Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Mit Baby thai-sprechen ... ...

Erstellt von dear, 24.05.2008, 11:10 Uhr · 20 Antworten · 4.840 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Mit Baby thai-sprechen ... ...

    Mal sehen ob mir auch hier jemand helfen kann.

    Wie Ihr wisst lebe ich von meinem 24 Jahren seit 19 Jahren in Deutschland und fand es absolut uncool mit meiner Mutter thai zu sprechen und schreiben und lesen lernen war erst recht doof.

    *verdammtes pupertäres Gehabe *

    Ich kann soweit sprechen, dass ich in Thailand niemals verhungern würde. Ich möchte sogern, dass unser kleiner es auch lernt - meine Mutter spricht nur thailändisch mit ihm, was ich total ok. finde, aber ich denke, dass er den täglichen Einfluss braucht.

    Und nun die Frage:

    Bringt es ihm was, wenn ich mir ein Wörterbuch schnappe und das mit ihm durchgehe? Ich lerne ja ohne hin selber und mache das dann sozusagen mit ihm zusammen.

    Bilde einen Satz mit einem Wort aus dem Buch auf Deutsch und übersetzte das dann auf Thailändisch.

    Natürlich mit vielen Wiederholungen wie z.B. "Hast Du hunger?"

    Wisst Ihr wie ich das meine?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.325

    Re: Mit Baby thai-sprechen ... ...

    Sicherlich ist das Baby schon ein Kleinkind.
    Jedenfalls kann man mit der "auswärtigen" Sprache nicht zeitig genug anfangen.
    Meine Frau spricht mit ihren Kindern überwiegend vietnamesisch und hat auch Lieder mit ihnen gesungen.
    Das Deutschlernen kann man damit nicht behindern. Das kommt massiv aus der Umgebung. Eher lernt das Kind die andere Sprache zu wenig.
    Einen wahren Schub bringt ein Urlaub bei der Familie in der Heimat. Das aller paar Jahre zu wiederholen, finde ich wichtig.
    Vietnamesen geben ihr Kind auch mal 1/2 Jahr zu den Großeltern. Das ist aber in letzter Zeit weniger üblich.

    Gruß

    Micha

  4. #3
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Mit Baby thai-sprechen ... ...

    Wie alt ist das Baby denn?

    Grundsätzlich lernen die Kinder allein vom Hören wahnsinnig schnell und deshalb ist zweisprachiges Erziehen von Anfang an das Beste, was Du machen könntest. Allerdings solltest Du auf die korrekte Thai-Aussprache achten, aber das dürfte wohl kein Problem sein, denn Deine Mutter wird das wohl wissen.

  5. #4
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Mit Baby thai-sprechen ... ...

    Natürlich mit vielen Wiederholungen wie z.B. "Hast Du hunger?"
    Hallo Dear

    Meine Tochter ist jetzt 10 Monate alt, ihre Mutter spricht Thai mit ihr und ich überwiegend deutsch,
    mir ist das wichtig, dass sie ihre Muttersprache versteht und lernt, denn ich will, wenn wir in TH sind, dass sie sich mit ihrer Oma, Onkels, Tanten u Cousinen unterhalten kann, ist glaub ich für ihr Selbstbewusstsein auch besser.

    Wie alt ist Dein Kleiner ? Kann er schon lesen oder schreiben ?
    Bisher macht das meine Frau oder ich bei unserer an Fallbeispielen, so dass ich ihr zB zeige und sage, das ist ein Auto, der Ball ist blau usw

    Grüsse

  6. #5
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Mit Baby thai-sprechen ... ...

    Sehe das genauso wie Du Siajai.

    Nick ist jetzt zweieinhalb Monate alt.

    Wenn meine Mutter mit ihm Thailändisch spricht schaut er sie ganz interessiert an - ich denke er merkt auf jedenfall schon den Unterschied. Mein Kleiner Denker hört dann auch richtig zu und runzelt die Stirn *total geil*

    Das ist für mich selber etwas fremd jetzt daheim thai zu sprechen - aber wenn ich das regelmäßig mache gehts bestimmt leichter. Wollen wir hoffen, dass es dem Kleinen was bringt - ich lerne auf jedenfall selber ;-D

  7. #6
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Mit Baby thai-sprechen ... ...

