Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 92

Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

Erstellt von Conny Cha, 22.01.2004, 08:21 Uhr · 91 Antworten · 8.053 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Hallo zusammen und allen noch ein gutes neues Jahr 2004 !!

    Nach 5 1/2 Wochen im LOS tun sich doch noch hier und da ein paar Fragen auf ! Für mich zunächst mal hier die wichtigste:
    Ist es möglich die Mutter meiner Frau, länger als 3 Monate nach Deutschland zu holen ? Wenn ja, wie und was für ein VISA muss dann beantragt werden ??

    Gruss
    Conny Cha

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Die aktuelle Gesetzeslage, bzw Handhabung kenne ich nicht. Ich kann nur kurz über meine Erfahrungen mit der dt. Botschaft in Manila im Jahre 2001 berichten.
    Ich hatte direkten, telefonischen Kontakt mit der zuständigen Abteilungsleiterin aufgenommen. Danach haben wir kein Antrag auf Touristen/Schengenvisum sondern Antrag auf ein Langzeitvisum für 9 Monate gestellt. Dies ist kein Schengenvisum und auch das Ausländeramt muss sein Ok geben. Hierfür muss ein besonderer Grund vorliegen. In unserem Fall Krankheit meiner Frau, Kinderbetreunung. Ärztliches Attest lag vor. Die Länge von 9 Monaten hatte sich in Verhandlungen mit dem Ausländeramt ergeben. Die Botschaft stellte ein Visum für 3 Monate aus, das sofort nach Einreise vom Ausländeramt auf 9 Monate verlängert wurde. Später verlängerte das Ausländeramt noch 2-mal um jeweils 3 Monate, sodass meine Schwiegermutter insgesamt 15 Moante in D war.

  4. #3
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Danke matthi dür die schnelle Antwort. Aber soweit ich dich verstehe, geht ein längerer Aufenthalt nur mit einem triftigen Grund? Ansonsten eben nur die 3 Monate Touri Visum?
    Meine Frau möchte sie eben länger als 3 Monate bei sich haben, da sie (die Mutter) wirklich ein schweres Leben hat, ganz zu schweigen von ihrer Unterkunft. Sie lebt ganz allein in einem etwa 50 Jahre alten Holzhaus mitten im Dschungel. Ihre tägliche Arbeit besteht darin, Gummibaumplantagen zu bewirtschaften. Sie steht nachts um 1 Uhr auf und marschiert dann los, um die Bäume anzuritzen oder eben Kautschuk zu ernten. Mittags ist dann Schluss. Danach geht sie entweder wieder schlafen oder erntet essbares aus "ihrem Dschungelgarten".
    Sie ist nicht unzufrieden mit ihrem Leben, aber auch schon 56 und jeder Tag wird härter für sie. Da wollten wir ihr eigentlich schon eine längere Auszeit gönnen, um sich zum ersten mal in ihrem Leben richtig ausruhen zu können und den geschundenen Körper zu regenerieren. Wüsste aber im Moment kein triftiges Argument für unsere Behörden, damit sie länger als 3 Monate hierbleiben kann.
    Wäre es nicht möglich über Familienzusammenführung etwas zu erreichen ?

    Gruss
    Conny

  5. #4
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Nach Auskunft des Ausländeramtes kann bei der dt. Botschaft im vornherein ein Antrag auf ein 6-monatiges Besuchsvisum (Touri) gestellt werden. Bei Visa über 3 Monate muss aber das Ausländeramt zustimmen. Hier bei uns sieht das Ausländeramt keine Probleme, wenn alle Vorraussetzungen gegeben sind (Verpflichtungserklärung, Unterhalt, usw), dem zuszustimmen. Aber nur für 6 Monate Besuch. Keine Verlängerung. Alles was darüber hinausgeht, bedarf einen triftigen Grund.

  6. #5
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Hallo Conny
    Ich finde es schön, daß Du Dich um das Wohl Deiner offenbar schwer rackernden Schwiegermutter kümmerst. Aber gehe mal davon aus, daß es aus Sicht der Behörden weltweit Abermillionen von Menschen gibt, die wirklich ein hartes Leben haben und hatten. Daher ist das keine Grund für ein Visum. Leider. Visa für "Verwandtennachzug" gibt es nur für Kinder bis zum (monetan noch) 16. Lebensjahr. Andere Verwandte können nur auf Besuch für die erwähnten begrenzten Zeiträume kommen.

