Seite 18 von 110 ErsteErste ... 816171819202868 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 1095

Mentalität der Thailänderinnen...

Erstellt von Mucky, 10.12.2012, 20:59 Uhr · 1.094 Antworten · 90.647 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    ups, sorry, wiederholung

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von fioncelle

    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    99
    Die beschriebenen Geschichten über Thailänderinnen und ihre Farungs höre ich immer wieder. Ich habe mich gefragt, wie das sein kann das die Kerle immer auf einen bestimmten Typ von Thailänderin reinfallen. Wie heisst es aber immer so schön? "It takes two to tango". Was mir immer wieder auffällt, dass viele, bei denen Beziehungen mit Landsfrauen gescheitert sind, neigen dazu die Frauen zu beschuldigen und reflektieren wenig bis gar nicht über ihre Rolle im Spiel. Oft wird "Emanzipation" als Problem genannt, allerdings wird hier der Begriff völlig falsch interpretiert, ganz abgesehen von den vielen Dingen, die in der Emanzipation gescheitert sind, was aber eh auf einem anderen Blatt steht und den meisten Herrn der Schöpfung nicht bekannt ist. In dem Zusammenhang wird (warum auch immer) die "Unabhängigkeit" von Frauen kritisiert, was vielleicht aus der Erwartung resultiert, dass einige Jungs allzu gern ihre Hosen anbehalten wollen. So besteht dann die Hoffnung, die besagten Asiatinnen würden eher ins Konzept passen. Man bräuchte dafür allerdings einen bestimmten Typ von Frau. Eine mit wenig bis keiner Bildung (da dies wieder Emanzipation auslösen könnte), eine die sich von anderen abhängig macht, in welcher Form auch immer und alles tun wird, dass sich an dieser Konstellation gar nichts ändert, da sie dadurch sich ein bequemes Leben machen kann, für das ihr Farung die Scheine zücken darf. Manchmal hat man Pech und gerät wirklich an die falsche, aber meist sind es dann doch gewisse Muster, die sich wohl immer zu wiederholen scheinen.

    Von daher wird es im Idealfall eher so ablaufen: Die Liebe fällt, wo sie hinfällt und wir kriegen die Reaktion, die wir mit unserem Verhalten/Aussehen auslösen.

  4. #173
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Fioncelle, wenn Du meinst die "Herren der Schöpfung" (Euphemismus für Male Chauvinist) mit diesem Post zum Nachdenken bewogen zu haben, muss ich Dich leider enttäusche; vergebene Liebesmühe....

  5. #174
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    ich versuche meiner frau aus thailand soviele möglichkeiten zu lernen zu geben wie es geht. dazu gehört der deutsche führerschein, die deutsche sprache. wissen bedeutet ein stück unabhängigkeit.
    grantig werde ich, wenn meine frau im babydeutsch angesprochen wird. beispiel: was du essen heute?
    sie hat schon viel gelernt und würde schon heute recht gut zurecht kommen.

  6. #175
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Zitat Zitat von fioncelle Beitrag anzeigen
    Die beschriebenen Geschichten über Thailänderinnen und ihre Farungs höre ich immer wieder. Ich habe mich gefragt, wie das sein kann das die Kerle immer auf einen bestimmten Typ von Thailänderin reinfallen. Wie heisst es aber immer so schön? "It takes two to tango". Was mir immer wieder auffällt, dass viele, bei denen Beziehungen mit Landsfrauen gescheitert sind, neigen dazu die Frauen zu beschuldigen und reflektieren wenig bis gar nicht über ihre Rolle im Spiel. Oft wird "Emanzipation" als Problem genannt, allerdings wird hier der Begriff völlig falsch interpretiert, ganz abgesehen von den vielen Dingen, die in der Emanzipation gescheitert sind, was aber eh auf einem anderen Blatt steht und den meisten Herrn der Schöpfung nicht bekannt ist. In dem Zusammenhang wird (warum auch immer) die "Unabhängigkeit" von Frauen kritisiert, was vielleicht aus der Erwartung resultiert, dass einige Jungs allzu gern ihre Hosen anbehalten wollen. So besteht dann die Hoffnung, die besagten Asiatinnen würden eher ins Konzept passen. Man bräuchte dafür allerdings einen bestimmten Typ von Frau. Eine mit wenig bis keiner Bildung (da dies wieder Emanzipation auslösen könnte), eine die sich von anderen abhängig macht, in welcher Form auch immer und alles tun wird, dass sich an dieser Konstellation gar nichts ändert, da sie dadurch sich ein bequemes Leben machen kann, für das ihr Farung die Scheine zücken darf. Manchmal hat man Pech und gerät wirklich an die falsche, aber meist sind es dann doch gewisse Muster, die sich wohl immer zu wiederholen scheinen.

