Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

Erstellt von socky7, 14.11.2007, 09:35 Uhr · 27 Antworten · 3.985 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.069

    Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Welcher Nachweis über vorhandene Legasthenie bei - mit deutschen Männern verheirateten oder verlobten - thailändischen Frauen wird als Ersatz für das Zertifikat Deutsch A 1 beim Antrag auf ein Familienzusammenführungs-Visa im Konsulat der Deutschen Botschaft in Bangkok anerkannt ?

    In dieser Problematik stehe ich ganz am Anfang meiner Recherchen und ich bitte um Nachsicht, wenn meine Erkenntnisse nicht auf dem neuesten Stand sind.
    Einige thailändische Ehefrauen und Verlobte von deutschen Männern werden das Zertifikat Deutsch A1 wegen Legasthenie nicht erhalten, weil die Prüfung im Goethe-Institut Bangkok in der Hauptsache auf der deutschen Schriftsprache aufbaut. Das Goethe-Institut in Bangkok verzichtet auch m. E. grundsätzlich nicht auf die Bewertung der Lese- und Rechtschreibleistung und gibt auch keine Zeitzuschläge bei schriftlichen Leistungen. Ein vorwiegend mündliches Abprüfen in einer Einzelprüfung ist ebenfalls nicht vorgesehen. Deshalb soll es Fälle am Goethe-Institut in Bangkok gegeben haben, in denen die Lehrgangsteilnehmerinnen zusätzlich zum Alphabetisierungskurs für die lateinische Schrift noch vier bis fünf Lehrgange absolviert hatten, d.h. bis zu einem halben Jahr am Goethe-Institut in Bangkok - fernab vom Wohnort und vom Arbeitsplatz - verbracht haben, und bei denen die Ausländerbehörde am Wohnsitz des deutschen Ehemannes anschließend - nach langem Hin und Her - ein Erbarmen zeigte und die Thaifrau in Absprache mit der Deutschen Botschaft Bangkok ohne Deutsch A 1 Zertifikat nach Deutschland einreisen ließ.
    In Deutschland wird der prozentuale Anteil von Legasthenikern und Legasthenikerinnen mit etwa 4 % angegeben - Dunkelziffer noch höher. Der Prozentsatz dürfte in Thailand eher bei 10 % liegen, sodass bei der letzten Prüfung Deutsch A 1 des Goethe-Institutes Bangkok am 19. und 22.10.2007 etwa vier bis acht von den 44 durchgefallenen Teilnehmerinnen (von insgesamt 79) unberechtigt durchgefallen waren, weil sie von vornherein als Legasthenikerinnen keine Chance hatten.
    Die Lese– und Schreibprobleme von Legasthenikern - und Legasthenikerinnen zeigen sich durch :
    Vertauschen von Buchstaben in den Wörtern,
    Schwierigkeiten von Doppellauten,
    Ersetzen von Buchstaben, Silben und Wörtern, sowie
    Auslassen, Verdrehen und Hinzufügen von Wortteilen.
    Legastheniker benötigen beim Lesen und Schreiben auch zusätzliche Zeit, die im Goethe-Institut Bangkok nicht gewährt wird - aus welchen Gründen auch immer.
    Ich kann mir die Legasthenie bei zahlreichen Frauen aus dem Isaan nur so erklären, dass viele die Thaischrift erlernen mussten, obgleich sie in der Familie Lao, Khmer, Suay und andere Sprachen von ethnischen Minderheiten sprechen, die sich tlw. stark von der thailändischen Sprache unterscheiden. (Allein die Lao sind eine ethnische Gruppe mit 10– 15 Mio. Muttersprachlern in Thailand.)
    Wer kennt einen einzigen Fall, in welchem das Goethe-Institut Bangkok oder das Konsulat der deutschen Botschaft eine Legasthenie beim Antrag auf ein Familienzusammenführungs-Visa als Ersatz für das Deutsch A 1 Zertifikat anerkannt hat, ohne dass vorher vier, fünf oder sechs Monate die Lehrgänge dort erfolglos besucht wurden ? (Fachleute aus dem Goethe-Institut Frankfurt a. M. gehen von maximal zwei Monaten Lernzeit für das Zertifikat Deutsch A 1 aus, entsprechend 110 bis 130 (max. 160) Schulstunden. Wenn das nicht der Fall ist - wovon ich ausgehe - wäre ich für einen Hinweis dankbar, welcher Nachweis von welcher Stelle als Ersatz für das Zertifikat Deutsch A 1 im Konsulat der Deutschen Botschaft in Bangkok anerkannt wird.
    Mit freundlichen Grüßen
    socky7 aus Bangkok

