Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 247

Monetäre Forderungen seitens der Familie

Erstellt von Antares, 06.04.2012, 11:12 Uhr · 246 Antworten · 17.264 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Da sind in Thailand die Grenzen doch fließend, es wird wohl (so war es bei einem Bekannten) nie offen eine Apanage für die Familie "gefordert" aber immer irgendwie subtil das Thema am Leben gehalten.
    Als ob die Isaan-Großeltern irgendetwas subtil behandeln.
    Die Eltern fordern halt die Unterstützungszahlungen durch ihre Kinder ein. Sie wurden gezeugt als Teil ihrer Rentenversicherung.
    Da sollten sich die Kinder einmal zusammensetzen und mit ihren Eltern deren monatlichen Bedarf ermitteln. Dann diesen durch die Zahl der Kinder teilen.

    Was wird hier bloß für ein Gedoens um so simple Fakten gemacht?

    Meine Frau ist eine von 6 Kindern. Ihr monatlicher Anteil an den Unterstuetzungsleistungen der Kinder für die Eltern beträgt genau 200 Baht im Monat. Ich gebe den Eltern unseren monatlichen Beitrag in Hoehe von 5 Euro im Monat gern. Sogar freiwillig mehr.

    Die Eltern meiner Frau wollten nie eine Karriere als Eltern einer nun mia farang machen. Eure Eltern schon?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen

    Die Eltern meiner Frau wollten nie eine Karriere als Eltern einer nun mia farang machen. Eure Eltern schon?
    Du Glückspilz! Da habe ich andere Männer (Opfer) kennen gelernt. Aber vieleicht bin ich dadurch auch übervorsichtig geworden.

    M.

  4. #33
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Meine Frau ist eine von 6 Kindern. Ihr monatlicher Anteil an den Unterstuetzungsleistungen der Kinder für die Eltern beträgt genau 200 Baht im Monat. Ich gebe den Eltern unseren monatlichen Beitrag in Hoehe von 5 Euro im Monat gern. Sogar freiwillig mehr.
    Übrigens: Wenn die Eltern nach Udon kommen und in unserem Haus wohnen. Dann sind sie ja Haushaltungsvorstand. Für die Familie ohne uns - die wir ja nun in Europa weilen. Dann kriegt die jai natürlich 4.000 Baht im Monat Haushaltungsgeld. Schließlich ist Udon ein "teures Pflaster". Plus nochmal 1 x 4.000 für Unvorhergesehenes. Wie Doctores.

  5. #34
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    zum 60sten thronjubiläum bekam jeder thai haushalt ein poster des königpaares. die meinige hat das mit nach jöreman genommen und ziert seither unser d wohnzimmer und gut iss.
    Selbstverständlich dürfte meine Frau auch ein Foto ihres Königs in unseren Wohnungen aufhängen, aber mit Sicherheit nicht im Wohnzimmer.
    Eine Staatsform, die ich ablehne und in ihrer Geschmacklosigkeit mit LM in Besonderen, deren Repräsentant darf ruhig in einem anderen, von mir weniger frequentierten Raum hängen.
    Ich möchte aber den Scharfmachern noch sagen, dass ich den Menschen König Bhumipol nicht für die Misere verantwortlich sehe.
    Leider hat er nichts gemacht (oder konnte nicht), um diesem Umstand die Brisanz zu nehmen.

  6. #35
    Avatar von Demagoge

    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    7
    Ich möchte aber den Scharfmachern noch sagen, dass ich den Menschen König Bhumipol nicht für die Misere verantwortlich sehe.
    Leider hat er nichts gemacht (oder konnte nicht), um diesem Umstand die Brisanz zu nehmen.
    Stimme ich dir in vollem Umfang zu.

    Das finanzielle wie Apanage, Sin Sod, Haushaltsgeld wird immer eine Rolle spielen. Aber auch in westlichen Beziehung halten Maenner die Frauen aus, nur wird es dort oft anders empfunden und meistens ist die Familie der Frau dabei nicht mit involviert.

    Wenn ich etwas gebe dann ist es immer freiwillig denn so kommt es garn kein Streit auf da ich so keinem velorenen Geld nachtrauere was dann wiederum oft zu Konflikten fuehrt.

    Fuer mich ist meine Thailaenderin in erster Linie Mensch, eine Person fuer die ich Liebe empfinde, Repekt und so gar nicht ein Individuum das ich auf die Nationalitaet oder gesellchaftliche Eigenheiten reduziere. Einfacher wird es dadurch nicht und Streit vermeidet dies auch nicht, aber das kommt in den "besten Familien" vor.

  7. #36
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Zitat Zitat von Demagoge Beitrag anzeigen
    Aber auch in westlichen Beziehung halten Maenner die Frauen aus, nur wird es dort oft anders empfunden und meistens ist die Familie der Frau dabei nicht mit involviert.
    Verstehe ich nicht. Ist die Familie des Mannes im Regelfall dabei?
    Ich würde mir von beiden Seiten nicht reinreden lassen.

    Zurück zu Thailand, dasswas wir unserer Familie zukommen lassen, geben wir freiwillig.

  8. #37
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Übrigens: Wenn die Eltern nach Udon kommen und in unserem Haus wohnen. Dann sind sie ja Haushaltungsvorstand. Für die Familie ohne uns - die wir ja nun in Europa weilen. Dann kriegt die jai natürlich 4.000 Baht im Monat Haushaltungsgeld. Schließlich ist Udon ein "teures Pflaster". Plus nochmal 1 x 4.000 für Unvorhergesehenes. Wie Doctores.

    Na also, geht doch! mit 10000THB im Monat bist Du dabei. Jetzt erzähl mir nicht Du stellst die Zahlungen wenn Du auf der Trutzburg in Udon weilst ein.
    Macht 3000€ p.a. damit lässt sich leben das geht O.K. . Was ist wenn der Schwiegerpappa eine Herz- OP braucht? Schiebst Du deine Credit Card im Krankenhaus rüber oder wie würde das laufen?
    (das geht mich zwar nen Scheißdreck an aber ich frage trotzdem)

    M.

  9. #38
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    @ antares : du solltest rechnen üben !

  10. #39
    Antares
    Avatar von Antares
    @michael59: Ich will den waanjai_2 halt aus der Reserve locken und da ist jedes Mittel recht. Er korrigiert in einem sarkastischen post meine falsche Berechnung, fühlt sich überlegen und sagt dann in herablassendem Ton endlich die Wahrheit.


    M.

    @Yogi Wo ist eigentlich "Walluf"? Ist das eine Stadt?

  11. #40
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    @ antares : du solltest rechnen üben !
    Ich weis ja nicht wie es Heute ist, aber das war 3te Klasse Volksschule. Wer diese Rechnung versemmelt hatte, durfte noch mal.
    Kann es sein, dass das mit Mengenlehre wieder zum richtigen Ergebnis führen kann?

Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. familie pumpkin
    Von bigchang im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.09, 18:33
  2. Familie im Brennpunkt
    Von Luny_tun im Forum Treffpunkt
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 01.10.09, 18:21
  3. KV für Familie in Thailand.
    Von paulsson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.09, 14:02
  4. Familie ist besser als ihr Ruf
    Von Monta im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.06, 21:52
  5. Geld für die Familie...
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.02.06, 11:49