Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 81

Mein EFZ & Dokumente meiner Verlobten: Nur Kiesow oder auch Beglaubigung Botschaft?

Erstellt von brainy, 18.07.2011, 20:10 Uhr · 80 Antworten · 6.989 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    sag mal- ist es so schwer mal auf den link zu drücken und sich das durchzulesen???

    ich mach mich doch hier nicht zum affen

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    155
    Danke . aber ich glaube daß mit der Heirat nehm ich erst in Angriff wenn das mit dem Besuchsvisum scheitert. oder sind das 2 baustellen? ich meine die botschaft sieht doch daß Dokumente zur übersetzung eingereicht wurden u visaantrag

    Mal ne blöde Frage angenommen das besuchsvisum wird am 26. genehmigt und ich würde am 30. heiraten würde es dann probleme bei der Einreise am 2.11 geben?

  4. #63
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    wenn sie dann einen anderen namen nach der eheschließung hat schon. bei der ausreise prüfen die thais die unerlagen und denen würde auffallen wenn ein anderer name jetzt vorhanden ist.

    ich glaube nicht das die botschaft jede beglaubigung der echtheit einer deutschen urkunde dokumentiert und in irgendeiner sammeldatenbank ablegen. und bei etwas logik sollte dir auffallen, wie eine verbindung von der begalubigung deiner geburtsurkunde usw. zu dem visaantrag deiner freundin in der deutschen botschaft hergestellt werden kann. da wird die akte unter dem namen deiner freundin geführt.

    die beglaubigungen würde ich auch bei dem übersetzungsbüro machen lassen und nicht alleine zur botschaft fahren. bei der taiaussenministerium kann man überlegen ob man da selber hinfährt. mit den taxikosten gerechnet spart man jedenfalls nicht viel.

    übriens würde ich nur heiraten wenn ich die frau liebe und nicht wenn es mit einem visum nicht klappt.

  5. #64
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    155
    danke Michael.

    war nur so ein gedanke weiß nicht ob jemand daß schonmal so gemacht hat?!

    ok das verstehe ich aber ihr Name würde doch nicht automatisch auf der amphoe geändert werden oder? ein bekannter musste die nachnamenänderung seiner frau erst nach der hochzeit beantragen hat er mir erzählt, insofern wäre das ja dann kein problem. namen könnte man ja später ändern nach ende der besuchsreise.

  6. #65
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    im eheprotokoll steht der name nach der eheschließung - bevor das ausgehändigt wird trägt der beamte das in den rechner ein und spätestens am nächsten tag ist das im zentralrechner überall zu sehen.
    id card, hausbuch werden sofort umgeschrieben, pass muss extra neu bentragt werden, eigentumsurkunden werden auf antrag umgeschrieben

    ob man später den namen noch ändern kann weiss ich nicht- den vornamen jedenfalls.

  7. #66
    Avatar von Hausmeischda

    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    129
    ich sehe das problem nicht in den papieren. du brauchst lediglich die geburtsurkunde übersetzen zu lassen das ist fix erledigt wie o schon steht 1 tag.

    das hauptproblem sehe ich eher darin eine amphoe zu finden, die die ehe ohne efz schließt.

    vlt.mal im heimatort der zukünftigen nachfragen.

  8. #67
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    lieber hauswart- mindestens 2 dokumente müssen in thai sein, geburtsurkunde und aufenthaltsbescheinigung mit familenstand.
    braucht auch nur einen tag.

    ein entsprechendes amphoe zu finden ist kein problem nur in pattaya und bkk sind die aussichten gering.

  9. #68
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Flying Saucer Beitrag anzeigen
    steht das da immer noch auf der Website... michael?? ich habe nur das gefunden bisher Müssen die thailändischen Dokumente meiner Verlobten bei in Thailand geplanter Heirat auch dann übersetzt werden, wenn wir in Thailand leben möchten? und das da bei Kiesow ist eine klare LÜGE..... Kiesow und die Deutsche Botschaft wollen hier anscheinend abzocken.... für eine Heirat nach Thai Recht benötigt man KEIN EFZ........ Thailand hat mit der BRD GmbH keinen derartigen Vertrag das das EFZ für Deutschland auch ein muss ist für Thailand.... Deutsche lasst euch nicht länger verarschen und ausnehmen !
    nein, Kiesow zockt nicht ab, sondern unterstützt keine Ehe ohne EFZ, um es sich mit der Botschaft nicht zu verscherzen.
    Aber ansonsten richtig, in TH ist ein EFZ nicht nötig, nur leider befolgen viele Amphoes eher die deutsche Empfehlung als die thailandische Anweisung vom Aussenministerium.

  10. #69
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Ich habe mit Kiesow die besten Erfahrungen gemacht und halte seine Arbeitsweise zu 100 % seriös.

  11. #70
    Avatar von Hausmeischda

    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    nein, Kiesow zockt nicht ab, sondern unterstützt keine Ehe ohne EFZ, um es sich mit der Botschaft nicht zu verscherzen.
    Aber ansonsten richtig, in TH ist ein EFZ nicht nötig, nur leider befolgen viele Amphoes eher die deutsche Empfehlung als die thailandische Anweisung vom Aussenministerium.

    sicherlich richtig Kiesow unterstützt dies nicht, was aber nicht heisst dass Kiesow die gewünschten Unterlagen (Geb.Urkunke, Meldebescheinigung) nicht übersetzt und beglaubigen lässt oder?!

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.07.10, 10:43
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.08.09, 06:58
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.09, 20:38
  4. deutsche botschaft hat nur kopien der dokumente für die heir
    Von kart672 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.08, 11:06
  5. Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk
    Von donkrawallo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.11.08, 13:25