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Haya

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    16

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Zitat Zitat von socky7",p="542168
    Wer kennt einen einzigen Fall, in welchem das Goethe-Institut Bangkok oder das Konsulat der deutschen Botschaft eine Legasthenie beim Antrag auf ein Familienzusammenführungs-Visa als Ersatz für das Deutsch A 1 Zertifikat anerkannt hat, ohne dass vorher vier, fünf oder sechs Monate die Lehrgänge dort erfolglos besucht wurden ?
    Das Gesetz ist noch keine 3 Monate in Kraft!?!
    Wie kann man in dieser Zeit 6 Monate eine Schule erfoglos besuchen?

    Als meine jetzige Frau im Juni mit dem ABC-Kurs anfing mußte ich ihrer Freundin den Kurs auch bezahlen , damit überhaupt die Mindestteilnehmerzahl von 6 SchülerInnen erreicht wurde.

    Das Interesse an Deutsch ist erst seit Anfang September so groß.

    Übrigens: 5 Teilnehmerinnen haben mittlerweile ihr Visum. Der 6. fehlt noch was anderes

  4. #3
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.069

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Haya: "Das Gesetz ist noch keine 3 Monate in Kraft!?!"
    http://www.bangkok.diplo.de/Vertretu...erty=Daten.pdf
    "Antragsteller, die nach dem 28. 5. 2007 Anträge auf Ehegattennachzug gestellt haben, über die noch nicht entschieden wurde ...."
    Das Gesetz ist seit 28. August 2007 in Kraft, jedoch werden bereits seit 28. Mai 2007 keine Anträge mehr auf Ehegattennachzug bzw. auf Heirats- und Familienzusammenführungs-Visa positiv entschieden, wenn kein Zertifikat Deutsch A 1 vorgelegt wird.
    MfG socky7

  5. #4
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Das ist schlicht falsch.
    Ueber den Antrag meiner Frau wurde Anfang Juli ohne Spradchnachweis positiv entschieden.
    Hab ich hier schriftlich liegen.

    Sioux

  6. #5
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Der Stichpunkt der Antragstellung war der 28.05.07. Natürlich kann der Antrag dann von der Ausländerbehörde erst nach vorliegen aller Unterlagen, womöglich wie bei Dir im Juli, entschieden worden sein.

    Grumpy

  7. #6
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Zitat Socky7 # 1:

    " Deshalb soll es Fälle am Goethe-Institut in Bangkok gegeben haben, in denen die Lehrgangsteilnehmerinnen zusätzlich zum Alphabetisierungskurs für die lateinische Schrift noch vier bis fünf Lehrgange absolviert hatten,

    d.h. bis zu einem halben Jahr

    am Goethe-Institut in Bangkok - fernab vom Wohnort und vom Arbeitsplatz - verbracht haben, und bei denen die Ausländerbehörde am Wohnsitz des deutschen Ehemannes anschließend - nach langem Hin und Her - ein Erbarmen zeigte und die Thaifrau in Absprache mit der Deutschen Botschaft Bangkok ohne Deutsch A 1 Zertifikat nach Deutschland einreisen ließ."
    _______________
    _______________Zitatende

    So wie das Haya schon erwähnte..
    ist die Gesetzesänderung seit August in Kraft. Für mich fraglich, dass
    Thais sich FREIWILLIG vor der Gesetzesänderung zum Goethe Institut begeben hatten..um sich im Alphabet zu üben. Hmm..

