Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 91

Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

Erstellt von Küstennebel, 01.10.2008, 08:25 Uhr · 90 Antworten · 6.429 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Meine Frau hat mir eine interessante Story erzählt. Ein Deutscher hat vor kurzem in Thailand eine Frau kennen gelernt und sich sofort zur Heirat in BKK entschlossen. Alle aus der Verwandschaft meiner Frau denken das was ich auch annehme, dass er weniger mit dem Kopf als mehr mit der Hose gedacht hat, aber das ist ja sein Problem.
    Er hat den dicken Macker raushängen lassen und das Geld floss in lockeren Strömen. Nun ist er zurück in D und seine Frau muss erst mal sehen, wie sie A1 schafft, da sie nicht einmal Englisch kann. Es wird sicher mehrere Monate dauern. Und dafür braucht man natürlich Geld - und nicht zu knapp.

    Opa, so nennen wir ihn, hat ohne mit der Wimper zu zucken 40.000 Baht als vollkommen normal im Monat angesehen, halt für alle Lebenshaltungs- und Ausbildungskosten pro Monat. Bei guter Kalkulation wären nach unserer Ansicht schon 20.000 Baht total ausreichend und irgendwie scheint das in der Familie meiner Frau das Gesprächsthema Nummer 1 zu sein, weil alle der Meinung sind, dass Opa (weil er nie eine Frau hatte) wohl getragen von Hormonen ein wenig aus dem Gleis geraten ist.
    Sicher spielt auch ein bisschen, sagen wir mal Neid, eine Rolle, weil eine Thailänderin, ebenfalls nie verheiratet und schon so um die 40 nun einen Mann hat, der so richtig auf den Putz haut.

    Aber egal, mich interessiert bei dem Thema im Prinzip nur eines, nämlich wie hoch -denn alles wird ja teurer- nach eurer Erfahrung die monatlichen Kosten in BKK beim Besuch des GI's sind?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Ist natürlich immer abhängig davon was das Mädel so an Lebensstandard gewöhnt ist und was er bereit ist auf den Putz zu hauen.

    Allgemein würde ich mal so kalkulieren.
    Mädel/Frau wohnt nicht in Bangkok und braucht ein kleines Apartment für diese Zeit möglichst nicht zu weit vonder Schule entfernt. Hier wurde ja mal Adressen genannt wo die lernenden Mädels unterkommen können und sich da sogar eventuell gemeinsam bei lernen unterstützen können.

    Pauschal würde ich mal ansetzen 3-4.000 THB für die Unterkunft p. M.

    Davon ausgehend das das Mädel kein eigenes Geld hat bräuchte sie als 10.000 (niedrig angesetzt) bis 15.000 THB (großzügiger) im Monat für den Lebensunterhalt inkl. Wohnung.

    Dazu kommen die Gebühren für das Goetheinstitut und eventuell, für den der es eilig hat ,noch ein bisschen Nachhilfeuntericht.

    Somit denke ich, dass du mit den von dir angesetzten 20.000 THB im Monat schon recht gut liegst.



    phi mee

  4. #3
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Meine Frau brauchte so um die 160-180 Euro je Monat. Ihr Glück war, das sie sie jederzeit ein Zimmer mit den Töchtern ihrer Tante in BKK teilen kann. Das senkt die Kosten.
    Bei ihr kamen aber viel Fahrerei mit Bus und Taxi dazu.
    40.000 Bath halte ich für völlig überzogen.

  5. #4
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Zitat Zitat von Küstennebel",p="637302
    ...40.000 Baht als vollkommen normal im Monat angesehen, halt für alle Lebenshaltungs- und Ausbildungskosten pro Monat. Bei guter Kalkulation wären nach unserer Ansicht schon 20.000 Baht total ausreichend...
    Wenn er seiner Frau 20.000 Baht im Monat geben würde, dann wäre sie bis zum bestandenen Test Deutsch A 1 in drei bis vier Monaten fertig. Mit den 40.000 Baht dauert es vermutlich zwei Monate länger, weil das überflüssige Geld ausgegeben werden muss. Das nimmt Zeit in Anspruch.
    Wenn der Alte zuviel Geld hat, sollte er eine Prämie von 50.000 Baht oder mehr aussetzen, die sie sofort nach Erhalt des Zertifikates als Erfolgsprämie erhält.
    Jeder ist seines Glückes Schmied !

