Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 132

Kriegsschauplatz Familie

Erstellt von freiberger, 04.01.2018, 05:12 Uhr · 131 Antworten · 5.115 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von freiberger

    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    1.021

    Kriegsschauplatz Familie

    Ich hatte es ja schon angedeutet,dass ich alsbald Probleme erwarte,die sich durch den (temporären) Einzug der Tochter meiner Frau ergeben werden.

    Nun ist es so weit und natürlich mache ich mir Gedanken,was jetzt hier passieren wird und was ich unternehmen kann.

    Gestern kam es zu einem Streit aus einem nichtigen Grund heraus.Ist nicht erwähnenswert.
    Aber es flogen dann abends,als ich noch an meinen 9m² Estrich herumscharrte,die Fetzen
    Das war ein Gebrülle,das kannte ich nicht mal von mir.Die Tochter war die schlimmste.Meine Frau hat eigentlich nur eine Nuance über normal geschrien.

    Und so wie ich das vernommen habe,habe ich nun die schlimmsten Befürchtungen über die weitere Eskalation.Das geht von Hundeabstechen,Feuer legen,Scheiben demolieren oder Zeug klauen und verkaufen.
    Eben ist Töchterchen mit einer Fresse Stegner hoch 10 aus ihrem Schlafgemach geschlurft(10 Uhr Ortszeit) da lief es mir Eiskalt den Rücken runter.

    Am Sonntag möchte ich nun mit meiner Frau nach Singapore reisen.Es war besprochen und eigentlich muss das nicht extra beredet werden,dass die Tochter in diesen 4 Tagen das Haus und die Hunde hütet.

    Ihr derzeitiger Ex-Ehemann wollte zu ihr stossen.Da ich dachte,das wird eh nix,die reden viel und dann kommt es eh anders,bin ich da nicht weiter eingestiegen.Obwohl mir das gewaltig stank.

    Töchterchen hat nun gestern meiner Frau "zugerufen",dass sie sich nicht um die Hunde kümmern wird.
    2 minuten später hatte meine Frau ein Telefongespräch beendet und mir gesagt,dass unsere Doglady am 5.1. kommt.

    Das is die Tochter einerffreundin meiner Frau,die hat schon mehrmals während unserer Abwesendheit zuverlässig die Kinder gehütet.Und das Haus.Das letzte mal war das im Frühjahr,als wir eine Woche in Bankrut waren.
    Wir haben ihr 300 pro Tag gezahlt und sie ist mit ihrem Freund(Tomboy,wenn euch der Begriff was sagt) hier eingezogen.
    War bisher immer alles ohne Probleme und Aufwand.

    Nun wohnt die Tochter aber im Gästezimmer.Das wird nun gebraucht für unsere Doglady.Ab Samstag.
    Und meine Frau hat ihrer Tochter nun eröffnet,dass sie da raus muss.

    Hach war das ein Geschrei.
    nun verlangt sie,für die Arbeit der letzten 2 Monate (Hunde Füttern,Blumen giessen,Zeug umräumen,für Unterhaltung beim Zaunbau sorgen etc) entlohnt zu werden.

    Da ging dann bei mir(innerlich) ein Äderchen auf.Äusserlich hab ich so was wie gegrinst oder so.

    Also meine Frau will,dass sie verschwindet.Da sind wohl so einige verbotene Wörter gefallen.Auch in meine Richtung.obwohl ich mit dem ganzen Scheiss nix zu tun hatte.Ich war immer sehr freundlich zu ihr,hatte weder meiner Frau noch ihr einen Hauch Kritik übermittelt.
    Gab ja auch nichts.Mir war das Wurst,was sie da den ganzen Tag veranstaltet hat.Mich hat sie nicht gestört,obwohl der Schwabe in mir natürlich auch an die Mehrkosten gedacht hat.Aber das wusste ich vorher und ich hab meiner Frau gesagt,dass wir das jetzt erstmal so akzeptieren.
    Das einzige,was sich geändert hat,nachdem ich hier war,war die Benutzung der vormaligen Bautoilette.
    Meine Frau wollte nicht,dass sie unsere benutzt.Und ich wollte es ihr ja auch nicht so komfortabel machen.
    War mir also bis dahin auch egal.
    Nun ist die alte Bautoilette an ein 1,2 m tiefes Loch an der Strassenseite angeschlossen.Das versickern hät sich in Grenzen,also ist dieser Topf mit den 3 Brunnenringen nicht sehr aufnahmefähig.Und wir haben ja mittlerweile begonnen,dort zu arbeiten und ich hab die Brühe schon gesehn,die da auf mein Zaunfundamet lief.Zwei Monate Töchterchens Hintern auf der Brille waren halt bissel zuviel.

