Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 09:35 Uhr · 27 Antworten · 3.989 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Zitat Ampudjini # 10:

    " Will nur sagen: Auch Legasthenie ist relativ "frisch", werde morgen fragen, ob sowas im Zeugnis o.ae. vermerkt wird (hier schlafen heute schon alle)."
    __________
    __________Zitatende

    Von mir war das so angedacht, das evtl. Richtung " Auffälligkeit " was in z.B. Zeugnissen vermerkt wurde, wo sich was daraus ableiten lässt,( Lern - Lese- Schreibschwäche ) falls nicht direct erwähnt.

    Kann mich noch dunkel darin erinnern, wie bei mir jedes Jahr im Kopf vom Grundschulzeugnis, der Satz stand...nokgeo ( grins ) könnte mehr aus sich herausgehen und sich mehr am Unterricht beteiligen.

    Lehrer z.B. werden sowas wissen, ob ins thl. Zeugniss recht persönliches reingeschrieben wird. Bin schon neugierig, was du dazu erfährst.

    Obs evtl. was bringt, sich actuell dann ein Attest ausstellen zu lassen, woraus hervorgeht, das z.B. eine Konzentrationsschwäche besteht, gepaart mit Hyperactivität.....keine Ahnung.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Zitat Zitat von socky7",p="542168
    [...]
    stehe ich ganz am Anfang meiner Recherchen
    [...]
    Deshalb soll es Fälle am Goethe-Institut in Bangkok gegeben haben, in denen die Lehrgangsteilnehmerinnen zusätzlich zum Alphabetisierungskurs für die lateinische Schrift noch vier bis fünf Lehrgange absolviert hatten, d.h. bis zu einem halben Jahr am Goethe-Institut in Bangkok - fernab vom Wohnort und vom Arbeitsplatz - verbracht haben, und bei denen die Ausländerbehörde am Wohnsitz des deutschen Ehemannes anschließend - nach langem Hin und Her - ein Erbarmen zeigte und die Thaifrau in Absprache mit der Deutschen Botschaft Bangkok ohne Deutsch A 1 Zertifikat nach Deutschland einreisen ließ.
    [...]
    Ich bitte mal darum diese nicht unerhebliche FRECHHEIT UND LÜGE augenblicklich zu entfernen, also den ganzen Thread hier, selten las man su einen MUMPITZ. Das Gesetz, auf das sich die ganze Sache mit dem A1 Test bezieht gibt es wohl erst seit kurzem, seit 3 Monaten oder so. In dieser Zeit kann niemand

    fünf Lehrgange absolviert hatten, d.h. bis zu einem halben Jahr am Goethe-Institut in Bangkok - fernab vom Wohnort und vom Arbeitsplatz - verbracht haben
    HERR, LASS HIRN VOM HIMMEL REGNEN!

    Oder laß doch mal die beschmierte Polemik!

  4. #13
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?


    http://www.bangkok.diplo.de/Vertretu...erty=Daten.pdf
    Bei Anträgen ab 28. Mai 2007 kein Ehegattennachzug ohne Zertifikat Deutsch A 1 mehr bewilligt, bis auf die genannten Ausnahmen, bei denen es sich offenbar um Legasthenikerinnen gehandelt hatte.
    Zu den angezweifelten Zahlen: "tlw. vier und fünf Monate Lehrgänge besucht":
    Anruf beim Goethe-Institut Bangkok genügt !

  5. #14
    Avatar von MikeRay

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    454

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Woher so sicher das wirklich Legasthenie vorliegt ?
    Meine Frau und mein Stiefsohn bringen auch immer wieder die Reihenfolge der Buchstaben durcheinander, es fehlt einfach die Übung. So ein Kurs ist doch reichlich kurz, um aussagekräftig für eine Legasthenie zu sein.
    Englisch schreibt meine Frau fehlerfrei.

  6. #15
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Zitat Zitat von socky7",p="542168
    Welcher Nachweis über vorhandene Legasthenie bei - mit deutschen Männern verheirateten oder verlobten - thailändischen Frauen wird als Ersatz für das Zertifikat Deutsch A 1 beim Antrag auf ein Familienzusammenführungs-Visa im Konsulat der Deutschen Botschaft in Bangkok anerkannt ?
    [...]
    Nun, war eine rethorische Frage, denn in einem weiteren Beitrag schreibst Du ja nun

    Zitat Zitat von socky7",p="542464
    [...]
    Bei Anträgen ab 28. Mai 2007 kein Ehegattennachzug ohne Zertifikat Deutsch A 1 mehr bewilligt, bis auf die genannten Ausnahmen, bei denen es sich offenbar um Legasthenikerinnen gehandelt hatte.
    [....]
    Woher möchtest Du wissen, daß die Frau von Member Sioux Legasthenikerin ist? Kennst Du seine Frau.

