Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83

Meine mail an den Bundesräsidenten

Erstellt von Azrael, 24.09.2007, 16:27 Uhr · 82 Antworten · 6.615 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Meine mail an den Bundesräsidenten

    So, jetzt hab ich dem Herrn Köhler auch mal eine mail geschrieben, nicht dass ich jetzt erwarten würde er würde diese überhaupt registrieren, geschweige denn dass das etwas bringt, aber ich hatte einfach das Bedürfnis mir ein wenig Luft zu machen. BTW, wenn das jetzt mal alle machen würde die direkt oder indirekt betroffen sind - dann würden´s das auf jeden Fall in dem Amt dann doch mal registrieren, wenn da nur ´ne Handvoll Einzelfälle reinkommen ist´s eh wurscht. Also, haut in die Tasten.

    "Sehr geehrter Herr Köhler,

    nach dem neuen Zuwanderungsgesetz werden deutsche Sprachkenntnisse VOR der Einreise von einem ausländischen Ehepartner verlangt. Man verweigert also konkret bei einer rechtmäßig geschlossenen Ehe die eheliche Gemeinschaft auf unbestimmte Zeit. Wie dies mit Artikel 6 unseres Grundgesetzes vereinbar ist, dürfte wohl Ihr Geheimnis bleiben. Richtig absurd wird das ganze dann, wenn man bedenkt dass das für EU-Ausländer die in Deutschland leben nicht gilt. Ein Spanier der seine z.B. peruanische Ehefrau nachholen will - kein Problem. Ein deutscher der das gleiche will - großes Problem ohne deutsche Sprachkenntnisse. Ein Ausländer hat mehr Rechte hier als ein Deutscher. Ein wahrer Geniestreich. Abgesehen davon gibt es auch noch unterschiedliche Regelungen für unterschiedliche Länder. Wie war das noch einmal mit Artikel 3 GG? "Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden."

    Wenn ich eine Amerikanerin heirate ist es vollkommen in Ordnung wenn die nur Englisch spricht, wenn ich ein Thailänderin heirate nicht?

    Warum schaffen wir unsere Verfassung nicht gleich komplett ab, wenn es dem Gesetzgeber offensichtlich eh komplett egal ist was da drin steht?

    Mit freundlichen Grüßen

    xxx

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von schauschun

    Registriert seit
    16.04.2003
    Beiträge
    483

    Re: Meine mail an den Bundesräsidenten

    @ azarel:

    voellig richtig deine aktion.
    ob´s was bringt (na ja, die hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

    auf jeden fall ergaenze ich mal deinen thread um die

    Kontaktmoeglichkeiten des Bundespraesident ergaenzt.

  4. #3
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Meine mail an den Bundesräsidenten

    sorry,
    auf diese mail wird er dir garantiert nicht anworten.
    ein mindestmass an form sollte gewahrt bleiben.

  5. #4
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Meine mail an den Bundesräsidenten

    @schauschun

    Ups, ja das hab ich ganz vergessen. Thanks.

    Ob´s was bringt wage ich zu bezweifeln, wenn ´se aber mit hunderten Mails diesbezüglich bombardiert werden bekommen sie auf jeden Fall den Unmut mit. Und das sollte man schon zeigen finde ich. Bin mal gespannt was und ob ich da ´ne Antwort bekomme.

    Auf jeden Fall noch mal @all haut in die Tasten. Wenn man sich schon über was aufregt, dann besser an der richtigen Adresse.

  6. #5
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Meine mail an den Bundesräsidenten

    @antibes

    Mir geht´s auch nicht um diese wahrscheinlich eh standartisierte bla bla Antwort (die steht hier schließlich schon), sondern wollte ich mehr meinem Unmut Ausdruck verleihen und auch sicherstellen dass dieser dort auch so ankommt. Unter diesem Aspekt denke ich schon dass ich ein Mindestmaß an Form gewahrt habe. Denn diese klammheimliche Beschneidung unserer verfassungsmäßigen Rechte, in Kombination dass EU-Ausländer hier mittlerweile besser gestellt sind als wir doofen Deutschen die alles mit sich machen lassen, empfinde ich gelinde gesagt als skandalös.

  7. #6
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Meine mail an den Bundesräsidenten

    naja,

    hoffe mit der form hat das geklappt, meine mail:

    Sehr geehrter Herr Bundespräsident,

    erstmalig ist es mir ein Anliegen mich an Sie zu wenden. Von vielen Mitbürger, wider Erwarten, haben Sie mit Ihrer Unterschrift dem Zuwanderungsgesetz Rechtsgültigkeit verschafft. Meines Erachtens ist dieses Gesetz mit unserer freiheitlich, demokratischen Grundordnung nicht vereinbar. Bin ich mit einer Nicht-EU Ausländerin verheiratet, ist deren Zuzug inzwischen von recht hohen sprachliche Anforderungen abhängig, ein Vollzug der Ehe in Deutschland nicht mehr möglich.

