Seite 17 von 37 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 365

Meinungen und Rat bitte

Erstellt von papa, 30.08.2014, 06:52 Uhr · 364 Antworten · 30.908 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Du machst fast jeden interessanten Thread kaputt. Du redest wie ein Blinder ueber Farben.
    naja, unterschiedliche Ansichten, und den Rest sehe ich auch etwas umgekehrt,
    aber belassen wirs dabei

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.981
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Und einen Rat kann man sicherlich unabhaengig vom Geschehen geben: Papa, definiere deine persoenliche deathline.
    Bei mir waere die schon erreicht, wenn meine Frau (die, wie ihr wisst, die beste von allen ist) mich davon abhalten wuerde, die Landesprache zu erlernen.
    Als lesender Beobachter kann man da leicht ein Urteil fällen. Wenn man selber in dieser Lage ist, die sich erst nach und nach aus hunderten Puzzle-Stücken zuspitzt, neigt man fast immer dazu, diese Deadline nach unten zu korrigieren. Leider sehr menschlich. Man hofft auf Einsicht, wo sich nie Einsicht einstellen wird. Man hofft, dass Gras drüber wächst, sich die letzten Unstimmigkeiten legen, wo jedoch eine grundsätzliche Loylitätsfrage längst einzementiert ist, wo der Mann keine tragende Rolle in der Hierarchie spielt, ja selbst eine Trennung längst gedanklich (vor allem rechtlich) durchgespielt wurde. Wenn man sich mit diesem Abwehrkampf arrangieren kann, mit dieser Lieblosigkeit - tja, warum nicht.

  4. #163
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    @papa,

    den wichtigsten Rat den ich Dir gebe:

    Halte Dein Geld zusammen!

    Deine Frau hat Dir 2 Kinder geboren, damit hat sie Dich emotional an sich gebunden. Die Kinder werden von der Familie gut behandelt ("sie sind nett und freundlich"). Es kann passieren, daß die Kinder im Laufe der Zeit "umgepolt" werden und sich dann gegen Dich wenden. Pass' also auf die Kontakte Deiner Kinder auf.

    Wenn man Deine Postings über Deine Familie liest, dann hat wohl DisainaM recht mit der Behauptung, daß Deine Radlerkollegen wohl einer anderen sozialen Klasse angehören. Ob es Deiner Familie passt oder nicht, Deine Freunde kannst Du Dir ja wohl noch selbst aussuchen.

    Du kannst Dir mit Geld Gesicht kaufen, Anerkennung oder Respekt jedoch nicht.

    Habe ich richtig gelesen und Du überlegst nach Pattaya zu ziehen? Nur um eine bessere Schulbildung für Deine Kinder zu ermöglichen? Wenn Deine Ehe schon am kriseln ist, dann kann Pattaya den Todesstoß bedeuten. Auch in KhonKaen, Udon oder Chiang Mai gibt es gute Schulen für Farangkinder, die nicht teuer sein müssen.

    Wie viele hier schon geschrieben haben, ich würde aus dem Umfeld dieser Famile wegziehen. Du bist ja erst 50 oder etwas mehr, da geht das noch. Ich habe mit 53 alle Brücken nach Deutschland abgebrochen, mit 55 habe ich mich von meiner Noch-Frau hier in Thailand getrennt und ein Haus im Ort gemietet, das hätte auch ins Auge gehen können. Mit nun 62 Jahren habe ich wieder alle Brücken niedergerissen und bin nach Bangkok gezogen. Das wird evtl. nicht die letzte Station sein.

    Auch wenn Du mit Deiner Frau in eine entfernte Stadt ziehen solltest, kannst Du Dir dennoch nicht sicher sein, wie Deine Frau zu Dir steht. In Thailand hat sie Heimrecht.

    Was die Kriminalität betrifft:

    In der Kleinstadt ChumPhae wurden eines Tages 3 Thai-Häuser ausgeräumt, die Täter kamen von hinten und durchschlugen die Hauswand.
    Einem deutschen Nachbarn von mir wurde die Gartenbeleuchtung und Fenster zerschossen. Es war Rache.
    Bei einem Amerikaner kamen die Diebe von hinten in sein Condo und stahlen einen Laptop u.a. Die Diebe waren so dumm, weil sie die Waren beim An- und Verkauf anboten.
    Der Tochter meine Noch-Frau wurde der nagelneue Roller vor einem Internetshop gestohlen.
    Auf einen Bekannten, der außerhalb wohnte, wurde nachts geschossen, sein Motorrad wurde manipuliert, es kam zum Unfall. Wie durch eine Wunder hatte er überlebt. Eben diesem Bekannten wurde das gemeinsame Kind weggenommen und bei der Famile der Frau "geparkt". Die Frau ist jetzt in Deutschland und hat die Scheidung eingereicht.....

    Ich wohne jetzt in Bangkok in einer Reihenhaussiedlung. Alle Fenster dort sind vergittert. Meine Freundin achtet peinlich darauf, daß nach Einbruch der Dunkelheit alles verschlossen wird. Nein, ich wohne nicht im Slum!

