Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Krankenversicherung für die Thaifamilie

Erstellt von antibes, 05.01.2011, 13:54 Uhr · 34 Antworten · 6.151 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von KANA

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    62
    Wingmann: und nicht in dem grossen Gemeinschaftsraum schlafen muss ( der ist die Hoelle,koennt ihr mir glauben )
    Hab ich schon gelegen und geschlafen,war aber nicht die Hoelle,der Service war sehr gut.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Danke Franky_23 und für Schwemmland der Tip: direkt die thailändische BUPA im nur! für Thais geöffneten Tarif "Crystal Plan" zu wählen.

    Wird dann 12.377 THB für ein ganzes Jahr kosten, wenn sie z.B. dreissig ist und eine vernünftige Deckung von 600.000 THB gewählt wird. Zimmerkosten pro Tag werden in dieser Tarifvariante bis zu 4000 THB erstattet bzw. 8000 THB beim Aufenthalt auf einer Intensivstation.

    Wäre die Partnerin vierzig 15.799 THB, fünfzig 20.688 THB und mit sechzig 30.412 THB. Das ist relativ wenig gegen deutsche Versicherer, geleistet wird aber auch nur in Thailand, rein stationär, wenn´s also um die Wurst geht und somit ein absolut vernünftiger Tarif. Vor dem sechzigsten eingetreten, bleibt die Versicherung auch nach dem siebzigtsen weiterhin bestehen. Das klingt sonderbar für deutsche Ohren, ist aber in Thailand nicht generell üblich. Bei Thai Health z.B. endet jede Krankenversicherung komplett mit siebzig und man wird genau dann zum Selbstzahler, wenn hohe Kosten zu erwarten sind und man eigentlich eine Versicherung wirklich braucht ..

    Wenn ihr mal zu zweit nach Europa reist, wählt sie dann einfach eine monatsweise Reiseversicherung auch gleich bei BUPA. Am schnellsten findest Du Rat bei meinem Geschäftspartner Peter Faust von APG Telefon 038-710828 in der Soi 13 im Pattaya Beach Condominium in Süd-Pattaya unweit von Royal Garden und Mike Shopping.

    Für den Farang selbst ist der Tarif gemäß Annahmerichtlinien nicht versicherbar, bleibt somit als günstigste Empfehlung zu 43,40€ die deutsche DKV AG -> http://www.dkv.com/downloads/G336-1_AVB.pdf mit unlimitierter! Deckung inklusive Arzt, Krankenhaus und sogar noch fast 20.000 THB für den Zahnarzt plus 90tägiger Deckung pro Einreise nach Deutschland.

    Fragen? joachimroehl@web.de

  4. #13
    Avatar von Schwemmland

    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    46
    Hallo joachimroehl,

    Herzlichen Dank für die ausführliche und sehr hilfreiche Antwort - genau so hätte ich mir das auch gedacht.

    Die Familie in die BUPA und ich , solange ich noch in Deutschland arbeite , gesetzlich Krankenversichert zu sein und bei einem langeren Auslandsaufenthalt
    eine Auslandskrankenversicherung bei der DKV abschließen - in dieser Zeit naürlich die gesetzliche auf Anwartschaft legen!

    Leider habe ich noch 2 weiteren Anliegen:

    Welchen Tarif bei der BUPA würdest Du denn für Ihre 2 Kinder empfehlen?
    Kann man die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland unbegrenzt bzw. beliebig oft wiederholend auf Anwartschft legen?
    Habe da bei der DKV was von "kleiner" und "großer" Anwartschaft gelesen!

    ----> Welche gesetzliche Kasse in Deutschland würdest Du in Diesem Zusammenhang empfehlen?

    Herzliche Dank im Voraus
    Schwemmland

  5. #14
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von KANA Beitrag anzeigen
    Wingmann: und nicht in dem grossen Gemeinschaftsraum schlafen muss ( der ist die Hoelle,koennt ihr mir glauben )
    Hab ich schon gelegen und geschlafen,war aber nicht die Hoelle,der Service war sehr gut.
    möglich, das es je nach region unterschiedlich sein mag. in unserem fall ging es um das krankenhaus in konsawan (ca 40km von chayaphum).

