Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 111

Mit der Familie nach Thailand auswandern

Erstellt von Kyu, 23.02.2010, 01:46 Uhr · 110 Antworten · 12.082 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="829907
    ..........
    Habe ja nur zwei Vorschulen in Thailand gesehen, der Eindruck war wirklich völlig ausreichend


    Gruß Sunnyboy
    Da wird ihnen das Futtern beigebracht!



    ich habe da das Personal nur immer fuettern sehen... sonst nichts!

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="829931
    Zitat Zitat von Silom",p="829926
    Gib zu Du hast ihn beeinflusst.
    Mir war sie auch irgendwie unsymphatisch - kann nicht erklären warum - hab ihr auch keine Träne nachgeweint als sie starb - nur um meine Frau tat es mmir leid

    Die Dame hatte vielleicht gehofft das Schwiegersohn etwas grosszügiger ist
    So sind sie die Farang kiniow.

    Erst den Grundstock des (Gross)Familieneinkommens entführen, danach für keinen Ausgleich sorgen. Habe deswegen auch mein Gesicht in der damaligen Nachbarschaft verloren, aber nicht den Überblick über meinen Geldbeutel.

  4. #103
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    ich habe da das Personal nur immer fuettern sehen... sonst nichts!
    das viel mir auch auf und zwar außerhalb des Schulgebäudes, die Kinder waren nicht im Sichtbereich, der sogenannten Pädagogen .

    Gruß Sunnyboy

  5. #104
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="829936
    ich habe da das Personal nur immer fuettern sehen... sonst nichts!
    das viel mir auch auf und zwar außerhalb des Schulgebäudes, die Kinder waren nicht im Sichtbereich, der sogenannten Pädagogen .

    Gruß Sunnyboy

    Also von Paedagogen hat hier bestimmt noch Niemand was gehoert, so wie Arbeit allgemein einen ganz schlechten Ruf hat!

    Wie die Gesellschaft es geschafft hat ein System aufzubauen in dem jedweder Druck absorbiert wird und jede von Aussen kommende Autoritaet, die nicht nachdruecklichst als der "puu Yai" akzeptiert wurde, unnachgibig untergraben und hintergangen wird, ist einfach ein atemberaubendes, meisterliches Kuststueck!

    Wuerde auf die Erziehung, die Umwelt, die Infrasturktur soviel Gewicht gelegt, wie auf das Umgehen, Energie verschwendet wird, stuende dieses Land wohl mit an der Weltspitze, aber so, verstellen sie sich gekonnt und unter dem Beifall der Claqueure selbst ganz geschickt den Weg und finden sich noch unnachahmlich toll dabei!

    :bravo:


    Erlebe das gerade wieder mal live... wie sich die Duemmsten, durch Macht des Geldes undd viele Gehabe als die Besten" verkaufen und Alle neigen vor denen die Hauepter, sagenhaft!

    Ist wie in Schildau!

  6. #105
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von Samuianer",p="829939
    Wie die Gesellschaft es geschafft hat ein System aufzubauen in dem jedweder Druck absorbiert wird und jede von Aussen kommende Autoritaet, die nicht nachdruecklichst akzeptiert wurde, unnachgibig untergraben wird, ist einfach ein atemberaubendes, meisterliches Kuststueck!
    Dementsprechend sitzen BA-Absolventen an der 7/eleven Kasse. Dafür 15 Jahre in Schule und Uni. Beachtlich.

  7. #106
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von Silom",p="829935
    So sind sie die Farang kiniow.

    Erst den Grundstock des (Gross)Familieneinkommens entführen, danach für keinen Ausgleich sorgen. Habe deswegen auch mein Gesicht in der damaligen Nachbarschaft verloren, aber nicht den Überblick über meinen Geldbeutel.
    Naja, Grundstock des Familieneinkommens war meine Frau nicht - ihre Mutter drängte sie immer einen Nachbar aus dem Dorf zu heiraten - irgendwann ist es meiner Frau bzu viel geworden und sie ist mit einer Freundinn nach Samui gegangen - hat in den 8 Monaten aber auch höchstens mal 500 - 1000 Baht geschickt - ihre Eltern sollten ja nie erfahren wie es auf Samui war.

