Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Nach Adoption auch wieder Thai Staatsbügerschaft möglich?

Erstellt von Chumphon, 30.03.2014, 02:10 Uhr · 42 Antworten · 4.964 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    abend,warum wird immer alles von euch so kompliziert gemacht ,wenn es doch so einfach ist!
    Ganz so einfach stellt sich das bei einem Erwachsenen wohl doch nicht dar; wenn der Antragsteller Pech hat, kann er die deutsche Staatsangehörigkeit verlieren.
    [...] Die deutsche Staatsangehörigkeit geht automatisch per Gesetz verloren, wenn jemand auf Antrag eine ausländische Staatsangehörigkeit annimmt (z.B. durch Einbürgerung). Es sei denn, er hat zuvor eine schriftliche Genehmigung der zuständigen deutschen Behörde erhalten, die ihm die Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit erlaubt. Der Verlust tritt ebenfalls nicht ein, wenn ein Deutscher die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz hat. [...]
    Quelle

    Ich habe gerade erst von einem ähnlichen Fall in einem Brasilien-Forum gelesen, indem eine junge Frau die brasilianische Staatsangehörigkeit auf Antrag erhalten hat und sie dadurch ihre deutsche verlor.
    Die Mutter der Frau war Brasilianerin, dadurch hat besagte Frau das Geburtsrecht auf die brasilianische Staatsbürgerschaft.
    HILFE! Ich muss meinen deutschen Pass abgeben!!!! : Familie: Heirat, Kinder & Scheidung :: Brasilienfreunde Forum

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.870
    grundsätzlich würde ich mich auch dafür interessieren,
    ob der Adoptierte, nach Erhalt der th. Staatsbürgerschaft seinen th. Wehrdienst antreten muss,
    hatte da noch Geschichten von Betroffenden im Hinterkopf, die sich davon sehr teuer rauskaufen mussten.

    Gerade heute wieder in den Medien, wie "Adoption" in Thailand aussieht, wenn eine Familie keine Kinder bekommen kann ...
    Entführung eines 4-Jährigen vereitelt :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

  4. #33
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.870
    Die deutsche Staatsangehörigkeit geht automatisch per Gesetz verloren, wenn jemand auf Antrag eine ausländische Staatsangehörigkeit annimmt (z.B. durch Einbürgerung). Es sei denn, er hat zuvor eine schriftliche Genehmigung der zuständigen deutschen Behörde erhalten, die ihm die Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit erlaubt.
    wichtig bei einem Anschreiben an die deutsche Behörde,
    darauf hinweisen, dass Deutschland ja Doppelstaatsbürgerschaft hinnimmt, wenn das Geburtsland eine Entlassung aus der Staatsbürgerschaft nicht kennt,
    wie das mit Thailand der Fall ist,
    und man deswegen lebenslang die th. Staatsbürgerschaft hat.

    Da in der momentanen Situation ja bereits eine Doppelstaatsbürgerschaft besteht, mangels vorheriger Entlassungsurkunde aus der th. Staatsbürgerschaft,
    darf man davon ausgehen, dass die Beantragung eines th. Passes aufgrund seiner Geburtsstaatsbürgerschaft, die deutsche Staatsbürgerschaft nicht berührt,
    weil ja keine Veränderung des bestehenden Doppelstaatsbürgerstatus dadurch berührt wird.

  5. #34
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Ganz so einfach stellt sich das bei einem Erwachsenen wohl doch nicht dar; wenn der Antragsteller Pech hat, kann er die deutsche Staatsangehörigkeit verlieren.

    Quelle

    Ich habe gerade erst von einem ähnlichen Fall in einem Brasilien-Forum gelesen, indem eine junge Frau die brasilianische Staatsangehörigkeit auf Antrag erhalten hat und sie dadurch ihre deutsche verlor.
    Die Mutter der Frau war Brasilianerin, dadurch hat besagte Frau das Geburtsrecht auf die brasilianische Staatsbürgerschaft.

    Brasilien - Thailand - NICHT DAS GLEICHE LAND so einfach das

    es gibt hier im Forum sogar eine Kopie der Information der Innenminister der Länder an die Verwaltungen in denen die Hinnahme der doppelten Staatsbürgerschaft für bestimmte Länder aufgeführt wird.

    hier gibt es die Länderliste: einbuergerung.rlp.de.|.Startseite

    ausserdem wurde die thailändische Staatsbürgerschaft niemals aufgegeben.

  6. #35
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Brasilien - Thailand - NICHT DAS GLEICHE LAND so einfach das
    [...]
    Brasilien - Thailand - Gleiche Gesetzgebung bezüglich vererbter Staatsangehörigkeit, also durchaus vergleichbar.

    Diese hier hatte ich eingangs jedoch überlesen:
    Zitat Zitat von Chumphon Beitrag anzeigen
    Die Geburtsurkunde ist vorhanden und im Hausbuch ist er auch noch eingetragen. [...]
    Abweichend von den von mir angesprochenen Fall ist die Person seinerzeit bereits in TH registriert worden und braucht deshalb die thail. Staatsangehörigkeit nicht zu beantragen.

    Somit sollte es auch keine Probleme geben.

