Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 94

Leistungen vom Staat

Erstellt von Ruschler, 06.08.2013, 17:17 Uhr · 93 Antworten · 8.136 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Also wenn sie "nix" macht, dann ist es natürlich besser für 1,20€ ein Bisschen Deutsch zu lernen, als auf dem Sofa zu hocken und zu warten bis du nach Hause kommst.

    No Offense, aber wenn dir das schon zuviel ist, wirst du in Zukunft noch viel Freude haben....

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    Zitat Zitat von Ruschler Beitrag anzeigen
    Ja mit 300 euro von denen er hinterher wieder 120 kassiert
    Was denkst Du darf es den Steuerzahler denn kosten das Deine Frau hier Deutsch lernt?

  4. #13
    Avatar von billy13

    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    17
    Hallo liebe nittaya Gemeinde,

    ich bin neu hier und finde, dass ihr ein wenig hart mit Ruschler umgeht. Weiterhin interessiert mich auch, was der thailändischen Frau hier zusteht bzw. sie in Anspruch nehmen kann. Der Integrationskurs klingt auf jeden Fall sehr gut und für nicht Harz-4-ler auch erschwinglich.

    Vielen Dank und nette Grüße aus Köln

  5. #14
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Was soll "der thailändischen Frau" denn bitteschön zustehen? Freie Reisverpflegung?

  6. #15
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    ...doppelt...

    Irgendwie spinnt mein Browser immer noch / schon wieder...

  7. #16
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Cool

    Zitat Zitat von Frankie Beitrag anzeigen
    ...Irgendwie spinnt mein Browser immer noch / schon wieder...
    Wieso schiebst du es auf den Browser?

  8. #17
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von billy13 Beitrag anzeigen
    Weiterhin interessiert mich auch, was der thailändischen Frau hier zusteht bzw. sie in Anspruch nehmen kann.
    Ich, ganz persoenlich, wuerde es begruessen wenn der thailaendischen Frau in Deutschland soviel zusteht wie dem deutschen Mann in Thailand, naemlich gar nichts. Jeder soll bitte fuer sich selbst sorgen. Warum soll die Allgemeinheit fuer Personen irgendwas bezahlen welche noch nie in Ihrem Leben etwas fuer die jeweilige Gesellschaft getan haben. Der Mann / die Frau haben Ihre jeweiligen Partner angeschleppt, also soll der Mann / die Frau auch fuer diese Personen sorgen. Ganz einfach.

    Wenn der Mann / die Frau das finanziell nicht stemmen kann, dann kann man sich eben keinen Partner in dieser Art und Weise erlauben. Ich kann mir auch kein Pferd, Hund oder ein dickes Auto kaufen wenn ich mir den Unterhalt nicht leisten kann. Komischer Vergleich, aber unterm Strich das gleiche.

    In Deutschland ruft jeder nach dem Staat und der ist so daemlich und zahlt auch noch. In Thailand ist zumindest mal Bedingung etwas Geld auf dem Konto zu haben, ansonsten gilt wer nichts hat kann gehen. Fuer Deutschland bekommt jeder Hivie der verheiratet ist ein Visa und kann auf Staatskosten leben, da stimmt doch irgendwas nicht. Wenn ich Politiker in Deutschland waere, dann waere die erste Gesetzesaenderung eine Hartz4 Sperre fuer mindestens 1 Jahr fuer alle Neuankoemmlinge. Dann ist naemlich gleich von Anfang an klar wer fuer die Ehefrau zu zahlen hat...

  9. #18
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Also ich waere ja dafuer der Frau neben dem Schulgeld noch eine Aufwandsentschaedigung von 1.000 Euro/Monat zu zahlen.
    Finanzieren koennte man das, indem man promovierten Deutschen eine hoehere Einkommenssteuer abverlangt. Schliesslich haben die das deutsche Bildungssystem ueberproportional beansprucht.

  10. #19
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Also ich waere ja dafuer der Frau neben dem Schulgeld noch eine Aufwandsentschaedigung von 1.000 Euro/Monat zu zahlen.
    Finanzieren koennte man das, indem man promovierten Deutschen eine hoehere Einkommenssteuer abverlangt. Schliesslich haben die das deutsche Bildungssystem ueberproportional beansprucht.
    moin,

    ....... ob der ansatz ggf. dann auch selbstanzeigen hinsichtlich der promotionen generiert

  11. #20
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Das waere kontraproduktiv. Man sollte abschreiben ausdruecklich erlauben und zwar rueckwirkend.

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geld vom Staat für ´ne Thai ??
    Von SamuiFan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 13.06.09, 15:11
  2. Das Märchen vom Gerechten Staat
    Von koksamlan im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.08, 12:43
  3. WALTER BAU verklagt TH Staat
    Von Ralf_aus_Do im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.05, 14:45
  4. Internetzensur vom thailaendischen Staat
    Von Kuranyi im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.03.05, 23:13