  6. #5
    Avatar von Herrmann

    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    437

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Prämie ? 40 TTHB ?

    Wie war nochmal der Durchschnittsverdienst in TH bzw. BKK ?

  7. #6
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Zitat Zitat von socky7",p="637325
    Wenn der Alte zuviel Geld hat, sollte er eine Prämie von 50.000 Baht oder mehr aussetzen, die sie sofort nach Erhalt des Zertifikates als Erfolgsprämie erhält.
    Jeder ist seines Glückes Schmied !

    Ich denke, das mit der Prämie wäre eine gute Idee, aber da Opa schon gleich 100.000 auf den Tisch gelegt hat und nach zwei Wochen Urlaub zum vorläufigen Abschied nochmal 50.000 draufgelegt hat, die ganzen üppigen Geschenke gar nicht gerechnet, wird sie schon merken, das er gut zu melken ist. Die Idee mit 40.000 monatlich kam ja primär nicht von ihm, sondern von ihr, woran man sieht, dass sie selbst mit mageren 4 Jahren Schulbildung jedenfalls in der Hinsicht nicht auf den Hinterkopf gefallen ist ;-D

  8. #7
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Die Frage ist falsch gestellt.
    Es muss heißen: wie viel hat der "Opa" übrig, was er seiner Zukünftigen zum Leben gönnt, um sich selber dadurch ebenfalls wohl zu fühlen und dadurch sein Leben durch Freude verlängern zu können?

    Was nützt das ganze Geld? Man kann es ja schlecht ins Grab nehmen. Verwandte schauen dann vielleicht auch skeptisch, weil sie um ihr Erbe fürchten. Schlimm.
    Ich würde meinen (Groß)eltern alles erdenklich Gute wünschen und Freude ohne Ende.

  9. #8
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="637338
    Die Frage ist falsch gestellt.
    Es muss heißen: wie viel hat der "Opa" übrig, was er seiner Zukünftigen zum Leben gönnt, um sich selber dadurch ebenfalls wohl zu fühlen und dadurch sein Leben durch Freude verlängern zu können?

    Grundsätzlich schon richtig, aber einen Menschen, der ein eher bescheidenes Leben geführt hat, von jetzt auch heute in eine Welt des Überflusses zu katapultieren, könnte auch schief gehen und, wenn die Kohle halt mal nicht mehr so üppig fließt, zu einer herben Enttäuschung führen.

  10. #9
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="637338
    Die Frage ist falsch gestellt.
    Es muss heißen: wie viel hat der "Opa" übrig, was er seiner Zukünftigen zum Leben gönnt, um sich selber dadurch ebenfalls wohl zu fühlen und dadurch sein Leben durch Freude verlängern zu können?

    Was nützt das ganze Geld? Man kann es ja schlecht ins Grab nehmen. .
    SChon richtig, wenns die eigene freundin oder Frau ist - aber nicht für andere Aasgeier oder Parasiten die durchs geld der Frau auch durchgefüttert werden wollen.

  11. #10
    Avatar von chanacha

    Registriert seit
    18.12.2007
    Beiträge
    64

    Re: Monatl. Lebenshaltungskosten für A1 in BKK?

    opa wird noch seine Freude haben mit ihr wenn sie erst in D ist !

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebenshaltungskosten in Thailand
    Von wingman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 234
    Letzter Beitrag: 23.06.12, 20:31
  2. Lebenshaltungskosten in Thailand
    Von Tokee aus HH im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.09, 22:29
  3. Lebenshaltungskosten Thailand
    Von bmf555 im Forum Sonstiges
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 22.10.08, 17:02
  4. Lebenshaltungskosten
    Von Armin im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.02.07, 06:10
  5. Lebenshaltungskosten in Thailand
    Von Gilalei im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 03.11.03, 04:21