Seite 80 von 110 ErsteErste ... 3070787980818290 ... LetzteLetzte
Ergebnis 791 bis 800 von 1095

Mentalität der Thailänderinnen...

Erstellt von Mucky, 10.12.2012, 20:59 Uhr · 1.094 Antworten · 90.896 Aufrufe

  1. #791
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Nimmt man die traditionelle Thaifamilie, so werden die Kinder schon sehr früh zur Mithilfe angehalten. In vielen Fällen gehen die Eltern nach BKK um dort Geld zu verdienen und die Grosseltern versorgen die Kinder. So war das bei meiner Frau und deren Familie und so ist es in vielen Nachbarsfamilien im Dorf meiner Schwiegereltern noch immer.
    Das bedeutet, dass auch ein Thai-Ehemann einen Teil seines Einkommens für seine Eltern/ Schwiegereltern abgibt und diese dafür die Erziehung der Kinder übernehmen.

    Eine Farang/ Thai Ehe ändert deshalb nichts an der traditionellen Verantwortung. Je mehr Kinder vorhanden sind, um so kleiner ist der jeweilig zu tragende Anteil.

    Klar gibt es auch die anderen Mias, die über Bar oder Massage ihren Farang gefunden haben. Dort herrschen andere Bedingungen und vor allem erleben diese Mädels schon in jungen Jahren, dass sie lediglich ausgenutzt und benutzt werden. Körper gegen Geld. Dass sich dann eine Mentalität der Raffgier bei diesen Mädels einstellt, kann ich gut verstehen. Sie werden ausgebeutet und lernen von ihren Ausbeutern, wie das funktioniert.

    Letztendlich kommt bei einer Frau wie bei "Madam"s Frau noch hinzu, dass sie einen Sohn zu ernähren hat. Es gibt hier die Möglichkeit, bei einer guten Ehe, das Kind zu adoptieren, wie ich es bei 2 Membern hier erlebt habe. Bei einem war die 14-jährige Tochter dermassen überfordert, dass sie wieder zurück zu den Grosseltern ging und im anderen Fall läuft es hervorragend.

    Wer denkt, seine Frau kann ein angenehmes Leben an seiner Seite geniessen, während ihr Kind oder ihre Eltern ohne Kohle da stehen, hat keine Ahnung vom Seelenleben seiner Frau.

  2.  
    Anzeige
  3. #792
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Denke mal wenn Mann jung ist und gut aussieht, kann Mann durchaus auch mit wenig Aufwand eine attraktive Frauen in Reichweite bekommen ohne sich krumm zu legen. Will Mann als alter Sack dagegen eine deutlich jüngere und attraktivere Frau, sollte Mann schon ein klein wenig was auf die Reihe bringen- bzw. gebracht haben. Wenn Mann sich allerdings im Alter von Kleckerbeträgen aus der Ruhe bringen lassen muss, sollte Mann lieber zu Hause bleiben und sich mit Frauen der eigenen Altersklasse begnügen.

  4. #793
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Denke mal wenn Mann jung ist und gut aussieht, kann Mann durchaus auch mit wenig Aufwand eine attraktive Frauen in Reichweite bekommen ohne sich krumm zu legen. Will Mann als alter Sack dagegen eine deutlich jüngere und attraktivere Frau, sollte Mann schon ein klein wenig was auf die Reihe bringen- bzw. gebracht haben. Wenn Mann sich allerdings im Alter von Kleckerbeträgen aus der Ruhe bringen lassen muss, sollte Mann lieber zu Hause bleiben, oder sich mit Frauen der eigenen Altersklasse begnügen.
    und das gilt für jede Ehe in Deutschland und überall auf der Welt...z.B. Hugh Hefner und Crystal Harris heiraten - SPIEGEL ONLINE

  5. #794
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Denke mal wenn Mann jung ist und gut aussieht, kann Mann durchaus auch mit wenig Aufwand eine attraktive Frauen in Reichweite bekommen ohne sich krumm zu legen. Will Mann als alter Sack dagegen eine deutlich jüngere und attraktivere Frau.............
    Junge Männer wollen keine deutlich jüngere "Frau". Das ist der springende Punkt.
    Ein "alter Sack" findet eine Gleichaltrige mit gleicher Attraktivität nicht schwerer als ein Jungspund.

