Seite 68 von 110 ErsteErste ... 1858666768697078 ... LetzteLetzte
Ergebnis 671 bis 680 von 1095

Mentalität der Thailänderinnen...

Erstellt von Mucky, 10.12.2012, 20:59 Uhr · 1.094 Antworten · 90.650 Aufrufe

  1. #671
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen

    . Ich bin ja nun schon länger verheiratet und die Schwiegermutter spricht no Englisch, no Deutsch -nicht mal Thai sondern eher Lao und trotzdem glaube ich, daß sie mich mag und mit frdl. Lächeln beiderseits und ein paar Brocken Thai/Lao kann man auch eine Zuneigung aufbauen.
    bist du dir sicher dass du das laecheln richtig inerpraetierst ?

    Ich war ja nur drei Tage auf dem platten Land,
    Mia hat mir so gut wie alles uebersetzt, war nicht immer vorteilhaft
    zwar nix boeses, aber man wundert sich schon manchmal

    hoffe ihr habt auch eine Frau die euch ehrlich uebersetzt und beim Besuch
    im Dorfe an eurer Seite bleibt und sich nicht zum quatschen stundenlang verzieh

  2.  
    Anzeige
  3. #672
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    In der Welt sind Deutsche nach meinen Erfahrungen fast ueberall sehr beliebt.
    .
    Habe bis jetzt eher das Gegenteil gehoert und hier in Thailand werden die Joremanns meistens als Kiniau gesehen.

    Auch die Thais sehen unterschiede zwischen den Nationen und die Amis stehen sehr weit oben weil diese Grosszuegig sind. Auch die Australier sind deswegen sehr beliebt. Kommt halt auf das Gesicht oder besser geasagt Geld an welches die Auslaender fuer die Thais ausgeben.

  4. #673
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Die thais werden anscheinend immer monitaerer in ihrer Denke,
    deren Religion heisst wohl Mammon, im extremsten Sinne

  5. #674
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    natürlich wird man nie einen Familienclan aufbrechen. Ist doch überall auf der Welt so, die Familie kommt an erster Stelle. Angeheiratete Partner können kommen und gehen, die Familie bleibt.

    Nur das in meinem thailändischen Clan sich die einzelnen Familienmitglieder selbst untereinander nicht gründ sind. Bei der Beerdigung des Schwiegervaters habe ich zum ersten Mal alle beieinander gesehen.

    Sonst pflegen die, die meiste Zeit einen gesunden Abstand untereinander. Wobei gesunder Abstand wörtlich zu nehmen ist, Schwager mußte z.B. 2 Wochen mit einer schußsicheren Weste rumlaufen, da ein Familienmitglied aus dem Clan seiner Frau ihm an den Kragen wollte. Er hatte dann zum Glück die stärkeren Truppen und nun ist das Problem wieder erledigt.

    Deshalb halte ich es gegenüber meiner angeheirateten Familie höchst neutral und wenn ich da vor Ort bin, wird sich gut um mich gekümmert. Aber jedes Familienmitglied/Fraktion macht das seperat. Selbst meine Frau wechselt als jüngste des Clans ständig die Fronten, komme selbst nicht hinterher welches Familienmitglied gerade verteufelt wird.
    Alles in allem komme ich mit allen (außer der Mutter) super aus. Hat aber eine Zeit gebraucht um das Eis zu brechen, da allen ein Farang höchst suspekt ist.
    In gew. wohlhabenderen Gegenden in Zentralthailand ist der Farang nicht gerade ein Vorzeigeobjekt.

    Gruß Sunnyboy
    Frage, kennen Deine Eltern Ihre Eltern? Du gehoerst ja auch zu den juengeren hier und ich hatte vor 2 Wochen so eine begegnung zwischen DE Eltern und Thai Eltern, die DE Eltern haben dem Sohnemann gedroht Ihn zu enterben falls er sie heiratet, aber erst nachdem die Eltern sich kennengelernt haben.
    Denke da treffen dann wirklich 2 Welten aufeinander.
    Naja die Thai ist bei uns halt auch kein Vorzeigeobjekt.

  6. #675
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Meine Erfahrung mit der Familie und der Mentalität: Du wirst nie!!! zur Familie gehören. Es ist schon als gewaltiger Fortschritt/Aufstieg anzusehen, wenn man(n) seinen Status als reiner ATM verbessern konnte. Nicht falsch verstehen, auch um mich kümmert man sich rührend, wenn ich zu Besuch bin. An Essen und Trinken hat es mir nie gemangelt. Auch bei diversen Beerdigungen durfte ich anwesend sein und mich um die Photo-Dokumentation "kümmern". Mehr aber auch nicht. Bin aber, ehrlich gesagt, auch nicht scharf auf "mehr".