    Also hab ich die Benutzung auf die Nacht eingeschränkt,tagsüber sollte sie unsere Toilette benutzen.Duschablauf in der alten Toilette geht frecherweise aufs Nachbarland.Das war also kein Problem.

    Und gestern nun war ich laut Übermittlung meiner Frau der Böse.Probleme begannen mit meiner Ankunft.
    Ich erziehe die Hunde nicht richtig,weil die bei mir raus dürfen.Ich hab die Toilette verboten und noch paar Sachen,die zwar nicht statt gefunden haben und die meine Frau auch nicht benennen konnte.

    So,jetzt muss ich ne Variante finden,wie wir die Tochter bis Samstag hier elegant verschwinden lassen können.

    Für mich kommt es nicht in Frage,dass

    1.) die Tochter hier alleine oder gar noch mit Ehemann hier ist
    2.) die Tochter und die Doglady hier sind.(die kloppen sich dann,wo wer schläft und am Ende haut die Doglady dann noch ab und wir werden sie nie wieder sehen)
    3.ich alleine nach Singapore fliege bei nichterstattbaren Flugtickets und Hotelzimmer
    4.) ich der auch nur einen Baht Lohn zahle,damit sie abhaut.(aber ich glaub,das könnte ich elegant managen)

    Arrrgh,ich hab geahnt,dass es hier Trouble gibt,früher oder später.Ich kenn ja auch meine Frau.Die is zwar nur 1,48 hoch,aber da steckt irgendwas in ihr,dass ich eher in der Tierwelt des Dschungels oder der Afrikanischen Savanne vermuten würde.
    Ja und das Töchterchen hat mich gestern mithören lassen,dass ihre Gene dem selben Rudel entstammen.

    Meine Taktik wäre jetzt,die ganze Sache ein wenig ruhen zu lassen.Ich habe meine Frau instruiert,nicht auf eventuelle Äusserungen ihrer Tochter einzugehen.
    Heute Abend werden wir ein Gespräch führen wo ich sie auffordere,ihre Lohnforderungen nieder zu schreiben.Ich werde sie dann morgen zum Bahnhof fahren,ihr dort NACH AUSSTEIGEN aus dem Auto einen Umschlag mit 100 Baht überreichen mit einer Aufstellung meiner Geldforderungen für 2 Monate Nutzung einer 1,2 millionen Immobilie,samt garten,Küche,Bauklo,Wasserversorgung und Steckdosen.Und schliesslich habe ich ja auch entgegen meinem Plan mit der Herrichtung der entgültigen Gästetoilette begonnen und dort erhebliche Kosten für Material und Arbeitskraft gehabt.Und das nur,weil sie hier ist.
    Am Ende werden wohl 100 Baht plus für sie rausspringen.
    Natürlich werde ich ihr erklären,dass es notwendig ist,nach ihrer Weigerung die anstehenden Aufgaben während unserer Abwesendheit zu absolvieren,jemanden anderen damit zu beauftragen,der dann allerdings das Gästezimmer benötigt.

    Desweiteren werde ich ihr eröffnen,dass sämtliche Zugänge zu Küche,Toilette und Kühlschränken ab 5.1. 9.00 Uhr unzugänglich sein werden.
    Ok,vielleicht wäre das besser nicht anzukündigen.Ich hab keine Lust die ganze Nacht hier Feuerwache zu halten.

    Ich denk mal,die Aussicht auf finanziellen Erfolg(da denk ich an den doofen Taxifahrer von vor paar Jahren in Pattaya) sollten ausreichend Motivation sein.

    Welche Aussichten bestehen?

    Oder soll ich garnix machen und die Problemlösung meiner Frau überlassen? Das kostet mich dann 5000 - 6000 Baht.Weil die klärt alles mit meinem Geld,ist das einfachste.
    Und ich kann mir Chips und Bier bereitstellen für den Film,der dann nach Anreise der Doglady nebst Freund(oder Freundin?) gedreht wird.
    persönliche Notiz: Kamera laden und Speicherplatz bereitstellen.