    Aber mit 13 ist meine Frau in BKK bei einer reichen Famillie 2 Jahre zum putzen gewesen - auf druck der Eltern,

    sie hats nie verwunden dass ihre beiden Brüder eine bessere Schulbildung haben durften und sie nicht -
    nachher hat sie in BKK in der Lebensmittelfabrik des Schwiegervaters ihrer Schwester gearbeitet und ist 1 Jahr
    auf eigene Kosten Samstags zur Schule gegangen.

    Gibt thaifrauen die ergeben sich ihrem Schicksal und andere kämpfen dagegen an.

    Hat ihren Eltern dann später nach der Hochzeit auch erzählt das wir hier ach nicht alle in D im Schlaraffenland leben - vielleicht hat es ihre Mutter nicht so ganz verstanden.

    Meine Frau hat dafür meinen höchsten Respekt

    "ich wollte mmer nur frei sein" sagt sie

  8. #107
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von Silom",p="829942
    Zitat Zitat von Samuianer",p="829939
    Wie die Gesellschaft es geschafft hat ein System aufzubauen in dem jedweder Druck absorbiert wird und jede von Aussen kommende Autoritaet, die nicht nachdruecklichst akzeptiert wurde, unnachgibig untergraben wird, ist einfach ein atemberaubendes, meisterliches Kuststueck!
    Dementsprechend [highlight=yellow:dd425b088b]sitzen BA-Absolventen an der 7/eleven Kasse. Dafür 15 Jahre in Schule und Uni. Beachtlich[/highlight:dd425b088b].
    Ja, auch ein Teil dieses Sysgtems, die haben aber nur das BA Zertifikat, sonst nichts was nur entfernt daran kaeme, Sohn meines Chefs faellt unter diese Kategorie, samt einem gigantischen Tross der jungen Thai-Yuppies die diese Generation der aufgeblaehten Nichtsnutze darstellen und sich gegenseitig das Schild hochhalten - nur deswegen funktioniert das System auch, weil Jeder fuer Jeden jederzeit retouchiert!

    Ist auch so einfach, weil ALLES darauf aufbaut und sich keiner traut das zu hinterfragen!

    Die machen sich lieber weg oder halten den Mund!

    Ist die gesellschaftliche Grundordnung und je weiter es nach "Oben" geht desto unverschaemter und aufgeblaehter wird dieses Getue!


    BA ist hier nur mal Grundschulausbildung wenn ueberhaupt...Sohnematz hat nur ein BA, verkauft seinen "Titel" aber locker immer wieder als MBA!

    Schon ein lustisches Voelkchen...

  9. #108
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Moin-Moin Kyu!

    Zitat: "Wir haben uns jetzt entschieden erstmal in deutschland zu bleiben."

    Ich glaube DIE Entscheidung ist erstmal die BESTE. Planen und auf Änderungen hinarbeiten kann man ja. Aber aus einer einigermaßen sicheren Basis heraus macht schon einen Unterschied. Clausewitz lässt grüßen.

    Gefahren und Probleme gibts hier wie dort. Das was näher ist sieht man vielleicht deutlicher aber nie dabei die wahren Relationen vergessen.

    Klar hab ich auch gelegentlich intern ne Krise gekriegt wenn Schwägerin/Nichte in TH mit meinen Mäusen ohne Helm und barfuss 5 cm über dem bäumig heissen Auspuff auf ihren verd.... Mopeds (Hühnerjäger) losgedüst sind. Immer gut gegangen konntest auf Dorf-Holperweg eh nicht sehr schnell fahren. Bin selber mal bös mit Moped auf die Fr..esse gefallen, Köter reingelaufen. Aber Gott und Buddha sei Dank nix ernsthaft getan, weder mir noch dem Wauwi. Bleib ich lieber beim Fahrrad bin nur unwesentlich langsamer als die stinkenden Hühnerjäger. Mit Fahrrad oder Moped kann man sich auch in D plattfahren ist aber VIEL seltener als in Thailand.