    Im übrigen ist recht viel dessen, was Du hier vom Stapel läßt sträflicher Mumpitz, es ist tatsächlich so, daß seit dem 28. August d.J. bei Anträgen auf das Familienzusammenführungsvisum nun ein A1 Test beizubringen ist. Dies gilt zudem dann noch für Anträge, die nach dem 28. Mai bei der deutschen Botschaft gestellt wurden und über die bis zum 28. August noch nicht entschieden war. Alles andere hätte hellseherische Fähigkeiten beim zuständigen Botschaftsmitarbeiter erfordert, denn so er in der Zwischenzeit über einen Antrag zu entscheiden hatte, der eben nach dem 28. Mai aber vor dem 28. August eingereicht wurde hätte er wissen müssen, daß eben zum 28. August eben diese Gesetzesänderung in Kraft tritt.

    Auch die geschätzte Thailänderin, die Einlaßbegehrende und dadurch zum A1 Sprachgrundkenntnistest gegangene sowie durchgefallene tat dies vermutlich aufgrund irgendwelcher Verstrickungen ins deutsche Politbusiness, denn sie hatte augenscheinlich mitbekommen daß am 26.04.2007 erstmalig über das Gesetz beraten wurde. Als sie nun am 13.06.2007 mitbekam, daß der Innenausschuß nach heftigen Diskussionen dem Gesetzentwurf zustimmte blieb der ärmsten dann gerade noch Zeit bis heute zum 4 bis 5 monatigen Kursbesuch.

    Zitat Zitat von socky7",p="542168
    [...]
    In dieser Problematik stehe ich ganz am Anfang meiner Recherchen und ich bitte um Nachsicht, wenn meine Erkenntnisse nicht auf dem neuesten Stand sind.
    [...]
    Die Nachsicht hättest Du bestimmt, Du hast jedoch nicht recherchiert, sondern hier kackfrech und zudem leicht nachweisbar gelogen.

    Zitat Zitat von socky7",p="542168
    [...]
    Einige thailändische Ehefrauen und Verlobte von deutschen Männern werden das Zertifikat Deutsch A1 wegen Legasthenie nicht erhalten, weil die Prüfung im Goethe-Institut Bangkok in der Hauptsache auf der deutschen Schriftsprache aufbaut.
    [...]
    Tja, auf irgendetwas muß es wohl aufbauen, ein Mathetest baut meist auf den Umgang mit Zahlen auf, obgleich man auch mit Äpfeln und Karotten rechnen kann, dabei aber nun schlecht das Wurzelziehen lernt.

    Zitat Zitat von socky7",p="542168
    [...]
    In Deutschland wird der prozentuale Anteil von Legasthenikern und Legasthenikerinnen mit etwa 4 % angegeben - Dunkelziffer noch höher.

    Der Prozentsatz dürfte in Thailand eher bei 10 % liegen,
    [...]
    So ein Quatsch, man nimmt gemeinhin wohl an, daß zum einen genetische Ursachen für Legasthenie vorliegen, zudem Usachen der Audiovisuellen Wahrnehmungsfähigkeit (also ob man im Kindesalter mit Augen und Ohren Eindrücke sammeln durfte. Warum soll die Anzahl der Legastheniker in Thailand höher sein als nun anderswo und wie zum Geier kommst Du zu der 10% Vermutung?


    Zitat Zitat von socky7",p="542168
    [...]
    Ich kann mir die Legasthenie bei zahlreichen Frauen aus dem Isaan nur so erklären, dass viele die Thaischrift erlernen mussten, obgleich sie in der Familie Lao, Khmer, Suay und andere Sprachen von ethnischen Minderheiten sprechen, die sich tlw. stark von der thailändischen Sprache unterscheiden. (Allein die Lao sind eine ethnische Gruppe mit 10– 15 Mio. Muttersprachlern in Thailand.)
    [...]
    Du postulierst also zunächst irgendeinen Mumpitz, stells es dann als ´gegeben´ hin und versuchst dann Ursachen zu finden. Ein wundervolles Beispiel für demagogischen Driß.