    Hab hier im Nittaya auch nicht gelesen, das:

    " Das Gesetz ist seit 28. August 2007 in Kraft, jedoch werden bereits seit 28. Mai 2007 keine Anträge mehr auf Ehegattennachzug bzw. auf Heirats- und Familienzusammenführungs-Visa positiv entschieden, wenn kein Zertifikat Deutsch A 1 vorgelegt wird. Zitatende

    Dann wäre das " Geschrei " doch schon früher gewesen..hmm.
    Schon irgendwie seltsam. Evtl. hab ichs ja überlesen.


    Zitat Socky7:

    " unberechtigt durchgefallen waren, weil sie von vornherein als Legasthenikerinnen keine Chance hatten.
    Die Lese– und Schreibprobleme von Legasthenikern - und Legasthenikerinnen zeigen sich durch : usw...usf. ( Zitatende )

    Deine Frage:

    " wäre ich für einen Hinweis dankbar, welcher Nachweis von welcher Stelle als Ersatz für das Zertifikat Deutsch A 1 im Konsulat der Deutschen Botschaft in Bangkok anerkannt wird."

    ____________
    ____________Zitatende

    Mal ganz einfach nachgedacht..
    In Th. ist Schulpflicht. Englisch ist z.B. ein Fach, was zum Lernen ansteht.

    Nachweise zu Lernschwächen - Leseschwächen, könnten sich ( mal ganz einfach nachgedacht ) aus alten Zeugnissen ergeben...sozusagen schwarz auf weiss.
    Gehe mal davon aus, das es sowas wie Zeugnisse, Beurteilungen dort in TH. gibt.

    Zur Not liessen sich ja evtl. noch Nachweise seitens Lehrer / Schule ausstellen lassen, dass es bei der Person, der Schülerin namens Noi, als fictives Beipiel, diese Schwächen / Probleme gab...

    Andererseits könnte ich mir vorstellen, das wenn rein mündlich / schriftlich beim Goethe Institut oder ner Behörde die Problematik angesprochen wird, mal um das Vorzeigen von alten Zeugnissen gebeten wird, um zu sehen, ob da was dran ist..

    Da du so verbissen am Thema klebst..Socky7, stellt sich mir die Frage, ob du da was vermarkten willst oder ganz uneigennützig.. " am Ball bist. "

    Kein Grund zur Aufregung. Es sind nur ganz ehrliche Gedanken meinerseit,nicht böse gemeint. Konnte mir das nicht verkneifen. .-)

  8. #7
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.069

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Sioux: "Ueber den Antrag meiner Frau wurde Anfang Juli ohne Sprachnachweis positiv entschieden.
    Hab ich hier schriftlich liegen.
    Hattet ihr den Antrag vor oder nach dem 28. Mai 2007 gestellt?
    Wenn erst nach dem 28. Mai, dann beweist dies wieder einmal:
    "Ausnahmen bestätigen die Regel !"
    Dann wundere ich mich über das Merkblatt der Deutschen Botschaft Bangkok hinsichtlich Ehegattennachzug.
    Wir sind jedoch vom Thema abgekommen:
    "Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?"
    Bisher habe ich noch niemand finden können, der dazu etwas sagen konnte. Lediglich ein schlauer Dolmetscher wusste, dass eine Bescheinigung über vorhandene Legasthenie das Zertifikat
    Deutsch A 1 ersetzt. Die Frage bleibt: wer stellt diese Bescheinigungen aus ?

  9. #8
    Avatar von Haya

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    16

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Köhler hat das Gesetz am 19.08.2007 unterschrieben und es ist am 28.08.2007 in Kraft getreten.

    Das mit dem 27.05.2007 hat lediglich auf sich:
    Alle Anträge, die nach dem 27. Mai eingegangen sind und noch nicht positiv entschieden sind müssen auch das A1 enthalten.

    Nur wenige sind vor dem 28.August freiwillig aufs GI gegangen.

