Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Mit Baby nach Thailand

Erstellt von Andthei, 17.02.2008, 09:42 Uhr · 46 Antworten · 15.980 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Andthei

    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    94

    Mit Baby nach Thailand

    Hallo Ihr Lieben !

    Fuer meine Frau und mich wird es das erste mal sein, dass
    wir mit Baby (zum Reisezeitpunkt wird er 11 Monate sein)
    nach Thailand fliegen werden !
    Bitte schreibt doch mal eure Erfahrungen mit Baby unterwegs
    in LOS !
    Betreffend den Flug
    Babynahrung
    Windeln also Pflege etc.
    Buggy mitnehmen oder nicht
    Reisebett ? Wo schlief euer Baby im Hotel ?
    Was ist zu beachten
    Wie ist das Baby zurecht gekommen mit der Hitze
    Was mitnehmen
    und und und was euch so einfaellt und was ihr erlebt habt.
    eben hilfreiche Tipps rund um die Reise !!

    Nach langem Zögern haben wir uns entschieden zu reisen und
    möchten nix vergessen oder unbeachtet lassen !!

    Also wir sind fuer jede Hilfe und fuer jeden Tipp dankbar !



    bitte

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Andthei

    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    94

    Re: Mit Baby nach Thailand


    Viele Aufrufe ---- keiner schreibt----

    schreibt doch bitte, die anderen Beiträge bezueglich dieses
    Themas liegen schon eine Ewigkeit zurueck und selbst in LOS
    aendert sich das ein oder andere !!!

  4. #3
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Mit Baby nach Thailand

    Also,
    bei uns sind beide wenn sie das erste mal nach LOS geflogen sind, krank gewesen. Irgendeinen fieber mit roten ausschlag, war wegen temperatur umschwung. Eine woche krank.Wir haben unsere planung waehrend der urlaub ein bisschen umstellen muessen damals.
    Auch haben wir Pampers mitgeschleppt. Die pampers in thailand "waren" von eine schlechte qualitaet, ob das heute noch so ist ? Wir haben auch jeweils einen buggy mitgenommen, das erste reisebett damals mit einen alleinreisenden mitgegeben ( Hier nochmal danke nach member @ Micha). Das reisebett ist in LOS geblieben, Buggy kam mit zuruck. Wir haben auch milchpulver von hier mitgenommen. In LOS findest du das auch aber eben von andere marken und wenn das kind erstmal milupa oder Hipp gewoehnt ist...also wir haben es nicht drauf ankommen lassen.
    So, das wars, wenn du noch fragen hast, bitte !

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mit Baby nach Thailand

    Zitat Zitat von Andthei",p="565454
    ....(
    Babynahrung
    Windeln also Pflege etc.
    Buggy mitnehmen oder nicht
    Reisebett ? Wo schlief euer Baby im Hotel ?
    Kommt halt darauf an WOHIN!?

    In den Touristengegenden gibt es das ALLES, Thai's sind sher kinderlieb, besonders Auslaenderkindern gegenueber!

    Sie moegen die helle Haut und die event. blonden Haare!

    Viele Hotels bieten Heute spezielle Kinder-Betten (Baby-Cods) an! (Nachfragen!)

    Die Hitze koennen die Kiddies meist besser ab als wir! Hauefig baden, auf Mosquitoschutz achten!

    VORSICHT im Umgang mit der Klimaanlage!

  6. #5
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Mit Baby nach Thailand

    Zitat Zitat von Andthei",p="565454
    ...Nach langem Zögern haben wir uns entschieden zu reisen...
    moin,

    war bei uns nie thema, so mit 4-5 monaten ging es immer los.
    im flieger zumeist extra baby schale. buggy + windeln wurden mitgenommen,
    babynahrung net. ein extra kinder reisebett halte ich nach wie vor für unnötig.
    tja und der vorteil der ลูกครึ่ง, sie kommen mit den temperaturen in i d
    und in thailand klar

    gruss

  7. #6
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Mit Baby nach Thailand

