Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

KLEINE FRAGEN ZUM GANZ GROSSEN GLÜCK

Erstellt von mohs, 22.12.2005, 09:56 Uhr · 10 Antworten · 2.857 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    KLEINE FRAGEN ZUM GANZ GROSSEN GLÜCK

    Hallo Freunde des Nittaya,
    der allgemeine vorweihnachtliche Stress mit Firma und der damit verbundenen Arbeit hat mir in den letzten beiden Monaten nur Zeit zum lesen gelassen, wobei ich in diesem Zusammenhang dem Moselbert mit seiner Story von Thammy ganz besonders danken möchte und jedem der sie nicht kennt empfehle, sich dort, wenn nötig, ein wenig abzulenken.

    Ein weiterer Grund, der die verbleibenden Zeit, dafür umso angenehmer und völlig stressfrei, in Anspruch nahm, war die Fürsorge um meine absolut liebenswerte Frau, die erstmalig im schon etwas fortgeschrittenen Alter von 37 Jahren mit unserer Tochter schwanger war.
    War! – endlich! - obwohl zwei Wochen zu früh, bin ich, ebenfalls erstmalig, überglücklich der Welt mitzuteilen: seit dem 19.12.2005/ 2548 - 16:09 Uhr, ergänzt WINY MARIA SOMZY unser Dreamteam!!! 1000 Dank meiner grossen Liebe



    Jetzt ein paar Fragen und bitte nicht sauer sein, wenn sie vielleicht/bestimmt schon hier und da aufgetaucht sind:
    mein Status hier ist mit Triple-Touristen Visa (3X) wobei ich am 25.12.,6 Monate hier bin (2x4 Wochen ext. & 2X PoiPet) und eigentlich wieder zum Visarun müsste. Da es meiner Frau gesundheitlich, nach einer nicht unkomplizierten Geburt, noch nicht gut geht und vermutlich noch bis nächste Woche im Krankenhaus bleiben muss, wollte ich den Trip verschieben. Hier meine Fragen:
    - haben nur von gehört, ist es möglich morgen oder Montag (zuzüglich ein Tag overstay) noch weitere zwei Wochen zu verlängern, ohne Risiko auf Verfall meines dritten zwei Monate plus einen Monat Verlängerung, Visums?
    - gibt es in solchen Fällen irgendwelcher Ausnahmeregelungen?

    Gestern hat mir versucht die Krankenschwester zu erklären, dass ich wegen meines Namens, der wohl irgendwie nicht vermerkt werden konnte in den Krankenhausunterlagen zu einer Behörde in Bangkok müsste um meinen Namen auf Thai schreiben zu lassen.
    - was habe ich da wieder falsch beziehungsweise nur ansatzweise verstanden?
    - in wie fern unterrichte ich die deutschen Behörden und sind welche Unterlagen wie beizubringen?
    es dankt euch herzlichst für schnelle wie profunde Antworten

    euer mohs,
    der sich nicht mehr erinnern kann, jemals so glücklich gewesen zu sein

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: KLEINE FRAGEN ZUM GANZ GROSSEN GLÜCK

    Ich kann leider nicht helfen. Möchte aber mal herzlichst zu dem süßen Spatz gratulieren.


  4. #3
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: KLEINE FRAGEN ZUM GANZ GROSSEN GLÜCK

    Die herzlichsten Glueckwuensche dem Dream-Team

    der
    Lothar aus Lembeck

  5. #4
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: KLEINE FRAGEN ZUM GANZ GROSSEN GLÜCK

    kann leider auch nicht helfen,moechte aber ganz herzlich gratulieren und euch dreien alles gute wuenschen

    gruesse matt

  6. #5
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: KLEINE FRAGEN ZUM GANZ GROSSEN GLÜCK

    Hallo,
    ich kann auch nicht helfen, aber eine ganz süsse .
    Herzlichen Glückwunsch zu eurer Kleinen.

  7. #6
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: KLEINE FRAGEN ZUM GANZ GROSSEN GLÜCK

    @mohs,

    bezüglich Visa, geh doch mal zur Immigration und trage Dein Anliegen vor, bevor sich ein Overstay ergibt.

