Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Mentalitaet zum Verstehen???

Erstellt von brunon, 21.02.2008, 02:29 Uhr · 34 Antworten · 6.228 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mentalitaet zum Verstehen???

    Zitat Zitat von Kali",p="566358
    Vielleicht is´ sie einfach nur wech´
    Das hast du aber recht sozial umschrieben!
    Vielleicht?

    ...oder auf "Montage"...! soll's ja auch geben! oder der Zeitvertrag ist abgelaufen, was von Ehe stand da wohl nicht drin, mal nachgelesen?

    Es gibt dann auch die Variante wo die "grosse Schwester", mit Vornamen "Mammasan" heisst... ;-D

    ich wuerde ihr das Angebot machen, wenn ich Bock haette, da mal hinzukommen - oder wie schon vorgeschlagen, Radikalloesung SIM ins Klo und fertig...

    Hat halt jeder so seinen Plan, einige meinen auch "das wird schon"...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von brunon

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    77

    Re: Mentalitaet zum Verstehen???

    Erst einmal vielen Dank fuer diese Resonanz, finde ich einfach spitze. Ich sehe es heute abend einfach so (deshalb habe ich mich auch noch nicht vorher gemeldet), sie hat mich heute 5 mal angerufen um sich nach meinem Befinden zu erkundigen, ob ich gegessen habe, ob ich gut geschlafen habe, ob ich aus kummer jetzt Bier trinke usw. Also kann ich nicht annehmen, das das alles nur gespielt ist. Gut, sie will mich aus irgend einem Grund nicht mit einbeziehen, akzeptiere ich auch.....wenn es so sein muss!! Habe ihr gesagt das ich am Wochenende nach Buriram komme, sie hat sich riesig gefreut und holt mich vom Bus ab. Kann dann bei ihrer Mutter schlafen und am naechsten Tag fahren wir ins Krankenhaus zur Mutti. Sie sagt mir, sie koenne nicht verstehn, das ich mich um ihre Mutti kuemmern wolle und sie besuchen.....ist doch eine Selbstverstaendlichkeit, sehe ich auf jeden Fall so, letztendlich moechte ich ja ihre Tochter heiraten und ich denke mal, da sollte man schon ein kleinwenig thailaendischen Familiensinn aufbringen. Ich bin nicht so verbohrt,das ich auf die deutsche Mentalitaet poche, habe letztendlich vorher ca. 15 Jahre an der Costa del Sol in Spanien verbracht, die haben mich dort drei mal chemisch gereinigt, das kann ich jedem versprechen, habe diese Mentalitaet auch schlucken muessen und bin damit auch letztendlich klar gekommen. Hier brauche ich nun mal auch meine Zeit um alles zu verstehen, deshalb auch meine vielleicht "bloeden" Fragen, nur ich benoetige noch etwas hilfe, sorry ist nicht boese gemeint. Ich fuehle mich nur im Moment etwas hilflos

    Gruss Bruno

  4. #23
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mentalitaet zum Verstehen???

    na dann ran...ich waer, besonders wenn schon 3 dreimal vollgereinigt.. vorsichtig!

    Weil es hier wie bei Alice im Wonderland ist - Alles dreht sich, alles bewegt sich, nur wer auf eigenen Fuessen steht ist (erstmal) halbwegs vertrauenswuerdig!

  5. #24
    Avatar von brunon

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    77

    Re: Mentalitaet zum Verstehen???

    Also, nur mal "JUST INFO", Tongsuk kommt nicht aus dem Barbereich, hat dort auch nie gearbeitet. Sie hasst Pat. und wuerde auch niemals, was ich mal gerne wollte, mit mir auch nur einen Tag dort verbringen. Vielleicht ist sie voreingenommen oder....keine Ahnung, sie geht da nicht hin.
    Akzeptiert nicht einmal alte Freunde von mir, obwohl sie die gar nicht kennt. Sie will es einfach nicht....

  6. #25
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Mentalitaet zum Verstehen???

    Zitat Zitat von Samuianer",p="566370
    ...oder auf "Montage"...! soll's ja auch geben!
    Das ist gut moeglich, ebensogut auch, dass Disainas Vermutung "sonstige Familiengeschichte" zutrifft.

    Von der gefuehlten Wahrscheinlichkeit her, wuerde ich eher zu Samuianers Aussage tendieren.