    Nick ist jetzt zweieinhalb Monate alt.
    Meine Kleine hatte sich mit einem Alter von <>6 Monaten für Bilderbücher zu interessieren angefangen,
    mit 2einhalb Monaten sieht er ja noch gar nicht so viel, aber er hört Deine Sprache und die vom Papa und lernt beide zu verstehen, also wie gesagt, ganz sicher nicht falsch, wenn Du und die Oma Thai und der Papa DE mit ihm spricht.

    Das ist für mich selber etwas fremd jetzt daheim thai zu sprechen
    Gut für Dich, gleich mal ein Intensivkurs

    Grüsse

  8. #7
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Mit Baby thai-sprechen ... ...

    Ich bin der Meinung, wenn sich die Moeglichkeit bietet, das Kind natuerlich zweisprachig aufziehen. Nie lernt man einfacher als im Kindesalter.

    Ich habe eine Familie als Kunden, sie ist Amerikanerin, er Deutscher. 3 Toechter zwischen einem Jahr und 9 Jahren. Mit denen wird deutsch und englisch gesprochen, mal so mal so. Die Kurzen huepfen durch den Garten und fragen mich bei der Arbeit was auf deutsch, im naechsten Moment spielen sie englisch singend am Kletterbaum.

    Muss toll sein, so bilingual aufzuwachsen.

    Chock dii, hello_farang

  9. #8
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682

    Re: Mit Baby thai-sprechen ... ...

    Zitat Zitat von dear",p="592648
    Nick ist jetzt zweieinhalb Monate alt.

    Wenn meine Mutter mit ihm Thailändisch spricht schaut er sie ganz interessiert an - ich denke er merkt auf jedenfall schon den Unterschied. Mein Kleiner Denker hört dann auch richtig zu und runzelt die Stirn *total geil*
    Ich glaube, Nick wird es mit 2,5 Monate ziemlich Schnuppe sein, in welcher Sprache er angesprochen wird. Oma könnte auch Zuaeli mit ihm reden und er würde sich freuen.

    Mein kleiner Bettnässer ist jetzt 16 Monate, ich spreche zu 90% Deutsch, den Rest Englisch und Thai. Mama entsprechend 90% Thai.

    Die ersten Wörter, die er nun vor sich hin brabbelt, könnte man als Thai interpretieren. Sind Wörter wie "bai", "mai", natürlich auch Mama und Papa. OK, kann Thai sein, ich behaupte mal, es ist "Baby-Sprache". Die meisten deutschen Wörter sind schon etwas komplizierter.

    Auf jeden Fall solltet ihr dran bleiben an der Zweisprachigkeit, was besseres kann einem Kind nicht passieren, auch wenn es dies in diversen Altersphasen anders sehen wird.

  10. #9
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979

    Re: Mit Baby thai-sprechen ... ...

    hallo gemeinde,meine prinzessin ist fast 6 jahre und spricht thai und deutsch,war bei uns so ausgemacht,dass mama nur thai mit ihr quasselt und ich deutsch. Und es ist fantastisch,zu sehen wie kinder das spielerisch lernen.
    Bis ca.4 jahre war die umstellung nach einem laengeren thaiurlaub bisschen schwierig,aber nach dem letzten ( februar 08)hat man sofort auf deutsch umgeschalten.Auch mit schreiben lernen sollte man die kids schon vertraut machen ( gibt ja diese thai alphabet buecher ),aber eben alles nur freiwillig,wenn sie eben bock haben. Vor allem dann ,wenn sie deutsch in der schule schreiben lernen.
    Denn dann wird erfahrungsgemaess der stress zu hoch und zwingen werd ich sie da nicht.
    Und bisher war das feedback bezueglich der 2-sprachigkeit
    nur positiv.

  11. #10
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Mit Baby thai-sprechen ... ...

    Die Kinder in TH lernen doch spielerisch das Alphabet mit sowas ZB

    habs in orginalgrösse gelassen :-)


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai (sprechen) lernen - Tandem oder Privatstunden
    Von kaeferchen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.11, 17:03
  2. thai sprechen für beziehung
    Von kalakke im Forum Touristik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.08.09, 20:28
  3. Thai Baby Musik gesucht....
    Von siajai im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.07, 17:37
  4. thai pass fürs baby..????
    Von joerg im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 14:23