  6. #15
    Avatar von Schwemmland

    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    46
    Hallo Joachimröhl,

    Nochmal eine Bitte - hat Dein Geschäftspartner Peter Faust auch eine Email Adresse und kann dieser auch BUPA Produkte verteiben?

    Gruß
    Schwemmland

  7. #16
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @schwemmland, Peter Faust ist am besten telefonisch zu erreichen und berät ganz klassisch in seinem Büro vor Ort auch zur Bupa und die Masse der Versicherten schätzt das auch so wie es ist. Bupa ohne Beratung gibts in Pattaya direkt an der Sukumvit neben dem Bangkok Pattaya Hospital.

    Die Anwartschaft bei der GKV ist immer wieder einrichtbar, wenn ein neuer Grund wie die berufliche Entsendung oder ein längerer Auslandsaufenthalt außerhalb der EU als Selbständiger vorliegt. Meine klare Empfehlung heißt hier Techniker Kasse, die auch beim Thema Anwartschaft sehr umfangreich informiert -> http://www.tk.de/tk/mit-der-tk-ins-a...rtschaft/23494

    Bei den Privaten gibts die kleine preiswerte Anwartschaft, welche keine Alterungsrückstellungen bietet und die große, welche für längere Zeiten dann einfach günstiger ist, um Rückstellungen fürs Alter aufzubauen.

  8. #17
    Avatar von Schwemmland

    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    46
    Ok, danke nochmal für die Infos!
    Habe mir nun einen Leistungsvergleich der einzelnen BUPA Tarife zukommen lassen!
    Um mich nun für einen Tarif zu entscheiden muß ich nun ungefähr einschätzen können was diverse Behandlungen,chronische Krankheiten ungefähr kosten!
    Gibt es Erfahrungswerte für folgende Leistungen?

    1. Großes Blutbild bzw. allgemeine Labortests

    2. Krankenhausaufenthalt pro Tag(Bett,Medikamente)

    3. Röntgenbilder , MRT , CT

    4. Medikamente für einmalige Behandlung(Antibiotika)

    5. Medikamente für chronische Erkrankungen(Rheuma, Diabetis,HIV....)

    6. Physiotherapie

    7. Zahnbehandlungen bzw. Zahnersatz

    Hoffe auf zahlreiche Erfahrungswerte

    Gruß
    Schwemmland

  9. #18
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Schwemmland Beitrag anzeigen
    Ok, danke nochmal für die Infos!
    Habe mir nun einen Leistungsvergleich der einzelnen BUPA Tarife zukommen lassen!
    Um mich nun für einen Tarif zu entscheiden muß ich nun ungefähr einschätzen können was diverse Behandlungen,chronische Krankheiten ungefähr kosten!
    Gibt es Erfahrungswerte für folgende Leistungen?

    1. Großes Blutbild bzw. allgemeine Labortests

    5. Medikamente für chronische Erkrankungen(Rheuma, Diabetis,HIV....)





    Hoffe auf zahlreiche Erfahrungswerte

    Gruß
    Schwemmland
    Schließt die auch chronische Erkrankungen ein? Glaubst du da gibt es keinen Ausschluss oder Aufschlag? Wüsste nicht dass die Tarife auch den Zahnersatz einschließen.

    Angeborene Handicaps, sprich Krankheiten, werden normalerweise nicht abgedeckt.

    Glaubst du, dass du so mir nix dir nix als regulären Check ein großes Blutbild erstellt bekomst?

  10. #19
    Avatar von Schwemmland

    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Schließt die auch chronische Erkrankungen ein? Glaubst du da gibt es keinen Ausschluss oder Aufschlag? Wüsste nicht dass die Tarife auch den Zahnersatz einschließen.