    Gruß
    Monta

  8. #7
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: KLEINE FRAGEN ZUM GANZ GROSSEN GLÜCK

    Gratuliere und wünsche gute Besserung für die Mutter

    Zu deiner Frage:

    - haben nur von gehört, ist es möglich morgen oder Montag (zuzüglich ein Tag overstay) noch weitere zwei Wochen zu verlängern, ohne Risiko auf Verfall meines dritten zwei Monate plus einen Monat Verlängerung, Visums?
    Du bist also im Besitz eines Non Emigrant "O" Visum, das dir aufgrund einer Heiratsurkunde ausgestellt wurde?
    Ich kenne nur einen Fall von einem Kumpel, der aus reiner Nachlässigkeit 27 Tage überzogen hatte. Die Zollbeamten in Mae Sai haben sich nach seinen Aussagen halb weggelacht und ihm die stolze Rechnung von 5400 Baht präsentiert. Er hat dann, nachdem er die Zeche gezahlt hatte, auch anstandslos einen neuen Stempel gekriegt und zwar auf das Tagesdatum. Er hat nachträglich gemeint, dass das Overstay die Beamten wohl nicht gestört hat weil er ja sowieso ein Jahr+ 3Monate gut hat. mit der Bedingung natürlich, dass er alle 3 Monate ausreisen muss.

    Aber das ist nur ein Erfahrungsbericht, keine zuverlässige Richtlinie und schon gar keine Gewähr. Geh doch, wie Monta gemeint hat direkt zur Emigration und informiere dich dort an oberster Stelle. Und nimm sofort (falls möglich) eine ärtztliche Atestation mit, die bestätigt dass deine Frau dich wegen ihres Gesundheitszustandes nicht entbehren kann.

  9. #8
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: KLEINE FRAGEN ZUM GANZ GROSSEN GLÜCK

    Hallo @ all,
    erst einmal, für alle die es feiern:
    frohe Weihnachten und noch schöne Festtage - für alle anderen einen stressfreien Sonntag.
    Vielen Dank für eure Glückwünsche. Wie süss sie wirklich ist, zeigt sich erst wenn sie lacht. Bin jedes Mal selbst vor Faszination wie weggetreten und vergesse das fotografieren - demnächst bestimmt!

    Das Visaproblem hat sich zwischenzeitlich erledigt, da ich gestern Morgen um 5:00 Uhr in der früh mit dem Bus nach Kambodscha gefahren bin. Falls jemand Fragen zum Visarun nach Poi Pet hat, nach dem vierten Trip dorthin, bin ich zumindestens in diesem Bereich schon fast ein Experte.
    Dieses Mal traf ich einen Schotten (?gefragt hatte ich nicht, weil sein Akzent stellenweise fast unverständlich war, in jedem Fall mit britischen Pass), der mir erzählte, dass er seit fünf Monaten alle vier Wochen hierher kommt um sein Visa um einen Monat zu verlängern, was nach seinen Aussagen unbegrenzt möglich sein soll.
    Kann das jemand bestätigen?
    Auf der anderen Seite hat er mir bestätigt, dieses Visa bereits zwei Mal in Bangkok bei der Imigration um jeweils 14 Tage verlängert bekommen zu haben, für ihn nicht lukrativ, da die Gebühr 1000 bath beträgt.
    Der schnellste und bequemste Bus kostet pro Strecke 100/200 Bath, 100 wenn man auf den gleichen Bus wartet mit dem man gekommen ist, der im günstigsten Fall am Nachmittag dann wieder zurück startet und 1000 Bath kostet der Grenzübertritt sowieso.

    Wo ich allerdings nach wie vor Expertenrat brauche, ist das Problem mit der Namensumschreibung die das Krankenhaus von mir haben will & die Frage, in welcher Form die deutschen Behörden, sofern überhaupt Pflicht, gegebenenfalls bis wann und wie zu benachrichtigen sind - da wird auch wohl einer noch etwas mehr wissen, bitte.
    Vielleicht hat ja jemand einen Link wo es schon einmal behandelt wurde.

