Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 178

Was kostet eine Party in Thailand!

Erstellt von Royalty, 14.09.2016, 11:24 Uhr · 177 Antworten · 6.189 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.069
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Die Frage ist also nicht ob es zu teuer ist, sondern ob es notwendig ist 350 Leute einzuladen.
    Diese Frage gegenüber der Angebeteten zu stellen wäre allerdings ne potentielle Stimmungsbremse vor der Hochzeit .

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    15.945
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Diese Frage gegenüber der Angebeteten zu stellen wäre allerdings ne potentielle Stimmungsbremse vor der Hochzeit .
    absolut, denn was sie sich da wünscht ist nichts außergewöhnliches und das auch zu moderaten Preisen wahrscheinlich auf dem Familiengrundstück. Meine Party hatte damals so ca 25.000B gekostet das ist aber schon ca 20 Jahre her.

    Wir haben ohne Band gefeiert, es gab Stühle, Getränke und Essen, und spätnachmittags waren schon fast alle Gäste weg, als ich aufwachte wars schon dunkel und draußen war himmlische Ruhe, nur ein paar Leutchen hingen da noch rum und saßen am Feuer.

    Der Tag vorher war wesentlich heftiger und im Preis mit inbegriffen. Ach ja es gab kein Catering sondern die Familie und Freunde haben alles vorbereitet und gekocht.

  4. #13
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10.691
    Zitat Zitat von Royalty Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern mit meiner Verlobten gesprochen. Es geht um unsere Eheschließung im November.

    Wir haben insbesondere über die Kosten gesprochen und sie hat mir einen Betrag von 100.000 Baht genannt, den Ihre Eltern für Getränke und Essen verwenden möchten.

    Ich aber denke, dass dieser Betrag viel zu hoch ist. Bevor ich nun mit meiner Verlobten darüber spreche, möchte ich gern wissen, was die Thailand-Kenner hier von diesem Betrag halten und welcher Betrag für ungefähr 300-350 Gäste angemessen wäre.
    das passt sicher,viel wichtiger ist,sie soll dir sagen wer die Geldkuverts kassiert [Da kommt ganz schön was zusammen.)Wenn du die ganze Schoße ausrichtest solltest du die kassieren, zumindest ist es bei seriösen Familien so.

  5. #14
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.346
    Zitat Zitat von Royalty Beitrag anzeigen
    Aber wenn ich von 285 Baht ausgehe, scheints in Ordnung.
    je mehr man einlädt, desto mehr Briefumschläge mit Geld kommen in der Regel zusammen,
    Du kannst davon ausgehen, dass von den 200 Gästen mehr, als 100.000 Baht zurück kommen,
    in der Regel wirst Du selber auch oft eingeladen werden,
    da ist dies günstig.

    Normal heisst es, es wird im Hotel ein Saal angemietet, und das Hotel nimmt alleine schon einen stolzen Betrag ein,
    deswegen, mach Dir wegen so einem geringen Preis keinen Kopf, und hoffe, das es dabei bleibt.

  6. #15
    Avatar von Royalty

    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    115
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    je mehr man einlädt, desto mehr Briefumschläge mit Geld kommen in der Regel zusammen,
    Du kannst davon ausgehen, dass von den 200 Gästen mehr, als 100.000 Baht zurück kommen,
    in der Regel wirst Du selber auch oft eingeladen werden,
    da ist dies günstig.

    Normal heisst es, es wird im Hotel ein Saal angemietet, und das Hotel nimmt alleine schon einen stolzen Betrag ein,
    deswegen, mach Dir wegen so einem geringen Preis keinen Kopf, und hoffe, das es dabei bleibt.
    Ich mach mir deshalb keinen Kopf. Ich hab nur gesehen, dass meine Verlobte in der Hochzeitsplanung manchmal ziemlich "impulsiv" handelt und beispielsweise schon 3 Weddingplaner angezahlt hat, wobei die ersten recht überteuert waren und nun die Preise immer weiter runter gehen.

    Ich habe von den Preisen einer Party keine Vorstellung. Daher hab ich einfach mal gefragt. Ich möchte ja mit meiner Verlobten auch nicht über Kleinigkeiten diskutieren. Sie soll das Geld bekommen. Ich hatte nur keine Preislichen Vorstellungen und ehrlich gesagt hatte ich es auch nicht "auf pro Kopf" heruntergerechnet.

    Was die "Geschenke" angeht, so hab ich noch gar nicht gefragt.

  7. #16
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    9.991
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Diese Frage gegenüber der Angebeteten zu stellen wäre allerdings ne potentielle Stimmungsbremse vor der Hochzeit .
    bei dir vielleicht. Total unterjocht.

    Wir machten überhaupt keine Party, null Bock auf Unnötiges. Meiner Frau war es auch egal. Wir heirateten in einem schönen, ruhigen Waldtempel dessen Abt ein Onkel ist.

    Mönche waren da und ein paar sympathische Verwandte, die meisten ich vorher und nachher nie gesehen habe. Meine Mutter war auch da, die erst ein paar Tage davor dort erfuhr, daß ich heirate. Sonst wusste keiner davon.War alles klasse. Hat uns gut gefallen.

    Dann Mittagessen in einem Restaurant an einem See und am Nachmittag fuhr ich mit Mutter, Schwiegermutter, einer Bekannten und meiner Frau zum Wat Sukim. Dachte das alles kostet nichts, erfuhr heuer per zufall, ca. 12 Jahre danach, von meiner Frau, daß die Schwiegereltern, alles zahlten.

  8. #17
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    15.945
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    bei dir vielleicht. Total unterjocht.

    Wir machten überhaupt keine Party, null Bock auf Unnötiges. Meiner Frau war es auch egal. Wir heirateten in einem schönen, ruhigen Waldtempel dessen Abt ein Onkel ist.

