Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 57 von 57

Liebste Grüsse an Bhunmie

Erstellt von Phommel, 10.10.2013, 02:42 Uhr · 56 Antworten · 4.091 Aufrufe

  1. #51
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Da müsste man dem Tierchen mal eine kleine Narkose verpassen. Schlafmittel sind ja nun wirklich nicht der Burner, Tiefensedierung geht etwas anders.
    Stimme Antares zu, habe ich auch noch nie gehört, dass man den Chip am A.... 'montieren' will. Wechsel des Arztes wäre nicht unklug.
    @Dune Ein Hund ist kein Mensch, Lidocain in die Pfoten und ne Menge Dormicum funktioniert bei den Carnivorien nicht (für die Krallen). Bei Opiaten und Opioiden ist die Gefahr der Atemdepression zu hoch. Am besten ist vieleicht eine Lachgas / Sauerstoff Narkose, gibt es Masken für Hunde?

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    http://www.veterinäranästhesie.ch/wp...klt-skript.pdf

    Kombinationen werden hier sehr gut beschrieben... Lachgas wird schwierig sein.

  4. #53
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    http://www.veterinäranästhesie.ch/wp...klt-skript.pdf

    Kombinationen werden hier sehr gut beschrieben... Lachgas wird schwierig sein.
    Da fällt mir aus der Ausbildung ein: Katzen, Kinder, Katastrophen......................KETAMIN!

    Das geht bestimmt.

  5. #54
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.507
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Er wurde zwar sehr muede und blinzelte mit den Aeuglein, ging aber ab wie Nachbars Katze, als er nur die Krallenschere sichtete. Alphahunde haben so ihren eigenen Kopp, da stoesst der Versuch einer Moderation praktisch auf Granit.
    Hier würde eine Kombination, Mottek gegen Omme, das gewünschte Resultat bringen. Natürlich nicht beim Tierarzt.

  6. #55
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Hier würde eine Kombination, Mottek gegen Omme, das gewünschte Resultat bringen. Natürlich nicht beim Tierarzt.
    Mottek gegen Omme wirkt häufig terminal, diese Nebenwirkung sollte, selbst bei einem Hund, vermieden werden.

    Yogi Du bist ein lausiger Medizinmann, ich möchte nicht von dir behandelt werden, auch nicht im Notfall.

  7. #56
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.507
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Yogi Du bist ein lausiger Medizinmann, ich möchte nicht von dir behandelt werden, auch nicht im Notfall.
    Jetzt ist aber gut, Buhnmee will dies nicht, Herr Hund will das nicht. Da lässt sich Aquabrain ins IQ-Getränk pinkeln und grinst nur blöd dazu.
    Mottek gegen Omme ist zwar keine Mikrooperation, wirkt aber.

  8. #57
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Jetzt ist aber gut, Buhnmee will dies nicht, Herr Hund will das nicht. Da lässt sich Aquabrain ins IQ-Getränk pinkeln und grinst nur blöd dazu.
    Hey, hey, ich praktiziere hier ueber das GG hinaus das Gleichheitsprinzip. Das ist net bleed, das ist sozial und bloed grinsen ist nicht Bestandteil der Aquabrain-Welt.

    Im Uebrigen war die damalige Nummer mit dem Mikrochip unter der Schirmherrschaft des damaligen Feuerwehrmannes Herrn Apirak eine Sache von lediglich wenigen Sekunden, da besagter Chip mittels einer Spritze eingebracht wurde. Also keine groessere Nummer als z. B. eine Tollwutspritze. Mali, Panda und Mi auch keinerlei Prob, wir hatten damals nur vier Hunde, nur eben Herr Alphahund gab sich zickig. Alphahund eben, die sind anders als andere.

    Ach ja, Autofahren und Bremsen. Vieles laesst sich verhindern, wenn man mit Verstand faehrt und nicht wie ein Vollidiot, der zwar Potential im rechten Fuss hat aber nicht oberhalb der Schultern. Kommen mir bei mir meiner regelmaessigen Fuetterrunde immer wieder unter. Aber auch andere genau gegenteilige Kameraden, die vom Gaspedal runtergehen, wenn da z. B. Hunde die Strasse ueberqueren. Sogar bis dahin, dass sie kostbarste Sekunden verschenken um das Tier vollends hinueberzulassen. Bekommt dann so jemand deswegen Probleme mit einem bereiften Vollidioten bin ich auch immer noch da, ganz im Einklang mit der Philosphie der Majoritaet der Gemeinde. "Kein Herz fuer A.rschloecher". Nein, kein Fall fuer die Jungs in Braun, das wird pragmatischer geregelt.

    Somit ist es dann auch gut hier in Bangkholaem assimiliert zu sein. Das gilt fuer Mensch und Tier.

    Ach ja, Mikrochips sind zwischenzeitlich schon laengst Schnee von vorgestern. Gouverneure hier in Bangkok gehen manchmal schneller als sie sich das so gedacht haben. Somit haben dann auch nur drei von dreiundzwanzig Hunden einen Chip im Hintern. Aber auch nur, weil ich damals noch nicht richtig assimiliert war. Waere ich es bereits gewesen, dann wuerde in keinem meiner Hunde ein Chip stecken. Weder im Gesaess- noch im Halsbereich und ich haette damals auch THB 1.200 gespart. Denn zwischenzeitlich habe ich gelernt, dass man den hiesigen Politkern nicht das Denke ueberlassen sollte. Wahlkampf, Wahl und dann einfach nur die F.resse halten. So ist es Tradition und so sollte es sein. Im Interesse aller Beteiligen. Hunde und Katzen natuerlich eingeschlossen.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Habt Ihr auch Angst,, wenn Eure Liebste....
    Von kraph phom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.02.05, 14:27
  2. Grüsse von Micha aus Nongkhai !
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.01.04, 19:28
  3. Grüsse von Ban und Matthi ( Matthias )
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.05.03, 00:06
  4. Grüsse an die Urlauber in Lummerland
    Von Didel im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.11.02, 14:22