Seite 63 von 110 ErsteErste ... 1353616263646573 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 1095

Mentalität der Thailänderinnen...

Erstellt von Mucky, 10.12.2012, 20:59 Uhr · 1.094 Antworten · 90.791 Aufrufe

  1. #621
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    ... oder was meinste, welche verdienstmöglichkeiten dort bestehen.

    Jo fuerbein Haus mit 3 Baedern und einem Carport wirds nicht reichen.
    pWie ist es eigentlich mit Eltern die keinen Farang als Schwiegersohn haben,

    verhungern die ab 50 ?

  2.  
    Anzeige
  3. #622
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Jo fuerbein Haus mit 3 Baedern und einem Carport wirds nicht reichen.
    Wie ist es eigentlich mit Eltern die keinen Farang als Schwiegersohn haben,
    verhungern die ab 50 ?
    moin,

    ...... schwiegervater hat ein mopped, gut iss wohl net ganz so alt wie dir.

    o.g. werden selbstredend von ihren kids gesponsert und ab dem 60. lebensjahr gibt es dann thb 500,- monatliche rente.


  4. #623
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    ...... schwiegervater hat ein mopped, gut iss wohl net ganz so alt wie dir.



    Was ist denn das fuer ein Satz ?

  5. #624
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Was ist denn das fuer ein Satz ?
    Berliner - ick liebe dir

  6. #625
    Avatar von madam

    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    209
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Jo fuerbein Haus mit 3 Baedern und einem Carport wirds nicht reichen.
    pWie ist es eigentlich mit Eltern die keinen Farang als Schwiegersohn haben,

    verhungern die ab 50 ?
    Sehr wahrscheinlich hast Du in vielen Dingen recht. Es geht sehr oft ums Geld. Ich persönlich werde nun meine Zahlungen auf 250 € kürzen. Das sollte für den Sohn (der ist 15 und arbeitet schon kleine Jobs) und Vater reichen.
    madam

  7. #626
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von madam Beitrag anzeigen
    Das gesamte Geld ist ja nicht für den Vater.
    Sohn (lebt in Bangkok) 200 € - Vater (lebt in ihrem Dorf) 100 € - Ratenzahlung für das Auto meiner Frau 200 €. Wir (Sie) haben dafür bald ein Auto was bezahlt ist.
    Sohn ?? welcher Sohn - ist das Ihrer - wenn nicht warum zahlen Sie für den Sohn - das müßte der Vater tun - verstehe nicht das es immer Leute gibt die für anderer Kinder zahlen - warum tun sie das ? Ein Auto würde ich erst dann kaufen wenn ich dort lebe und nicht vorher ... amen

  8. #627
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zum Thema: Mentalität der Thais und Geldforderungen usw.


    Nur wer gelernt hat mit Geld umzugehen, der weis den Wert auch einzuschätzen. Den Wert lernt man aber erst richtig einzuschätzen, wenn man selbst dafür gearbeitet hat.


    Wenn nun ein „armes“ Mädel und deren Familie durch ihren Gatten vollfinanziert wird ohne selbst dazu einen Beitrag zu leisten, ist die Gefahr groß, zu einer Neureichen zu mutieren. Solche Neureiche werden dann auch in ihrem Heimatdorf ihren „Reichtum“ vorführen womit erst Recht das Drama den Anlauf nimmt, da bei jedem Wiederbesuch eine neue Wohlstandsteigerung zu sehen sein sollte da sonst die einfachen Leute denken könnten, das es Berg ab geht.
    Ich kann nur jedem Member raten, dass er seine Gattin (außerhalb der Thaikreise) arbeiten schickt, damit Sie lernt mit Geld umzugehen, auch wenn’s die private Wirtschaftlage nicht erfordert!


    Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit Negativbeispielen waren in erster Linie die Paare betroffen, wo Madam nicht, oder nur in Thaikreisen gearbeitet hat. Solche Verhältnisse führen oft zur Langeweile und treiben die Damen genau in die Kreise wo Gleichgesinnte abhängen, sich dort gegenseitig übertreffen wollen und nur Blödsinn ausgeheckt wird.

  9. #628
    Avatar von samj_999

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    93
    erst einmal vielen Dank für diesen sehr interessanten Beitrag!


    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    unter Blöd oder auch Schwachsinn verstehe ich z.B. solche Spielchen:
    Hier kann ich aber nicht zustimmen - im Gegenteil! Warum sollte share "blöd" oder "schwachsinnig" sein?
    Zum einen kann es für denjenigen, dessen Bonität zum Bankkredit nicht ausreicht, sehr hilfreich sein. Zum anderen sind Geld und Spekulation von jeher untrennbar miteinander verknüpft. Warum sollte es falsch sein, Share nur dazu zu nutzen, einen "fairen" Zinsertrag zu erzielen?

    Der einzige Knackpunkt besteht bei der Kontrolle von gestreuten Gerüchten, die den Zins manipulieren sollen. Man munkelt einige Großbanken stehen deswegen derzeit in der Kritik, weil eben genau das mit dem LIBOR geschehen ist. Korrekterweise ist Kursmanipulation in geregelten Märkten strafbar. Lässt sich beim Share aber wohl kaum durchziehen. Wer aber zu häufig mit seinen Gerüchten auffällt, dürfte recht schnell nicht mehr zu Share eingeladen werden. Man vergesse in diesem Zusammenhang aber nicht den in Asien sehr viel stärker ausgeprägten Trieb zum "Zocken".

    Im Grunde könnte das Share aber sehr gut dazu dienen z. B. in Schulen zu erklären, wie eigentlich Banken im Kern funktionieren. Denn im Grunde tut eine Bank nichts anderes, als der Tau beim Share. So wie der Tau verleiht auch keine Bank der Welt eigenes Geld. Sie vermittelt lediglich zwischen Anleger und Kreditnehmer.

  10. #629
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426
    Was die Summe von 250000 € anbetrifft, da ist keine Null zuviel dran.
    Nur ein paar kleine Beispiele.
    Über 70000 € an monatlicher Unterstützung.
    Das Studium ihrer Tochter in Deutschland mit diversen Urlauben in Spanien, Österreich Italien waren auch insgesammt ca 10000 €
    Hans K weis was hier in Deutschland an einer guten Schule die Kurse kosten.
    Ihr altes Haus in ihrem Heimatdorf, wurde für viel Geld mehrmals umgebaut und steht nun leer da.
    Dasselbe im neuen Haus in Loei.
    Hier wurde auch dreimal grossartig Umgebaut, dazu kamen Grundstückskäufe, Gold und jedes Jahr 4 Wochen mit der ganzen Familie ans Meer.
    Ich könnte hier eine Liste reinstellen, von anderen Überweisungen für hier was und da was, aber das ist mir zuviel Aufwand.
    Vielleicht können sich jetzt einige ungefähr vorstellen, wo das Geld hin ist.
    Ich habe die Familie gern Unterstützt, Geld habe ich genug, aber nun ist das Fass übergelaufen.
    Gruss
    Kurt

  11. #630
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Dafür hasst Du eine deutlich jüngere attraktive Frau - und wenn ich es richtig gesehen habe - auch noch eine süße eigene Tochter.
    Welcher Mann in Deinem Alter kann sich das in D schon leisten?! Die große Masse ganz gewiss nicht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.01.13, 08:08
  2. Thai Mentalität und Eifersucht
    Von Make im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 13.12.12, 13:05
  3. Mentalität der Thais
    Von bkk999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 290
    Letzter Beitrag: 22.04.10, 19:10
  4. Hamburg für Thailänderinnen
    Von tomtomHH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 11.05.07, 19:28
  5. Thai-Mentalität verstehen
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 26.06.02, 10:56