  10. #9
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Zitat Zitat von socky7",p="542289
    "Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?"
    Bisher habe ich noch niemand finden können, der dazu etwas sagen konnte. Lediglich ein schlauer Dolmetscher wusste, dass eine Bescheinigung über vorhandene Legasthenie das Zertifikat
    Deutsch A 1 ersetzt. Die Frage bleibt: wer stellt diese Bescheinigungen aus ?

    Legasthenie
    Unter der Legasthenie (altgr.: λέγειν legein „sprechen“ (hier „lesen“, „schreiben“, „auslegen“) und ἀσθένεια astheneia „Schwäche“; unfähig-sein-auszulegen, Lese-Rechtschreibstörung; Lese-Rechtschreib-Schwäche; Lese-Rechtschreib-Schwierigkeit; LRS) versteht man eine massive und lang andauernde Störung des Erwerbs der Schriftsprache. Die betroffenen Personen (Legastheniker) haben Probleme mit der Umsetzung der gesprochenen zur geschriebenen Sprache und umgekehrt. Als Ursache werden eine genetische Disposition, Probleme der auditiven und visuellen Wahrnehmungsverarbeitung, der Verarbeitung der Sprache und vor allem der Phonologie angenommen. Die Störung tritt isoliert und erwartungswidrig auf, d. h. die schriftsprachlichen Probleme entstehen, ohne dass es eine plausible Erklärung wie eine generelle Minderbegabung oder schlechte Beschulung gibt. Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie geht davon aus, dass in Deutschland 4 % der Schüler von einer Legasthenie betroffen sind. Bei frühzeitiger Erkennung können die Probleme meist kompensiert werden; je später eine Therapie ansetzt, desto geringer sind in der Regel die Effekte.

    Versuchst du es jetzt auf diese art und weise?
    Dipl.Ing. heiratet Legasthenikerin?

  11. #10
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="542266
    Nachweise zu Lernschwächen - Leseschwächen, könnten sich ( mal ganz einfach nachgedacht ) aus alten Zeugnissen ergeben...sozusagen schwarz auf weiss.
    Gehe mal davon aus, das es sowas wie Zeugnisse, Beurteilungen dort in TH. gibt.

    Zur Not liessen sich ja evtl. noch Nachweise seitens Lehrer / Schule ausstellen lassen, dass es bei der Person, der Schülerin namens Noi, als fictives Beipiel, diese Schwächen / Probleme gab...
    Auch in Deutschland gibt es die Diagnose Legasthenie (sowie Anerkennung dieser Schwaeche) und entsprechendene Beruecksichtigung bei Pruefungen noch nicht allzu lange.

    In Thailand ist das aehnlich.

    Habe in der Familie zwei Faelle von ADS. Beide Kinder bekommen Ritalin. Habe mich erst vor 2 Tagen mit einer der Muetter unterhalten, die sagte das es schwer gewesen sei, eine entsprechende Schule in Bangkok zu finden.
    Man habe die Mutter nur gefragt, warum vor allem Kinder von Aerzten und Krankenschwestern so oft diese Art von Problemen in der Schule haetten.
    Also ein ganz typisches Phaenomen bei solchen "Mode"krankheiten (nicht abwertend gemeint, soll nur zeigen, dass diese Diagnose recht neu ist)- enge Verwandte und Freunde werden zuerst diagnostiziert, dadurch entsprechend haeufig das Krankheitsbild bei diesen Leuten auftaucht...

    ...normaler Lauf der Geschichte.

    Will nur sagen: Auch Legasthenie ist relativ "frisch", werde morgen fragen, ob sowas im Zeugnis o.ae. vermerkt wird (hier schlafen heute schon alle).

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnen nähe Goethe Institut Bangkok
    Von douw im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.06.15, 18:58
  2. Deutschkurs Goethe Institut Bangkok vs. ABC Pattaya
    Von Hausmeischda im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 15.04.15, 15:29
  3. Goethe Institut BKK --- Petition
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 10:07
  4. Goethe Institut A1 Kurs
    Von Robert 65 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.09, 22:27
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.05, 05:52