  7. #36
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend ,er lebt in deutschland,ist deutscher,geht nach thailand und wird thai! ( vorausgesetzt wie schon beschrieben eintrag im hausbuch und geburtsurkunde)so einfach ist das.die deutsche behörde muss das gar nicht wissen,.also wenn er alles richtig macht ist er an einem tag thai,und die deutschen behörden bekommen davon absolut nichts mit. . warum muss immer diese angst geschürt werden.

  8. #37
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    die deutschen behörden bekommen davon absolut nichts mit.
    In diesem Fall mag das nicht zutreffen, aber wenn jemand eine andere Staatsangehörigkeit annimmt, dann brauchen bisher die deutschen Behörden nichts mitzubekommen. Der Verlust der Staatsangehörigkeit erfolgt kraft Gesetzes.

  9. #38
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend chak, wieso in diesm fall?

  10. #39
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Nun die Staatsbürgerschaftsgesetzgebungen zu vergleichen ist doch wohl zuviel verlangt.
    Thailand steht jedenfalls auf der Liste- Brasilien wohl nicht. Da jetzt nachzuschauen habe ich keine Lust.
    Hier wurde ausserdem die thailändische Staatsbürgerschaft niemals aufgegeben.

  11. #40
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Na ja -ich habe doch nachgeschaut:


    Hinnahme von Mehrstaatigkeit


    Hinnahme von Mehrstaatigkeit

    (Stand 07.05.2012)

    Bei der Einbürgerung von Bürgerinnen und Bürger eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union wird das Ausscheiden aus der bisherigen Staatsangehörigkeit nicht gefordert. Je nach Rechtslage im Herkunftsstaat kann jedoch infolge des Erwerbs der deutschen Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung automatisch der Verlust der bisherigen Staatsangehörigkeit eintreten.

    Bei Personen, die zu einer besonderen schutzbedürftigen Gruppe gehören, wird ebenfalls Mehrstaatigkeit hingenommen. Hierzu gehörigen Einbürgerungsbewerberinnen und –bewerber, die als Asylberechtigte anerkannt wurden oder wenn festgestellt wurde, dass Ihnen politische Verfolgung im Sinne des § 60 Absatz 1 des Aufenthaltsgesetzes droht (so genannte GFK-Flüchtlinge) und wenn sie im Besitz eines Genfer Reiseausweises sind.

    Die staatsangehörigkeitsrechtlichen Vorschriften folgender Staaten sehen ein Ausscheiden aus der Staatsangehörigkeit nicht vor, daher erfolgt die Einbürgerung unter Hinnahme von Mehrstaatigkeit:

    Argentinien, Bolivien, Brasilien, Costa Rica

    Bei den folgenden Staaten betrifft dies nur Personen, die diese Staatsangehörigkeit durch Geburt erworben haben:

    Dominikanische Republik, Ecuador; Guatemala, Honduras, Mexiko, Nicaragua, Uruguay

    Bei den folgenden Staaten ist, wegen der staatsangehörigkeits-rechtlichen Praxis in diesen Staaten, eine Aufgabe der Staatsangehörigkeit nicht möglich. Hier erfolgt ebenfalls die Einbürgerung unter Hinnahme der Mehrstaatigkeit:

    Afghanistan, Algerien, Angola, Eritrea, Iran, Irak, Kuba, Libanon, Marokko, Nigeria, Syrien, Thailand, Tunesien.



    Hier stehen beide Staaten nicht unter der Liste durch Geburt erworben. Aber der Fragestelle war zuerst Thai- ist es immer geblieben und dann nach/mit Adoption deutscher.

    Was mich in dem Zusammenhang wurdert- ich kenne einige USA / Deutsche , manche waren zuerst Deutsche manche Amis und sind jetzt beides. Von denen ist ja auf der Liste keine Rede. Vermutlich greift da noch Besatzungsrecht.


    Und hier noch etwas für unseren "Brasilianer":

    Für wen gilt das Abstammungsprinzip?
    Wer als Kind eines deutschen Elternteils (deutsche Mutter
    oder deutscher Vater) geboren wird, erhält mit der Geburt
    automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit. Das ist das
    sogenannte Abstammungsprinzip.
    Die Staatsangehörigkeit des anderen Elternteils spielt für den
    Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit keine Rolle. Ist dieser
    Elternteil allerdings ausländischer Staatsangehöriger, wird
    das Kind in vielen Fällen mit der Geburt gleichzeitig auch
    seine ausländische Staatsangehörigkeit erwerben. Das Kind
    besitzt dann mehrere (zwei) Staatsangehörigkeiten.
    Nach deutschem Recht kann das Kind auf Dauer deutscher
    Staatsangehöriger bleiben und auch die andere Staatsangehörigkeit
    behalten. Das Optionsmodell (siehe Seite 9 ff.), das
    nach Volljährigkeit eine Entscheidung für eine der Staatsangehörigkeiten
    verlangt, gilt für dieses Kind nicht.

    Hier wird wohl die Meldung der Geburt als Erwerb gesehen- lässt sich durch ein Gericht aber sicher klären.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.10.08, 13:12
  2. Immer wieder Thai - Style
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.01.07, 16:04
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.12.06, 12:41
  4. Erhöhung Flugpreis auch bei Thai
    Von Schwarzwasser im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.06, 18:22
  5. Schon wieder Thai TV
    Von Nimra im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.04, 14:12