Seite 44 von 110 ErsteErste ... 3442434445465494 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 1095

Mentalität der Thailänderinnen...

Erstellt von Mucky, 10.12.2012, 20:59 Uhr · 1.094 Antworten · 90.980 Aufrufe

  1. #431
    Avatar von mai_dai

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Schorschi Beitrag anzeigen
    . Du bist und bleibst ein Faang und das interessanteste an dir ist dein Geldbeutel.
    Eine tolle Voraussetzung. Hat man als Farang auch ein Umtauschrecht, wenn die Thai in ihrem Wahnsinn steckt?

  2.  
    Anzeige
  3. #432
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Ich erlebe gerade folgendes in einer mit uns befreundeten Familie (hier Member): eine Mutter von 8 Kindern ist krank und braucht tägliche Pflege, da sie nichts mehr halten kann. Alle Kinder haben zusammengelegt, um den Unterhalt der Mutter zu gewährleisten. Zusammen 8.000 Baht. Eine Tochter ist mit einem reichen Thai verheiratet. Sie hält sich aus allem raus. Weder bezahlt sie ihren Anteil, noch übernimmt sie einen Teil der Pflege.

    Die Frau unseres Mitgliedes musste nun vor 6 Wochen mit Kleinkind hier anreisen, damit jemand für die Mutter da ist... ihr Mann wollte weder in 2012 noch im frühen 2013 aus finanziellen Gründen Flüge bezahlen.... doch es kam anders.

    Ich habe nie geschrieben, dass diese Fälle für alle Familien gelten. Dennoch ist der Zusammenhalt anders als bei uns... und genau deshalb liebe ich auch meine Frau. Sie weiss, dass ich ihre Eltern nie in Stich lassen würde und sie würde das gleiche nicht bei mir tun.

    @ RAR... dann sind Sie wohl eine bessergestellte Persönlichkeit... bei finanziell so gutgestellter Verwandschaft. Das hat hier nicht jeder.

    Nur soviel zum Thema, was Töchter alles für ihre Eltern tun....
    Soweit käme es noch dass meine Frau mit Kind welches jetzt 2 Monate alt ist mit Sack und Pack abreist - dabei geht es aber nicht um finanzielle Gründe - dabei geht es dass eine Frau zum Mann gehört und zu ihren Kindern und nicht zur Mutter. Mir scheint diese Damen sind gar nicht verheiratet - bzw. sie sind mit ihrer Mutter verheiratet und nicht mit einem Mann.

    Die einzig Vernünftige in dem ganzen Spiel ist die mit dem reichen Thai - die wissen genau warum sie sich so verhalten - denken Sie mal nach.

    Doch eines muss man einräumen klarerweise - es kommt darauf an wo man eingeheiratet hat - in Familien welche keinerlei Vorsorge betreiben und sich auf Kinder oder den lieben Buddha verlassen - oder in Familien welche begriffen haben dass es nicht angeht den eigenen Kindern im Sack zu liegen.

    Ich käme nie auf die Idee meinen Kindern Geld abzunehmen - aber bitte.

  4. #433
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von Schorschi Beitrag anzeigen
    ... es gibt Momente, da kann ich mich in der "Logik" von Thailändern einfach nicht folgen.
    Muss man ja auch nicht. 😃
    Andere Länder, andere Sitten.

  5. #434
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend schorschi

    die thailogig wird immer ein problem sein und bleiben, aber mit den jahren stumpfst du ab.

  6. #435
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    es ist ja nicht nur die unlogik der thais,die ein farang zur weissglut bringen kann, sondern auch das kaputt kriegen von neu gekauften sachen,in 5 minuten.

    ich habe geschirr,und andere sachen jahrelang gehalten, einmal in den händen der thais und kaputt wars, auch viele teure sachen, egal die thais kriegen es klein. mabelai höre ich dann nur, das ist schon ein riesen problem, ich bins mittlerweile gewöhnt
    und nehms hin, aber ein mann der nicht so denkt wie ich flippt aus .das schlimmste ist nach partys wo mehrere thais zusammen sind und es wird abgespült, nicht alles das die wohnung unterwasser steht oder abgefackelt wird, weil die mit anderen sachen
    beschäftigt sind als mit der sache die eigentlich erledigt werden muss.

