Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 92

Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

Erstellt von Conny Cha, 22.01.2004, 08:21 Uhr · 91 Antworten · 8.062 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Ich bin bestimmt kein Softie. Aber mit meinen Gefühlen offen umzugehen und mit meiner Art mit jemanden zusammenzuleben und mich zu erfreuen an allem was meinem Partner Spass macht muss wohl an der Erziehung meiner Eltern liegen. Denn als ich noch nicht verheiratet war und ich noch zu hause wohnte sind wir immer so miteinander umgegangen.

    Deshalb lasst die Weichen weich sein und die Harten hart!!!

    Aber eins ist sicher: Die eigene Mutter rauszuschmeissen finde ich schlichtweg SCHEISSE !!!! Das hat mit hart sein nichts mehr zu tun. Das ist wie oben erwähnt sch..... !!

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Zitat Zitat von CNX",p="106909
    Zitat Zitat von tira",p="106905
    Zitat Zitat von Herbert",p="106891
    ....
    Ich schmeisse meine Mutter regelmaessig raus, sobald es mit zuviel wird - und das ist rasch.
    jetzt mal im ernst herbert,
    hast du so eine schwere kindheit gehabt...........
    oder warst du einfach nur ein rotzfrecher bengel....... ;-D
    gruss nach vienna
    Wahrscheinlich das letztere

    Gruss
    C N X
    Was ihr immer gleich für Schlussfolgerungen zieht. Ich jedenfalls hatte weder eine schwere Kindheit noch war ich rotzfrech (na gut, in der Pubertät wohl schon) und behaupte ein gutes Verhältnis zu beiden Eltern zu haben.
    Dennoch würde auch ich meine Mutter nicht für länger als ein paar Stnden in meiner Wohnung haben wollen.

  4. #33
    Herbert
    Avatar von Herbert

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Zitat Zitat von Chak",p="106900
    Herbert, leider teile ich deine Einschätzung. Die zu weichen verlieren
    Ja und gerade Thais lieben es Weichlinge zu erlegen.......die machen mit denen was sie wollen, und der Conny ist ein Treffer !!! nicht nur der........

    Glaubst Du Chak, haettest Du mir vorher Recht gegeben...?

    Gerade in diesem Forum sind extrem Harmoniesuchtige, aber das spielts gerade in binationalen Ehen kaum.

    @tira, mal im Ernst, glaubst Du dass ich eine problem. Kindheit hatte. Sicher eine die die meisten hier nicht hatten, dass ist klar den mein Vater hattte viel Geld......nur verunglueckte er bevor ich den 1ten Sportwagen bekommen konnte. Macht nix ich kaufte ihn mir dann 2 Jahre spaeter selbst.

    Herbert

  5. #34
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Mein Vater war noch ein Kleinkind, als sein Mutter sich scheiden liess. Danach erzog sie meinen Vater und lebte alleine. Sie war eine ziemliche Emanze. Später, wenn sie über Weihnachten zu Besuch kam, sie wohnte in der DDR, ging das ca 10 Tage gut und dann fing der Streit zwischen ihr und meinem Vater an. Sie wusste immer alles besser und wollte alle erziehen.
    Die Mutter meiner Mutter war da ganz anders.
    Der Unterschied ist vielleicht ob jemand in der Lage ist mit jemanden zusammen zuleben. Das heisst auch Rücksicht nehmen und Bereitschaft zum teilen. Dazu sind hier nicht alle in der Lage. Viele hier wissen doch garnicht mehr was familie wirklich bedeutet, oder bedeuten sollte.

  6. #35
    Herbert
    Avatar von Herbert

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    [quote="Chak",p="106911Was ihr immer gleich für Schlussfolgerungen zieht. Ich jedenfalls hatte weder eine schwere Kindheit noch war ich rotzfrech (na gut, in der Pubertät wohl schon) und behaupte ein gutes Verhältnis zu beiden Eltern zu haben.
    Dennoch würde auch ich meine Mutter nicht für länger als ein paar Stnden in meiner Wohnung haben wollen.[/quote]


    Das unterstreiche ich, wenn ich vieles Ernst nehmen wuerde waere das exakt meine AW auch gewesen.

    LG

    Herbert

  7. #36
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Gerade in diesem Forum sind extrem Harmoniesuchtige
    Da nicht immer alles eitel Sonnenschein ist, sehe ich das nicht so.
    Der Anteil von "Harmoniegeschädigten" erscheint mir grösser.

    Gruss
    C N X

  8. #37
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    :bravo: :bravo: :bravo:

  9. #38
    Herbert
    Avatar von Herbert

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Zitat Zitat von tira",p="106815
    denke auch ein befristeter besuch ist eine gute lösung. die schwiegermutter sieht wo und unter welchen umständen
    ihre tochter nun den rest des jahres verbringt.
    Ha den Brueller habe ich ja erst jetzt gesehen. Die Mamma aus dem Dschungel zu holen um zu kontrollieren ob es eh gut genug fuer die Tochter ist.

    also meiner Schwiemami genuegen Erzaehlungen und Bilder auch ein Video ist fein ! - und Schwiemammi koennte gar nicht auf solche Gedanken kommen, Ausser einem Tippen auf die Stirn kann sie nix von mir erwarten. Ausserdem wusste sie gleich von Anfang an, dass ihre Tochter keinen Dorftrottel heiratet...

    Also Conny schick Kohle rueber - wie (fast) alle, und sie muss auch nimmer Kautschuk abzapfen.......der jinjok hats gut beschrieben.

    Das einzige an was mene Frau mal kurz dachte, war eine Au-pair aus TH aber ob der pompems, die sie mit Garantie bereitet haben wir es gelassen........schade ich hatte da was ins Aufge gefasst. 19 Jahre 168 gross, gutes English und nen Megavorbau.......

    Herbert

  10. #39
    woody
    Avatar von woody

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Zitat Zitat von Herbert",p="106946
    ......Das einzige an was mene Frau mal kurz dachte, war eine Au-pair aus TH aber ob der pompems, die sie mit Garantie bereitet haben wir es gelassen........schade ich hatte da was ins Aufge gefasst. 19 Jahre 168 gross, gutes English und nen Megavorbau.......Herbert
    Na, dann ist mit dir nicht so viel los, wie du tust, sonst hättest du die maid nach A gekarrt. Für einen Mann mit Einfluss und Kenntnis ist eine Au-Pair doch kein Thema und schon gar kein Problem.

  11. #40
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Zitat Zitat von Herbert",p="106946
    ...Ha den Brueller habe ich ja erst jetzt gesehen. Die Mamma aus dem Dschungel zu holen um zu kontrollieren ob es eh gut genug fuer die Tochter ist....
    zunächst freut´s mich, dass ich mal zu deiner erheiterung beitragen konnte.....

    ich sag´s doch immer herbert,

    wer lesen kann, ist klar im vorteil.

    gibst ja selbst zu im eifer des gefechts auch mal zu überhaspeln bzw. zu antipizieren d.h. in deinem falle, antworten zu geben ohne das posting überhaupt zu lesen,
    aber ich weiss deine u n e n d l i c h e erfahrung ´bügelt´ das alles wieder aus.....

    das zur qualität deiner postings......

    dennoch gruss nach vienna

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder nach Deutschland holen
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.10.12, 12:30
  2. Freundin nach Deutschland holen
    Von Streifenkarl im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 06.10.10, 15:47
  3. 13 jaehrige nach Deutschland holen
    Von hschub im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.05.06, 12:32
  4. Thailänderin nach Schulvisum nochmal nach Deutschland holen
    Von silence34 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.05, 04:48