Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 91

Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

Erstellt von Küstennebel, 01.10.2008, 08:25 Uhr · 90 Antworten · 6.405 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.065

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Ein Gedicht von Köbi will ich euch nicht vorenthalten:

    Ein Mann in den besten Jahren
    nach Thailand ist er gefahren.
    Dort kennt er eine junge Frau;
    was diese will - weiß sie genau.
    In Bangkok werden sie getraut;
    im Norden er ein Häuschen baut.
    Die liebe Frau gibt keine Ruh
    ein Pick-Up kommt auch noch hinzu.
    Das Kind bekommt ein Motorrad,
    auch die Großfamilie wird jetzt satt.
    Die junge Frau jetzt Goldbehangen,
    der Ehemann beginnt zu bangen.
    Das Geld ist weg - das Häuschen steht;
    die Frau sehr oft zum Schwager geht.
    Die Großfamilie , sie zieht ein,
    das einstge Glück ist nur noch Schein.
    Die Frau bleibt fern. Mekhong ist nah,
    Amazing Thailand, sonderbar.
    Von Girl zu Girl sein Weg jetzt geht.
    sein (kleiner) Freund bald nicht mehr steht.
    Das häuslich´ Glück, es ist verweht,
    die Großfamilie nicht mehr geht.
    Die Frau, sie will ein größeres Haus,
    sonst ist es mit der Liebe aus.
    Die Taschen leer, die Bank, sie streikt,
    zum Rückflug ist er jetzt geneigt.
    Der Schwager hilfreich ihm erscheint,
    zum Kofferpacken, wie er meint.
    Doch weit gefehlt, der Schwager nicht,
    es ist der Ehemann, der zu ihm spricht:
    "Dein Sparbuch haben wir gesehen,
    es wird jetzt Zeit für Dich zu gehen.
    Du hast nichts mehr, das ist jetzt klar,
    Guten Flug, sabadi k(r)ah".
    Die Frau dann gibt ihm zu verstehn,
    ob er den Kaufvertrag gesehn.
    In Thai dort groß ihr Name prangt,
    erschüttert er zum Taxi wankt.
    Beim Anwalt er erhofft sein Recht,
    beim teueren Rat wird ihm ganz schlecht.
    Recht zu haben und zu bekommen,
    für Farangs hier kaum vorgekommen.
    Er ihm dann ins Stammbuch schreibt,
    zu Hause er am besten bleibt.
    Und all die Thais, sie freun sich hier -
    Steht schon der nächste Esel vor der Tür.

    Und die Moral von der Geschicht ..
    Gekauftes Glück fast immer bricht!


  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Ein völlig blödes Gedicht, was dazu animiert, die Thai über einen Kamm zu scheren und gleichzeitig die Falang als Opfer darstellt.
    Sowas kommt sicher vor, ist aber innerhalb dieser Diskussion einseitig.
    Ich hab viele Mädels weinen sehen, weil sie mal wieder nur benutzt wurden und schon wieder allein dastanden.

  4. #43
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Zitat Zitat von Küstennebel",p="637602
    Vielleicht hat er einfach einen schlechten Tag heute.
    Warum also @petpet angreifen, er hat sich doch meistens relativ objektiv verhalten.
    Ok, zum Verständnis.

    Ich schrieb:

    "Warum sollen sich [highlight=yellow:1fe9d4a29b]nur[/highlight:1fe9d4a29b] Farangs abends Biere und Freizeitvergnügen erlauben dürfen und [highlight=yellow:1fe9d4a29b]Thaifrauen[/highlight:1fe9d4a29b] haben gefälligst am Existenzminimum zu leben... "

    Daraufhin antwortete Petpet:

    "Weil die Farangs in der Regel auch ein Leben lang sich den Allerwertesten aufgerissen haben."

    Als Informatiker. Logiker oder Mathematiker könnte man darus nun schlussfolgern:
    Thaifrauen haben sich nicht ihr Leben lang den Allerwertesten aufgerissen, sonst könnten sie sich das ja auch erlauben.

    Und wie man hier sieht, hat ja z.B. auch Soulshine diese Folgerung gezogen.

    Und eben diese Einstellung brachte ein Faß zum Überlaufen, das sich im laufe vieler Monate bei mir gefüllt hat.
    Ständig wird von diveren Membern immer nur auf Thaifrauen rumgehackt. Ob berechtigt oder nicht. Ungeprüft wird hier allgemein abgestempelt.

    Dass es un Petpet getroffen hat, ist halt Zufall (mir wären andere Member an dieser Stelle auch "lieber" gewesen). Seine Aussage war nun eben der entscheidende Tropfen zur Explosion.

    Ich habe nun mal die Eigenschaft, mich für Minderheiten und schützenswerte Wesen einzusetzen. Und wenn hier ständig Thaifrauen (insbesondere aus dem Issan) beleidigt und über einen Kamm geschert werden, dann habe ich halt das starke Bedürfnis, einzuschreiten.

    Auch die Logik, dass man einen Menschen vor zu viel plötzlichen Reichtum schützen sollte, halte ich für Quatsch. Dann müsste man sofort Glücksspiele und Lottoziehungen einstellen. Auch Erbschaften müsste man verbieten. Sicherlich gibt es Menschen, die damit nicht umgehen können. Aber das hängt doch wohl vom jeweiligen Typ ab.

    Und niemand weiß, wieviel die Dame vorher verdient hat. Vielleicht sind das gerade mal 10000 THB im Monat mehr (wenn man mal die Institutskosten, Miete, Fahrkosten etc. abzieht). Ein irrer Reichtum, bei dem man ins Irrenhaus geschickt werden muss. Schon klar....

