Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 135

Meine Frau schlägt mich

Erstellt von ayap, 02.08.2010, 10:07 Uhr · 134 Antworten · 25.421 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    "Vereinbarung, Kontrakt, bindende Zusage" sind in vielen asiat. Ländern Absichtserklärungen mit einer KANN- Option
    (MUSS aber nicht); das gilt auch für die meisten geschäftl. Bereiche @Berti
    Zum Thema bindende Zusage bringe ich das Wort Bunkun ins Spiel. Bunkun bedeutet in unserem Sinn, eine Hand wäscht die Andere. Ich habe dir geholfen, aber vergesse nie, dass du mir irgendwann auch mal helfen musst!


  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Bunkun bedeutet in unserem Sinn, eine Hand wäscht die Andere. Ich habe dir geholfen, aber vergesse nie, dass du mir irgendwann auch mal helfen musst!
    Das ist imho etwas simpel ausgedrückt.
    Bunkun geht eher in die Richtung 'lebenslanger Dankbarkeit' die entsteht, weil geholfen wurde.
    D.h. die Person der geholfen wurde entwickelt selbst/von sich aus Bunkun, eben weil ihr geholfen wurde.
    Ob Bunkun eingefordert werden kann, weiß ich nicht.

    Hier in D bedeutet Bunkun oft, dass bspw. eine Thailänderin ihren Partner nicht verläßt, obwohl sie täglich unter/in der Beziehung leidet.
    Imho korreliert Bunkun mit dem (buddh.) Glauben einer Person. Je mehr Einfluß die Regeln des Glaubens auf das/im Leben der Person haben, desto stärker wird entstandenes Bunkun empfunden.

  4. #83
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    phimax, perfekt erklärt

  5. #84
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Hier in D bedeutet Bunkun oft, dass bspw. eine Thailänderin ihren Partner nicht verläßt, obwohl sie täglich unter/in der Beziehung leidet.
    Imho korreliert Bunkun mit dem (buddh.) Glauben einer Person. Je mehr Einfluß die Regeln des Glaubens auf das/im Leben der Person haben, desto stärker wird entstandenes Bunkun empfunden.
    Danke für die INFO

  6. #85
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Hier in D bedeutet Bunkun oft, dass bspw. eine Thailänderin ihren Partner nicht verläßt, obwohl sie täglich unter/in der Beziehung leidet.
    Hoffentlich lesen dass jetzt nicht irgendwelche Ehemänner die schon sowieso an Depressionen leiden, oder Minderwertigkeitsprobleme haben, könnte fatale Folgen haben.

  7. #86
    Avatar von nufi

    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    114
    Durch persönliche Beobachtungen aus meinem Bekanntenkreis möchte ich dazu nur sagen, dass Bunkun relativ in der Bindung ist sobald der Farang einmal Hilfe benötigen sollte.

  8. #87
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Bei soviel Interesse, Meinungen und Unwissenheit zum Thema Bunkun wäre das doch eigentlich ein eigener Beitrag wert oder?

  9. #88
    Avatar von nufi

    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    114
    Warum neuer Thread? Ist doch nur ein weiteres Wort der Traditionskeule für den widerspenstigen Farang. So lange bei einem Nichtthai nicht die selben Regeln angewendet werden in diesem Zusammenhang, sollte man so etwas nicht erläutern, sondern ignorieren. Alles andere ist Liebeskasperl.

  10. #89
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von nufi Beitrag anzeigen
    ... Bunkun relativ in der Bindung ist sobald der Farang einmal Hilfe benötigen sollte.
    Da hast du vollkommen Recht.
    Doch damit Bunkun 'greift', muß erst einmal Bunkun vorliegen.
    Wie geschrieben entsteht es imho in der Person selbst.
    Liegt es also nicht vor, ist die Nationalität des Gatten ebenfalls egal.

  11. #90
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von nufi Beitrag anzeigen
    ...ein weiteres Wort der Traditionskeule für den widerspenstigen Farang.
    Nicht unbedingt.
    Die Traditonskeule (netter Begriff ) kommt imho immer dann zum Einsatz, wenn keine ehrlichen Absichten vorliegen. Wenn sie vorliegen, dann sind auch beide Partner bereit, sich mit der jeweils anderen Traditon auseinanderzusetzen. Schließlich geht es dabei um eine gemeinsame Zukunft, die gemeinsam zu gestalten ist.

    Wer generell die Kultur des Partners ignoriert, sollte seine Partner besser im jeweils eigenen Kulturkreis suchen. Dann gäbe es auch weitaus weniger Liebeskasper...

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich schäme mich für meine Botschaft!
    Von abstinent im Forum Treffpunkt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 01.07.12, 16:01
  2. Meine Frau will mich entführen
    Von ratana im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.09, 20:54
  3. Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 20:04
  4. Meine Frau hat mich Beschissen
    Von hamburg im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.03, 09:24