Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 117

Meine Scheidung von einer Thai

Erstellt von siajai, 19.11.2004, 15:24 Uhr · 116 Antworten · 36.926 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von redfum

    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    112

    Re: Meine Scheidung von einer Thai

    @siajai

    interessante Geschichte. Und wie gings weiter ?

    Gruss

    redfum

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Meine Scheidung von einer Thai

    @ siajai

    Etwas ähnliches hat mir ein Kumpel aus München auch erzählt, allerdings lebte das Paar im nördl. Teil Deutschlands. Da verließ die dreiste Frau während des gemeinsamen Urlaubs, auf Telefonanruf in der Rezeption, ihren Mann um sich mit ihrem deutschen Freund in Bkk zu treffen! Eine mitfühlende junge Dame an der Rezeption hats ihrem Freund schließlich gesagt. Wann der Ehemann es erfuhr weiß ich nicht.

    Meist wissen alle anderen, was die Frau da für Spielchen treibt, nur der Ehemann weiß nix davon oder erfährt es zu letzt. Da hilft es nicht mal, daß du gut thai sprichst, oft sagen es die Leute aus Scham nicht. Außerdem schützt die eigene Familie ihr Kind (und ihre Bösen Spiele) nach außen, denn immerhin hat sie es salopp gesagt geschafft, einen Versorger an Land zu ziehen.

    Die üble Reaktion der ertappten Frau kenn ich auch, hab sowas schon mal live gesehen. So eine hat meistens nen Dachstuhlbrand oder ninnt irgendwelche Tabletten, die Aggressivität auslösen.

    Zwei Punkte überraschen mich schon:
    1. Du sprichst thai, die für eine unmißverständliche Unterhaltung ausreicht? Wie lange sprichst du schon und wo hast du das gelernt?

    2. sie kaufte Schmuck und Tabletten, der Schmuck müßte ja mittlerweile nicht mehr in die Nachtischschublade gepaßt haben. Oder hat sie den weiterverkauft?
    die Tabletten..... sicher nur die Pille.

    Ist keine Infragestellung deines Berichts! Bin nur neugierig.
    Schreib weiter, bin schon gespannt auf den Rest deines unschönen Lebensabschnitts.

    Martin

  4. #23
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Meine Scheidung von einer Thai

    Moin

    Also das mit den Medikamenten war mit Sicherheit nicht nur die Pille!!
    Und den Schmuck...Kannst Du Dir wirklich nicht denken was Sie damit gemacht hat?(Wundert mich nun doch so eine Frage h i e r
    im Forum zu lesen,da bisher immer nur die negativen Beispiele einer Beziehung aufgezählt wurden)

    tschüssel

  5. #24
    siajai
    Avatar von siajai

    Re: Meine Scheidung von einer Thai

    @Hallo

    Gut mitgedacht !

    HaveFun, martinus, tschüssel


    Der Auftritt nach ihrer Ankunft in D vor meiner Wohnungstüre war heftig !
    Den Staatlichen Ordnungskräften, die durch den entstandenen Geräuschpegel
    von umliegenden Anwohnern benachrichtigt worden sind, erklärte ich das
    ganze kurz und es wurde für besser befunden, sie momentan nicht mit mir
    gemeinsam in einer Wohnung zu belassen.
    In den nächsten Tagen folgten von ihr eine Menge Anrufe, zu Hause, unterwegs,
    einfach überall. Ich fühlte mich bei jedem Schritt beobachtet.
    Abends dann ein halbes dutzend mal Sturmklingeln,
    Der Rechtsanwalt, den ich um Rat fragte, deutete mir an, dass ich mit dieser Aktion
    etwas falsch gemacht hatte, die Bestätigung dafür bekam ich eine Woche später
    vom Gericht, in Form einer Verfügung, in der es hiess, ich muss ihr a, den Schlüssel
    aushändigen und b, ihr wieder Zutritt zur Ehelichen Wohnung gewähren.
    Sicher hätte ich mich dem widersetzten können, doch beim durchrechnen,
    entschied ich mich noch mal für die, finanziell günstigere Lösung.