  7. #26
    Avatar von jeen

    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    291

    Re: Mentalitaet zum Verstehen???

    Zitat Zitat von brunon",p="566371
    Gut, sie will mich aus irgend einem Grund nicht mit einbeziehen, akzeptiere ich auch.....wenn es so sein muss!! Habe ihr gesagt das ich am Wochenende nach Buriram komme, sie hat sich riesig gefreut und holt mich vom Bus ab.
    Daß Sie dich nicht einbeziehen bzw. belasten will, muß nichts Negatives sein. Deine Entscheidung, Sie zu besuchen ist gut. Vor Ort wird sich einiges (er)klären, so oder so.

    Vor allem aber laß Dir nichts einreden! (auch nicht von mir), nicht alle Frauen sind ... wie auch immer.

    Jens

  8. #27
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Mentalitaet zum Verstehen???

    Zitat Zitat von brunon",p="566380
    ...Akzeptiert nicht einmal alte Freunde von mir, obwohl sie die gar nicht kennt. Sie will es einfach nicht....
    tach bruno,

    wo wir bei der mentalität sind, mache x deiner verlobten klar,
    deine freunde heiratet, sie wohl odder übel, mit ;-D

    gruss

  9. #28
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Mentalitaet zum Verstehen???

    Zitat Brunon # 22:

    " Ich sehe es heute abend einfach so (deshalb habe ich mich auch noch nicht vorher gemeldet), sie hat mich heute 5 mal angerufen um sich nach meinem Befinden zu erkundigen, ob ich gegessen habe, ob ich gut geschlafen habe, ob ich aus kummer jetzt Bier trinke usw. Also kann ich nicht annehmen, das das alles nur gespielt ist.

    Gut, sie will mich aus irgend einem Grund nicht mit einbeziehen, akzeptiere ich auch.....wenn es so sein muss!! Habe ihr gesagt das ich am Wochenende nach Buriram komme, sie hat sich riesig gefreut und holt mich vom Bus ab. Kann dann bei ihrer Mutter schlafen und am naechsten Tag fahren wir ins Krankenhaus zur Mutti. Sie sagt mir, sie koenne nicht verstehn, das ich mich um ihre Mutti kuemmern wolle und sie besuchen.....ist doch eine Selbstverstaendlichkeit, sehe ich auf jeden Fall so, letztendlich moechte ich ja ihre Tochter heiraten und ich denke mal, da sollte man schon ein kleinwenig thailaendischen Familiensinn aufbringen. Ich bin nicht so verbohrt,das ich auf die deutsche Mentalitaet poche,usw.."
    *************

    Das schaut schon mal rational aus.

    Zitat Brunon # 7:

    " Habe gerade ein Lebenszeichen bekommen, sie ist zu ihrer Mutter nach Buriram gefahren um dort zu helfen. Ihre Mutter ist schwer krank und die Geschwister muessen versorgt werden. Ich soll ihr nicht boese sein, sie kommt so schnell es geht zurueck....."
    ************

    Thai neigt m.M. nach dazu...den 2 ten Schritt vor dem 1sten zu machen, bzw. etwas unüberlegt zu handeln. Wie ich anfing hier, von #1 an zu lesen...war mein erster Gedanke...hoffentlich kommst du dort alleine zurecht. Mein Zweiter,
    warum hat sie dich nicht gleich gefragt ob du mitkommst?

    Wenn du es gewöhnt bist, an deiner jetzigen Bleibe alleine zurechtzukommen...gehts ja noch. Falls nicht....gebe es bei mir ein Fragezeichen, wenn ich an deiner Stelle wäre.

    Zitat Brunon # 7:

    " habe letztendlich vorher ca. 15 Jahre an der Costa del Sol in Spanien verbracht, die haben mich dort drei mal chemisch gereinigt, das kann ich jedem versprechen, habe diese Mentalitaet auch schlucken muessen und bin damit auch letztendlich klar gekommen. Hier brauche ich nun mal auch meine Zeit um alles zu verstehen,
    deshalb auch meine vielleicht "bloeden" Fragen, nur ich benoetige noch etwas hilfe, sorry ist nicht boese gemeint.

    Ich fuehle mich nur im Moment etwas hilflos."
    **************

    Im Moment etwas hilflos...Das ist nicht soo gut.

