Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Krankenversicherung für die zukünftige?

Erstellt von kart672, 07.03.2009, 11:50 Uhr · 10 Antworten · 1.753 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von kart672

    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    101

    Krankenversicherung für die zukünftige?

    Hallo,

    bei uns ist der lange Prozess mit den Papieren und der Visumsvergabe nun endlich abgeschlossen.
    Meine Frau hat das Heiratsvisum seit Mittwoch und ich habe auch schon einen Flug für Anfang April gebucht.

    Auf dem Merkblatt zur thailändisch deutschen Eheschließung bei Sebastian Kiesow habe ich gelesen, dass meine Zukünftige bei der Botschaft ausreichenden Krankenversicherungsschutz für die Zeit in Deutschland bis zur Eheschließung nachweisen muss.
    Ich habe da bisher für sie noch nichts veranlasst und die Botschaft hat mich deswegen auch nicht kontaktiert.

    Wißt ihr, wie das ist bzw. wie war es bei euch?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Krankenversicherung für die zukünftige?

    ohne KV kein Visum - aber da gibt es viele Beiträge hier dazu.

  4. #3
    Avatar von kart672

    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    101

    Re: Krankenversicherung für die zukünftige?

    naja, sie hat das visum schon. aber ich hab für sie keine krankenversicherung abgeschlossen und es hat mich auch niemand dazu aufgefordert.

    ich bezweifle, dass ihr thailändischer versicherungsschutz (sofern vorhanden) in deutschland viel bringt.

  5. #4
    Avatar von

    Re: Krankenversicherung für die zukünftige?

    Ich wuerde schon im Eigeninteresse unbedingt eine Reisekrankenversicherung abschliessen. Kann ja sonst seeehr teuer werden.

    Frag doch mal bei deiner eigenen Krankenkasse nach.
    Ansonsten ist der ADAC da sehr gut und empfehlenswert.

  6. #5
    Avatar von Oni75

    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    205

    Re: Krankenversicherung für die zukünftige?

    Wundert mich auch das ihr das Visum schon ohne eine bestehende Krankenversicherung für die Zeit ihres Visums erhalten habt.
    Normalerweise müssen die 3 Monate des Heiratsvisums abgedeckt werden.Wen ihr allerdings schon 2 Wochen nach Einreise den Heiratstermin habt dan reicht evtl. auch ne Versicherung über 1 Monat.Wen den Versicherungsbescheid keine Behörde sehen will würde ichs wohl so machen.
    Kannst ja zur Not auch die AB Fragen dan aber evtl. nur unnötig schlafende Hunde wecken.
    Die Versicherung würde ich auf jeden Fall abschließen die ich wie wohl viele hier beim ADAC gemacht habe.

  7. #6
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Krankenversicherung für die zukünftige?

    Eine KV ist grundsätzlich freiwillig.
    Die Vergabe eines Visum hängt nicht vom Abschluss einer KV ab. Sie wird nur empfohlen.
    Eine Einreise ohne KV ist ein Risiko. Denn die Kosten für einen Krankheitsfall trägt der Unterzeichner der Verpflichtungserklärung.
    Wenn die Heirat unmittelbar nach Einreise vollzogen wird, "kann" man(n) auf die KV verzichten.
    Ansonsten empfiehlt sich der Abschluss einer KV beim ADAC.

  8. #7
    Avatar von Didik

    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    32

    Re: Krankenversicherung für die zukünftige?

    Ich habe meine Zukünftige bei care-conzept versichert (Kranken- u. Haftpflichtversicherung), war billiger als ADAC und mit für uns ausreichenden Leistungen.
    http://www.care-concept.de/auslaendi...n.de&blanko=ja

    Versichererungsträger ist hier die Hanse-Merkur

  9. #8
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Krankenversicherung für die zukünftige?

    Zitat Zitat von Frederik",p="698817
    Eine KV ist grundsätzlich freiwillig.
    Das ist nicht richtig.

    Allerdings mag es sein, dass seine Zukünftige in Thailand eine der, von der Botschaft anerkannten, Reisekrankenversicherungen abgeschlossen hat. Würde dann allerdings im Falle einen Inanspruchnahme relativ umständlich.


    phi mee

  10. #9
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Krankenversicherung für die zukünftige?

    Zitat Zitat von phi mee",p="699172
    Zitat Zitat von Frederik",p="698817
    Eine KV ist grundsätzlich freiwillig.
    Das ist nicht richtig.

    Allerdings mag es sein, dass seine Zukünftige in Thailand eine der, von der Botschaft anerkannten, Reisekrankenversicherungen abgeschlossen hat. Würde dann allerdings im Falle einen Inanspruchnahme relativ umständlich.


    phi mee
    gibt aber auch internationale Krankenversicherungen die man in Thailand abschließen kann.

  11. #10
    Avatar von Silvus

    Registriert seit
    06.03.2002
    Beiträge
    171

    Re: Krankenversicherung für die zukünftige?

    ... wie z.B diese: http://www.mgb-europe.thai.li/index_ger.htm

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das zukünftige Demonstrationsrecht in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.05.11, 11:17
  2. Zukünftige ist da. Ein paar Fragen
    Von Detsch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.01.10, 18:04
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 20:22
  4. Wie und wo am besten meine Zukünftige kennenlernen?
    Von michi99 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.07, 03:39