    Von daher wird es im Idealfall eher so ablaufen: Die Liebe fällt, wo sie hinfällt und wir kriegen die Reaktion, die wir mit unserem Verhalten/Aussehen auslösen.
    Denke die Thailaenderinnnen sind Emanzipierter als die Europaerinnen, aber die meisten wissen das nicht. Die Thais Ladys nehmen Ihr Leben selber in die Hand weil sie es auch muessen da der Macho Thai Mann meistens von dannen zieht bei Problemen.
    Es gibt auch viele DACH Maenner bei dennen ist eine Thai die Erste Richtige beziehung und sie denken dann ah dies ist ein braves Kaetzchen. Wer mit einer DACH Frau nicht klarkommt dem Empfehle ich sich keine Thai zu angeln weil eine Thai ist einiges komplizierter und emazipierter als jede Alice aus dem DACH Land.
    Aber es ist schon so das die meisten halt auf das nette aussehen reinfallen, so wie bei einem suessen Kaetzchen und sich dann wundern wenn es dann beisst.
    Emazipation hat meiner Meinung nach auch nichts mit Bildung zu tun sondern mit sein Leben in die Eigene Hand nehmen und wie wir aus Europa wissen sind es meist die Emanzipierten die Ihr leben ueberhaupt nicht im Griff haben sondern immer den andernen, meistens dem Mann, die schuld fuer Ihr verkorkstes Leben geben.
    Von dem her sind die Thai Ladys den Farang Ladys um einiges voraus.
    Aber es stimmt schon viele Maenner versuchen die Hosen anzubehalten obwohl sie keinen blasen dunst von Thailand haben und dementsprchend geraten sie meist auch an die falsche und fallen auf die Nase.

  7. #176
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich bin mittlerweile soweit, dass ich im Falle eines Scheiterns meiner Ehe (wofür es bis dato aber kein Anzeichen gibt) keine weitere Partnerschaft anstrebe.

    Allzu oft muss ich mich in einer Partnerschaft verbiegen, was nicht sehr angenehm ist...

  8. #177
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Emmanzipation als Grund für Thailänderin und gegen eine Europäerin halte ich auch für großen Unsinn, auch wenn der Begriff "Emmanzipation" in D mittlerweile etwas verdreht sein mag.

    Der Hauptgrund für eine Thailänderin ist doch, dass Mann ab einem gewissen Alter die Frauen die Mann sich wünscht, in der Heimat gar nicht mehr in Reichweite bekommt. Oder will mir jemand erzählen, dass es in DACH Standard wäre, mit über 50 sich mit deutlich jüngeren und attraktiveren Frauen zusammen zu tun?!
    Das würde allein von den Zahlenverhältnissen nicht mal ansatzweise aufgehen.

  9. #178
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.449
    Die meisten Männer sind mit gleichaltrigen Frauen seit Jahrzehnten verheiratet und bleiben es bis zum Lebensende, nichts Aussergewoehnliches. Wünscht allerdings ein Mann eine junge Frau, gibt es überall die Moeglichkeit für eine Gegenleistung, meistens materieller Natur, es kann aber auch Anteillassen an einem aussergewoehnlichen Lebensstil sein, zB Künstlerleben, oder man sieht aus wie Juilo Iglesias. Natürlich ist diese Angelegenheit in ärmeren Ländern einfacher und billiger zu bewerkstelligen, dafür muß sich der Mann halt mit den Verhältnissen und der Kultur des Landes auseinandersetzen, was er meistens andernfalls nicht gemacht hätte.

  10. #179
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Ich sehe das wie Wingman.

    Außerdem wundere ich mich immer wieder über die weitverbreitete schlechte Meinnung zu den Ladys.

    Ist der Thread-Starter eigentlich noch mit von der Partie?

  11. #180
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von fioncelle Beitrag anzeigen
    ... "It takes two to tango". Was mir immer wieder auffällt, dass viele, bei denen Beziehungen mit Landsfrauen gescheitert sind, neigen dazu die Frauen zu beschuldigen und reflektieren wenig bis gar nicht über ihre Rolle im Spiel. ....
    Richtig abgefahren wird es, wenn ein so Gescheiterter anderen mit Vehemenz erklaert, wie man es machen soll oder gar muss.
    Dein letzter Satz gefaellt mir und erinnert mich sehr an eine Formulierung von @Dieter1.

Seite 18 von 110 ErsteErste ... 816171819202868 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.01.13, 08:08
  2. Thai Mentalität und Eifersucht
    Von Make im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 13.12.12, 13:05
  3. Mentalität der Thais
    Von bkk999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 290
    Letzter Beitrag: 22.04.10, 19:10
  4. Hamburg für Thailänderinnen
    Von tomtomHH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 11.05.07, 19:28
  5. Thai-Mentalität verstehen
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 26.06.02, 10:56