  7. #676
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von Panda Beitrag anzeigen
    Habe bis jetzt eher das Gegenteil gehoert und hier in Thailand werden die Joremanns meistens als Kiniau gesehen.

    Auch die Thais sehen unterschiede zwischen den Nationen und die Amis stehen sehr weit oben weil diese Grosszuegig sind. Auch die Australier sind deswegen sehr beliebt. Kommt halt auf das Gesicht oder besser geasagt Geld an welches die Auslaender fuer die Thais ausgeben.
    Das ist gesprochener Sondermuell, oder bist Du da anderer Meinung?

  8. #677
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Habe bis jetzt eher das Gegenteil gehoert und hier in Thailand werden die Joremanns meistens als Kiniau gesehen.

    Auch die Thais sehen unterschiede zwischen den Nationen und die Amis stehen sehr weit oben weil diese Grosszuegig sind. Auch die Australier sind deswegen sehr beliebt. Kommt halt auf das Gesicht oder besser geasagt Geld an welches die Auslaender fuer die Thais ausgeben.
    das wird von Ort zu Ort unterschiedlich sein. Nehme an das in dem Dorf in dem unser Kurt aktiv ist, die Deutschen am beliebstesten sind und der Gegend in der ich in Thailand aktiv bin steht man den Farangs eher skeptisch gegenüber egal woher man kommt.

    Außerdem erkennen die Thais sowieso nicht wo man herkommt, selbst in den Touristenzentren wo die Thais es eigentlich wissen müsssten, wird oft bei der Nationalität oft falsch gelegen. Ansonsten hängt das Ansehen der Farangs vom Sponsoring ab, d.h. bauen 2 Amerikaner in einem Dorf zwei große Häuser und sind die Nummer eins. Baut im gleichen Dorf ein Deutscher nur eine Hütte das sind die Deutschen halt Geizhälse.

    die Joremanns meistens als Kiniau gesehen.
    und würde mich jemand in Thailand als Kiniau bezeichnen, würde ich mich als sehr geehrt fühlen und würde man mich als sehr großzügig würdigen, müßte ich mich fragen ob ich ein Dummkopf bin.

    Frage, kennen Deine Eltern Ihre Eltern?
    kennen sich nicht. Habe ja gerade erst meine Frau persönlich kennengelernt, obwohl wir schon 3 Jahre verheiratet sind.

    Gruß Sunnyboy

  9. #678
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.318
    Zitat Zitat von Panda Beitrag anzeigen
    Habe bis jetzt eher das Gegenteil gehoert und hier in Thailand werden die Joremanns meistens als Kiniau gesehen.

    Auch die Thais sehen unterschiede zwischen den Nationen und die Amis stehen sehr weit oben weil diese Grosszuegig sind. Auch die Australier sind deswegen sehr beliebt. Kommt halt auf das Gesicht oder besser geasagt Geld an welches die Auslaender fuer die Thais ausgeben.
    Auf ein solches Ansehen von Drittweltlern, kann ich gut verzichten, denn das führt nur dazu was Leute wie Kurt zu Ausgaben von 250.000€ geleitet haben. Man (Mann) sollte auf dem Teppich, egal wie viel Geld man hat, denn sonst wird es schnell zu einem Fass ohne Boden und wo das unter Umständen enden kann, hört man ja des Öfteren.

  10. #679
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das ist gesprochener Sondermuell, oder bist Du da anderer Meinung?
    Ja bin anderer Meinung.
    Frag mal ein paar Thais die werden Dir es bestaetigen.

  11. #680
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrung mit der Familie und der Mentalität: Du wirst nie!!! zur Familie gehören.r".
    Ich zum Beispiel moechte auch fuer nichts auf der Welt zu der Famillie gehoeren,

    mich verbindet nichts mit denen, ausser meine Frau,

    aber die lebt bei mir und wir haben unsere eigene Famillie gegruendet,
    ich hab mit den anderen nichts, aber auch garnichts am Hut,
    meine Frau kennt meine Ansichten , abervsie bleibt bei uns,
    unserer Famillie

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.01.13, 08:08
  2. Thai Mentalität und Eifersucht
    Von Make im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 13.12.12, 13:05
  3. Mentalität der Thais
    Von bkk999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 290
    Letzter Beitrag: 22.04.10, 19:10
  4. Hamburg für Thailänderinnen
    Von tomtomHH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 11.05.07, 19:28
  5. Thai-Mentalität verstehen
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 26.06.02, 10:56