Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Mein Kuckuckskind - Lüge aufdecken ?

Erstellt von manao, 07.06.2010, 18:05 Uhr · 22 Antworten · 4.163 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328
    Zitat Zitat von cyThai Beitrag anzeigen
    ... Wenn du schon keine Verantwortung übernehmen willst, dann lass die Kontaktaufnahme bleiben und sorge für deine Tochter finanziell vor. Ich fass es nicht!!!
    das ist nicht richtig, natürlich will ich Verantwortung übernehmen, in jeder möglichen Form, ich will nur keine gerichtliche Auseinanderstzung die die fronten nur verhärtet !! ... Vorsicht mit unterstellungen !! Bitte !

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328
    Zitat Zitat von zuluton Beitrag anzeigen
    Am besten ein Erbiologisches Gutachten erstellen lassen, denn die Wahrheit hat es immer verdient, ans Licht gebracht zu werden.
    das haben wir schon gemacht, sie ist zweifelsfrei meine Tochter !

  4. #13
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328
    Zitat Zitat von spartakus1 Beitrag anzeigen
    @cyThai
    Aber mal im Ernst. Was willst du denn von dem ersten Vater?
    na ja, die Betrogenen, sind Tochter, erster Vater und ich. Und das sage ich ganz klar: Ich wurde um mein Kind betrogen. Die Jahre 11 Jahre kann mir keiner zurückgeben.
    Der Vater hat schon seine Zweifel. Meine bisherige Meinung war, daß die Mutter die Sache aufklären muß, reinen Tisch machen und natürlich will ich regelmäßigen Kontakt,
    denn in meinem Vertändnis hat jedes Kind das natürliche (nicht juristische) Recht auf Umgang mit seinem leiblichen Vater und der Vater das (natürliche) Recht auf Umgang mit seinem Kind !
    ... und ich denke ein Mann, in diesem Fall ihr erster Vater müßte das verstehen und dazu beitragen einen Modus Vivendi zu finden. Denn im Prinzip werden wir Beide gegeneinander ausgespielt.

  5. #14
    Avatar von Nordthai

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    53
    Wo warst du denn vor 11 Jahren, als deine Holde in Umständen war?
    Mit scharfen Waffen sollte man vorsichtig umgehen. Wo war deine Vorsicht?
    Im Nachhinein den Betrogenen spielen?1 Naja ich weiß nicht?!...
    Die Mutter "deiner" genetischen Tochter musste wahrscehinlich damals mit jedem Satang rechnen, und hat sich so den erst Besten geangelt, da du nicht mehr zu greifen warst.

    Unterstütze deine Tochter mit Geldmitteln. Es gibt zur Ermittlung des Zahlbetrages (monatlich) die Düsseldorfer Tabelle. Danach wären für dein Kind mindestens 364,-€ / Monat fällig (Mindestsatz).
    Jetzt komm aber nicht damit, dass in Th alles billiger ist. Die Überweisungsscheine darfst du hier posten.
    Und, wo wir gerade dabei sind, anhand der Tabelle kannst du dir das ersparte Vermögen der letzten 11 Jahre errechnen.

    Du tust mir wirklich leid mit deinem gekränktem Stolz....

  6. #15
    cyThai
    Avatar von cyThai
    Zitat Zitat von manao Beitrag anzeigen
    natürlich will ich Verantwortung übernehmen, in jeder möglichen Form, ich will nur keine gerichtliche Auseinanderstzung die die fronten nur verhärtet !!
    Eine gerichtliche Auseinandersetzung verhärten die Fronten nicht, sondern sie werden geklärt! Nach deinem heutigen Wissenstand und den vorliegenden Fakten (erbbiologisches Gutachten) erachte ich es als Pflicht, dass du zu deiner Tochter mit allen nachziehenden Konsequenzen stehst, wenn du dich schon als sorgenvoller Vater ausgibst. Wie bereits von jemand anders in einem voran gegangen Post geschrieben, beinhalten diese unter anderem die rückwirkende Unterhaltspflicht bis zur Volljährigkeit. Alles andere ist Schall und Rauch und dient lediglich dem eigenen Ego.

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    ein echter Monta

  8. #17
    Avatar von manao

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    328
    Zitat Zitat von Nordthai Beitrag anzeigen
    Wo warst du denn vor 11 Jahren, als deine Holde in Umständen war? ...
    Die Mutter "deiner" genetischen Tochter musste wahrscehinlich damals mit jedem Satang rechnen ..., 364,-€ / Monat fällig (Mindestsatz).Jetzt komm aber nicht damit, dass in Th alles billiger ist.
    Du tust mir wirklich leid mit deinem gekränktem Stolz....
    Dein Post ist war nicht hilfreich.

    1. war ich da als sie schwanger war
    2. hat sie niemals mit jedem Satang rechnen müssen, sie hat einen relative vermögenden Engländer geheiratet
    3. Unterstütze ich meine Tochter seit 2 Jahren regelmäßig mit 300 Euro monatlich, plus Geld für Gesangsunterricht, Geld für Schulreisen, Laptop, etc.
    4. Mein Stolz ist nicht gekränkt
    5. weiss ich dass in Thailand nicht alles billiger ist, aber fast alles

    dein Beitrag ist nichts als eine Ansammlung von Vermutungen und Unterstellungen.

  9. #18
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von manao Beitrag anzeigen
    ..... war ich da als sie schwanger war....
    moin,

    ... und haste diese liason dax net legalisiert, kannste somit auch heute keinen vor gericht erstreitbaren rechtsanspruch/titel daraus ableiten.


  10. #19
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.497
    Zitat Zitat von manao Beitrag anzeigen
    1. war ich da als sie schwanger war
    2. hat sie niemals mit jedem Satang rechnen müssen, sie hat einen relative vermögenden Engländer geheiratet
    Du warst da, als sie schwanger warst, und offensichtlich auch kurz vorher, wusstest aber nicht, dass du ein Kind hast?

    Und warum hat sie dann den Engländer geheiratet, doer war sie schon varheiratet, als du sie geschwängert hast?

  11. #20
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von manao Beitrag anzeigen
    Meine Tochter liebt ihren Vater sehr, sie weiß auch, daß ich der richtige Vater bin und nicht er.
    Also ist der Engländer für das Mädchen der eigentliche "soziale" Vater. Und Du halt nur der biologische.
    Für mich gäbe es in einer Situation wie dieser nur die Option: Das Kind heute finanziell unterstützen und wenn es alt genug ist, die emotionalen Konsequenzen zu tragen, der Tochter die Info zu geben, dass sie in Wirklichkeit zwei sie liebende Väter hätte.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klimagipfel u. CO2 Lüge ?
    Von siajai im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 03.02.10, 15:20
  2. TÜV für mein Tuk-Tuk
    Von roelfle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 02.11.08, 23:22
  3. Alles Lüge!?!??
    Von V. Calvino im Forum Treffpunkt
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 16:46
  4. Mein 1. Thema: Mein MOTOROLA .Handy
    Von Joopi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 09:15