Seite 71 von 110 ErsteErste ... 2161697071727381 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 710 von 1095

Mentalität der Thailänderinnen...

Erstellt von Mucky, 10.12.2012, 20:59 Uhr · 1.094 Antworten · 90.986 Aufrufe

  1. #701
    Avatar von LandmannT

    Registriert seit
    04.01.2013
    Beiträge
    151
    entspricht voll meiner täglichen erfahrung

    und wenn dann mal jemand was macht und erfolg hat wird es von allen geneidet

  2.  
    Anzeige
  3. #702
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    "Mann, da gibt's doch Zuschüsse" höre ich immer wieder...ich kann's aber nicht mehr hören.
    so einfach gibts die auch nicht mehr, da muß man schon ganz schön kreativ sein. Da ist ganz gewaltig weg gekürzt worden, bzw. es handelt sich nur noch um ein Taschengeld.

    Ist das Thema Neid und Verantwortung nicht glabal identisch?

    Gruß Sunnyboy

  4. #703
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.606
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Warte, Du nimmst grade eine starre Verteidigungdstellung ein.
    Vielmehr sollte man mal hinterfragen, was dazu führt, dass die Ösies uns Deutsche zu großen Teilen nicht mögen und ob wir wömöglich selbst dran Schuld sind.

    Ich persönlich erlebe meine dt. Landsleute nach meiner Rückkehr sehr oft als rücksichtslos, egoistisch, kleinkariert und arrogant. Die haben einen Haufen Ansprüche an ihre Mitmenschen, wollen aber selber nichts geben - vielleicht "Nebenwirkungen" des Sozialstaates in D, ich weiß es nicht...und sehr oft wird Dir mit dem Rechtsanwalt o.Ä. gedroht.

    Da hat man beste Intentionen den anderen gegenüber, aber es ist was schiefgegangen, so dass sich etwas verzögert, aber den dt. Kunden interessiert das alles nicht, denn er hat nur sein vermeintliches "Recht" vor Augen.
    Grade in der Zeit vor Weihnachten hatte ich wieder ein junges Ehepaar als Kunden. Ich war bei denen 3 Tage lang bis abends um 20.00 h am werkeln, auch Sa. - So., damit die bis Weihnachten ihr Bad fertig hatten.
    Als dann die Rechnung kam, haben die dann bemängelt, dass ich 50 Minuten zuviel Arbeitszeit berechnet hätte...

    Man kann schon sagen, dass viele Deutsche kein นำ้ใจ (Mitgefühl, Nachsicht, Mitleid) haben...und das ist schon sehr traurig.
    Alles schön und gut. Mir geht das "deutsche Oberlehrertum" besonders beim Autofahren auch auf den Sack.

    Aber das soll in Österreich anders sein?

  5. #704
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    klar kanns das.kenne einige so "harte Typen" wie du ,die sitzen jetzt im Alter alleine da ,und gehen anderen auf die Nerven.
    Ja das gibt es auch, hauptsache die harten Typen gehen mir nicht auf den sack.

  6. #705
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Alles schön und gut. Mir geht das "deutsche Oberlehrertum" besonders beim Autofahren auch auf den Sack.

    Aber das soll in Österreich anders sein?
    Dies ist sogar in der Schweiz so, jeder ein kleiner verkapter Polizist aber wehe es geschieht was schlimmes dann ducken sie sich und heulen rum.
    Zivilcourage gibt es nur wenn einer falsch sein Auto parkt aber wenn jemand angegriffen wird dann verkriechen sie sich.

  7. #706
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von madam Beitrag anzeigen
    Das ist nicht Deine Frau die damit anfängt. Es sind ihre Verwandten die sie dazu bedrängen.
    Das ist wohl auch von Fall zu Fall unterschiedlich.
    Meine war jetzt lange arbeitslos und hat neben kurzen Aushilfsjobs von der Familie Unterstützung bekommen.
    Deshalb meint sie nun dass sie, unabhängig von meinen finanziellen Möglichkeiten die Eltern jeweils mit Betrag X unterstützen will - die Eltern leben getrennt und der Schwiegervater (70) versteht sich mit dem Rest der Familie so gut, dass er bei ihrer Geburtstagsfeier als einzigster nicht dabei war.
    Dummerweise lebt der Schwiegervater aber auf der von uns (von der Tante) gemieteten Farm als "Farmwache" (was ja jetzt nicht mehr nötig wäre). Er hält sich an keinerlei Regeln (z.B. Aschenbecher, Plastikmüll, Verbrennen auf der Farm etc.) so dass ich inzwischen massiv nach was Neuem suche.


    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    @Lucky, Bravo! Ich weiss was Du meinst. Wenn es auf dieser Welt einen Menschen gibt den ich hochachte und verehre ist das meine Schwiegermama in Bangkok.
    Ist bei mir ähnlich. Auch wenn sie nur Lao spricht und wir uns mehr mit Zeichensprache unterhalten, ist sie stets um mein Wohlergehen bemüht und bei Arbeitseinsätzen, wie heute mal wieder dem Leerfischen des zweiten Fischteiches, mit dabei (wenn auch nach Thailändischer Zeitrechnung ).

