Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

MY FAMILY

Erstellt von mohs, 31.05.2006, 12:37 Uhr · 14 Antworten · 2.312 Aufrufe

  1. #11
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: MY FAMILY

    Zitat Zitat von JT29",p="351798
    Schön, wenn du die das eine Papier sparen kannst - letztlich aber ist das Amt entscheidend, das das Ehefähigkeitszeugnis ausstellt.
    Juergen
    Ein elementarer Hinweis. Im ersten Schritt das zustaendige Standesamt anrufen und fragen welche Papiere konkret fuer die Erstellung eines Ehefaehigkeitszeugnisses benoetigt werden und vor allem ob Legalisierungen verlangt werden. Darauf hinweisen, wie zeit- und kostenaufwendig Legalisierungen sind und dass z. B. die Landeshauptstadt Berlin auf Legalisierungen verzichtet.

    In Deiner Auflistung habe ich dass Hausregister (Tabien Bahn = kleines blaues Buechlein vermisst, was in der Regel immer gefordert wird). Erste Seite mit der Adresse, dann die Seite mit den Eintragungen Deiner Verlobten und gegebenenfalls die letzte Seite, wenn Aenderungen auf der Datenseite Deiner Verlobten durchgefuehrt wurden. Da das Hausregister eins der wichtigsten Dokumente fuer die gesamte thailaendische Familie ist, wird es in der Regel nicht als Original sondern lediglich die betreffenden Seiten als von der Botschaft amtlich beglaubigten Kopien.

    Zustaendig fuer diese Beglaubigungen bei der Botschaft Khun Angkhana am Schalter 2.

    Weitere Dokumente werden natuerlich dann faellig, wenn Deine Verlobte Vorehe, Scheidungen bzw. Namensaenderungen jeglicher Art hinter sich hat. Die Daten der Geburtsurkunde muessen mit den Eintragungen im gueltigen Pass schluessig sein.

    Kiesows Uebersetzungbuero, ca. 300m rechts von der Botschaft im BMW-Gebaeude, 12. Stock, ist eine gute Adresse, da hier die Dokumente VOR dem Uebersetzungsprozess gesichtet werden (kann z. B. vorkommen, das ein Maedchen in ihrer Geburtsurkunde oder Geburtsbescheinigung als Junge betitelt wird, was natuerlich einer Korrektur des Dokuments vor dem Uebersetzungsprozess bedarf. Oder aber auch es existieren schlichte Schreibfehler, die ebenfalls vorher ausgemerzt werden muessen.

    Vor kurzem hat das Zentralregisteramt das Format des Antrags zum Familienregister umgestellt. Ist jetzt ein recht simples nichtssagendes computergenieriertes Blatt mit einem einfachen Unterschriftenstempel und Unterschrift. Wirkt wenig amtlich. Die Deutsche Botschaft Bangkok ist hierueber informiert, aber gegebenenfalls viele deutsche Standesaemter nocht nicht und es koennte gegebenenfalls zur Problemen kommen. Seit langem hatte allerdings das Zentralregisteramt angekuendigt, dass die zusaetzliche praktisch doppelt gemoppelte Bescheinigung sicherlich bald nicht mehr gefordert werden wird. War praktisch auch immer nur ein ausschliesslich deutsches Erfordernis.

    Laester an:
    (Nun ja, die Germanen sind ja bekanntlich als gruendlich bekannt und sorgen fuer den Fall der Faelle im Fall des Falles vor. Dem potentiellen Bigamisten keine Chance lassen, denn es kann ja sein, das einer im vorherigen Leben auch schon mal geehlicht aber niemals geschieden wurde. Zwischenzeitliches Sterben ist dabei sekundaer. Eine Scheidungsurkunde muss trotzdem beigebracht und dann von einem Richter der Reiner Deutscher heisst und Schuhgroesse 44 traegt gegen Gebuehr anerkannt werden, auch wenn es sich bei den Ehemaligen um E.T. und E.Tinchen vom anderen Ende der Milchstrasse handelt, denn an die deutschen Vorschriften hat sich natuerlich auch der galaktische imperiale Rat zu halten.