    Irgendwann am Wochenende stand sie wieder vor der Tür, klingelte, ich öffnete,
    drückte ihr den Schlüssel in die Hand und gewahr ihr wie angeordnet den Zutritt
    zur Wohnung.
    Die folgenden Wochen und Monate waren verblüffend, ausser ein paar Eifersuchtszenen
    ihrerseits lief das Leben wieder in geordneten Bahnen ab.
    Zu meiner totalen Überraschung gestand sie mir, auch Fehler gemacht zu haben, dem ganzen
    hat sie jedoch aus Liebe zu mir ein Ende gesetzt.
    Irgendwie war ich hin und her gerissen, die eine Seite von ihr war wirklich der volle
    ``Tschautschuu´´ andererseits war sie die Frau, die ich geheiratet hatte, die ich als
    ruhiges, nettes und gutmütiges Wesen kennen lernte.
    Mit allem was sie machte, überzeugte sie mich, dass sie sich jetzt ein gemeinsames
    Leben mit mir wünscht und so hatte ich wieder einen Plan zusammen, ein Denken in die Zukunft.
    Unser Urlaub rückte immer näher, endlich, der Tag, es geht ab in mein ``gelobtes Land´´

  6. #25
    Avatar von redfum

    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    112

    Re: Meine Scheidung von einer Thai

    Zitat Zitat von siajai",p="189223

    Mit allem was sie machte, überzeugte sie mich, dass sie sich jetzt ein gemeinsames
    Leben mit mir wünscht und so hatte ich wieder einen Plan zusammen, ein Denken in die Zukunft.
    Unser Urlaub rückte immer näher, endlich, der Tag, es geht ab in mein ``gelobtes Land´´[/size]
    Nach all dem was sie Dir angetan und wie sie mit dir gespielt hat, hast Du noch ernsthaft an eine gemeinsame Zukunft mit ihr geglaubt ??
    Das kann doch nicht dein Ernst sein, oder doch ?

    Aber lass weiter hören, bin schon ganz gespannt.

    Gruss

    redfum

  7. #26
    siajai
    Avatar von siajai

    Re: Meine Scheidung von einer Thai

    Die Geschichte hier, war ein paar Monate
    vor meiner Trennung

    Am Airport stand auch schon die Family, die mich sehr herzlich begrüsste.
    Eine Frau war noch gekommen, Salita (Name geändert), sie war vor einiger Zeit hier in D,
    flog jedoch wieder nach Hause, weil der Typ den sie hier kennen lernte, ihr versprochen hat sie zu heiraten, das jedoch nicht konnte, weil er noch nicht geschieden war.
    Meine Frau half ihr noch mal mit einer Einladung.
    In Bangkok in Suansiam beim schwimmen, shopping in der Sukkhumvuit,
    Computerteile schaun im Panthip, CD Neuheiten im the mall besorgen, mit der Family hier und dort irgendwelche Tempel und Wat`s besichtigen.
    Und natürlich mein Badeurlaub, auf Samui !
    Die Zeit vergeht hier in Thailand immer doppelt so schnell, wie daheim in Jöremany so kommt es mir jedenfalls vor.
    Meine Frau drängte es sehr nach Bangkok zurück, sie wollte ihre Kinder wieder sehen.
    Bis hier her glaubte ich, OK jetzt passt wieder alles zwischen uns.
    2 Tage war sie dann in Bangkok alleine unterwegs,
    das Erste mal war sie schon weg, als ich morgens aufwachte, oder vielleicht noch gar
    nicht da… das zweite mal
    fuhr sie weg, als ich kurz in den seven – eleven ging, um etwas fürs Frühstück zu holen.
    Am Abend, als sie kam, stellte ich sie zur Rede, als Antwort bekam ich ein anbrüllen zurück,
    Mit Salita, die sich mit der ganzen Family im Raum aufhielt, hatte ich hier in D
    vorher ein paar Gespräche, kurz trafen sich unsere Blicke, sie senkte die Augen
    und ich wusste sofort Bescheid:
    Als meine Frau vorher zur Türe hereinkam hat sie ein paar Bemerkungen gemacht
    und Frauen verstehen sich da ganz gut untereinander.

    Mit meinen Thaiwörtern die ich so wusste formulierte ich einen Satz:
    ``Du hast einen Thaimann, ich habe Bilder gesehen, er ist hässlich und du bist
    selbe Schwein´´
    Wirklich schlagartig, wurde es totenstill im Raum.