    Dafür haben wir es drüben mal mitgekriegt im Ort ca. 8 km entfernt erweiterte Verwandtschaft drei Jugendliche zwischen 15 und 17 voll stratzig auf einem Moped, schwerer Unfall zwei gleich tot einer wahrscheinlich gelähmt. Daß wir bei einem vierwöchigen Aufenthalt bei Opa mindestens einen ganz schweren Unfall mit mehreren Toten in nächster Umgebung mitbekommen (Autobahnkreuz) ist leider Standard. Und da ist kein Rettungswagen innerhalb von 8 Minuten vor Ort ...

    Und wenn ich bei Opa und Oma aufschlage verwende ich die ersten zwei Tage darauf die elektrischen ahem "Installationen" vom Zustand "absolut mörderisch gefährlich" hin zu "nicht unbedingt nach VDE-Norm aber relativ harmlos" umzuarbeiten. Wenn sich die "Thailändische Leichtigkeit des Seins" auf blank zusammengedrehte Kupferdrähte mit Volldampf 220V im HongNam und in Farang-Augenhöhe bezieht dann verstehe ich da ganz wenig Spass. Spannungsprüfer, isolierte Zange, Lüsterklemmen, Messgerät, Sicherungen und FI-Schalter und immer feste wenig leitende Schuhe sind dann meine guten Freunde. Opa hat dabei gelegentlich ein bisschen eckig geguckt bis ich ihm klarmachte mein Geschimpfe bezog sich auf die genialen "Stromkünstler" die da mit seinem und Omas Leben rumspielten.

    Von dieser Strategie hätte ich mal den sehr netten und fähigen Koch einer kleinen Familienklitsche in Chaweng, Samui überzeugen sollen. Als wir ca. 2000 bei dem und seiner Frau wieder gut und günstig essen wollten gabs alles nicht mehr der hatte als fähiger Uhren-Reparateur "mal eben was an der Elektrik richten" wollen und ist nach einem Stromschlag mausetot liegengeblieben. Schade aber TiT "This is Thailand".

    Schlangen etc. sind auf dem Lande gut bekannt und weniger eine Gefahr für die kurzen als für die Alten die bei Nacht nochmal eben auf Latschen durchs Gestrüpp wollen und die Risiken die sie seit 70 Jahren kennen unterschätzen. Hat mal ne Tante meiner Frau bös erwischt, die war ein paar Monate übelst krank. So eine Kobra kann einem den ganzen Abend (und mehr) verderben ...

    Schule ja kannst solche und solche Erfahrungen machen. Hatten es hier in einem Vorort Kiels sehr gut getroffen. Hier wird wesentlich mehr vermittelt als Strammstehen, Gehorchen und den König verehren.

    Mehr ein andermal wird zu lang muss was tun. Nee, Kyu und Frau, ich liebe Thailand und werde wahrscheinlich in ca. 5 Jahren mit ordentlicher Rente dort bleiben (meine Kinder dann 19 und 20) aber ich weiss auch dass dort nicht Alles nur schön und nett und easy ist.

    Lukchang

  10. #109
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="829931
    Mir war sie auch irgendwie unsymphatisch ....
    moin,

    weiste ja, haste das geheiratet, was du x zukünftig bekommste

    ;-D

  11. #110
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Mit der Familie nach Thailand auswandern

    Zitat Zitat von tira",p="829953
    moin,

    weiste ja, haste das geheiratet, was du x zukünftig bekommste

    ;-D
    Oh mein Gott - Schwiegervater ist doch Mönch

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auswandern nach Thailand
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 19:42
  2. Auswandern nach Thailand
    Von Wantan38 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.04.09, 18:19
  3. Auswandern nach Thailand
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 16:58
  4. Auswandern nach Thailand
    Von Mehran im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 13:26