  7. #436
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Doch eines muss man einräumen klarerweise - es kommt darauf an wo man eingeheiratet hat - in Familien welche keinerlei Vorsorge betreiben und sich auf Kinder oder den lieben Buddha verlassen - oder in Familien welche begriffen haben dass es nicht angeht den eigenen Kindern im Sack zu liegen.

    Ich käme nie auf die Idee meinen Kindern Geld abzunehmen - aber bitte.
    Mit vollen Hosen ist gut stinken Herr RAR.... sie sollten nicht die Anzüge Ihrer Familie auf die Millionen anderen überstülpen... denen sind sie viel zu gross. Wie man mit einem Monatseinkommen von 10.000 Baht eine Familie ernähren und gleichzeitig Vorsorge betreiben kann, müssten Sie mir mal rein rechnerisch darlegen. Oder sind sie auch der Meinung dass das Privileg der Fortpflanzung nur der gehobenen Schicht vorbehalten bleiben sollte....?

    Diesen Gedanken sollten Sie jedoch zu Ende denken...

  8. #437
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Das die Thais alles kaputt kriegen hab ich nch nicht mitbekommen, vielleicht in Thailand ?

    So etwas kenne ich von meiner Frau nicht - die macht eher alles heil

  9. #438
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    ich habe geschirr,und andere sachen jahrelang gehalten, einmal in den händen der thais und kaputt wars, auch viele teure sachen, egal die thais kriegen es klein. mabelai höre ich dann nur, das ist schon ein riesen problem
    😃😃😃
    Kaputt ist kaputt. Hauptsache DU sorgst nicht für Ersatz.
    Nicht umsonst haben die meisten Thai nichts.

  10. #439
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Das die Thais alles kaputt kriegen hab ich nch nicht mitbekommen, vielleicht in Thailand ?

    So etwas kenne ich von meiner Frau nicht - die macht eher alles heil
    Bei uns geht viel kaputt und daher nur billig Geschirr und Plastik, aber wir haben auch 2 Kinder die auch einen haufen kaputt machen.
    Was mich extrem stoert ist das die Thais alles am Boden werfen auch wenn 1 meter weiter ein Muelleimer steht. Habe gerade heute einen ganzen Eimer voll Muell aus den Blumen gepickt weil sie es einfach in die Buesche werfen, aus den Augen aus dem Sinn. Die naechsten Partys finden ohne Thais oder nicht in unserem Haus statt, zum Glueck sieht das meine Frau auch so und von dem her hat sie in der Schweiz viel gelernt.

  11. #440
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Das mit dem "kaputt-machen" fällt mir in Thailand auch auf. Unabhängig vom Alter der handelnden Person. Letztes Jahr ein Fahrrad gekauft, erkenne ich das Teil nun nicht mehr wieder. Mag vielleicht auch an der Qualität liegen. Neues Sofa wurde von der Familie angeschafft.....Farbe Weiß.....musste damals schon grinsen. Ein Jahr später.........wahnsinn. Wie gesagt, ist mir das in Thailand extrem aufgefallen. In Deutschland passen die Thais die ich kenne schon auf ihren Kram auf.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.01.13, 08:08
  2. Thai Mentalität und Eifersucht
    Von Make im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 13.12.12, 13:05
  3. Mentalität der Thais
    Von bkk999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 290
    Letzter Beitrag: 22.04.10, 19:10
  4. Hamburg für Thailänderinnen
    Von tomtomHH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 11.05.07, 19:28
  5. Thai-Mentalität verstehen
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 26.06.02, 10:56