    Mahlzeit

    Hatte keine Probleme ! Meine Kleine war zum Zeitpunkt 7 Monate alt in 2006 .
    Waren ein paar Tage in Bangkok bei der Familie , dann auf Samet für ne Woche ;
    ( nie wieder war total öde aber fürs Kind schon ok ) vielleicht nicht unbedingt mit einem Speedboot sondern mit der normalen Kutterfähre übersetzen da die Wellen dabei nicht das Boot und somit auch die Passagiere in die Luft werfen ... )
    Doch mit Kind ( explizit Kleinkind ) kommst Du wunderbar in Thailand zurecht :
    Babynahrung ( falls erforderlich ) überall erhältlich und auch die angebotene Verpflegung ist sehr gut
    Viel Obst und Getränke zu sich nehmen !!!
    Windeln in größeren Supermärkten kaufen da sonst die erforderliche Größe nicht immer vorhanden in den kleineren Shops . Cremes und Puder ( dabei sei das Bhaesaj cooling Powder erwähnt - mit Uv-Filter ) sind eigentlich überall zu bekommen .
    Service in Hotels sehr aufmerksam gegenüber Familien mit kleinen Kids - vorab informieren ob ein Strand mit Schatten vorhanden , Pool mit Kinderbecken etc
    Unbedingt auf genügend hohen Sonnenschutzfaktor achten !!!
    Aircon kann sehr nervig werden da dadurch viel zu krasser Temperaturunterschied von Drinnen nach Draußen !!!
    Patlom ( Ventilator ) besser wenn es nicht gerade 45 ° im Zimmer hat
    Anfangs im Schatten bleiben bis der Körper an die Wärme gewöhnt ist - dauert zwar seine Zeit ist aber sicherer als am ersten Tag schon mit massiven Verbrennungen im Krankenhaus vorzusprechen - passiert halt doch etwas schneller wie in unseren Breiten
    Wir hatten einen Baby-Björn anstatt einem Buggy dabei - hat wunderbar geklappt , zumal man auch das kind mit einem simplen Tuch vor zu viel Sonne schützen kann und in der Stadt den Hürdenlauf um einiges besser bewältigen kann ; desweiteren bekommst Du in der Regel immer einen Platz in den Öffentlichen - sehr angenehm - viel mehr Aufmerksamkeit bei sämtlichen Shoppingtouren etc
    Kurzum :
    Wir mussten keine schlechten Erfahrungen machen :bravo:

  8. #7
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Mit Baby nach Thailand

    Wir sind mit unserem Großen das erste Mal gefahren, als er 6 Monate alt war.
    Früher würde ich nicht fahren, da die Kleinen erst mit 6 Monaten alle wichtigen Impfungen haben.

    Der Flug ist am einfachsten, wenn Du einen Nachtflug nimmst. Kind schläft und Eltern haben ihre Ruhe. Tagsüber kann es zur Qual werden.
    Unbedingt mitnehmen:
    -Buggy (Unsinn am Strand, aber in Bangkok, auf Märkten oder sonstwo wo man den Racker nicht tragen will unabdingbar. Erst recht wenn er müde wird.)
    -Babytrage (wenn nicht schon zu schwer) ist ideal für Fahrten mit Motorrad
    -Pampers (sind in Deutschland günstiger und besser)
    -Folgemilch (gibt es zwar auch dort, aber zumindest die erste Zeit würde ich nur Milch nehmen, die der Kleinen gewohnt ist.)
    - Nasentropfen für Flugzeug (erweitert die Nebenhöhlen und es baut sich beim Start und Landung kein Druck auf)
    - Fieberzäpfchen (gibt es in Thailand nicht)
    - Babybett haben wir nur mitgenommen und bei der Oma gelassen, unterwegs war es zu schwer. Der kleine schlief dann bei uns in der Mitte. Nachteil: Zu Hause schläft er nicht mehr allein!!!

    Sucht Euch keine zu heiße Jahreszeit aus. Die Hitze hat unserem Kleinen sehr mitgenommen. Er trank nur Milch, wollte nicht essen und war immer klatschnass.