    Und eines sollte auch klar sein: ohne Geld hätt es "Opa" sicherlich nicht so einfach, dass sich die Dame in ihn verliebt. Und das hat nichst mit Abzocke zu tun, sondern halt mit dem thailändischen Sicherungssystem. Eine soziale Hängematte gibt es halt nicht. Daher sind Thais halt immer bemüht, für ihren Lebensunterhalt zu kämpfen. Und das sollte man verstehen und Anerkennung zollen.

    Von daher gesehen ist es eher umgekehrt:
    Thais reissen sich ihr Leben lang (und nicht nur bis zur sicheren Rente!) den Allerwertesten auf.

  5. #44
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Frank, es ist nun bitte bereits geklärt. Klar fällt mir sowas auf, in solchen Fällen reagiere ich sensibel, diese Dinge interessieren mich schon mein Leben lang.

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="637707
    Ich habe nun mal die Eigenschaft, mich für [highlight=yellow:9eba1ddcc8]Minderheiten [/highlight:9eba1ddcc8]und schützenswerte Wesen einzusetzen.
    Wieso Minderheiten? Du setzt dich doch eh für die Mehrheit ein! Jede Minute werden 223 Kinder geboren, davon 173 in den 122 Ländern der sogenannten dritten Welt. Wo ist also Mehrheit und Minderheit?

  6. #45
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Zitat Zitat von soulshine22",p="637709
    Wieso Minderheiten?
    Minderheiten sind auch dort, wo sie mehrheitlich kritisiert werden. Sehe ich keine beweisbare Berechtigung in der Kritik, ist es aus meiner Sicht eine schützenswerte Minderheit - selbst wenn mich die Gruppierung gar nicht tangiert oder ich deren Ziele nicht teile.

    Hier im Forum gibt es etliche Beispiele dafür, was den Verdacht nahe legt, dass sich mit den Gruppierungen sympathisiere - was aber gar nicht der Fall ist.

    Auf jeden Fall ist so gesehen z.B. der Isaan trotz seines Übergewichts in Thailand aus Nittaya-Sicht eine Minderheit.

  7. #46
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="637714
    Auf jeden Fall ist so gesehen z.B. der Isaan trotz seines Übergewichts in Thailand aus Nittaya-Sicht eine Minderheit.
    :bravo:

  8. #47
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Was bedeutet "kristieren"

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="637714
    Sehe ich keine beweisbare Berechtigung in der Kritik, ist es aus meiner Sicht eine schützenswerte Minderheit - selbst wenn mich die Gruppierung gar nicht tangiert oder ich deren Ziele nicht teile.
    Das würd ich nicht tun, da lebst dann nach einer Regel und schaltest deinen Verstand aus. Mag vielleicht oft funktionieren, aber irgendwann könnte es dann passieren dass du ..... als Minderheit in Schutz nimmst, weißt nun also wo ich da die Unlogik in deiner These vermute. Bessergesagt nicht Unlogik, aber den wahrscheinlichen Konflikt mit deiner Moral...

  9. #48
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="637707
    Ständig wird von diveren Membern immer nur auf Thaifrauen rumgehackt. Ob berechtigt oder nicht.
    ;-D

  10. #49
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Zitat Zitat von soulshine22",p="637719
    Das würd ich nicht tun, da lebst dann nach einer Regel und schaltest deinen Verstand aus. Mag vielleicht oft funktionieren, aber irgendwann könnte es dann passieren dass du ..... als Minderheit in Schutz nimmst, weißt nun also wo ich da die Unlogik in deiner These vermute. Bessergesagt nicht Unlogik, aber den wahrscheinlichen Konflikt mit deiner Moral...
    Nein, den Verstand schalte ich trotzdem nicht aus. Es gibt ja auch Fälle, wo ich die Kritik trotz aller Liebe als berechtigt ansehe (vom Verstand her).

    Die zweite Sache ist tatsächlich ein Gewissenskonflikt.
    Gerade was ..... angeht. Hier habe ich mich ja auch schon gegen ein Verbot von ....parteien (aber eben aus Verstandsgründen) ausgesprochen, obwohl ich natürlch gegen ..... bin. Was natürlich von der Masse falsch gedeutet werden könnte.
    Aber gerade an dem Beispiel sieht man, dass es ja nicht nur um den eigentlichen Fall geht, sondern um weitaus mehr.
    In dem Fall z.B. um generelle Meinungsfreiheit.

    Oder beim Schutz der Thaifrauen geht es um den Schutz aller Frauen und sogar aller Menschen und darüberhinaus aller Lebewesen. Die Förderung des gegenseitigen Respektes und somit auch wieder etwas Positives für den Verursacher des Vorurteils.

    Das alles ist ja auch keine Regel, an die ich mich unbedingt halten will. Es sprudelt halt automatisch aus mir heraus - aber mit Bedacht natürlich. Dazu zählen auch gelegentliche Explosionen. Es kommt ja keiner zu Schaden. Hier ist ja alles virtuell.

  11. #50
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="637723
    Nein, den Verstand schalte ich trotzdem nicht aus.
    Wie auch? Ausschalten kann man ja nur etwas, das vorher eingeschaltet war :-) .

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebenshaltungskosten in Thailand
    Von wingman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 234
    Letzter Beitrag: 23.06.12, 20:31
  2. Lebenshaltungskosten in Thailand
    Von Tokee aus HH im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.09, 22:29
  3. Lebenshaltungskosten Thailand
    Von bmf555 im Forum Sonstiges
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 22.10.08, 17:02
  4. Lebenshaltungskosten
    Von Armin im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.02.07, 06:10
  5. Lebenshaltungskosten in Thailand
    Von Gilalei im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 03.11.03, 04:21