Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Kosten EFZ - Heirat in Thailand

Erstellt von Chestnut, 16.06.2014, 10:55 Uhr · 11 Antworten · 2.513 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Chestnut

    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    33

    Kosten EFZ - Heirat in Thailand

    Hallo Zusammen,

    Kurze Frage: Ich und mein Freund möchten Heiraten. Wir leben beide in Thailand und möchten aus diesem Grund auch hier heiraten. Mein Verlobter war nie verheiratet, keine Namensänderungen, keine Kinder etc.

    Mit welchen Kosten müssen wir für die Übersetzung + Legislation der gesamten Dokumente bis zum Antrag des EFZ und Konsularbescheinigung rechnen? (Schätzungen oder Erfahrungswerte eurerseits)
    Gibt es ein Übersetzungsbüro (in Bangkok), dass günstiger ist als Kiesow oder sind die schon OK vom Preis her? Da habe ich leider keine Erfahrungswerte.

    Ich denke hilfe brauchen wir nicht. Ich fliege in ein paar Wochen nach Deutschland und könnte dann das EFZ gleich beantragen.

    Gruß und Danke,
    Chestnut

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Hast Du geklaert was Dein Standesamt alles moechte. Wollen die legalisierte Dokumente oder nicht? Wuerde ich vorher abklaeren, spart unter Umstaenden naemlich bares Geld. Kiesow nimmt wenn ich mich recht entsinne 1000 Baht pro uebersetzte Seite und das sind mehr oder weniger Standardpreise. Die Gebuehren auf der Botschaft fuer die Konsularbescheinigung und die eventuell notwendige Ueberbeglaubigung vom thailaendischen Ministerium weiss ich nicht mehr genau, aber alles in allem kostet das nicht die Welt. EFZ selber kostet 40 Euro, wenn sich die Preise nicht geaendert haben.

    Sehe gerade, die Konsularbescheinigung hat 2012 50 Euro gekostet. Wird sich wahrscheinlich immer noch in diesem Rahmen bewegen.

  4. #3
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Sehe gerade, die Konsularbescheinigung hat 2012 50 Euro gekostet. Wird sich wahrscheinlich immer noch in diesem Rahmen bewegen.
    Liegt zwischenzeitlich bei 80 Euro. Auch wurden ja zwischenzeitlich die Gebuehren fuer Legalisation recht kraeftig angehoben und liegen nun zwischen 30 und 45 Euro pro Dokument.

  5. #4
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Um die 25.000 Baht war das bei mir vor ein paar Jahren. Allerdings habe ich damals auch alles machen lassen. Hängt ab wieviel Dokumente ihr braucht. Einfach mal eine Hausnummer. Hängt davon ab, wie viele Dokumente übersetzt und überbeglaubigt werden müssen.

    Gruß Sunnyboy

  6. #5
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    bis du alles durchhast ca 30-40k incl kurier,uebersetzen,legallisieren,taxi oder sprit etc

  7. #6
    Avatar von Chestnut

    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    33
    40k wären schon eine Menge, 25k geht ja noch. Die Hochzeitsfeier kostet ja schon genug... (und dafür bekommt man wenigstens ein schönes Fest).

    1000 Baht pro Seite: Sind dass dann die Kosten je Dokument?
    Also 5 Dokumente = 5000 Euro
    Ich frage so "doof" weil ich mal ein 2-Seitiges Zeugnis ins Englische übersetzt habe. Da hat die Seite 40 Euro oder so gekostet, nur wurde aus dem 2-Seitigen Zeugnis eine 4-Seitige Übersetzung (also 160 Euro Gesamtkosten, nicht 80 Euro).

    Ich meine, mein Standesamt möchte Legislation. Aber als ich das letzte mal nachgefragt habe ging es aber noch um eine Eheschliessung in Deutschland. Ich denke bei einer Hochzeit in TH wollen sie für das EFZ immernoch Legislationen, habe aber bereits eine Anfrage per E-Mail losgeschickt. Ohne Legislation wäre definitiv besser, zeitsparender, günstiger...

    Danke für Eure Antworten!

  8. #7
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Normalerweise 1000 Baht pro Seite. Wenn es doppelseitig beschrieben ist dann 2000 Baht.

  9. #8
    Avatar von Chestnut

    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    33
    Dankeschön. Die Bürokratie ist ja fuuuurchtbar. Aber muss man (hoffentlich) ja nur einmal durchlaufen.

  10. #9
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    heiratet in Thailand ohne EFZ, dann braucht ihr nur die Geburtsurkunde und eventuell eine Aufenthaltsbescheinigung übersetzen und legalisieren lassen.

  11. #10
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von Doby Beitrag anzeigen
    heiratet in Thailand ohne EFZ, dann braucht ihr nur die Geburtsurkunde und eventuell eine Aufenthaltsbescheinigung übersetzen und legalisieren lassen.
    Die "Aufenthaltsbescheinigung" nicht nur eventuell, diese wird zwingend benötigt! Natürlich darf die Apostille auf beiden Dokumenten nicht fehlen, sonst wird es mit dem Legalisieren nix....

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehevertrag bei Heirat in Thailand
    Von bama100 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.05, 10:48
  2. Heirat in Thailand ohne Ehefähigkeitszeugnis?
    Von Abu im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.10.04, 10:47
  3. Heirat in Thailand oder D. Was ist der rechtliche Hauptunter
    Von Jaiyen im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.01.04, 02:36
  4. Heirat in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.09.03, 15:10
  5. Heirat in Thailand
    Von Isaanfreak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.03, 18:32