    Geruechte zufolge konnten darum Prinzessin Leia und Han Solo nicht wie vorgesehen den Bund fuers Leben im koelner Dom schliessen, sondern muessen dieses Dasein und die naechsten folgenden hundert in wilder Ehe verbringen. Einzige Hoffnung war, das der Todesstern Darth Vaders die deutsche Gerichtsbarkeit zu Atomen zerkleinern wuerde, doch haben Leia und ihre Rebellenschar in jugendlichem Leichtsinn die schwarze Macht vorzeitig eleminiert. Ein gravierender Fehler und nicht korrigierbar, sagt zumindest Richter Reiner Deutscher und streicht laechelnd und liebkosend seinem Lieblingsparschwein ueber den Ruecken, eine Taetigkeit die ungefaehr 94,25% seiner Amtszeit in Anspruch nimmt. Sparschweine brauchen Liebe und da koennen nicht einfach ein paar Heiratstolle dazwischenplatzen).
    Laester aus.

    Da Du und Deine Verlobte Euch beide in Thailand befindet, empfiehlt es sich jemand als Vermittlungsperson (z. B. Schwester, Bruder, Vater, Mutter) in Deiner ehemaligen deutschen Heimatgemeinde zu betrauen, um entsprechende Gaenge zum Standesamt zu machen. Einfach eine formlose Vollmacht erstellen zwecks Beantragung eines Ehefaehigkeitszeugnisses ausstellen fuer eine Eheschliessung in Thailand und den anderen zu uebermittelnden Papieren beifuegen. Ratsam ist, die Dokumente per EMS (Kosten Baht 950) an Deine deutsche Vermittlungsperson zu senden, anstatt direkt ans Amt.

    Alles weitere sollte gemaess Juegens's Hinweis dem Merkblatt Sebastian Kiesows entnommen werden.

    Habe selbst vor ca. 3,5 Jahren in Thailand geheiratet und habe sowohl das erste Gespraech mit dem Standesbeamten selbst am Telefon gefuehrt und bin daraufhin auf grosse Hilfsbereitsschaft gestossen. Mat hat auch auf eine Legalisierung der Papiere verzichtet. Alles andere wurde dann von meinem Vater als Vermittler durch entsprechende persoenliche Vorsprache im Amt erledigt.

    6 Wochen nach Startbeginn was alles im Kasten. Lange? Nein, denn dieser Zeitrahmen schliesst auch die Legalisierung der thailaendischen Heiratsurkunde und die Anlage eines Familienbuchs in meiner ehemaligen deutschen Heimatgemeinde ein.

    Vaterschaftsanerkennung ist ein recht komplexer Vorgang. Hinweise, Merkblaetter, Formulare bzw. auch Hinweise zu einem Termin (manchmal mehrere Wochen Wartezeit) gibt es am Schalter 3 der Botschaft von Herrn Oberamtsrat Dietmar Lange.

    Viel Glueck und immer cool bleiben und laecheln, auch wenn Dir im Papierkrieg manchmal eigentlich gar nicht danach zu mute ist.

    Richard

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: MY FAMILY

    @Richard

    , aber

    [läster ein]

    in Thailand scheint wohl momentan wieder Star Wars aktuell zu sein

    [läster aus]


    ...anderseits hat diese deutsche (Tugend)gründlichkeit auch ihren Vorteil - den dort gefertigten Urkunden werden (fast) überall Glauben geschenkt, wobei nach meiner Erfahrung das OLG wirklich mehr als penibel ist - aber der Threadstarter braucht ja diesen Weg nicht).

    Juergen

  4. #13
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: MY FAMILY

    Zitat Zitat von JT29",p="351960
    [läster ein]
    in Thailand scheint wohl momentan wieder Star Wars aktuell zu sein
    [läster aus]
    Juergen
    Nee, Juergen eigentlich X-Men 3 (war letzte Woche so brechend voll, dass keine Sitzplaetze zu haben waren, also naechsten Samstag neuer Versuch) aber in Sachen immer mehr im Nichts versinkende "Heimatstaatenentscheidung-Regelung" brauchte ich einfach drastische Entfernung zu Deutschland und da war mit die Distanz zu Thailand und selbst unsere Galaxis nicht weit genug, also lediglich Zweckreaktivierung der alten Sternenkrieger ;-D

    Eigentlich befuerworte ich ja gewisse Regularien, aber manchmal wird der Bogen tatsaechlich ueberspannt, speziell auch in Sachen Zeitrahmen und da ist dann ein kleines verbales Ventil ab und zu mal notwendig und lockert vielleicht eine sonst recht trockene Materie auch gleichzeitig ein wenig auf. Speziell die Gerichte scheinen absoluuuuuut ueberlastet zu sein.