    .
    aber Benni, für die meisten Frauen ist der Hochzeitstag ein ganz besonderer Tag und das von klein auf an. Du und Deine Frau ihr seid da höchstens Ausnahmen von der Regel.

    Wenn ich eine deutsche Frau geheiratet hätte dann wäre ich sogar als Atheist bereit gewesen ihr einen Traum mit Kutsche und weißem Kleid zu finanzieren wenn sie sich soetwas wünschen würde.

  9. #18
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.069
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    bei dir vielleicht. Total unterjocht.
    ist das jetzt irgendwie schlimm wenn ich den Sinn Deiner Zeilen weder losgelöst noch im Zusammenhang zum Thread auf Anhieb nicht erkennen kann , Meister Yoda ?

    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    das passt sicher,viel wichtiger ist,sie soll dir sagen wer die Geldkuverts kassiert [Da kommt ganz schön was zusammen.)Wenn du die ganze Schoße ausrichtest solltest du die kassieren, zumindest ist es bei seriösen Familien so.
    gänzlich unrecht hast vielleicht nicht , allerdings könnte ich mir vorstellen dass es nicht ganz so prickelnd bei allen Beteiligten ankommt , wenn man mit seiner mitgebrachten abschließbaren Schatulle ankommt und darauf besteht dass die Umschläge beim künftigen Ehemann/Schwiegersohn/Schwager abzugeben sind .

    Insofern ist ggf. festzuhalten , dass die Frage oder Annahme vom Threadstarter , der 'Kostenvoranschlag' könnte "viel zu hoch" sein , bei der Anzahl der zu erwartenden Gäste sich auf Anhieb nicht gänzlich bestätigt .

    Bei " nur essen und trinken " könnten eventuell ja auch noch Nebensächlichkeiten wie der Kochtrupp enthalten sein der Morgens eintrudelt , die Sitzgelegenheiten für die Gäste inclusive Sonnenschutz und und und ...weiß man nicht genau .

    Ob ' s nun auf 70 k , 80 k oder exakt auf 100 k hinausläuft , würd ich jetzt kein vorheheliches Drama draus machen .

    Sicherlich kann man mit der Zukünftigen mal darüber sprechen , dass in Deutschland schon mal die Gäste Umschläge mit Geld abgeben und fragen ob das in TH auch so üblich sei um die Kurve zu dem Thema zu kriegen ohne eine Staatskrise auszulösen ....

  10. #19
    Avatar von Royalty

    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    115
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    ist das jetzt irgendwie schlimm wenn ich den Sinn Deiner Zeilen weder losgelöst noch im Zusammenhang zum Thread auf Anhieb nicht erkennen kann , Meister Yoda ?



    gänzlich unrecht hast vielleicht nicht , allerdings könnte ich mir vorstellen dass es nicht ganz so prickelnd bei allen Beteiligten ankommt , wenn man mit seiner mitgebrachten abschließbaren Schatulle ankommt und darauf besteht dass die Umschläge beim künftigen Ehemann/Schwiegersohn/Schwager abzugeben sind .

    Insofern ist ggf. festzuhalten , dass die Frage oder Annahme vom Threadstarter , der 'Kostenvoranschlag' könnte "viel zu hoch" sein , bei der Anzahl der zu erwartenden Gäste sich auf Anhieb nicht gänzlich bestätigt .

    Bei " nur essen und trinken " könnten eventuell ja auch noch Nebensächlichkeiten wie der Kochtrupp enthalten sein der Morgens eintrudelt , die Sitzgelegenheiten für die Gäste inclusive Sonnenschutz und und und ...weiß man nicht genau .

    Ob ' s nun auf 70 k , 80 k oder exakt auf 100 k hinausläuft , würd ich jetzt kein vorheheliches Drama draus machen .

    Sicherlich kann man mit der Zukünftigen mal darüber sprechen , dass in Deutschland schon mal die Gäste Umschläge mit Geld abgeben und fragen ob das in TH auch so üblich sei um die Kurve zu dem Thema zu kriegen ohne eine Staatskrise auszulösen ....
    Meine Verlobte und ich haben ausführlich über die Hochzeit gesprochen, wobei ganz klar kein Kochtrupp oder sowas in den 100.000 enthalten sind. Es ist "nur" das Essen und Trinken. Kochen wird die Mutter von meiner Verlobten. Sie besteht darauf. Ich habe gesagt, dass ich das eigentlich nicht möchte, denn mit 67 Jahren sollte man sich nicht unnötig stressen. Aber meine zukünftige Schwiegermutter besteht "aus Kostengründen" darauf.

  11. #20
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.733
    Zitat Zitat von Royalty Beitrag anzeigen
    Meine Verlobte und ich haben ausführlich über die Hochzeit gesprochen, wobei ganz klar kein Kochtrupp oder sowas in den 100.000 enthalten sind. Es ist "nur" das Essen und Trinken. Kochen wird die Mutter von meiner Verlobten. Sie besteht darauf. Ich habe gesagt, dass ich das eigentlich nicht möchte, denn mit 67 Jahren sollte man sich nicht unnötig stressen. Aber meine zukünftige Schwiegermutter besteht "aus Kostengründen" darauf.
    Respekt, alleine für 350 Personen kochen Da scheitert so mancher Starkoch dran.

Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was kostet ein Computerspiel in Thailand?
    Von kailew im Forum Treffpunkt
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 26.02.05, 08:47
  2. Was kostet ein Rai auf dem Land ?
    Von lacher im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.05.04, 21:11
  3. Was kostet ein PC in Th
    Von nakhon im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.04, 10:57
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.02.04, 00:01
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.03, 15:20