    Ist es Ihr Anliegen der Auswanderung zum Teil hochqualifizierter Mitbürger Vorschub zu leisten. Unter einem sarkastische Aspekt ist Ihr Handeln wohl so zu qualifizieren,
    Sie haben dem Vaterland einen Bärendienst erwiesen!

    Mit Dank für Ihre Aufmerksamkeit


    gruss

  8. #7
    Avatar von schauschun

    Registriert seit
    16.04.2003
    Beiträge
    483

    Re: Meine mail an den Bundesräsidenten

    Zitat Zitat von Azrael",p="527558
    ...wenn ´se aber mit hunderten Mails diesbezüglich bombardiert werden bekommen sie auf jeden Fall den Unmut mit. Und das sollte man schon zeigen ..
    so, habe mich deiner aktion angeschlossen und auch eione mail den den bundespraesidenten geschickt.

    allerdings habe ich deine mail-vorlage bearbeitet und ergaenzt.

    insbesondere diesen absatz fand ich wenig hilfreich und konstruktiv:
    Ein Ausländer hat mehr Rechte hier als ein Deutscher. Ein wahrer Geniestreich.
    habe ich von daher gestrichen.

    ansonsten:

    @ all:

    macht doch einfach auch mit - schaden kann es auf jeden fall NICHT - und konstruktiver als nur hier im forum rumzumaulen ist es allemal !

  9. #8
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Meine mail an den Bundesräsidenten

    Das sollte keine Vorlage sein, was eigenes schreiben!!! Glaubst du die nehmen ´nen Kettenbrief ernst oder was?

  10. #9
    Avatar von schauschun

    Registriert seit
    16.04.2003
    Beiträge
    483

    Re: Meine mail an den Bundesräsidenten

    Zitat Zitat von Azrael",p="527566
    Das sollte keine Vorlage sein, was eigenes schreiben!

    war mir eigentlich schon klar...

    hier mal -als formulierungshilfe- ein auszug aus meiner mail:

    Da ich selber seit Jahren eine thailändische Freundin habe möchte ich Sie auch noch über die spezifische, thailändische (Sonder-) Situation informieren.

    Thailand hat eigene Schriftzeichen. Eine durschschnittliche thailändische Schulausbildung beschränkt sich auf 6 Jahre Grundschule.
    In den ländlichen Bezirken (und diese stellen einen Grossteil der thailändischen Bevölkerung) gibt es so gut wie keinerlei Möglichkeiten eine Sprachschule zu besuchen.

    Selbst die deutsche Botschaft in Bangkok, sowie das dortige Goethe-Institut, gehen davon aus, dass ein thailändischer Staatsbürger im Regelfall mindestens
    a) einen Alphabetisierungskurs sowie
    b) mindestens zwei Sprachkurse besuchen soll,
    um an der Abschlussprüfung Deutsch teilnehmen zu können.
    Dies bedeutet nicht nur einen zeitlichen Rahmen von ca. einem Jahr, nein es bedeutet gleichzeitig, dass mehrere Monatsgehälter eines durschnittlichen thailändischen Arbeitsverdienstes zu "investieren" sind.
    Darüber hinaus wird es in den meisten Fällen unvermeidbar sein den Wohnsitz für den Zeitraum des Schulbesuches in die Hauptstadt Bangkok zu verlegen.
    Dies bedeutet einen weiteren, immensen Kapitalaufwand sowie die billigende Inkaufnahme eines Verlustes des sozialen Lebensumfeldes des Betroffenen.

  11. #10
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Meine mail an den Bundesräsidenten

    Jo, find ich super die Aktion.
    Nur, bitte, das mit der angemessenen Form ist schon richtig.

    Dat heisst Hochverehrter Herr Bundespraesident
    oder zumindest
    Sehr verehrter Herr Bundespraesident.

    Sehr geehrter Herr Bundespraesident ist grob gegen die Form und sehr unhoeflich. Dat bischen Etikette sollte dann schon sein.

    Sioux
    der morgen aehnliches mit der Enquettekommission des Bundestags anleiern wird. :-)

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. E-Mail Programm
    Von eber im Forum Computer-Board
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.09.11, 06:07
  2. Mail- Anhang
    Von andrusch im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.08.09, 01:31
  3. Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 20:04
  4. Das 1. Mail Thailand
    Von Eddy im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.06, 22:27
  5. E-Mail an die Botschaft
    Von Leipziger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.02.06, 10:55