Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 92

Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

Erstellt von Conny Cha, 22.01.2004, 08:21 Uhr · 91 Antworten · 8.073 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    @E.Phinarak
    Ich bin mir mit dem Risiko einer kurzfristig auftretenden schweren Krankheit schon bewusst. Das kalkuliere ich auch mit ein. Aber wie gesagt, wir lassen sie selbst entscheiden, wie lange sie bleiben will.

    @matthi
    Wir haben (noch) keine Kinder. Ich lasse es Dich aber gerne wissen wenn es soweit ist. Aber eins ist sicher: Wenn denn welche da wären, dann wachsen sie mit den Großeltern auf .

    Gruss
    Conny

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Zitat Zitat von Conny Cha",p="107167
    ... Habe letzten Monat vor unserem Urlaub beschlossen, meine Eltern zu uns ins Haus zu holen !! Sie werden im April bei uns einziehen ! Sie werden den ersten Stock bewohnen, wir den zweiten und die Schwiegermutter werden wir im Keller in der Gästewohnung unterbringen ...
    conny,

    auch wenn wie gesagt hier im board bestimmte herrschaften das überhaupt nicht verstehen können. das kann vor allem für deine mia ne grosse herausfordeung werden. meine eltern leben leider nicht mehr, bin aber selbst in besagter 3-gerationen grossfamilie aufgewachsen..

    du machst das schon richtig..... :bravo:

    gruss

  4. #63
    Herbert
    Avatar von Herbert

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Zitat Zitat von Chak",p="107186
    Na dann viel Glück in der Großfamilie, ConnyCha!
    da kann ich mir nur anschliessen.

    Wenn er soweiso alles schon in die Wege geleitet hat, und es fix ist frage ich mich, warum macht der den Thread auf.....ahh ich weiss er wollte nur uneingeschraenke Zustimmung.

    @chak da passen unsere Bedenken nicht dazu, verstehst ?

    Ich seh das Unglueck nahen..........

    Herbert

  5. #64
    isehklar
    Avatar von isehklar

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    @ all

    Mal ganz ehrlich gesagt finde ich es eine Zumutung, ältere völlig weltfremde Thais nach Deutschland zu holen. Das mag hart ( Gegenteil von weich ) klingen, nach allem was ich aber an ausgelaugtem "Arbeitervolk" jenseits von 50 Jahren gesehen und kennengelernt habe, ist schon der erste Flug des Lebens viel zu viel und irgendwie kaum vorstellbar, dass die das geregelt kriegen.

    Na und dann, glaubt ihr denn wirklich, dass sie sich hier von den angeblichen Strapazen erholen können ? Hier fehlt es doch an allen Ecken und Kanten, ältere Thais haben noch mehr Gewohnheiten und Rituale als die jüngeren. Allein der fehlende Lao Khao.....

    Ich tät`s lassen, Family hin - Family her

    isehklar

  6. #65
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Ich wuerde die Frage auch eher andersrum sehen. Wuerde die Schwiegermama es aushalten fuer so lange am anderen Ende der Welt? Wahrscheinlich haette sie die gleichen Probleme wie ich, wenn man mich fuer 3 Tage oder Wochen oder Monate in den Isaan einladen wuerde.

    Wir hatten schon beide Eltern, sowohl meine als auch ihre, hier zu Besuch. Das Maximum sind 4 / 2 Wochen. Faengt an mit dem Schlafen, geht weiter ueber das Kochen und den ganzen Tagesablauf. Auf Dauer haben sie sich nicht wohlgefuehlt und waren froh wieder nach Hause zu koennen. Wenn ich mir 3 Monate oder gar laenger vorstelle :???: ...........

    Lade sie doch erstmal probeweise ein zum Testen. Wenn sie sich nicht wohlfuehlt, dann ab nach Hause. Wenn alles gut geht dann spaeter fuer laenger. Sollte allerdings das Finanzielle im Weg stehen oder eine Begruendung liefern, dann wuerde ich sowas generell nicht probieren....