    Zudem frage ich mich woher Du die 10 - 15 Mio. Lao Muttersprchler in Thailand nimmst. Ich hatte mich vor kurzer Zeit über Sprachen und Dialekte in Thailand mit meiner Frau ausgetauscht. Sie beschrieb das ganze etwa so: Lao unterscheidet sich nicht sonderlich von Thai, wer muttersprachlich Thai sei würde Lao verstehen und umgekehrt. Sie könne Lao sprechen und verstehen, da sie ja in der Nähe der Laotischen Grenze lebe. Auch gibt es sehr viele Menschen in ihrer Stadt, die gerne mit Lao-Dialekt sprächen, die Mehrzahl derjenigen die sie kenne würden aber ebensogut hochsprachliches Thai verstehen und sprechen können. Ich war mal im Fichtelgebierge, da war das so ähnlich, nur sprachen diejenigen dort nicht Lao und auch nicht Thai, sondern im Beruf Deutsch und in iher Stammkneipe (der einzigen Gastwirtschaft dort) etwas, daß sich nicht mal deutsch anhörte und für mich auch kaum zu verstehen war.

  7. #16
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Ralf_aus_Do (Senior Member mit bisher 4172 Beiträgen):
    "Du postulierst also zunächst irgendeinen Mumpitz, stells es dann als ´gegeben´ hin und versuchst dann Ursachen zu finden. Ein wundervolles Beispiel für demagogischen Driß."
    Die von mir angesprochenen Probleme existieren demnach nicht: alles "Driß" und "Mumpitz" !

    ja Ralf: "Du hast als Senior Member - wie immer - Recht und ich habe meine Ruhe !"

    http://de.wikipedia.org/wiki/Thail%C3%A4ndische_Sprache

    Thais lernen Deutsch im Schlaf:
    http://www.goethe.de/lrn/prj/pba/zdt/mat/deindex.htm
    nicht verstanden ? weiterlernen !

    nachfolgend ein Zitat von strike (persönlich bekannt: sehr sachlich und vernünftig !) FdR socky7

    "Heute wurde in der Aula des Goethe-Institutes Bangkok eine Informationsveranstaltung über das Zertifikat Deutsch A 1 abgehalten. Anschliessend fand eine freie Aussprache statt. ........

    Sehr geaergert habe ich mich ueber die recht flaxige Art und Weise, in der dort vom Lehrer erklaert wurde, dass er dringend empfiehlt 5 Kurse (Anm.: 5 x 4 Wochen!) zu besuchen und wenn man es nicht schafft, eben immer neu starten soll. Egal wie lange es dauert

    Der Hammer war aber seine Aufforderung an die Lernenden sich keinen Druck zu machen!
    Ich habe ihn darauf aufmerksam gemacht, dass der Druck durch die deutsche Buerokratie entsteht, in dem naemlich die Dokumente veralten und wieder neu eingereicht werden muessen.

    Im uebrigen bedeutet jeder zusaetzliche Monat in einem solchen Kurs KEIN Einkommen und weitere Kosten plus weitere Verzoegerung der Antragstellung!

    Ich hatte echt Probleme nicht laut zu werden..........
    Da hat die Leiterin der Sprachabteilung einen wesentlich sachlicheren (und mitfuehlenden) Eindruck hinterlassen."

  8. #17
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Zitat Zitat von socky7",p="543067
    Ralf_aus_Do (Senior Member mit bisher 4172 Beiträgen):
    "Du postulierst also zunächst irgendeinen Mumpitz, stells es dann als ´gegeben´ hin und versuchst dann Ursachen zu finden. Ein wundervolles Beispiel für demagogischen Driß."
    Die von mir angesprochenen Probleme existieren demnach nicht: alles "Driß" und "Mumpitz" !
    [...]
    Ich glaube ich tat das nachdem ich belegt hatte, daß Du an der einen oder anderen Stelle nur gelogen haben kannst. Zudem ist die Argumentationsfolge "in Thailand gibt es bestimmt mehr Legastheniker als anderswo" tatsächlich "Mumpitz", warum sollte ich das dann nicht schreiben?

  9. #18
    Avatar von olli007

    Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    102

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Zitat Zitat von Sioux",p="542255
    Das ist schlicht falsch.
    Ueber den Antrag meiner Frau wurde Anfang Juli ohne Spradchnachweis positiv entschieden.
    Hab ich hier schriftlich liegen.