    Aber es sollte Dir doch nicht schwer fallen Deiner Schwiegermutter an Ort und Stelle einen arbeitsfreien Lebensabend in einer vernünftigen Behausung zur Miete zu finanzieren. Oder? Ich denke das ist der beste Weg. Sie kann in ihrem fortgeschrittenen Alter in der gewohnten Umgebung bleiben und ihren Lebensabend mit einigen Dutzend Eurer Euros pro Monat genießen. Was hältst Du von dieser Möglichkeit? Falls Du mit einem permanenten Aufenthaltstitel liebäugelst, solltest Du Dir besser keine Illusionen machen.
    Viele Grüße
    Jinjok

  7. #6
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    hallo conny,

    denke auch ein befristeter besuch ist eine gute lösung. die schwiegermutter sieht wo und unter welchen umständen
    ihre tochter nun den rest des jahres verbringt.

    will aber noch anführen, dass das verhätnis zur schwiegermutter, wenn diese auf dauer hier ist, auch sich ändern kann. habe da in erster ehe unschöne erfahrungen machen dürfen. das sind dinge, die man im voraus, zum heutigen zeitpunkt noch nicht wissen kann.

    gruss

  8. #7
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    56 Jahre ist noch kein Alter, aber man muss natürlich noch die Lebensumstände berücksichtigen. Das Verhältnis zu meine Ex-Schwiegermutter war hervorragend, besonders wenn man berücksichtigt, dass wir uns kaum verständigen konnten. Sie sprach kaum english und ich kaum Visaya. Ich denke 6 Moante hier zu Besuch sind doch erstmal eine schöne Zeit. Meine Schwiegermutter hatte nach einiger Zeit erhebliches Heimweh. Das Wetter in D ist recht kalt und viele Menschen auch.

  9. #8
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Diesen Leben führen viele andere Schwiegermütter in wesentlich höherem Alter auch.

    Ein schöner, etwas längerer Aufenthalt hier in D wird da bestimmt etwas gutes zu beitragen. Ansonsten ist es bestimmt für alle Beteiligten besser, wenn ihr der Schwiegermutter durch entsprechende Unterstützung ein einfacheres Leben in TH ermöglicht. Auch hat sie dann zurück in TH Gesprächsstoff für das nächste Jahr.

    Gruss
    C N X

  10. #9
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Danke für eure guten Antworten. Wir wollen sie ja nicht für immer herholen, aber ihr trotzdem eine schöne Zeit gemeinsam mit uns hier in Deutschland bereiten. Das mit dem 6 Monate Besuchsvisum klingt doch schon sehr gut. Das wäre wirklich ein Zeitrahmen, der vertretbar wäre. Desweiteren ist eh ein Hausbau in Thailand geplant, in welches die Mutter dann einziehen soll und dann dort gut leben kann. Wir werden es nur während den Ferien nutzen. Wir werden sie dann auch mit "ein paar Dutzend unserer Euros" unterstützen, damit sie nicht mehr so hart arbeiten muss! War wirklich geschockt, was sie täglich so aufstellt! Ich selbst könnte das ehrlich gesagt bestimmt nicht!!

    Gruss
    Conny

  11. #10
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Mutter meiner Mia langfristig nach Deutschland holen ?

    Du musst aber unbedingt Kontakt mit dem Ausländeramt aufnehmen, um das mit dem Besuchsvisum abzuklären. Ausländeramt ist nicht gleich Ausländeramt. Hannover Stadt war früher recht anstrengend, Hannover Land war für mich in Ordnung. Die eine Sachbearbeiterin holte sogar den Pass meiner Frau ab und brachte ihn nach Verlängerung zurück. Aber das war vielleicht ein Sonderfall. Wie immer und ganz besonders hier 'Wie man in den Wald hinerinruft, so schallt es heraus. Man sollte von vornherein die Rechte kennen, aber nicht unbedingt mit dem Hammer daruf pochen. Schliesslich braucht man die Leute später vielleicht nochmal.
    Als ich mit der Verlängerung der AE (AA Viersen) von Ban Probleme hatte, da der Sachbearbeiter neu und unerfahren war, habe ich mich dann an die Amtsleiterin gewandt. Aber immer alles freundlich und höflich. Ich denke, ich habe zum AE ein gutes Verhältnis.

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder nach Deutschland holen
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.10.12, 12:30
  2. Freundin nach Deutschland holen
    Von Streifenkarl im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 06.10.10, 15:47
  3. 13 jaehrige nach Deutschland holen
    Von hschub im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.05.06, 12:32
  4. Thailänderin nach Schulvisum nochmal nach Deutschland holen
    Von silence34 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.05, 04:48