Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Landbesitz in Thailand

Erstellt von DJ, 09.04.2014, 08:38 Uhr · 27 Antworten · 4.324 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Das betrifft z.B. Scheidung, wo IMMER die Frau das volle Recht am Grundstueck behaelt.
    Der Farang schaut in die Roehre.
    Nicht unbedingt. Auch wenn Waanjai sich weigert das zu glauben, so hat der Ehemann unter Umständen doch einen Anspruch auf Zugewinnausgleich.

    Eigentum an dem Grundstück erwirbt er dadurch natürlich nicht, aber einen Anspruch auf den halben Gegenwert.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Und rechts vom Garuda steht in grossen Lettern โฉนดที่ดิน (chanot thi din), "Landtitel".
    Warum schreiben eigentlich alle immer "Chanot", wenn da in Wirklichkeit "Chonod" steht?

  4. #23
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.891
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Warum schreiben eigentlich alle immer "Chanot", wenn da in Wirklichkeit "Chonod" steht?
    also, ich sehe da nur 1 Oh am Wortbeginn, den Ausspracheregeln folgend hört man das allerdings erst in der 2. Silbe; den Regeln entsprechend werden ฉน mit nicht geschriebenem, vom Sprecher einzufügendem A artikuliert

    irgend jemand hatte mal leichtfüßig geschrieben, Thai sei eine kindliche Sprache - easy to learn ... ich lach' mich tot ob solcher Schriftgelehrter; das sind vor allem solche, die nur transkibieren können u. dann vom Stuhl fallen, wie anspruchsvoll die Schrift wirklich ist...

  5. #24
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Angeblich ist das kein "chanot" was sie gekauft hat....
    ebend,

    ........ deshalb war deine unterschrift net gefordert

  6. #25
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Warum schreiben eigentlich alle immer "Chanot", wenn da in Wirklichkeit "Chonod" steht?
    Wie berti schon schrieb, es wird tatsaechlich mit "a" gesprochen.
    Ist schon Thai Schrift fuer Fortgeschrittene.
    Irgendwas von "Non-conforming Initial Clusters" . . .
    Es gibt auch in Thai eine ganze Reihe von Unregelmaessigkeiten.

    Ja ich lach auch immer, wenn mir einer klar machen will, wie einfach doch die Thai Sprache ist
    Und ich wundere mich dann auch nicht mehr, warum es speziell in der Generation "6 Klassen Grundschule" noch viele gibt, die kaum lesen koennen.

    Hast du Lust, das genauer zu erforschen
    thai-language.com - โฉนด (siehe "special note").

  7. #26
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Wie berti schon schrieb, es wird tatsaechlich mit "a" gesprochen.
    Ist schon Thai Schrift fuer Fortgeschrittene.
    Irgendwas von "Non-conforming Initial Clusters" . . .
    Es gibt auch in Thai eine ganze Reihe von Unregelmaessigkeiten.

    Ja ich lach auch immer, wenn mir einer klar machen will, wie einfach doch die Thai Sprache ist
    Und ich wundere mich dann auch nicht mehr, warum es speziell in der Generation "6 Klassen Grundschule" noch viele gibt, die kaum lesen koennen.

    Hast du Lust, das genauer zu erforschen
    thai-language.com - โฉนด (siehe "special note").
    Wirklich interessant, vor allem die detaillierte Erklärung mit der Wortliste:
    thai-language.com - Non-conforming Initial Clusters

  8. #27
    DJ
    Avatar von DJ

    Registriert seit
    12.05.2004
    Beiträge
    93
    Danke für eure Antworten.
    Ich dachte es mir schon.
    Aber wie heißt es so schön: Fragen kostet nix

  9. #28
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Handelt es sich um Chanot? Aber egal, denn Farang kann keinen qm Land besitzen. Es ist sogar so, daß der Farang Ehemann unterschreiben muß, extra Formular, daß er der Frau keinen Satang zur Anschaffung des Landes gegeben hat.
    Genau so war es bei uns auch. Als meine Frau damals vor etwa 10 Jahren Ihre Ländereien erworben hat mußte meine Wenigkeit bei der Überschreibung der Eigentumsverhältnisse auch so einen "Titel" unterzeichnen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  2. Visum-Frage fuer D bei TH/D Ehe in Thailand
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.15, 03:42
  3. Zahnersatz in Thailand (Pattaya)
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.09, 15:03
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44