    Plant Eure Reise so, dass ihr nicht zu lange Fahrten habt. Das schont Eure Nerven (wir sprechen aus Erfahrung .... )

    Klarer Vorteil in Thailand ist, dass die Kinder Dir alle Türen öffnen. Kein Anstehen bei der Immigration, Sitzplätze überall, Bedienungen kümmern sich um die Kinder ...
    Aber pass auf wem Du das Kind gibst. Unser Kleiner hat weiße Haut und helle Haare und nicht nur einmal stand jemand vor dem Kinderwagen und meinte, dass er den gleich mitnehmen würde. Bei manchen war ich mir nicht sicher, wie ernst das gemeint war. Zumindest bei uns im Ort kommt es öfters vor, dass Kinder von der Straße weg entführt werden.

  9. #8
    Avatar von Andthei

    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    94

    Re: Mit Baby nach Thailand

    Das hört sich gut an bis jetzt und beruhigt mich doch sehr´
    was ich da bisjetzt lese.....

  10. #9
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Mit Baby nach Thailand

    Na Mahlzeit :-(

    Habe ich doch die äußerst wichtigen Impfungen vergessen :
    Unbedingt zum Kinderarzt und das in die Wege leiten - könnte schon nach Hinten losgehen o h n e dort aufzuschlagen !!!!!!!
    Mit den Windeln ist das halt so eine Sache = so gibt es dort zwar auch die teuren Pampers aber auch einige durchaus gleichwertige Marken , genau kann ich mich nicht mehr an den Namen unseres Favoriten erinnern aber es waren auf jeden Fall welche aus Japan - die waren nicht nur günstiger sondern für unsere Kleine verträglicher als die Pampers
    Gut , ist jetzt wohl nicht die Gretchenfrage , Ausprobieren . Auf jeden Fall würde ich da keine Koffer voller Windeln mitnehmen - eher auf dem Rückweg
    Noch ein Wort zum Buggy :
    Es gibt Gegenden die geteerte Wege und Straßen haben doch sind die Bürgersteige recht hoch angelegt ( damit in der Regenzeit die Fußgänger nicht fortwährend nasse Füße bekommen ) aber für Kinderwagen eine fast unüberwindliches Hindernis darstellen . Zwar haben sie Stellenweise schon abgesenkt aber eigentlich nur um die Mopedtaxis besser zum Zuge kommen zu lassen die im übrigen nicht selten also dort fahren wo Du gehst ...
    In Bangkok gar gibt es die Fußgängerbrücken welche so steil und eng sind das man/Frau nur mit großen Problemen mit einem Gefährt dieser Art zurechtkommt...
    Auf Märkten mit einem Wagen ?
    Mag ich mir nun nicht vorstellen - zumindest nicht in denen größerer Städte und schon gar nicht in Bangkok
    muss aber Jeder für sich selbst entscheiden

  11. #10
    Avatar von Andthei

    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    94

    Re: Mit Baby nach Thailand

    :bravo:
    Habe gestern einen Buggy mit Einhandbedienung gekauft
    extra fuer den Urlaub ! Er war recht guenstig und sollte
    er nicht mit auf den Weg duerfen, sprich die Airline
    Probleme macht, oder er uns gar in Thailand auf den Senkel
    geht, kommt er eben weg ! Bei dem Preis (25 Euro) waer das
    nicht all zu tragisch !
    Was mich jetzt noch mehr interessieren wuerde, ist die
    Babynahrung ! Nun trinkt unser kleiner nicht nur Milch
    sondern isst auch Gläschennahrung, Fleisch usw. !
    Ich kann ja schlecht alles mitnehmen Milch und Brei sind da
    eher kein Problem aber die Gläschen schon eher ! Gibt es
    die in Thailand oder welche Alternativen gibt es ???
    Früchte sind ja eher kein Problem, im Gegenteil, in LOS
    gibt es ja ne riesige Auswahl.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?
    Von turbocarl69 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 07.12.14, 08:15
  2. Baby/Kleinkind durch Vater in Thailand weggenommen
    Von Bang444 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.09.12, 05:49
  3. Ernährung Baby in Thailand
    Von dear im Forum Essen & Musik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.10, 18:19
  4. Mit Baby nach TH
    Von ernte im Forum Touristik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 16.03.09, 22:57
  5. Einreise in Thailand mit Baby
    Von Samui-Klaus im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.05.08, 14:11