Umfrageergebnis anzeigen: Mit Frau aus Bar mehr Probleme?

Teilnehmer
210. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Mia kommt aus Bar und ich bin glücklich mit ihr

    86 40,95%
  • Mia kommt aus Bar und ich bin/war unglücklich mit ihr

    16 7,62%
  • Mia kommt NICHT aus der Bar und bin glücklich mit ihr

    99 47,14%
  • Mia kommt NICHT aus der Bar und bin/war unglücklich mit ihr

    9 4,29%
Seite 33 von 42 ErsteErste ... 233132333435 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 416

Mit Frau aus Bar glücklich?

Erstellt von padthai, 13.07.2005, 21:06 Uhr · 415 Antworten · 25.098 Aufrufe

  1. #321
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Mit Frau aus Bar glücklich?

    Zitat Zitat von mipooh",p="651195
    nicht eingestehen zu müssen, dass sie selber beziehungsunfähig sind da innerlich verkrüppelt oder vor lauter Angst vor echten Gefühlen schlicht es bevorzugen, den schmerzloseren aber einsameren Weg zu gehen.
    Den ersten Teil finde ich übertrieben, weil so ein Mensch doch irgendwie kaum kaputtzukriegen ist.
    Den zweiten Teil kann ich schon eher akzeptieren, finde aber nicht, dass dies den Betroffenen anzulasten ist, sondern sehe da eher ein kulturelles Problem. (Überbewertung des Denkens zu Lasten einer Vernunft, die Denken und Fühlen harmonisch vereinigt)
    Habe ja nichts niemandem angelastet, sondern mein Mitleid zum Ausdruck gebracht. Ist ja auch wie gesagt meine persönliche Meinung und sicherlich nicht zu verallgemeinern und auf alle Singles in gleicher Weise zutreffend.

  2.  
    Anzeige
  3. #322
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Mit Frau aus Bar glücklich?

    Zitat Zitat von mipooh",p="651200
    Ich weiss ja, dass Du Manfred meinst...
    So isses. Danke fürs mitdenken!

  4. #323
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Mit Frau aus Bar glücklich?

    Habe ja nichts niemandem angelastet, sondern mein Mitleid zum Ausdruck gebracht.
    Ok, MItleid klingt für mich so ein bischen "von oben herab".
    Ist natürlich bedauerlich, wenn jemand Einsamkeit der Zweisamkeit vorzieht... allein schon wegen der Hormone... und die Folge oberflächlicher Begegnungen ist da auch quasi vorprogrammiert... auch wieder wegen der Hormone... aber ich wollte auch zum Ausdruck bringen, dass in einer verkopften Gesellschaft sowas irgendwie "normal" ist.

  5. #324
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mit Frau aus Bar glücklich?

    Zitat Zitat von mipooh",p="651198
    alswaere die Zweierbeziehung das Non-Plus-Ultra auf dem Planeten und in deisem Leben!
    In Anbetracht natürlicher Begebenheiten (Vermehrung) und unter Beachtung einer gewissen gesellschaftlichen Vernunft dürften sie zumindest ein Optimum darstellen.

    Ob es ein Non-Plus-Ultra überhaupt gibt... scheint mir eher ein Fantasiegebilde...

    Lange keine Bauchschmerzen mehr vor Lachen gehabt!

    Dann lebt die gesamte Fauna in einer optimalen Form der gesellschaftlichen Vernunft!?



    Der ist gut!

    Die Folgen von Vermehrung, Slums, Ueberbevoelkerung alle daraus resultierenden Umweltschaeden sind demnach auch Folgen dieses Optimums an gesellschaftlicher Vernunft?


    mipooh!?



    Dazu erklaer mir Bitte noch Folgendes:

    Die Scheidungsrate betrug 1900 1.9% Seither staendig steigend!

    1983 lag diese noch bei 32.8%

    2005 51.9%

    Quelle:

    http://www.efg-hohenstaufenstr.de/do...liessungen.htm

    Statistisches Bundesamt/Scheidungen/Eheschliessungen:

    http://www.destatis.de/jetspeed/port...nderPrint.psml

    Das weil die Zweisamkeit die "optimale Form der gesellschaftlichen Vernunft" darstellt?

  6. #325
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Mit Frau aus Bar glücklich?