    Angeborene Handicaps, sprich Krankheiten, werden normalerweise nicht abgedeckt.

    Glaubst du, dass du so mir nix dir nix als regulären Check ein großes Blutbild erstellt bekomst?

    Also bezüglich Aufschlag bei chronischen Erkrankungen habe ich nach Anfrage vom BUPA Sachbearbeiter folgende Antwort bekommen:
    3.Did the insurance cover persist also after serious or chronical sickness without increasing the fee?

    If the claim is over than the premium more than 200%, Bupa will increase the premium but it’s not over than 25%.

    Verstehe das so,daß die Bupa z.B. bei einer Krebsdiagnose die Heilbehandlung vollständig übernimmt und danach den Beitrag um maximal 25% erhöht!
    Lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren, falls es andere Erfahrungswerte gibt!
    Ein Routinecheck ( 1X jährlich) wird laut Leistungstabelle nur im "Platinum Tarif" bezahlt, aber den kann mal gerne auch selbst mal bezahlen. Für ein kleines Blutbild habe ich einmalig 300 Baht für die Tochter meiner Mia bezahlt, dafür muß man nicht gleich den teueren Platinum Tarif wählen!
    Je nach Tarif werden ambulante Leistungen, welche Arztbesuche,Medikamente, Röntgenuntersuchungen und Labortests einschließen wie folgt erstattet:
    Outpatient Classic 400 - 1500 baht
    Outpatient Plus 500 - 2000 baht
    Outpatient Deluxe 600 - 2500 baht
    Leistung gelten für maximal einen Arztbesuch am Tag und maximal 30 Besuche im Jahr!





  11. #20
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @schwemmland, erwarte bitte nicht all zu viel von der thailändischen Bupa im Crystal Plan für gerade mal 12.377 THB aufs Jahr, falls Deine Gute um die dreissig ist. Die erwähnten 600.000 THB Maximaldeckung im Crystal Plan sind meist ausreichend für den möglichen schweren Verkehrsunfall mit Oberschenkelhalsbruch, auch bei einer Blinddarmentzündung oder starkem Heliobakterbefall des Magens werden die Kosten das Budget nicht sprengen. Die Kehrseite liest sich sehr informativ im -> DER FARANG - Zeitung fr Urlauber und Residenten in Thailand und man beachte: sowohl Beiträge als auch Kosten sind in den vergangenen fünf Jahren weiter gestiegen. Falls ihr natürlich ein Krankenhaus in Khon Khaen aufsucht, bekommt man mehr Leistung fürs eingezahlte Geld. Die reinen Zimmerkosten hat die Thai Health Insurance...Intensive Care sehr gut vergleichbar gemacht. Zahnbehandlung ist in einem reinen Stationärtarif nicht versichert, die Ausschlussliste ist umfangreich für alle Vorerkrankungen und hier wirds genauso spannend wie in Deutschland, wenn die böse Versicherung einfach eine weitere "Behandlungsbedüftigkeit" unterstellt .. auch im Falle eines später eintretenden HIV oder aller Erkrankungen unter Alkoholeinfluss! bekommt Bupa komplett kalte Füße.

    Fazit: besser als gar keine Krankenversicherung und somit ein guter Tarif für die junge gesunde möglichst abstinente Geliebte mit dem "Schnäppchengefühl" für den sehr preisbewußten Farang. Falls die Beziehung auf Dauer angelegt ist, würde ich den Platinum Care von Bupa mit 5 Millionen THB Deckung empfehlen. Denn vergessen wir nicht, wir versichern doch eigentlich nur unsere eigene Brieftasche.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum haben Falang, mit der Thaifamilie Probleme?
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 367
    Letzter Beitrag: 25.03.11, 12:27
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.07.09, 08:28
  3. Wie richtig verhalten beim Besuch in einer Thaifamilie
    Von Küstennebel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 05.08.07, 12:22
  4. Krankenversicherung
    Von fieberglascoyote im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.05, 12:39