Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 105

Was macht eine vernünftige Thailänderin in Deutschland aus

Erstellt von Hans.K, 12.11.2011, 16:11 Uhr · 104 Antworten · 17.066 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    die liste liest sich wie ein programm einer elektronischen ablaufsteuerung. eigentlich sind die meisten posten selbstverständlich, nicht nur bei einer asiatin. ganz vorn stehen bei uns zuneigung und vertrauen. erst dann folgen andere dinge. meine raucht nicht und trinkt nur ganz wenig alkohol. sie lernt konzentriert deutsch, kann bereits lesen und schreiben.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Das die meisten Dinge die dort stehen, selbstverständlich sind, ist schon klar, nur der rosarote Brillenträger sieht das meist nicht. Dann gibt es noch die Sorte Männer die von ihrer „guten“ Frau gnadenlos ausgenutzt werden und sich nicht trauen zumindest etwas zu rebellieren weil die Gattin immer Gegenargumente (wieso und weshalb das so ist, wie es ist) bringt und ihn somit bei der Stange hält. Es gibt aber auch noch die, die einfach nur Angst (vom Alter her) haben, verlassen zu werden wenn sie nicht spuren und deshalb einfach alles als akzeptabel hinnehmen.

    Das Ganze soll lediglich einfacher Leitfaden für Unklarheiten sein.

  4. #23
    Avatar von paulsson

    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    823
    Zitat Zitat von qwei Beitrag anzeigen
    Ich unterschreibe das was Hans-K geschrieben hat,

    Persönlich habe ich das von Anfang an so gelöst, mir ist egal was meine Frau mit Ihrem verdienten Geld macht und umgekehrt genauso, funktioniert mittlerweile seit 18 Jahren, ich habe noch nie meine Frau gefragt ob ich dies oder jenes von meinem Geld kaufen darf und umgekehrt genauso.
    Sie Arbeitet seit 17 Jahren in D davon 15 auf Lohnsteuerkarte.
    Mit Glücksspiel hat sie nichts am Hut Gold zieht sie nicht an und Kleidung kauft Sie von ihrem eigenen Geld.
    Eigentlich bin ich Single obwohl verheiratet, ich habe diese Grenzen vor der Heirat abgesteckt und das hat funktioniert.
    Eigentlich ist es bei mir genauso wie bei dir,bin aber kein Single sondern Berufsjugendlicher.LOL.
    Auf dem Threadstarter's 10 möglichkeiten komme ich auf 9.

  5. #24
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Meine Frau hatte damals ein Ziel und das hieß: „In Deutschland ganz neu anzufangen und dazuzulernen um später Ruhe zu haben“ Es war ein teils sehr steiniger Weg, aber das Ziel hat sie mit Bravur erreicht und gemeistert, denn sie sitzt ganz fest im Sattel und braucht sich keinerlei Gedanken mehr über ihre berufliche Daseinsberechtigung zu machen.

  6. #25
    qwei
    Avatar von qwei
    Zitat Zitat von paulsson Beitrag anzeigen
    Berufsjugendlicher.LOL.
    .
    Berufsjugendlicher, Gefällt mir ehrlich gesagt noch besser.

  7. #26
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Post

    Zitat Zitat von qwei Beitrag anzeigen
    Berufsjugendlicher, Gefällt mir ehrlich gesagt noch besser.
    Ab ca. 50 kommt das dann aber ein bischen peinlich rüber.

  8. #27
    qwei
    Avatar von qwei
    Das alter spielt da keine Rolle egal ob 17,20,30,50,60,80 oder 90 Jahre alt

  9. #28
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Red face

    Ich denke aber doch, wenn du als 50 jähriger noch Macken wie ein 17 Jähriger auslebst.

  10. #29
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Hausmeischda Beitrag anzeigen
    hm wie ist das mit der Markenkleidung zu verstehen?

    oben hat jemand geschrieben klamotten aus KIK. heißt das ihr kleidet eure frauen nur mit kleidung vom kik ein?

    natürlich nicht d&g oder gucci aber wirklich kik?

    meine frau in spe trägt z.b das was ihr gefällt egal ob jetzt ne marke draufsteht oder nicht...
    Das hat mcih auch ein wenig irritiert, ebenso, dass es als positives Merkmal gesehen wird, wenn die Frau arbeiten geht, auch wenn es ein schlecht bezahlter 400 €-Job ist.

  11. #30
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das hat mcih auch ein wenig irritiert, ebenso, dass es als positives Merkmal gesehen wird, wenn die Frau arbeiten geht, auch wenn es ein schlecht bezahlter 400 €-Job ist.
    Das habe ich auf keinen Fall so gesagt, aber einer Tätigkeit nachzugehen ist immer von Vorteil damit man dazu lernt und kapiert wie schwierig es ist, eigenes Geld im gelobten Land zu verdienen. Ein 400€ Job ist zudem nichts Schlechtes da so ein Job deine Steuerklasse nicht in Gefahr bringt.

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verliebt in eine Thailänderin
    Von Neo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.08.11, 14:20
  2. Eine Thailänderin als Partnerin?!
    Von JosefS im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.10.08, 11:49
  3. Warum eine Thailänderin?
    Von JosefS im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.08, 10:24
  4. Warum eine Thailänderin..
    Von markus_qu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 283
    Letzter Beitrag: 07.10.06, 08:58
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.03, 13:57