Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Mein Weg...

Erstellt von noritom, 04.03.2010, 17:10 Uhr · 23 Antworten · 3.550 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Re: Mein Weg...

    Die einen werden vorher bezahlt, die anderen hinterher.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Mein Weg...

    Zitat Zitat von carsten",p="833560
    Na, dann lass Dich mal in "good old EURO-Land" mal von einer hiesigen Frau scheiden, da wirste dann noch viel mehr als EUR 25000 verbrennen.

    habe ich da was falsch gemacht, wenn es bei mir nicht soviel war


    Kenne hier in meinem Umfeld genuegend abschreckende Beispiele dafuer. Die haben hier Haeueser gebaut, aus steuerlichen Gruenden auf den Namen der Frau, aber mit ihrem Verdienst. Solche Leute haben dann sehr viel verloren. Hier kostet ein Haus nun mal mehr als 25000 - 30000 EUR.
    du meinst in D? WEnn du verheiratet bist, dann ist die Überlegung, mein Geld, dein Geld schon ein bisschen merkwürdig.

    Die Rechnung stimmt ja auch nur begrenzt, denn wenn die Kosten für gemeinsamen Urlaub als Kosten der Freundin zugerechnet werden, dann ist schon einiges merkwürdig, gleiches gilt für unbezahlten Urlaub.

    Nach zig Wochen in Thailand dann nach 4 Wochen enttäuscht zu sein. hmhh. Gut wenn ein Deutschmann in Thailand so mir nichts dir nichts ein Saloon finanziert, ... dann sollte der Glücksritter auch schon was in D zu bieten haben.

    Wenn du immer auf die Abkürzungen ansprichst. Ich gehe davon aus, dass du Herrn Maszun von der Visastelle nimmst. Ist aber nicht der Leiter, der nach meinem Kenntnisstand keine weitreichenden Entscheidungen treffen kann.

    Mit dem AA meinst du vermutlich das Sachgebiet 509 Visaeinzelfälle und die zuständige Frau, S.......s

  4. #23
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705

    Re: Mein Weg...

    Zitat Zitat von franky_23",p="833567

    Die Rechnung stimmt ja auch nur begrenzt, denn wenn die Kosten für gemeinsamen Urlaub als Kosten der Freundin zugerechnet werden, dann ist schon einiges merkwürdig, gleiches gilt für unbezahlten Urlaub.

    Nach zig Wochen in Thailand dann nach 4 Wochen enttäuscht zu sein. hmhh. Gut wenn ein Deutschmann in Thailand so mir nichts dir nichts ein Saloon finanziert, ... dann sollte der Glücksritter auch schon was in D zu bieten haben.

    Wenn du immer auf die Abkürzungen ansprichst. Ich gehe davon aus, dass du Herrn Maszun von der Visastelle nimmst. Ist aber nicht der Leiter, der nach meinem Kenntnisstand keine weitreichenden Entscheidungen treffen kann.

    Mit dem AA meinst du vermutlich das Sachgebiet 509 Visaeinzelfälle und die zuständige Frau, S.......s

    Das mit den 25.000 Euro und wie diese sich zusammensetzen kann man sehen wie man will und ist m.E. auch völlig egal. Nur mal so zum Verständnis, in den Wochen, in denen ich in Thailand war, habe ich vielleicht 10% der Zeit Urlaub gemacht. Den Rest der Zeit war ich auf der Baustelle und habe den Frieseursalon hochgezogen. Natürlich hat die Familie auch mitgeholfen, aber was glaubst du hätten die mir erzählt, wenn ich mir die "kleine" geschnappt hätte und wäre z.B nach Koh Chang entfleucht und hätte die anderen auf der Baustelle zurückgelassen.

    Natürlich habe ich auch in Deutschland einiges zu bieten. Für eine damals 23 jährige aus dem Isaan aber anscheinend zu viel. In den vier Wochen stellte sich bei ihr - wie soll ich es beschreiben - ein "money overflow" ein. Sie war einfach zu unreif, mit diesem und dem ein oder anderen sonstigen Thema umzugehen. Natürlich habe ich mir auch überlegt, ob ich sie evtl. in die richtige Richtung "erziehen".... ne besser "lenken" könnte, aber dazu habe ich einfach keine Zeit. Ich arbeite oft bis zu 80 Stunden in der Woche, bin viel unterwegs, oft auch mal mehrere Tage am Stück............ irgendwo muss die Kohle ja herkommen. Es kommt hinzu, dass es dort wo ich wohne, fast keine Thais gibt. So, jetzt sitzt sie zuhause, ohne Familien- und Freundesverbund. Thais können nun mal nur schwer alleine sein. Das ganze wäre in einem Trauma geendet. Dieser Punkt aber noch einige Dinge mehr haben mich veranlasst - zu ihrem Wohl - die Sache zu beenden. Und das war gut so. Sie ist jetzt in Thailand glücklich, hat eine eigene Existenz und sie hat mir versprochen, dass sie mich selbstverständlich zu ihrer Heirat einladen wird - sollte sie ihren Traumprinzen irgendwann finden.

    Zu den Abkürzungen: Ja, bei der Remonstration hatte ich es mit Meister M. zu tun. Auch die Dame beim AA hast du richtig identifiziert. Frau S. (sehr nett und hilfsbereit) hat sich wirklich mit der Abteilungsleiterin in BKK in Verbindung gesetzt. Deren Name ist mir jedoch entfallen. Sorry.... werde halt auch älter.

    VG
    Noritom

  5. #24
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Mein Weg...

    Zitat Zitat von franky_23",p="833567
    Zitat Zitat von carsten",p="833560
    Na, dann lass Dich mal in "good old EURO-Land" mal von einer hiesigen Frau scheiden, da wirste dann noch viel mehr als EUR 25000 verbrennen.
    ....du meinst in D? WEnn du verheiratet bist, dann ist die Überlegung, mein Geld, dein Geld schon ein bisschen merkwürdig....
    moin,

    beachte sein avatar, i iss gemeint

    ggf. gibt es auch eine (lange)zeit nach der ehe, verliert sich mein geld net aus den augen,
    haste noch was an attraktivität für das neue glück, gelle

    oder haste vor in einsamkeit zu altern


Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. TÜV für mein Tuk-Tuk
    Von roelfle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 02.11.08, 23:22
  2. Mein 1. Mal
    Von Meerclar im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.06, 23:28
  3. Wo ist mein Flieger ?
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.05, 09:57
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15