  8. #27
    siajai
    Avatar von siajai

    Re: Meine Scheidung von einer Thai

    Der letzte Teil

    Zurück in D stand meine Entscheidung fest:
    Freundinnen bestätigten mir, dass meine ``Frau ´´ mit diesen Thaimann schon einige Jahre zusammen ist,
    die Einladungen wurden von den eingeladenen Damen für Thaiverhältnisse
    sehr teuer bezahlt, d.h. Flugticket plus Provision :
    Die Schränke waren nicht mit Tabletten und Gold gefüllt, anstelle dessen
    wurde ich von zwei Freundinnen darauf hingewiesen, dass ich schon seit einem
    halben Jahr ein schwarzes Pulver mitesse, ins Essen gemischt, im Müsli drin usw.
    Bei der Kriminalpolizei, natürlich wollte ich jetzt genau wissen, was ich da zu mir nehme,
    erfuhr ich, dass dies der Rus von verbrannten Bildern und Kleidung ist und laut Aussage
    meiner Geschiedenen, war sie hier bei einem Buddha, der gab ihr das zum Zweck,
    meine Liebe wieder zu entfachen.

    Ich war sprachlos !!

    Eine Wohnung hatte ich mittlerweile gefunden, in einer quasi, Nacht und Nebelaktion
    packte ich mein Zeug zusammen, zog aus und reichte sofort die Scheidung ein.


  9. #28
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Meine Scheidung von einer Thai

    Ja, ja, Namen und Gesichter ändern sich...
    ...die Geschichten bleiben die gleichen.

    Zitat Zitat von siajai",p="189272
    ...war sie hier bei einem Buddha, der gab ihr das zum Zweck, meine Liebe wieder zu entfachen.
    Bei einem Buddha war sie ganz bestimmt nicht, eher bei einer mor duu...
    ...nebenbei nennt sich das Vorgehen saja sat und geht/fällt in den Bereich der schwarzen Magie.

    Ich war sprachlos!
    Warum? Wenn ich dich richtig gelesen habe, warst du selten finanziell beteiligt. Sie und ihr(e) Kreis(e) sind finanziell anscheinend recht unabhängig resp. fianzieren sich selbst. Du scheinst aber in (der glücklichen) Lage gewesen zu sein (aus welchen Gründen auch immer), permanent Einladungen zu machen. Das ist für bestimmte Kreise eine Lizenz zum Gelddrucken.

    Wenn du nun (vor diesem Hintergrund) aussteigen willst, wäre das ein echter Verlust. Von daher ist ihr saja sat verständlich, oder?

    Und, vielleicht hat sie dich auch (auf ihre Art) geliebt...
    ...trotz (oder wegen) des Thais.

  10. #29
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Meine Scheidung von einer Thai

    @ siajai

    Etwas merkwürdig find ich das Verhalten deiner Ex schon. So viele Reisen nach Thailand wegen einem Liebespulver um deine Liebe zu gewinnen - demgegenüber solche Aggressivität an den Tag zu legen.

    Mir scheint da nicht viel von Liebe erkennbar zu sein, ebenso Vertrauen und Ehrlichkeit dir ggü sind auf auf der Strecke geblieben.

    Trotz allem darf ich annehmen, wirst du wieder ein Ticket nach LOS kaufen und nicht total enttäuscht von manchen Charakteren sein. Kann ja nur noch besser werden, zudem du bereits thai sprichst.

    Martin

  11. #30
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Meine Scheidung von einer Thai

    Na, wo ich mir das durchgelesen hatte und heute noch mal habe - es gibt doch weniger spektakuläre Möglichkeiten, Dinge, die Leber und Nieren schonen tun... ;-D

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anerkennung einer deutschen Scheidung in Thailand
    Von RalfiFFM im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.11, 08:08
  2. Ich brauche hilfe bei anerkennung einer Scheidung
    Von Loser im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.07.10, 08:12
  3. Registrierung einer deutschen Scheidung in Thailand
    Von Ecuador im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.06.10, 15:58
  4. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.07.09, 23:19
  5. Deutsch Thai Scheidung
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.08, 17:29