    In diesem Thread wurden Dir, für mich erstaunlich, viele gute Antworten auf Dein Problem gegeben. Es liegt an Dir, wie Du die Beziehung zu Deiner Frau siehst.

    Und eines will ich Dir noch sagen: Vergiss alles, was Du von Europa gelernt hast. Hier gelten andere Regeln.

    AlHash

  5. #164
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Und einen Rat kann man sicherlich unabhaengig vom Geschehen geben: Papa, definiere deine persoenliche deathline.
    das ist es und neben dem Beitrag von alhash ist Prinzip alles gesagt.

    Das Problem was wir immer haben ist die deadline und das europäische Gutmenschen Denken und damit geht man in Thailand unter.

    Gruß Sunnyboy

  6. #165
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    @ Papa

    ich möchte mich jetzt nicht durch die 17 Seiten lesen...Du fragst nach Rat.

    Mein Rat wäre:

    Such Dir eine Bleibe einige hundert Kilometer in der entgegengesetzten Richtung Deiner Schwiegerfamilie... und erklär das Deiner Frau damit, dass Du an diesem Ort und mit der Dir zugedachten Funktion völlig überfordert bist.

    Ich würde ihr auch mitteilen, dass Du die Beziehung nicht aufgeben möchtest, jedoch in der Überforderung dazu gezwungen werden könntest, mit den Kindern zu gehen.

    Die Reaktion wird Dir zeigen, was Du ihr bedeutest.

    Wenn Du Dich überfordert fühlst, sollte sie Rücksicht auf Dich nehmen und sich vor Dich stellen, auch gegenüber ihrer eigenen Eltern und vor allem gegenüber jedem anderen.
    Bevor Du aus Überforderung die Beziehung kündigst, sollte sie Dich darin unterstützen, gemeinsam zu gehen um Eure Ehe nicht zu gefährden.

    Sollte das Gegenteil eintreten, denke ich, hast Du verloren...

    Dann bleibt Dir noch die Option zu gehen und zu sehen, was geschieht.

    ich würde vermuten, dass ihr nach einer Bedenkzeit von einigen Wochen klar wird, wer hier den Kessel mit seiner Kohle am Dampfen hält... und dass sie sich entscheiden muss... zwischen Rückfall in Zeiten vor Jahrzehnten oder eine für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden.

  7. #166
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    erklär das Deiner Frau damit, dass Du an diesem Ort und mit der Dir zugedachten Funktion völlig überfordert bist.
    etwas zu westlich formuliert, Überforderung ist ein Zeichen von Schwäche ergo wirkt sich negativ aus, besser "verstehe die Situation nicht und muss deshalb ......

    Gruß Sunnyboy
    (der einzige der Situation hier im Forum wohl eins zu eins nachvollziehen kann ist alhash)

  8. #167
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Alhash hat das schon gut beschrieben aus seiner eigenen Erfahrung.
    Zum Thema Gewalt:
    Wenn Du eine voruebergehende / oertliche Trennung ankuendigst, kann es sein, dass neben Hysterie, Schreikraempfen u.a. auch angedroht wird, es "koennte Dir was passieren". Kann sein, muss aber nicht sein. Kenne genug solche Faelle, in Einem wurden Frau, Schwager und Schwiegermutter gemeinsam gewaltaetig, um eine Abreise zu verhindern. Und das war beileibe keine Unterschicht. Erinnerte stark an eine Doku ueber Pavian Familien.

  9. #168
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    893
    Ich habe jetzt alle 17 Seiten durchgelesen an einem Stück.
    Es ist schon fast ein Drama, wie es nur das Leben schreiben kann.

    Vielleicht wird mir dieser Thread helfen, denn ich stehe auch bald vor der Entscheidung, Ganz zu meiner Freundin zu wechseln.
    Nur eines verstehe ich nicht. Deine Frau will verhindern, das Du Thai lernst?
    Ich bin noch in Deutschland, meine Freundin in Thailand.
    Sie unterstützt aber mein Bestreben, das ich Thai lerne. Sie möchte, das ich diese Sprache lerne.

    Ich denke, Deine Frau kann sich nicht so ungezwungen unterhalten, wenn Du auch Thai verstehst.
    Ich kenne mich noch nicht so gut aus, um Dir eine Empfehlung für Deine Situation zu geben.
    Aber in Deutschland kenne ich mich aus.
    Hier in Deutschland hast Du schon die ersten Fehler gemacht.
    Deine Frau hat es gut verstanden, Dich immer auf Linie zu bekommen. Sie spielte auf bockig und sprach nicht mit Dir.
    Um des lieben Friedens willen hast Du immer wieder eingelenkt.
    Es ist in Deutschland schon sehr in Mode, diese sogenannte Gleichberechtigung.
    Wenn wir darauf eingehen, wird das Verlangen immer größer und das wird Dir in Thailand zum Verhängnis.
    Ich befürchte auch, Du musst Deine Frau vor die Wahl stellen.
    Sage ihr, das Du der Boss bist. Sag ihr, das ihr aus dem Dunstkreis der Familie rausmüsst.
    Wenn sie glaubt, die Eltern sind ihr wichtiger, dann gehe erst mal alleine. Wenn Du Dich erpressen lässt mit Deinen Kindern,
    dann hast Du verloren. Du kannst nur gewinnen, wenn Du Dir ein Zimmer in einer anderen Stadt suchst, aber nicht ans Meer.
    Und die Kinder nimmst Du mit. Dann muss sie Wählen.
    Bei einer negativen Entscheidung fliegst Du wieder zurück nach Deutschland mit Deinen Kindern.

