Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Mann 83 J. vermögend in DE (Haus & Grundstück) Frau in Thailand finden, klappt das ?

Erstellt von 2sc5200, 20.01.2012, 01:14 Uhr · 47 Antworten · 7.853 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Rosenheimcop

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    111
    Wenn ein 83 Jähriger eine Thai oder Deutsche heiratet gibt es keine Witwenrente mehr. Das hat der Gesetzgeber schon lange geändert.
    Früher konnte man noch am Sterbebett heiraten und die Witwe war abgesichert. Es bleibt nur noch die Erbmasse für sie übrig wenn es gut
    läuft. Ist man mind. 3 Jahre verheiratet gibt es ein gekürztes Witwengeld bis zum 45. Lebensjahr. Den Rest vielleicht ab dem 65sten.
    Der Staat läßt sich nicht mehr abzocken, nur die Bürger werden abgezockt. Vielleicht hat sich ja was geändert in der Zwischenzeit, aber
    sicher nicht zum Vorteil der Witwe.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Für eine Witwenrente reicht es aus, wenn man 1 Jahr verheiratet ist. Danach ist zu unterscheiden zwischen Großer und Kleiner Witwenrente. Die kleine gibt es für Personen, die das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet haben - diese ist auf 2 Jahre befristet! Hintergrund ist, dass der Gesetzgeber davon ausgeht, dass diese Personen noch ihren Beitrag zum Lebensunterhalt leisten können. (Ausnahme z.B. wenn minderjährige Waisenkinder vorhanden sind).

  4. #23
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Für eine Witwenrente reicht es aus, wenn man 1 Jahr verheiratet ist.
    Zitat
    Ein Anspruch auf Witwen-/Witwerrente besteht erst, wenn Sie mindestens ein Jahr miteinander verheiratet sind. Diese Regelung gilt seit 2002 und wurde erst kürzlich vom Bundessozialgericht in Kassel (AZ: B 13 R 55/08) für rechtmäßig erklärt.

    Meines Wissens koennen es aber auch je nach Konstellation 5 Jahre sein.

  5. #24
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Für eine Witwenrente reicht es aus, wenn man 1 Jahr verheiratet ist. Danach ist zu unterscheiden zwischen Großer und Kleiner Witwenrente. Die kleine gibt es für Personen, die das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet haben - diese ist auf 2 Jahre befristet! Hintergrund ist, dass der Gesetzgeber davon ausgeht, dass diese Personen noch ihren Beitrag zum Lebensunterhalt leisten können. (Ausnahme z.B. wenn minderjährige Waisenkinder vorhanden sind).
    So ist es. Und deshalb ist die Spekulation auf eine "kleine Witwenrente" (25 % der Versichertenrente), die nur 2 Jahre lang gezahlt wird, für die Zweckehen sicherlich nicht ausreichend. Da auch nicht erwartet werden darf, dass der 83-jährige noch ein Kind zeugt, muß er sich wohl zwangshaft entreichern, besser: sein Vermoegen liquider machen als bislang. Und aus diesen Mitteln eine attraktive, nach Zeitraum gestaffelte, Bezahlung finanzieren, die auch für unter 45-jährige Pflegekräfte interessant wäre. Diese jüngeren Kräfte koennten diesen Zeitraum sozusagen als Au-pair-Zeit ansehen.
    Der Mann wird ja wohl in der Mehrzahl der Fälle nach Thailand kommen müssen, denn welche thail. Pflegekraft will hier schon A1-Sprachprüfungen ablegen wollen.

  6. #25
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Zitat Zitat von resci Beitrag anzeigen
    wird Zeit, daß ich mal wieder in Läpzisch vorbeischau.
    Meinst hätt ich da auch ne Chance?

    Da ich aber mittlerweile am Bodensee heimisch bin werd ich mir wohl von dort ne schöne Fischerin angeln.
    Ne Thai würd ich zur Not auch nehmen, aber keine über 35. Mach ich halt nen Ehevertrag, dann kann ich die Türen immer offen lassen. Nach innen wie nach außen.

    resci
    Leider nur bei einer ca. 50-jährigen, egal was der andere Micha glaubt.

    Man muß kein Kenner sein, um zu wissen, daß auch Frauen junges Gemüse mögen und oft mit etwas älteren Herren feste Verbindungen eingehen, wenn sie stark sind und leistungsfähiger als die jungen. Fällt diese Gegebenheit weg und mit zunehmenden Verfall ändert sich das. "Alte Säcke" oder sogar Greise stoßen bis auf Ausnahmen auf Ablehnung. "Lustgreise" sind nicht beliebt, obwohl die sicherlich gesünder sind als diejenigen, bei denen sich nichts mehr rührt.
    Materieller Gewinn kann dazu führen, daß sich einige überwinden - wie z. B. bei solch einem Dienstvertrag.
    Mehrfach wurde mir von Bekannten berichtet, wie sich Thailänderinnen über ältere anwesende Farangs auslassen, von denen sie meinen, sie verstünden kein Thai. Von Liebe und Treue war da nicht die Rede.

  7. #26
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    ...
    ..... Von Liebe und Treue war da nicht die Rede.
    ach ja, Liebe und Treue. Das muss früher mal bei uns was Wichtiges gewesen sein.
    Bei Thais war mir das bisher nicht so bekannt.

    resci

  8. #27
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von resci Beitrag anzeigen
    ach ja, Liebe und Treue. Das muss früher mal bei uns was Wichtiges gewesen sein.
    Bei Thais war mir das bisher nicht so bekannt.
    Insbesondere, wenn der Preis nicht stimmte.

  9. #28
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    ......In Leipzig suchen vietnamesische Geschäftsfrauen, die keinen Landsmann mehr mögen, einen deutschen Partner.
    Dabei sind sie selbstverständlich wählerisch, weil sie nicht versorgt werden müssen und längst ein Aufenthaltsrecht haben.
    moin,

    ......... wählerisch sind viele d frauen auch im los hier land of singles

  10. #29
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    es ist nicht das problem, dem Mann eine Frau zuzuführen,

    es ist das Problem, sein Karma mit so einer Aktion zu versauen

  11. #30
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Materieller Gewinn kann dazu führen, daß sich einige überwinden - wie z. B. bei solch einem Dienstvertrag.
    Was anderes als einen Dienstvertrag aushandeln würde ich eh nicht, da das zwischenmenschenliche ohnehin nicht verhandelbar ist. Und erst Recht nicht bei Thailänderinnen.

    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Mehrfach wurde mir von Bekannten berichtet, wie sich Thailänderinnen über ältere anwesende Farangs auslassen, von denen sie meinen, sie verstünden kein Thai. Von Liebe und Treue war da nicht die Rede.
    Solche Berichte sind imho fürn verlängerten Rücken und bestenfalls nur dann interessant, wenn man auch die zugehörigen Männer sieht.

    Hab solche Situatioen auch schon selbst mitbekommen, bin sogar schon im Beisein des Ehemannes angesprochen worden. Allerdings habe ich mir die betroffenen Männer auch angeschaut - und da war dann nichts mehr verwunderlich.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gericht lässt Mann nicht zu seiner sterbenden Frau nach Thailand
    Von Bajok Tower im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.03.11, 05:52
  2. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 16.12.02, 16:57
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.12.02, 07:16
  4. hypo auf haus oder grundstück
    Von bernaldo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.02, 20:44