    Gruss,
    Mac

  7. #66
    woody
    Avatar von woody

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Zitat Zitat von isehklar",p="107316
    Mal ganz ehrlich gesagt finde ich es eine Zumutung, ältere völlig weltfremde Thais nach Deutschland zu holen.... Das mag hart ( Gegenteil von weich ) klingen, nach allem was ich aber an ausgelaugtem "Arbeitervolk" jenseits von 50 Jahren gesehen und kennengelernt habe, ist schon der erste Flug des Lebens viel zu viel und irgendwie kaum vorstellbar, dass die das geregelt kriegen......isehklar
    Für wen ist es eine Zumutung? Wenn ich so sehe , wer alles in die umgekehrte Richtung fliegt, habe ich mehr Sorgen, dass es eine Zumutung sein könnte.

  8. #67
    isehklar
    Avatar von isehklar

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    @woody

    Solltest Dich nicht an Begriffen verbeissen. Das mit der anderen Seite, da ist selbstverständlich was dran, hier aber für meinen Geschmack ein wenig weit hergeholt.

    isehklar

  9. #68
    woody
    Avatar von woody

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    @isehklar
    Ich verbeisse mich nicht an Begriffen. Dein Beitrag ist ganz einfach missverständlich und unterschiedlich interpretierbar.
    Ich hole auch nichts weit her. Sieh dir mal an, wieviele ältere Leute die weder English noch Thai sprechen nach Thailand fliegen, dort Urlaub machen oder ihre Verwandten besuchen. Und um dein Vokabular zu benutzen, ´ausgelaugtes "Arbeitervolk" jenseits von 50 Jahren´ ist auch dabei. WO ist das Problem????

  10. #69
    isehklar
    Avatar von isehklar

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    @woody
    Es war bisher nicht von irgendeinem Problem die Rede und wenn etwas missverstanden wird, dann sollte das klargestellt werden. Unterschiedliche Interpretationen wird es dagegen wohl immer geben und das ist auch gut so, daher nochmals meine Sicht.

    Ersetze "Zumutung" mit "Unverantwortlich" und vielleicht ist dann verständlicher, was ich meine. Natürlich sind die Flieger von hier nach Asien auch voll mit naiven Abenteurern, aber das läßt sich so nicht vergleichen. Von wegen Verwandte besuchen und so, das gibt es zwar- die meisten werden aber doch Urlauber sein.

    Eine weitere Vielzahl derer steigen in besseren Hotels ab und dort entbehren sie ihrer Heimat so gut wie nichts.

    Und wenn es doch ebensolche Fälle von Familienwanderungen in diese Richtung gibt, dann ist das genauso unverantwortlich. Als Experiment, vonwegen kann ja jederzeit wieder heimfliegen, sind Menschen auch nicht unbedingt heranzuziehen.

    Ich würde das niemandem meiner "älteren" Familienmitglieder in Thailand zumuten. Hoffe, dass wird nicht wieder falsch verstanden !

    isehklar

  11. #70
    Herbert
    Avatar von Herbert

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    @uijeee woody, aber diese Leute (du hast es schon beschreiben) kommen nicht aus dem Dschungel (wo ist denn der im Isaan ??) und zapfen Kautschukbaeume an, oder kennen nur den Tuempel neben dem Haus und holen die Fische aus dem Schlamm. A bissi mehr kennen die schon, gell ?

    herbert

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder nach Deutschland holen
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.10.12, 12:30
  2. Freundin nach Deutschland holen
    Von Streifenkarl im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 06.10.10, 15:47
  3. 13 jaehrige nach Deutschland holen
    Von hschub im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.05.06, 12:32
  4. Thailänderin nach Schulvisum nochmal nach Deutschland holen
    Von silence34 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.05, 04:48