglieder kann ich nicht verstehen.

    Warum sind alle so scharf darauf in Thailand ein Haus zu kaufen oder dort zu bauen. Wir verbringen unser Leben hier und meine Frau hat sich hier sehr gut integriert und sieht auch Ihre Zukunft hier. Warum soll ich mir eine Belastung wie ein Haus im Ausland an das Bein binden, wenn ich dort vielleicht einmal im Jahr bin. Der Aufwand der Pflege und Verwaltung rechnet sich in keinster Weise. Wir haben jetzt im Urlaub für 3 Wochen in einem sehr guten Hotel gewohnt und für 2 Personen zusammen 250 Euro bezahlt. Warum sollte ich mir da ein Haus kaufen. Für die Verwandschaft? Nein, wenn hier kauft auch niemand eine Wohnung oder mietet sie weil er einmal im Jahr zu Besuch kommt.

    Des Weiteren bin ich der Meinung das es ein guter Schritt mit der Einbürgerung wenn meine Frau das auch möchte. Sie denkt wie viele Deutsche, besitzt den gleichen Ergeiz und die Motivation. Ich denke das viele Thais die sehr an Ihrer Nationalität hängen, im Grunde mit dem Gedanken spielen das Land irgendwann wieder zu verlassen. Durch die Einbürgerung legt sie immerhin nicht ihre Kultur ab. Es ist nur ein Stück Papier.

  7. #16
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Nach welcher Zeit kann die deutsche Staatsbürgerschaft b

    Zitat Zitat von Jumble",p="534599
    ...Warum sind alle so scharf darauf in Thailand ein Haus zu kaufen oder dort zu bauen.....
    jo jumble,

    die mädels sind es vor allem, die darauf drängen. haben z.t. in thailand
    nicht so gute erfahrungen mit ihren erstmänner gemacht.

    auch ich habe meiner frau eine hütte gesponsert. auch sie wird die nächsten jahre
    wahrscheinlich hier in d zubringen, abber erwerb der d staatsbürgerschaft für sie never.

    gut wir haben andere intentionen, beide mögen wir den winter net, da bietet
    thailand eine echte alternative ;-D

    gruss

  8. #17
    max
    Avatar von max

    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    326

    Re: Nach welcher Zeit kann die deutsche Staatsbürgerschaft b

    Zitat Zitat von Jumble",p="534599
    Vielen Dank

    Es ist nur ein Stück Papier.

    Sehr gut geschrieben und ein gutes Plädoyer für eine Einbürgerung.

    So, oder so ähnlich zieht sich das schon seit Jahren durch das Forum - aber nun nicht mehr allein.

    Nun, in ein paar Monaten ist es auch bei uns soweit das die Urkunde übereicht wird. Die nötigen Papiere sind schon vor zwei Monaten abgegeben und der Termin für die Prüfung steht.

    Und, nach Aussage unserer AB ist die Monoeinbürgerung ( Ablegen der Heimatstaatsbürgerschaft ) durch ein Abkommen möglich gemacht worden, ebenso sind ein Großteil der thail. Hürden abgebaut. Also keine zwei mehr, auch nicht wedeln mit zwei Pässen.

    Aber jetzt kommts, die / der Thai kann jederzeit ohne Verlust seines Status wieder in die alte zurück, WENN - er/sie wieder auf Dauer nach Thailand zurück geht mit allen Rechten und Pflichten.

    Noch am Rande,
    es würde ihr dann auch die volle Rente aus der Ehe zustehen, nicht nur ein Prozentsatz wie jetzt. Ebenso auch Renten für Kinder, wenn minderjährig.

    Gruß Max

  9. #18
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Nach welcher Zeit kann die deutsche Staatsbürgerschaft b

    in der CH sind zwei Staatsbürgerschaften erlaubt, aber in TH nicht
    Thailand hat kein Problem damit, wir haben hier bereits die Immigration in Chiang Mai damit konfrontiert und auch die Immigration in Mesai - also keinerlei Probleme.

    Deutschland hat normalerweise ein Problem mit 2 Staatsbuergerschaften, ausser man hat sie von Geburt auf.

    Bei den Thais ist es momentan so, dass sie sich verpflichten muessen, die thail. Staatsbuergerschaft nach Erhalt der deutschen Staatsbuergerschaft aufzugeben.
    Thailand buergert nicht aus, wenn nicht bereits die deutsche Staatsbuergerschaft uebergeben wurde.
    Also hat man schon mal 2 Staatsbuergerschaften.

    Momentan dauert eine Ausbuergerung aus der thail. Staatsbuergerschaft bis zu 10 Jahren. Dazu kommen noch die Anreisekosten von Zeugen (ich glaube 2) aus dem Dorf des Antragstellers.
    Fuer beides - also die Laenge der Ausbuergerung, sowie die hohen Kosten - kann man Unzumutbarkeit geltend machen.

    Ausserdem kann es passieren, dass die Zeugen - sollten sie weiblich sein - gar kein Visum fuer Schengen bekommen :-)

    Momentan geht es also noch, beide Staatsbuergerschaften zu behalten, fragt sich halt nur - wie lange noch.

    Aber auch, wenn eine Ausbuergerung letztendlich durchgehen wuerde, ist eine Wiedereinbuergerung in Thailand - ohne dass die deutschen Behoerden informiert werden - fuer EX-Thais relativ einfach.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Doppelte Staatsbürgerschaft (Als Thai/Deutsche?)
    Von shocked im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.10, 12:08
  2. Welcher Test wird zu Zeit von der Deutschen Botschaft in Ban
    Von thomas1279000 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.09, 12:40
  3. Kann man zur Zeit ohne Bedenken nach Thailand reisen?
    Von antibes im Forum Thailand News
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 10.09.08, 09:32
  4. Welcher PHP Experte kann helfen?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Computer-Board
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.06.05, 14:12
  5. Zeit kann man nicht anhalten
    Von MenM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.11.03, 12:26