    LOL,jetzt wurde mir gerade gesagt,dass die Waschmaschine,die gestern für 900 Baht repariert wurde(Motorwechsel) nicht funktioniert.Hatte ich jetzt nicht erwartet.Gestern hatte ich ihr höchstens 3 Tage gegeben.Und das Ding ist erst 6 Jahre alt.Eher 10 oder so.
    Hach,der waschmaschinen service ist schon vor Ort.ich geh mal kucken.

    Und plötzlich befällt mich eine trauriges Gefühl.Katzenvideo bringt jetzt nix.Das hier sollte es eher treffen:

    www.youtube.com/watch?v=MTPNhNZSWFs




  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    20.357
    Abwarten und Tee trinken, Thais klären das auf ihre Weise.

  4. #3
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    6.390
    Vorschlag: Engagiere @cg44-der hat offensichtlich Erfahrung im Umgang mit zickiger Thai-Familie und außerdem Erfahrung uffm Bau-dann ist nach Rückkehr aus Singapore auch Deine Drainage geklärt.Und für 300 Bärte pro Tag wird er sicherlich auch Deinen Pampas-Hasen gassi um den Block führen-und wenns nur bis zu Frau Meiers Rumtopp ist.

  5. #4
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.603
    Zitat Zitat von freiberger Beitrag anzeigen
    Und gestern nun war ich laut Übermittlung meiner Frau der Böse.
    Ich habe schon lange gelernt, dass das immer so ist! Die können sich in der Familie zoffen bis zum Anschlag, wenn Du dann dumm daneben stehst, bekommst Du immer Probleme. Von Außen kann man hier wenige Empfehlungen geben. Wenn Du wirklich bei Euch die Hosen anhast, dann mach' Deiner Frau Deine Wünsche klar und verschwinde bis die zwei das "ausdiskutiert" haben! Wenn nicht, liegt es an Dir, was Dir der Hausfrieden in THB Wert ist!

  6. #5
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.358
    Zitat Zitat von freiberger Beitrag anzeigen
    .... sie ist mit ihrem Freund(Tomboy,wenn euch der Begriff was sagt) hier eingezogen....
    Tomboy ist so viel ich weiss ein jungenhaftes Mädchen, also keine Lesbe, sondern eine die halt weniger auf Rock und Puppen steht.

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.281
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Tomboy ist so viel ich weiss ein jungenhaftes Mädchen, also keine Lesbe, sondern eine die halt weniger auf Rock und Puppen steht.


    Eine Tomboy spielt den maskulinen Part in einer lesbischen Beziehung.

  8. #7
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.716
    das würde ich tun:

    der Angetrauten ankündigen, dass wenn die Tochter nicht bis X.xx das Haus verlassen hat, dass ich dann alleine

    nach Singapur fliege und meinen Urlaub genieße.. wenn Du zurück kommst, siehst Du wer überlebt hat.

  9. #8
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    980
    ... aber nur, wenn Du dann überhaupt noch rein kommst.
    Ich kann nur raten: halte Dich raus. Wenn es überhaupt angebracht ist, unterstütze Deine Frau unter vier Augen, aber sonst halte Dich raus.

  10. #9
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    16.213
    Raushalten klingt grundsätzlich nicht verkehrt. Aber wenn ich es richtig verstehe, ist das eigene Haus voll involviert?!

  11. #10
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    28.412
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    das würde ich tun:

    der Angetrauten ankündigen, dass wenn die Tochter nicht bis X.xx das Haus verlassen hat, dass ich dann alleine

    nach Singapur fliege und meinen Urlaub genieße.. wenn Du zurück kommst, siehst Du wer überlebt hat.
    Wem willst du denn erzählen, dass du deinen ,,Engel,, länger als eine Stunde aus den Augen lässt.

Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der König und seine Familie .
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 05.12.05, 13:22
  2. Geld / German Women Not Good / We Are A Family
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.04.05, 21:51
  3. Auslöse an die Familie der Braut !!
    Von Dragan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 184
    Letzter Beitrag: 11.01.03, 18:45
  4. Family Call Card
    Von astra im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.02, 11:07
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10