    Andere Beamten sind es natuerlich (schmeichel, schmeichel) - biste zufaellig im Standesamt und wohlwollend, so dass man Dir dann einfach saemtliche deutsch-thailaendischen Heiratswiligen zukommen laesst. Schnelle effektive Abwicklung, alle sind gluecklich und natuerlich zeigt man sich Erkenntlich und schon ist unsere Alterversorgung gesichert. ;-D

    Teufel, was habe ich bloss gesagt. Der Thaivisus ist schon im Blut. War dies jetzt ein Versuch die Tugendhaftigkeit eines deutschen Beamten auf die Probe zu stellen? Duennnnnnnes Eis..... wah, .... Grusel Grusel

    Ach bist ja Mitglied im Nittaya und auch noch mit einer Thai verheiratet. Schwamm drueber. Juergen, naaaah, wie waers.... williger Standesbeamter oder auch Finanzbeamter oder ansonsten kooperativer Amtsmann? Kontakte sind einfach alles ;-D

    Muessen ein bisschen was gegen Deinen aufkeimenden Ruf als verwaltungstechnischer Biedermann hier im Forum machen.

    "For rum I do everything" sagte der Jamaikaner.

    Viele Gruesse,
    Richard

  5. #14
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: MY FAMILY

    Zitat Zitat von Tramaico",p="352004
    alle sind gluecklich und natuerlich zeigt man sich Erkenntlich und schon ist unsere Alterversorgung gesichert. ;-D
    Richard, was willste jetzt hören - meine Tarife
    Sorry, muss dich enttäuschen oder wie heisst es so schön: NICE TRY ;-D

    naaaah, wie waers.... williger Standesbeamter oder auch Finanzbeamter oder ansonsten kooperativer Amtsmann? Kontakte sind einfach alles ;-D
    Weder noch, obwohl ich als Springer vom Sozialamt über das Ausländeramt zum Standesamt bis zur Kämmerei gekommen bin. Allerdings war Asien damals noch ein Fremdwort :P

    Nein, ich hab eher was mit dem obigen 1. Quote zu tun. Auch eine "Schleudersitzposition" (allerdings sind diejenigen bescheuert, die sich schleudern lassen) -> ich beschäftige mich mit Vergaberecht.


    Muessen ein bisschen was gegen Deinen aufkeimenden Ruf als verwaltungstechnischer Biedermann hier im Forum machen.
    Diejenigen, die mich (perönlich) kennen, wissen was und wer ich bin ;-D


    Juergen

  6. #15
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: MY FAMILY

    Zitat Zitat von JT29",p="352040
    Diejenigen, die mich (perönlich) kennen, wissen was und wer ich bin ;-D
    Juergen
    Aha, geoutet: Wolf im Schafspelz ;-D waehrend ich eher die umgedrehte Version bin: Schaf im Wolfspelz :P wodurch dann wiederum eine Ausgewogenheit entsteht.

    Thema des naechsten Kooperationsthreads: Wie stricken wir uns, unserer Persoenlichkeit entsprechend, ein modisches Outfit - Nittaya, das lehrreiche Forum fuer die FAMILY. Im letzten Moment gerade wieder noch die Kurve bekommen zum Ausgangsthema.

    Rein praeventative Massnahme um zu verhindern, dass eingehakt wird ala

    "Der Juergen ist..."

    Viele Gruesse,
    Richard

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Thaksin's family leaves Thailand
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 11.04.09, 12:36
  2. meet the family
    Von pascolo1975 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 16.05.06, 02:21
  3. Geld / German Women Not Good / We Are A Family
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.04.05, 21:51
  4. Family Call Card
    Von astra im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.02, 11:07