Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 111

Mit der Familie nach Thailand auswandern

Erstellt von Kyu, 23.02.2010, 01:46 Uhr · 110 Antworten · 12.048 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von Kyu",p="828815
    Obwohl ich meine das es in Thailand wesentlich schlimmer ist. Wir haben in Thailand schon Mord und Todschlag erlebt , Drogenmissbrauch und Überfälle wir saßen sogar schonmal beim letzten ausnahmezustand im Haus fest.
    Es gibt Orte in Thailand, die ich zum Wohnen meiden würde. Dazu zählen vor allem Touri-Hochburgen, aber auch andere potentielle Gefahrenpunkte.
    Es bleiben aber immer noch über 90% Landflächen übrig, die völlig harmlos sind, auch oder gerade in Bangkok.

    Und was eine "gute" Ausbildung in Deutschland betriffft: was will man denn damit anfangen? Man hat zwar die Chance auf Taxifaherer, Call Center-Mitarbeiter oder H4ler, aber das geht meist auch ohne Schulbildung.

    Und im Ausland gelten ohnehin meist andere Voraussetzungen, um gute Jobs zu bekommen.

    Dann schon lieber Schule in Skandianvien oder Australien.
    Oder ein Land suchen, wo es keine Schulpflicht gibt und seine Kinder selber schulen. Ist eh die beste und meist sinnvollste Methode.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    wenn ich die nullen richtig gezaehlt habe ist das ne millionen das sollte eigentlich reichen um von den zinsen in los leben zu koennen.

    mfg lille

  4. #13
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von Lille",p="828856
    wenn ich die nullen richtig gezaehlt habe ist das ne millionen das sollte eigentlich reichen um von den zinsen in los leben zu koennen.

    mfg lille
    Ich habe 5 Nullen gezählt, demnach 100.000 €uro.

    Grosse (lange) Sprünge sind damit nicht drin.

  5. #14
    Avatar von Jon Doe

    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    354

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Ich hab auch Ein-Hundert-Tausend gelesen...

    .... ist aber auch der Betrag, den ich mir als Minimum gesetzt habe - mit Weniger gehe ich nicht rüber ...

    (zzgl. der monatlichen Ausschüttungen aus drei verschiedenen Sparverträgen !)


  6. #15
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    asche auf mein haupt, hab mich verzaehlt.

    aber unter 500tausend wuerde ich es zum jetztigen zeitpunkt nicht machen, wenn rente und noch zinsertraege aus kapital oder einkommen aus vermietungen geht auch weniger.

    dann ist noch die frage braucht man das kapital langsam auf oder will man die summe hinterlassen.

    und wenn ich koennte waere ich schon weg aus diesem gar so tollen land


    mfg lille

  7. #16
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von voicestream",p="828753
    ...Aber ein grosser Nachteil ist die Schulbildung in Thailand. Wir werden fuer unseren Sohn und seine Schulbildung nach Deutschland gehen.....
    moin,

    hatten die schule im los auch x in erwägung gezogen und bleiben lassen.
    bin mit der grundschoule hier in d bislang sehr zufrieden, sohnemann iss gefordert
    und benötigt für das 1x1 keinen taschenrechner ;-D

    u.a. hat er als leseanreiz von der schule einen eigenen account bei http://www.antolin.de/all/howto.jsp


  8. #17
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von Samurain",p="828777
    Keine Drogen
    Habe erneut aus guter Quelle erfahren, dass dies nur ´Schönreden´ ist.
    Kids werden so mit 8 - 10 Jahren (kostenlos) angefüttert,
    um dann selbst Teil des ´Business´ zu werden.

    Wie andere hier schon schrieben, die ´Verwestlichung´ macht
    auch vor thail. Schulen nicht halt.

  9. #18
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="828838
    [Und was eine "gute" Ausbildung in Deutschland betriffft: was will man denn damit anfangen? Man hat zwar die Chance auf Taxifaherer, Call Center-Mitarbeiter oder H4ler, aber das geht meist auch ohne Schulbildung.

    Und im Ausland gelten ohnehin meist andere Voraussetzungen, um gute Jobs zu bekommen.

    Dann schon lieber Schule in Skandianvien oder Australien.
    Oder ein Land suchen, wo es keine Schulpflicht gibt und seine Kinder selber schulen. Ist eh die beste und meist sinnvollste Methode.
    Selten so einen Schwachsinn von Dir gelesen Knarfi. Es geht hier nicht um Ausbildung, sondern um Schulbildung. Die Deutsche wird, im Gegensatz zur Thai, in vielen Laendern anerkannt.

    Ich hoffe das Du keine Schulpflichtigen Kinder hast, ansonsten tuen mir diese leid um Ihre Zukunft.

  10. #19
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von voicestream",p="828909
    Selten so einen Schwachsinn von Dir gelesen Knarfi......
    moin,

    lieste net viel von genanntem


  11. #20
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von voicestream",p="828909
    Es geht hier nicht um Ausbildung, sondern um Schulbildung. Die Deutsche wird, im Gegensatz zur Thai, in vielen Laendern anerkannt.
    Und was hat man davon, wenn es keine geeigneten Jobs gibt? Wenn man Pech hat, dann heißt es noch "überqualifiziert" und dann muss man sein Zeugnis sogar verheimlichen.
    Die heutige und zukünftige Welt ist eben nicht mehr so, dass man mit guten Noten einer deutschen Schule auch automatisch einen guten Job bekommt. Die Zeiten sind längst vorbei.

    Inzwischen sind ganz andere Dinge sinnvoll, die man eben nicht an deutschen Schulen lernt, z.B. Fantasie, Eigenmotivation, Sozialverhalten und Weitblick.

    Und wenn das huet schon so ist, wie wird das erst in 20 Jahren aussehen? Und darauf kommt es ja an.

    Als Vater würde ich also nicht fragen, welches Land bietet die beste Schule, sondern was ist am sinnvollsten, um in 20 Jahren einen guten Job zu bekommen, bzw. Geld zu verdienen. Tendenzen lassen sich jetzt schon erkennen, wenn man die Welt beobachtet.

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auswandern nach Thailand
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 19:42
  2. Auswandern nach Thailand
    Von Wantan38 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.04.09, 18:19
  3. Auswandern nach Thailand
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 16:58
  4. Auswandern nach Thailand
    Von Mehran im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 13:26