    Geb dir einen Rat, ihr wollt ja heiraten. Ob Thai,ob Deutsch oder Indianer, jede " Sorte Mensch " hat ihre Eigenheiten. So wie Thai das gerne hat, dass bevor das Haus betreten wird, die Schuhe auszuziehen sind, hab ich das z.B. gerne, Bescheid zu wissen, mir Bescheid gegeben wird, um evtl. noch RECHTZEITIG durch ne Unterhaltung evtl.Unklarheiten auszuräumen...oder einen weiteren Verlauf evtl. anders zu gestalten. Das ist meine Regel Nr.1. :-)

    Ob du / ihr das auch so handhabt, bleibt natürlich dir/ euch überlassen.

    Mir egal ob Thai denkt.." mai dong- jung jak " ( hoffe der Satz passt so, hab den nur aufgeschnappt ) Um was zu beurteilen, ob was schwierig oder kompliziert ist. Das weiss man doch nur, wenn auch darüber geredet wird.

    " sie sagt mir, sie koenne nicht verstehn, das ich mich um ihre Mutti kuemmern wolle und sie besuchen. "

    Ps.

    Wohnt ihr direct in Chonburi? Hast du Hilfe, falls dort was unerwartetes ansteht?

  10. #29
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Mentalitaet zum Verstehen???

    eines schon einmal ganz klar, wenn es mae oder poor schlecht geht hat das bei einer thailändischen frau absolute priorität. das erlebe ich gerade selbst bei der tante meiner künftigen frau.
    sie bezieht mich sogar (als nichtehemann) in ihre sorgen und kummer mit ein. die angst das ihr etwas zustossen könnte und sie nicht abschied nehmen kann. sie betrachtet mich bereits als eingeheiratet in ihre familie.
    sie begleitet ich im april mit nach thailand, hoffe sehr ihre mae erholt sich wieder.
    das vertrauen mit eingebunden zu werden kommt mit der zeit, 5 monate sind dafür wohl noch zu kurz. nong (ihre tante) kenne ich seit jahren. ich merke ohne das sie etwas sagt wenn sie bedrückt ist.
    die thailändische mentalität zu verstehen........sehr sehr schwer für uns.
    ich gebe mir grosse mühe stück für stück zu lernen. immerhin habe ich bald eine angetraute thailändische frau. eines möchte ich nicht, ihr deutsches denken aufzwingen. so glaube ich wer versucht eine asiatische frau vollkommen zu assimilieren gehört bald zu den scheidungskandidaten.

    mein rat ist, gib ihr etwas zeit. bitte sie in einem günstigen moment darum das du gern in ihre sorgen und kummer eingebunden werden möchtest. vielleicht versteht sie es wenn du nicht weist wie es um deine künftige frau steht, es ihrem tilak auch nicht gut geht..........

  11. #30
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Mentalitaet zum Verstehen???

    Nichts genaues weiss man eben nicht

    Wie viele hier hab ich schon so einige Geschichten gehört, gelesen oder sogar aus der Ferne mit angesehen. Traurige, aber auch schöne. Leider weiss man immer erst hinterher, was los war. Präventives Misstrauen wird der Realität aber genauso wenig gerecht wie grenzenloses Vertrauen ohne Vertrauensbasis.

    Eines ist gewiss - Thailänder und Farangs hören über die jeweils andere Gruppe manchmal ganz schön schwindelerregende Stories. Neben den kulturellen Unterschieden können sicher auch daraus ganz falsche Einschätzungen des Partners entstehen, die sich in anscheinend nicht zu verstehenden Verhaltenweisen niederschlagen können. Dazu kommen noch die ganz normalen Unterschiede zwischen einzelnen Menschen, und gewisse sprachliche Unterschiede.

    Neben der von kwcknarf beschriebenen Fähigkeit (oder bessere deren Fehlen), gewisse Realitäten zu erkennen, dürften auch diese zu den grösseren Knackpunkten in interkulturellen Beziehungen zählen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verstehen - in neuen Zeiten
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.05.15, 08:31
  2. Helft mir verstehen!
    Von die geliebte im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.05.11, 02:23
  3. Meint Ihr Mutter würde das verstehen?
    Von dear im Forum Thaiboard
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.06, 18:41
  4. Adresse in Bangkok verstehen
    Von z.1 im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.11.06, 11:02
  5. Thailand verstehen? Warum?
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.12.05, 09:21