Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

KV für Ehefrau

Erstellt von bass_d, 11.08.2011, 19:50 Uhr · 40 Antworten · 4.993 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von bass_d

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    121

    KV für Ehefrau

    Hallo,

    ich find irgendwie nichts konkretes zum Thema:
    Wenn ich meine Freundin nun also in TH heirate, sie ihr Visa in der Tasche hat wegen Familiennachzug, ist Sie dann automatisch sobald sie hier in D ankommt sofort und ohne wenn und aber bei mir in der gesetzlichen KV mitversichert?

    Ist gerade ziemlich wichtig für mich.

    Danke & Gruß
    bass_d

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Jo sie ist dann mitversichert - musst halt der Krankenkasse bescheid geben

    so weit ich mich erinnere - ich weiss nicht ob ich meine Frau vorher angemeldet habe oder als sie hier war
    ist bald 9 Jahre her - aber es gab keine Probleme

    und gleich die Lohnsteuerklasse ändern so bald sie hier ist,

    kriegst ja dann bei der Lohnsteuererklaerung das Geld rückwirkend zurück für das ganze Jahr

  4. #3
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von bass_d Beitrag anzeigen
    ist Sie dann automatisch sobald sie hier in D ankommt sofort und ohne wenn und aber bei mir in der gesetzlichen KV mitversichert?
    Du musst deiner KV ein paar Unterlagen zuschicken und schon bekommt ihr eine Karte für deine Frau per Post.

  5. #4
    Avatar von bass_d

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    121
    Vielen Dank für die schnelle Antwort, und es ist damit getan der KV das wie auch immer mitzuteilen. Worauf ich hinaus will, es gibt da kein Aufnahmeprozedere, die können sie da nicht ablehnen?

  6. #5
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    es ist möglich das die ausländerbehörde trotzdem eine kv zur einreise verlangt. die gkv kann erst mit einreisevisum und vollzogener einreise den versicherungsschutz übernehmen. die unterlagen brauchen die in kopie- stellen dann für die gültigkeit des visums eine versichertenkarte aus- wenn der aufentaltstitel dann da ist einfach per mail eine kopie an die kcv- dann wird eine mit normaler gültigkeit ausgestellt.

  7. #6
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Oder für das Visum eine Incoming Versicherung beim ADAC abschliessen.. Geht online und kostet nur ein paar €.

    Ich hab damals gleich für einige Monate abgeschlossen, da nicht ab zu sehen war, wann sie das Visum bekommt.

  8. #7
    Avatar von bass_d

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    121
    Danke soweit, wie ist es wenn die Frau z.B. Schwanger ist, kann die KV da ablehnen wegen er zu erwartenden Kosten der Entbindung? Wenn ich da nen Fragebogen zur Person ausfülle muss das ja wahrschenilich auch angegeben werden.

    Danek & Gruß
    bass_d

  9. #8
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Du bist doch gesetzlich K versichert - da wird nicht abgelehnt,

    es ist ja schliesslich nach der standesamtlichen Hochzeit Deine Frau - also mach Dir keinen Kopf
    alles ganz easy

  10. #9
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486
    Du solltest mit deier Krankenkasse sprechen. Wenn du alle Daten vorher einreichst solltest du eine Vorbabzusage bekommen, das erspart die Reiseversicherung bei Einreise. Außerdem würde eine Reiseversicherung bei Schwangerschaft nicht eintreten. Ihre Krankenkassenkarte bekommt sie dann wenige Tage nach Einreise, sobald du Kopie von Heiratsurkunde, Pass und Einreisestempel an die Krankenkasse gesendet hast. Details bitte direkt mit deiner Krankenkasse klären.

  11. #10
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696
    bass-d: Ich gehe mal davon aus, dass du zuerst nach D zurückgekehrt bist und deine Frau später folgt.

    Bajok Tower: Antwort unverständlich und beantwortet nicht die Frage!

    michael59: "Ausländerbehörde verlangt trotzdem KV zur Einreise":
    Dies wäre mir neu. Nenn doch mal ein Beispiel.

    Socrates010160: Hier hat einer Geld zuviel.

    Bevor die Ehefrau nach D einreist, sollte der Ehemann die KV entsprechend informieren. Es reicht die Angabe des Namen und das Geburtsdatum. Die Angabe einer Schwangerschaft hat keinerlei Nachteile. Der genaue Tag der Einreise ist nicht von Bedeutung. Sobald die Ehefrau Deutschen Boden betritt ist sie in D gesetzlich Krankenversichert. Auch braucht nicht sofort eine Versichertenkarte beantragt zu werden. Wenn kein Arztbesuch ansteht kann man mit der Antragstellung durchaus bis nach Erhalt der Aufenthaltsgenehmigung warten.
    Was mir nicht bekannt ist: Der Versicherungsschutz, wenn die KV nicht vor Einreise der Ehefrau informiert wird.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jobangebot als Ehefrau
    Von petpet im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.09, 10:38
  2. Krankenversichertenkarte für die Ehefrau
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.08, 21:51
  3. Alg II für Ehefrau ?
    Von Leipziger im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.01.05, 22:22