    Gruß Manni

    Wenn Deine Gedanken dann wieder klar sind

  10. #169
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    manche lassen die Geschäfte über ihre Frau laufen,
    wie auch immer,
    zum Geldverdienen im Tourismus, ist Thailand für die meisten Ausländer ein hartes Pflaster.
    Und das weist du woher? Aus deinem Wat?
    Sollte das auf mich gemuenst sein, hast du wenigstens den dir eigenen Wahrheitsgehalt gehalten.

    Sie meine Ansprache an dich als letzten Versuch dich wenigstens etwas zurueck in die Spur zu bringen. Wichtig ist mit, dass Leute wie Papa sich nicht von deinem Geschreibsel beeinflussen lassen.
    Meine Erfahrung sagt mir, dass eine Thai Diskussions mit jemandem spaetestens dann zuende ist wenn Jahreszahlen genannt werden.
    Ich weiss schon seit 40 Jahren, wo Thailand ist, also hab ich gewonnen.

    Ich hatte das anderer Stelle schon mal geschrieben:

    Volker Chanthathai
    32/10 Moo 5
    Ko Samui, Maenam
    Surat Thani 84330

    Wer in der Gegend ist und mag, kann sich gerne ein Bild machen. Selbstverstaendlich bei einem Kaltgetraenk.

    Mein Status in Thailand:
    Non immigrant O Thai wife mit one year extension.
    Ich habe kein wp, obwohl ich problemlos eines erhalten koennte und halte mich peinlich genau an die hiesigen Vorschriften.
    Die oertliche Immi hat mir sogar mal nahe gelegt mit meiner Frau eine partnership einzugehen, weil das meine Chancen auf ein resident permit erhoehen wuerde. Will ich aber nicht.
    Mein Liquiditaetsnachweis fuer die Immi ist nicht getuerkt, sondern ganzjaehrig vorhanden und wird von mir einmal im Jahr, den Vorschriften entsprechend, aufgefrischt.

    Also lass einfach dein Stochern im Nebel und komm mir jetzt nicht mit du warst nicht gemeint.

    So, jetzt zurueck zum Thema.

    Meiner Ansicht nach liegen Papas Probleme in der Vergangenheit in Deutschland. Er hat schlicht versaeumt sich mit der Thailaendischen Kultur und den Geflogenheiten auseinander zu setzen. Das raecht sich jetzt.

    Ob man das wieder glatt ziehen kann?


    Wenn es bei uns ums Eingemachte geht, schnappt sich jeder einen Rechner mit Uebersetzungsprogramm und iwr nehmen uns sehr viel Zeit. Wenn sie signalisiert eure Diskussion verstanden zu haben, solltest du mistrauisch werden.

    Auzug aus einem der Buecher von Ruffert:

    Ein Chef erklaert seiner Mannschaft einen komplexen Vorgang und fragt anschliessen:"Habt ihr verstanden?"

    Einhellige Antwort:"Ja"

    "Habt ihr das wirklich verstanden?"

    "Ja"

    "Soll ich es nochmal erklaeren?"

    "Ja"

  11. #170
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    mich haben die schon nach 5 Minuten abgeschreckt,
    meine Frau ist einmal zu einer Thaiparty hier in Hamburg gegangen, nach 4 Minuten kam sie rueckwaerts wieder raus

    ok, wer sich da wohl fuehlt

    tumbes Volk ist da zugegen
    Das unterschreibe ich vollumfaenglich. Ich hatte meine Frau damals auch in diese exquisite Gesellschaft verschleppt. Eigentlich nur, um ihr ihre Religionsausuebung zu ermoeglichen.
    Ich glaube, ich habe heute noch Strahlenschaeden von den Thai Radars. Unglaublich, was da abgeht. Und die Deppen bekommen nichts mit.

Seite 17 von 37 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bangkok und Umgebung. Bitte um Tipps :)
    Von Alona im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.11, 22:15
  2. Meinungen und Taten - 2 Paar Schuhe. Auch in Thailand.
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.09, 09:31
  3. USA, Bush und Finanzkrise hier bitte
    Von ReneZ im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.08, 12:17
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.08, 16:59
  5. Stuttgart - Hilfe mit Rat und Tat für alle Frauen
    Von saparot im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.04, 15:56