Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Krankenversicherung fuer Asiatin in D!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 25.06.2009, 08:18 Uhr · 27 Antworten · 4.417 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Krankenversicherung fuer Asiatin in D!

    Ja ich weiss,wir hatten das Thema schon mehrfach,aber hier mal auf meinen Fall bezogen.

    Bin beihilfeberechtigt und der Rest wird ueber eine PV abgedeckt.
    OK,fuer meine Tochter,wo ich das Sorgerecht zu 50 % habe ist es vermutlich genauso,hier aber 80/20%

    Was mache ich aber jetzt mit meiner Laotin,37 Jahre,weiblich,am Anfang bekommt sie ja keine Arbeitsgenehmigung,dann bleibt wohl nur eine PV,aber da liegen die Kosten wohl bei 400 Euro/Monat und dann kommt noch der Tuef dazu mit Ausschluss von eventuellen Kranheiten.
    Wer sieht eine Loesung?

    Gruss und Dank

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Krankenversicherung fuer Asiatin in D!

    Erstmal eine Reiseversicherung (Incoming) für Deine Partnerin abschliessen, danach in Ruhe weiterschauen.

    Dr. Walther Versicherungen ist hier ein guter Partner:

    http://www.reiseversicherung.com/

  4. #3
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Krankenversicherung fuer Asiatin in D!

    Dank dir.Yala!
    Ist dein Link nicht fuer Deutsche die im Ausland Urlaub machen.

  5. #4
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Krankenversicherung fuer Asiatin in D!

    Das geht z.B. beim ADAC auch für Gäste in D, mehr oder weniger die sogenannte Schengen Versicherung, ...

    Ohne AE wie du sagst wird es schwierig in die gesetzl. zu kommen. Musst dich mal erkundigen, wenn du ein Private dann ohne Krankengeld, ... etc abschließt müsste dies auch unter 400 zu haben sein.

  6. #5
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290

    Re: Krankenversicherung fuer Asiatin in D!

    Wenn ich der TS wäre, würde ich erstmal meine Beihilfe befragen, wie es denn tatsächlich so aussieht - in einigen Bundesländern gilt auch die Mutter eines nichtehelichen Kindes als Angehörige und ist somit beihilfeberechtigt.

    Diese Reiseversicherungen sind ja recht und gut, aber decken eben nur das Nötigste ab - sie sind auf keinen Fall ein Ersatz für eine vernünftige Versorgung. Das dieses Geld kostet, sollte einem schon klar sein und auch seiner Partnerin zumindest auch wert sein (aber da hab ich auch schon so manche Zote erleben dürfen).

  7. #6
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Krankenversicherung fuer Asiatin in D!

    [...]Die Mutter eines nichtehelichen Kindes des Beihilfeberechtigten gilt ebenfalls als berücksichtigungsfähige Angehörige. [...]
    Quelle:

    Bei uns (Justiz) wird wohl der vorherige Abschluss einer Krankenversicherung über die verbleibenden 20/30 % verlangt.

    Doch es wäre in der Tat sinnvoll, du würdest dich bei deiner Beihilfestelle Mal genau erkundigen, Otto.

  8. #7
    Avatar von maisaab

    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    57

    Re: Krankenversicherung fuer Asiatin in D!

    Otto, sofern die Mutter Deines Kindes tatsächlich beihilfeberechtigt ist, dürfte der Beihilfesatz wie bei allen Angehörigen bei 60-70% liegen (je nach Bundesland). Eine zusätzliche PKV für die restlichen 40-30% kostet dann sicher weniger als 400 Euro.

    Sofern die Beihilfeberechtigung innerhalb der letzten 6 Monate begründet wurde (z.B. qua Heirat oder Geburt), MUSS eine PKV sie aufnehmen (sog. Kontraktionszwang - gilt aber nur für den ersten Versicherer, bei dem sie einen Antrag stellt).

    Auf jeden Fall gilt aber ziemlich sicher: Eine PKV gibt´s nur mit Wohnsitz in Deutschland ...

    Viel Erfolg! ms

  9. #8
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Krankenversicherung fuer Asiatin in D!

    @Otto

    Ist auch für Deine Reisebegleitung möglich.

  10. #9
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    365

    Re: Krankenversicherung fuer Asiatin in D!

    Den Affenzirkus mir der KV mache ich auch gerade durch.Ich bin 100% privatversichert und muss meine Frau, seit April 2009 in D auch versichern.Ich versuchte es bei den günstigeren Versicherungen.
    Die Central KV sagte mir zuerst zu, ich liess meine Frau nach den Bestimmungen der Central auf meine Kosten (91€) vom Arzt und Zahnarzt untersuchen, alles o.k.
    Dann verweigerte die Central die Versicherung mit der Begründung meine Frau müsse schon seit zwei Jahren in D sein bzw. eine zweijährige Aufenthaltserlaubnis besitzen.
    Eine Aufenthaltsgenehmigung erhält sie aber nur nach Abschluss des Intergrationstestes-also nach dem einen Jahr.
    Die HUK Coburg lehnte sie ab mit der Begründung keine Hausfrauen zu versichern, obwohl ich Vericherungsnehmer bin und sie nur versicherte Person.
    Mehrere andere Versicherungen wie Hanse Merkur lehnte sie ebenfalls ab-keine zweijährige Aufenthaltserlaubnis.
    Da wir D in einigen Jahren verlassen werden veruche ich nun eine Versicherung für langjährig im Ausland lebende Ausländer zu bekommen.Geht angeblich bis zu 5 Jahren.
    Ich hoffe das klappt jetzt weil nach der in D bestehenden Versicherungspflicht kann es sein dass ich sie bis zum April 2009 rückversichern muss ohne irgendwelche Leistungen in Anspruch genommen zu haben.
    Schönes D-Versicherungspflicht ja-aber Versicherung anscheinend nur bei den teuersten Gesellschaften möglich, und die Versicherungsvertreter scheinen all nicht durchzublicken.

  11. #10
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Krankenversicherung fuer Asiatin in D!

    BumBui bist du selbständig?
    Wenn ja dann melde sie für 3,4 Monate mit 500 Euro an. Dann ist sie in der Gesetzlichen. Anschließend freiwillige Mitgliedschaft.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.12, 23:51
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.12, 05:54
  3. Asiatin (Chinesin) heiraten
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.10.11, 23:21
  4. In welches Land von Europa kann eine Asiatin mit AE reisen?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.07.10, 11:31
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.06.05, 14:58