    Sioux
    .....wie bei uns auch! Antragstellung erfolgte im Juni, Visaerteilung im Juli. Alles ohne Nachweis von Sprachkenntnissen. ;-D

  10. #19
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="542436
    Von mir war das so angedacht, das evtl. Richtung " Auffälligkeit " was in z.B. Zeugnissen vermerkt wurde, wo sich was daraus ableiten lässt,( Lern - Lese- Schreibschwäche ) falls nicht direct erwähnt.
    [...]
    Obs evtl. was bringt, sich actuell dann ein Attest ausstellen zu lassen, woraus hervorgeht, das z.B. eine Konzentrationsschwäche besteht, gepaart mit Hyperactivität.....keine Ahnung.
    Habe dazu heute zufaellig Informationen vom Goethe Institut gelesen.
    Einfach mal auf dieser Seite auf "Teilnahmebedingungen für Behinderte" klicken und sich das PDF durchlesen.


  11. #20
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    @ Ampudjini, oohaaa...alles ist geregelt. Danke für den Link.

    Hatte gehofft, hierzu was zu erfahren..:

    " Will nur sagen: Auch Legasthenie ist relativ "frisch", werde morgen fragen, ob sowas im Zeugnis o.ae. vermerkt wird (hier schlafen heute schon alle) "

    Zitat aus # 10
    _______________
    _______________

    Mal drüber nachgedacht...der Link ist von 2004.

    Die Leute, z.B. Thais, die beim Goetheinstitut deutsch lernen MÜSSEN, bzw. ne Prüfung ablegen MÜSSEN..unterscheiden sich von Anderen schon mal, weil DIESE das FREIWILLIG machen.

    Dazu kommt, falls bestanden, ein weiteres Pflichtdeutschlernen in D - Land auf sie zu, wobei ein Nicht - Bestehen keinen Einfluss auf einen weiterführenden Aufenthaltsstatus ( Verlängerung ) hat.

    Nun gibts z.B. Thai Schüler, die den Test bestehen..obwohl Thailand ne andere Schrift hat.

    Also lässt sich das schon lernen und bestehen. ( Deutsch / incl. Test )

    Wäre mal interessant, was wäre, wenn niemand besteht.
    Niemand zu seinem Ehemann ausreisen kann..da niemand den Test besteht.

    Das Ganze dann mal betrachtet zu dem Zeit und Finanzaufwand allgemein und für die Nichtbarfrauen, weg von ihrer Thaifamilie, in ner fremden Stadt.

    Soziale Härte. Bzw. unsozial.

    Das gesehen für ne unbefristete Zeit...bis der Test evtl. erfolgreich geschafft wird.


    Meine Meinung zu dem Ganzen...

    Ok für mich, wenn vorab ein Lernen eingefordert wird. Dabei sollte der deutsche Staat allerdings soziale Belange im Auge behalten.
    Heisst denen, die sich nachweislich bemühen, nicht das Zusammenleben vernageln.

    Um Zwangsheiraten auszuschalten taugt die Gesetzesänderung auch nicht..
    denn auch ohne Deutschtest, lässt es sich heiraten.

    Wäre mal interessant zu wissen, was es denn für Möglichkeiten geben könnte,
    dass es mit der Vollziehung der Ehe trotzdem klappt, wenn die Angetraute den
    Test permanent verhaut..

    Deshalb mal die Frage in die Runde hier.. was passiert, wenn die thl. Ehefrau eines Deutschen einreist, über z.B. eine der GUS Staaten, weiterfährt mit einem Touristenbus oder ner Schiffspassage, alle Mitfahrer haben dazu ein Touristenvisa in das Land X ( Schengen ?? )in ihren Reiseunterlagen.

    Oder noch einfacher...eine 1 wöchige Oktoberfestreise in die BRD, mit Nachweis von XXXX Euro auf dem Kto.


    Deutsch- Mann, ( internationale Heiratsurkunde ist vorhanden ),..seine Thaifrau dann in der BRD anmelden will und mit IHR zum Ausländeramt geht..

    Illegaler Grenzübertritt, je nach Einreiseland ??

    Aufenthaltserlaubnis in der BRD ja oder nein ?

    PS.

    Evtl. kann ja Socky7 dazu was recherchieren.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnen nähe Goethe Institut Bangkok
    Von douw im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.06.15, 18:58
  2. Deutschkurs Goethe Institut Bangkok vs. ABC Pattaya
    Von Hausmeischda im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 15.04.15, 15:29
  3. Goethe Institut BKK --- Petition
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 10:07
  4. Goethe Institut A1 Kurs
    Von Robert 65 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.09, 22:27
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.05, 05:52