    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Die Holden sind ja in der Regel keine Einzelkinder, da sind ja noch Geschwister, die mehr oder weniger was taugen.
    Bei mir ist das recht kompliziert. Die Schwiegermutter hat vier Kinder, davon der Jüngste mit Down-Syndrom, so dass er als Versorger ausfällt und zusätzlich kostet. Der Schwiegervater ist aber der zweite Mann und meine Holde die ältere Schwester des Down-Betroffenen. Der Schwiegervater hat also nur eine Versorgerin.
    Obwohl auch sie mit ihm nicht klar kommt meint sie trotzdem, das ihm die gleiche monatliche Hilfe zusteht wie der Mutter. Ich sehe das etwas anders

    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Woher denn auch? Selbst Aed Carabao der über eine hervorragende Menschenkenntnis verfügt und viel herum gekommen ist, hat mich für einen Schweizer gehalten.
    Ach, sooooo langsam?

    Zitat Zitat von Panda Beitrag anzeigen
    .... mich hat er fuer einen Deutschen gehalten, bin aber Schweizer. War er wieder bekifft ?
    Vor dem Konzert eine Tüte zur Entspannung, erst nach dem Konzert geht es zur Sache.
    Wobei, wer nach Konzert, folgendem Absacken und maximal 4 Stunden Nachtruhe dann um 5:30 schon seine Joggingrunde absolviert hat meinen höchsten Respekt!

    Bye,
    Derk

  8. #707
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426
    Ich möchte noch einen kleinen Beitrag, was die Mentalität der Thais anbetrifft hinzufügen.
    2008 oder 2009, ich weis es nicht mehr genau , ereignete sich folgender Vorfall.
    Ich stand in der Küche (THAILAND) und hörte meine kleine Tochter laut schreien .
    Nach draussen gerannt, habe ich das Dilema gesehen.
    Meine Tochter schrie vor schmerzen wie verükt, was war passiert?
    Sie hatte sich von dem drecks Zeug, was die Thais benutzen, um den Boden zu reinigen, über den Hinterkopf geschüttet.
    Da ist hochkonzentrierte Kalilauge drin.
    Was macht meine Schwiegermutter? In dem Haus sind überall Duschen, aber die dumme Alte kippt ihr Wasser über den Kopf,anstatt nach hinten mit der Dusche
    wegzuspülen.
    Dadurch, hatte die Kleine natürlich die Kalisuppe in den Augen.
    Ich habe die kleine erst mal unter die Dusche gestellt, und jede Menge Wasser auf ihr Gesicht gesprüht.
    Dabei musste ich mir noch Frechheiten an hören.
    Ich habe nur noch gebrüllt, Notartzt anrufen, Antwort. wir haben keine Nummer.
    Ruft die Polizei an, die können weiterhelfen, wir haben keine Nummer.
    Daraufhin kam meine Frau, da zu dieser Zeit kein Fahrzeug im Hause war, auf die glorreiche Idee, mit der Kleinen an die Haupstrasse zu gehen um au ein Baht Taxi
    zu warten.
    Zeit, mit dem Taxi zum Krankenhaus ca 1 Stunde, dann wäre die Kleine Blind gewesen.
    Ich habe nur noch rumgebrüllt, was das für eine Scheiss Familie ist und plötzlich, hatte meine Frau die Polizei doch noch erreicht.
    Im Krankenkenhaus, hat man ihr ca 7 Stunden die Augen bei vollem Bewusstsein gespült.
    Die arme Maus war nur noch an Wimmern.
    Gottseidank, sind die Augen wieder Ok,ohne mich, wäre sie wahrscheinlich blind.
    Sie will nie mehr nach Thailand, sie hasst Thailand und ich kann das gut verstehen.
    Gruss
    Kurt

  9. #708
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Die Rufnummer 191 habe ich zwar noch nicht getestet, aber die steht eigentlich überall angeschrieben. Nebenbei, was macht ein Mann, der zu Hause sogar einen Ferrari fährt in Thailand ohne Fahrzeug?

  10. #709
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    112 ist die Nummer. Weltweit in allen Mobilnetzen.

  11. #710
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    112 ist die Nummer. Weltweit in allen Mobilnetzen.
    Hab ich in Thailand noch nirgend wo gesehen.
    Habe mal bei google หมายเลขโทรศัพท์ ฉุกเฉิน (Notfallrufnummer) eingegeben. Da kommt die 191 gleich an erster Stelle.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.01.13, 08:08
  2. Thai Mentalität und Eifersucht
    Von Make im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 13.12.12, 13:05
  3. Mentalität der Thais
    Von bkk999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 290
    Letzter Beitrag: 22.04.10, 19:10
  4. Hamburg für Thailänderinnen
    Von tomtomHH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 11.05.07, 19:28
  5. Thai-Mentalität verstehen
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 26.06.02, 10:56