    Zitat Zitat von mipooh",p="651203
    Habe ja nichts niemandem angelastet, sondern mein Mitleid zum Ausdruck gebracht.
    Ok, MItleid klingt für mich so ein bischen "von oben herab".
    Ist natürlich bedauerlich, wenn jemand Einsamkeit der Zweisamkeit vorzieht... allein schon wegen der Hormone... und die Folge oberflächlicher Begegnungen ist da auch quasi vorprogrammiert... auch wieder wegen der Hormone... aber ich wollte auch zum Ausdruck bringen, dass in einer verkopften Gesellschaft sowas irgendwie "normal" ist.
    Das schnell Mal Dinge, die so wie sie sind, nie vorgesehen waren, plötzlich als normal gelten, das gibt es immer wieder.

    Eine Partnerschaft, ob Ehe oder Beziehung ohne Schein ist dabei egal, spiegelt doch eigentlich die Situation der Gesellschaft in minimalistischster Weise wieder. Jeder gegen jeden, statt alle ein wenig für das Gemeinsame und die, die meinen es besser zu können, gehen dann den ganz individuellen Weg, ohne Risiko aber auch ohne Rücksicht auf Verluste. Kompromisse sind für die anderen da, meine Richtung steht fest und was mir zusteht, will ich auch haben. Ein Minimum an Kompromissbereitschaft kann viel dazu beitragen, dass man selber am Ende viel sicherer und unbekümmerter lebt, ohne die ständige Angst davor, verletzt oder übervorteilt zu werden. Das Mitleid gegenüber gefühlsunfähigen Menschen kam keinesfalls von Oben herab, sondern von Herzen.

  7. #326
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Mit Frau aus Bar glücklich?

    Zitat Zitat von petpet",p="651201
    Zitat Zitat von mipooh",p="651195
    nicht eingestehen zu müssen, dass sie selber beziehungsunfähig sind da innerlich verkrüppelt oder vor lauter Angst vor echten Gefühlen schlicht es bevorzugen, den schmerzloseren aber einsameren Weg zu gehen.
    Den ersten Teil finde ich übertrieben, weil so ein Mensch doch irgendwie kaum kaputtzukriegen ist.
    Den zweiten Teil kann ich schon eher akzeptieren, finde aber nicht, dass dies den Betroffenen anzulasten ist, sondern sehe da eher ein kulturelles Problem. (Überbewertung des Denkens zu Lasten einer Vernunft, die Denken und Fühlen harmonisch vereinigt)
    Habe ja nichts niemandem angelastet, sondern mein Mitleid zum Ausdruck gebracht. Ist ja auch wie gesagt meine persönliche Meinung und sicherlich nicht zu verallgemeinern und auf alle Singles in gleicher Weise zutreffend.
    Ob jetzt abwertend, überheblich oder nur mitleidig, ich würde mir nicht so sehr einen Kopf um die Einschätzung und Bewertung von Lebensweisen und Vorlieben anderer Leute machen.

    Vielmehr ist es doch erfreulich, dass heute keiner mehr zu etwas gewzungen wird und (fast) jederzeit sein Leben so ändern- und gestalten kann, wir er es jeweils für richtig hält.

    PS: Ich freue mich über meinen aktuellen Bekanntinnenkreis in Deutschland und natürlich auf meinen Weihnachtsurlaub - und über die jederzeit verfügbare, zusätzliche Option des "Würde verlierens"...

  8. #327
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Mit Frau aus Bar glücklich?

    Zitat Zitat von Micha",p="651213
    Zitat Zitat von petpet",p="651201
    Zitat Zitat von mipooh",p="651195
    nicht eingestehen zu müssen, dass sie selber beziehungsunfähig sind da innerlich verkrüppelt oder vor lauter Angst vor echten Gefühlen schlicht es bevorzugen, den schmerzloseren aber einsameren Weg zu gehen.
    Den ersten Teil finde ich übertrieben, weil so ein Mensch doch irgendwie kaum kaputtzukriegen ist.
    Den zweiten Teil kann ich schon eher akzeptieren, finde aber nicht, dass dies den Betroffenen anzulasten ist, sondern sehe da eher ein kulturelles Problem. (Überbewertung des Denkens zu Lasten einer Vernunft, die Denken und Fühlen harmonisch vereinigt)
    Habe ja nichts niemandem angelastet, sondern mein Mitleid zum Ausdruck gebracht. Ist ja auch wie gesagt meine persönliche Meinung und sicherlich nicht zu verallgemeinern und auf alle Singles in gleicher Weise zutreffend.
    Ob jetzt abwertend, überheblich oder nur mitleidig, ich würde mir nicht so sehr einen Kopf um die Einschätzung und Bewertung von Lebensweisen und Vorlieben anderer Leute machen.