    Daß die älteren Herren eine Junge bevorzugen, also was schwer Erreichbares, ist eine andere Sache.
    Pubertierende haben es bei frühreifen Mädels ebenso schwer.

  6. #795
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Junge Männer wollen keine deutlich jüngere "Frau".
    Ach nee, das ist ja eine ganz und gar neue Erkenntnis. Wär ich niemals drauf gekommen.

  7. #796
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Ja, ein Selbstverständlichkeit, die man berücksichtigen muß, wenn man sich über mehr oder weniger Schwierigkeiten der Partnerwahl Gedanken macht.

    Wer im fortgeschrittenen Alter Attraktivität nur an Jugend festmacht uns sich ausschließlich daran orientiert, der hat es tatsächlich nicht leicht.

    Teuflisch sind dabei relativ leichte Anfangserfolge, die sich nicht selten altersbedingt ins Gegenteil verkehren.
    Selbst entsprechend Erfahrene sind nicht gefeit gegen immer neue Versuche.

  8. #797
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Nimmt man die traditionelle Thaifamilie, so werden die Kinder schon sehr früh zur Mithilfe angehalten. In vielen Fällen gehen die Eltern nach BKK um dort Geld zu verdienen und die Grosseltern versorgen die Kinder. So war das bei meiner Frau und deren Familie und so ist es in vielen Nachbarsfamilien im Dorf meiner Schwiegereltern noch immer.
    Das bedeutet, dass auch ein Thai-Ehemann einen Teil seines Einkommens für seine Eltern/ Schwiegereltern abgibt und diese dafür die Erziehung der Kinder übernehmen.

    Eine Farang/ Thai Ehe ändert deshalb nichts an der traditionellen Verantwortung. Je mehr Kinder vorhanden sind, um so kleiner ist der jeweilig zu tragende Anteil.

    ...

    Wer denkt, seine Frau kann ein angenehmes Leben an seiner Seite geniessen, während ihr Kind oder ihre Eltern ohne Kohle da stehen, hat keine Ahnung vom Seelenleben seiner Frau.
    Das spiegelt meine eigenen Erfahrungen wider.

  9. #798
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Keine Ahnung, ob ich damit alleine stehe, aber die Diskussion, wer welche Chancen auf welche Art von Frauen hat, ist für mich abwegig, weil ich (und viele Members hier sicher auch) seit über 7 Jahren glücklich verheiratet bin.

    Es interessiert mich nicht, ob ich noch bei einer 25-jährigen Thai landen könnte, weil die Frage sich nicht stellt.
    Nebenbei glaube ich, dass Leute, die über Jahr(zehnte) wechselnde Blüten bestauben, nie irgendwo ankommen, ständig als Suchende ohne Fixpunkt leben.

  10. #799
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Nebenbei glaube ich, dass Leute, die über Jahr(zehnte) wechselnde Blüten bestauben, nie irgendwo ankommen, ständig als Suchende ohne Fixpunkt leben.
    Jedem das Seine, würde ich sagen

  11. #800
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Ein Nachdenken über die eigenen Möglichkeiten und Grenzen halte ich für sinnvoller als über irgendwelche vermeindlichen Mentalitätsmängel eines ganzen Volkes zu sinnieren. Würde manchen mglw. vor Schaden bewahren.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.01.13, 08:08
  2. Thai Mentalität und Eifersucht
    Von Make im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 13.12.12, 13:05
  3. Mentalität der Thais
    Von bkk999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 290
    Letzter Beitrag: 22.04.10, 19:10
  4. Hamburg für Thailänderinnen
    Von tomtomHH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 11.05.07, 19:28
  5. Thai-Mentalität verstehen
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 26.06.02, 10:56