    Das nächste was ansteht, ist die offizielle Heirat auf dem Amphoe.
    an dieser Stelle ein besonderer Gruß mit Dank für deine Mühe an Luk. Vielleicht noch zwei Tage, dann hat der Fahr- und Krankenhausstress ein Ende und wir können endlich nach Hause.

    Obwohl im April erst mit neun Mönchen und einige Tage später mit 150 Gästen im großen Hotel am Fluss wunderschön gefeiert, der Behördenkram ist hier meine Liebe Family völlig unwichtig. Auf der anderen Seite habe ich über drei Wochen für den ersten Kuss intensivst geworben und es war fast eine Todsünde, vor der Hochzeit mit ihr die Nächte (was war das über Monate für eine Heimlichtuerei) zu verbringen, das sich schlagartig änderte, als der Termin bekannt gegeben wurde.

    Zur diesem Thema werde ich sicherlich auch noch die eine oder andere Frage haben.
    Alle nötigen Papiere habe ich so weit ich weiß schon seit letztes Jahr hier, nur weiß ich leider bis jetzt nicht, wo unsere ehemalige "Haus-Perle" sie versteckt hat. Finden werde ich Sie sicherlich, dann werde ich demnächst hier in Bangkok einen bezahlbaren und trotzdem anerkannten Übersetzer benötigen, da wird doch aber jemand eine Empfehlung für mich haben, in meinem Lieblings Forum.

    Grundsätzlich ist aber schon deutlich unkomplizierter hier in Bangkok die Behörden-Heirat durchzuführen, als in Deutschland, wo es anschließend selbstverständlich auch anerkannt werden soll, oder liege ich der falsch?
    Hat jemand vielleicht dazu einen Link zu einem passenden thread?

    Für heute soll es genug sein, möchte jetzt ganz schnell wieder zu meinen beiden Traumfrauen ins Hospital. Ist schon ein toller Service, dass man hier im Krankenhaus als Angehöriger nächtigen darf (selbstverständlich nur im Einzelzimmer, gegen Aufpreis, was aber völlig OK ist), eher mangelhaft ist leider das Interesse einiger Ärzte bei den Visiten. Ohne direkte Aufforderung, die augenscheinlich wirklich schmerzhaften, Bereiche auf mögliche Probleme während des Heilungsprozesses, sich anzuschauen, würde es bei der Begrüßung und einem kurzen Smalltalk in weniger als zwei Minuten erledigt sein.

    Ein wirkliches Manko hier, ist es, dass die meisten Thais vergessen das all diese "weiß-Kittel" auch nur gewöhnliche Menschen sind. An den Reaktionen einiger Ärzte auf entsprechende Bitten muss man jedenfalls darauf schließen, dass hier etwas mächtig schief läuft. Wenn man diesen Habitus bei allen Ärzten feststellen müsste, was glücklicherweise nicht der Fall ist, würde das Preis-Leistungs-Verhältnis doch schwer ins wanken geraten.

    So weit allen noch schöne Feiertage
    mohs

  10. #9
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: KLEINE FRAGEN ZUM GANZ GROSSEN GLÜCK

    Hallo mohs,

    meinen Glueckwunsch zu der suessen Kleinen.

    Wuerde Dir auch gerne persoenlich gratulieren, bist Du morgen um 10:30 Uhr in de Koeniglichen Thailaendischen Botschaft?

    Chock dii, hello_farang

  11. #10
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: KLEINE FRAGEN ZUM GANZ GROSSEN GLÜCK

    @hello_farang,

    in de Koeniglichen Thailaendischen Botschaft?
    Aufwachen Herr Specht, er schreibt doch, daß er in TH ist

    Gruß
    AlHash

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. «Die grossen Firmen haben begonnen, China zu verlassen»
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 04.10.10, 15:07
  2. Zukunftsministerin hat grossen Fisch an der Angel
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.02.10, 12:15
  3. Ja auch hier Visaalarm - Ein paar kleine Fragen...
    Von heinerl im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.06, 15:47
  4. 4000 für den grossen Drachen !
    Von Bökelberger im Forum Sonstiges
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.10.04, 16:37
  5. Geburtstagsgruss an den grossen Drachen
    Von Didel im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.05.03, 19:20