    Vielmehr ist es doch erfreulich, dass heute keiner mehr zu etwas gewzungen wird und (fast) jederzeit sein Leben so ändern- und gestalten kann, wir er es jeweils für richtig hält.

    PS: Ich freue mich über meinen aktuellen Bekanntinnenkreis in Deutschland und natürlich auf meinen Weihnachtsurlaub - und über die jederzeit verfügbare, zusätzliche Option des "Würde verlierens"...
    Es ging mir nicht darum jemandem etwas "madig" zu machen, noch will ich hier Religionsunterricht betreiben. Nur wenn hier behauptet wird, dass Beziehungen nur deshalb Bestand hätten, weil deren Teilnehmer alles durch eine rosa Brille sehen und das wahre Leben an ihnen vorbei geht, dann muss mir wohl gestattet werden meine bescheidene und persönliche Meinung dazu zum Besten zu geben.
    Ich bin sicher, dass Du Deinen Urlaub, genau wie deinen Bekantinnenkreis zu Hause, sehr genießen wirst!

    Buena suerte!

  9. #328
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Mit Frau aus Bar glücklich?

    Zitat Zitat von petpet",p="651192
    Ich persönlich denke, dass sich viele in Bezug auf das selbst gewählte und vehementest verteidigte Singledasein eher dem Selbstbetrug hingeben, um entweder nicht eingestehen zu müssen, dass sie selber beziehungsunfähig sind da innerlich verkrüppelt oder vor lauter Angst vor echten Gefühlen schlicht es bevorzugen, den schmerzloseren aber einsameren Weg zu gehen. Persönlich halte ich solche Menschen für bemitleidenswert.
    ? Da komm ich nicht mehr mit, was hat der Besuch von Prostituierten oder Mipoohs "Würde verlieren" mit Singles zu tun?
    Ich denke eher, da sind auch reichlich "gebundene" Leute dabei, die eben etwas Abwechslung suchen.

    @Micha
    einen schönen Urlaub wünsche ich dir und bessere Wechselkurse.

  10. #329
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Mit Frau aus Bar glücklich?

    Das weil die Zweisamkeit die "optimale Form der gesellschaftlichen Vernunft" darstellt?
    Manche sehen in allem einen Fortschritt, nur weil es zeitlich später stattgefunden hat...
    Ich sehe in steigenden Scheidungszahlen ein Nachlassen der gesellschaftlichen Vernunft, nicht etwa den Beweis dafür, dass Ehe "überholt" sei.

    Ob nun Singles diese Vernunft fehlt oder sogar "Vertrauten", finde ich zunächst unerheblich. Bemerkenswert finde ich, dass Leute bei fehlender Vernunft gern als besonders vernünftig gelten mögen...

  11. #330
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Mit Frau aus Bar glücklich?

    Zitat Zitat von mipooh",p="651231
    Das weil die Zweisamkeit die "optimale Form der gesellschaftlichen Vernunft" darstellt?
    Manche sehen in allem einen Fortschritt, nur weil es zeitlich später stattgefunden hat...
    Ich sehe in steigenden Scheidungszahlen ein Nachlassen der gesellschaftlichen Vernunft, nicht etwa den Beweis dafür, dass Ehe "überholt" sei.

    Ob nun Singles diese Vernunft fehlt oder sogar "Vertrauten", finde ich zunächst unerheblich. Bemerkenswert finde ich, dass Leute bei fehlender Vernunft gern als besonders vernünftig gelten mögen...
    Sehr vernünftig!
    Gruß
    Jochen

Seite 33 von 42 ErsteErste ... 233132333435 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Will doch nur glücklich sein
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 13.02.10, 10:50
  2. Hauptsache glücklich
    Von Monta im Forum Sonstiges
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.02.07, 08:22
  3. Wir sind glücklich!!
    Von dear im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.08.06, 21:18
  4. glücklich-Ehen-poster
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.03.04, 10:54