Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 91

Lebensstil, bzw. Mode unserer Thai-Frauen

Erstellt von Beachboy, 20.03.2015, 10:32 Uhr · 90 Antworten · 7.560 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Puffs sind verboten, aber nicht das Milieu

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Puffs sind verboten, aber nicht das Milieu
    also was jetzt?

    Da tun sich ja Abgründe auf ......

  4. #53
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    .... tansa mai = abgewandelte expo

    mfgpeter1

  5. #54
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Puffs? (gibt's sicher in Thailand) steht aber hierbei synonym für alles was mit Prostis zu tun hat.
    Dann mal eine ketzerische Frage: Was ist denn der Unterschied zwischen einer (ehrbaren) Ehefrau, die durch eine Heirat gut versorgt sein will, fremd geht, dem Mann letztlich durch eine Scheidung das Fell über die Ohren zieht und einer Lotusblume aus einer Bierbar z.B. in Patty?

    aus Wiki: Der
    Europäische Gerichtshof erklärte in seiner Entscheidung vom 20. November 2001, dass Prostitution zu den Erwerbstätigkeiten gehört, die „Teil des gemeinschaftlichen Wirtschaftslebens“ im Sinne von Art. 2EG sind.[13] In Deutschland gewann Felicitas Schirow am 1. Dezember 2001 mit einem Urteil des Berliner Verwaltungsgerichtes einen Prozess, den sie um die vom Berliner Bezirksamt Wilmersdorf geforderte Schließung ihres .......betriebes, des Café Pssst!, führte. In der Urteilsbegründung des Gerichtes hieß es, die Prostitution sei heute nicht mehr als sittenwidrig anzusehen, es habe eine Veränderung der Wertvorstellungen gegeben.

  6. #55
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Puffs sind verboten, aber nicht das Milieu
    aus Wiki: Erwähnungen der Prostitution in Thailand fanden schon durch den chinesischen Reisenden Ma Huan (1433) und europäische Reisenden (unter anderem Jacob van Neck, 1604, und Gisbert Heeck, 1655) statt. Eine Ausweitung erfolgte im Rahmen der Militärprostitution in der Zeit der japanischen Besetzung und der Nutzung als US-amerikanischen Stützpunkt während des Zweiten Weltkriegs, sowie während des Zweiten Indochina-Kriegs („Rest & Recreation Center“).[1] Es folgte der 5extourismus aus der ersten Welt und aus Malaysien.

  7. #56
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Dann mal eine ketzerische Frage: Was ist denn der Unterschied zwischen einer (ehrbaren) Ehefrau, die durch eine Heirat gut versorgt sein will, fremd geht, dem Mann letztlich durch eine Scheidung das Fell über die Ohren zieht und einer Lotusblume aus einer Bierbar z.B. in Patty?
    .....
    das Erste ist ein Oxymoron und das Zweite hängt davon ab, eine Lotusblume kann auch in einer Bierbar gedeihen, zwar nicht so toll wie in natürlichen Habitaten, aber sie sind ausdauernde, krautige Wasserpflanzen mit Rhizomendie, und wenn die Bierbar nicht gerade bheim Schwerverkehr an der Secondroad liegt, und man sich ständig kümmert, sollte es auch ok sein.

  8. #57
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Dann mal eine ketzerische Frage: Was ist denn der Unterschied zwischen einer (ehrbaren) Ehefrau, die durch eine Heirat gut versorgt sein will, fremd geht, dem Mann letztlich durch eine Scheidung das Fell über die Ohren zieht und einer Lotusblume aus einer Bierbar z.B. in Patty?

    aus Wiki: Der
    Europäische Gerichtshof erklärte in seiner Entscheidung vom 20. November 2001, dass Prostitution zu den Erwerbstätigkeiten gehört, die „Teil des gemeinschaftlichen Wirtschaftslebens“ im Sinne von Art. 2EG sind.[13] In Deutschland gewann Felicitas Schirow am 1. Dezember 2001 mit einem Urteil des Berliner Verwaltungsgerichtes einen Prozess, den sie um die vom Berliner Bezirksamt Wilmersdorf geforderte Schließung ihres .......betriebes, des Café Pssst!, führte. In der Urteilsbegründung des Gerichtes hieß es, die Prostitution sei heute nicht mehr als sittenwidrig anzusehen, es habe eine Veränderung der Wertvorstellungen gegeben.
    Das klingt danach, dass du dir das schönredest.

    Angenommen, deine Frau kommt aus dem Millieu in Form einer "Bierbar" in Pattaya, erzählst du dann Familie und Bekannten, dass sie vorher für Geld die Beine breit gemacht hat?

    Sicherlich wird das heute nicht mehr als sittenwidriger Beruf angesehen, zumindest in Deutschland. Es gibt aber ehrbare Berufe und weniger ehrbare Berufe.

  9. #58
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    JA JA JA ...............meine kommt aus einer Beerbar und die davor auch ,und die erste vor 25 jahren auch.

    naja heute sind ja i-pus und i-net pus mehr angesagt

    und dem penner dem es nicht passt,und sich statt an einer beerbar bei seinem chef prosituiert und ein kleiner spiessbuerger ist, der kann mir sowieso den buckel runter rutschen.
    nur meine mag das manchmal nicht wenn ich drueber rede,aber die kann mich dann auch am a.....l.....
    hab zwar weniger freunde,dafuer aber bessere und verlaesslichere

  10. #59
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Es gibt aber ehrbare Berufe und weniger ehrbare Berufe.
    Für die Familie und Bekannte in DACH gibts dann

    - Krankenschwester
    - Shopinhaber
    - Servicekraft
    - Hotelangestellte
    - Masseuse

    zur Auswahl.

  11. #60
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.463
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Dann mal eine ketzerische Frage: Was ist denn der Unterschied zwischen einer (ehrbaren) Ehefrau, die durch eine Heirat gut versorgt sein will, fremd geht, dem Mann letztlich durch eine Scheidung das Fell über die Ohren zieht und einer Lotusblume aus einer Bierbar z.B. in Patty?

    heißen die nicht Einmann-Nu.tten?

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ticken unsere Thai-Frauen so ?
    Von Chumpae im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 383
    Letzter Beitrag: 15.06.13, 20:29
  2. Generationsunterschiede bei Thai-Frauen ?1?
    Von LEON im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 23.08.04, 18:52
  3. Thai - frauen auf platz 2 in Deutschland
    Von MenM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.12.03, 17:56
  4. unsere Thai Frau
    Von meinethaifrau im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 27.02.03, 20:19
  5. EIFERSUCHT-THAI .Frauen. Bitte um Hilfe !
    Von Anonym im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.09.02, 21:54