Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82

KINDESABSCHIEBUNG

Erstellt von Kurt, 18.02.2009, 09:33 Uhr · 81 Antworten · 7.639 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    KINDESABSCHIEBUNG

    Hallo Freunde!
    Eine Thai aus Bonn will ihren 9 jaehrigen Sohn nach Thailand abschieben, weil sie mit ihm nicht mehr klar kommt und meine Frau soll dabei, wenn sie naechsten Mittwoch nach Thailand fliegt, den Vollstrecker spielen.
    Das heist, sie soll das Kind mitnehmen und nach Khon Kaen zu Verwandten bringen.
    Sie hat direkt ja gesagt.
    Als sie mir das gestern abend erzaehlt hat, da bin ich fast ausgepflippt.
    Abgesehen von den rechtlichen Gruenden, einfach ein wildfremdes Kind in Thailand an ihr voellig unbekannten Personen abzugeben, hat sie alle meine Bedenken weggewischt.
    Ich sagte ihr zB. was ist, wenn der Junge, der ja nicht bloede ist, in Bangkok, beim Zwischenstopp einfach abhaut?
    Und weshalb bringt die Mutter in so einem heiklen Fall den Jungen nicht selbst nach Thailand?
    Angeblich hat sie nur noch ein Visum fuer einen Monat
    und ihr Mann schwimme aber im Geld.
    Auf meinen Einwand, dass das ja voellig ausreicht, bekam ich keine Antwort.
    Ich habe ihr nun heute Morgen gesagt, falls sie den Jungen
    wirklich mitnimmt, dann werde ich den Flug unserer 3 Jaehrigen Tochter canceln.
    Ich selbst fliege nicht mit sondern erst 4 Wochen spaeter.
    Was haltet Ihr von der Sache?

    Viele Gruesse
    Kurt

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: KINDESABSCHIEBUNG

    Da würd ich mich auch nicht drauf einlassen. Das soll sie mal schön selber machen.

  4. #3
    Avatar von Lage

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    426

    Re: KINDESABSCHIEBUNG

    Das könnte sich schon beim Check In erledigen. Ohne die Einverständnisserklärung der Eltern im von Thaiairways gewünschten Wortlaut geht nix. Hab bei meinen Nachbarn das problem mal mitbekommen. Der Sohn trägt den Namen des Vaters, da darf die Mutter ihn, ohne den Schrieb nicht mitnehmen. Gruß Lage

  5. #4
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: KINDESABSCHIEBUNG

    Was sagt denn eigentlich der Mann von der Frau dazu?? Vielleicht weis der gar nichts davon.

  6. #5
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: KINDESABSCHIEBUNG

    Wenn ich deine Faelle so hoere,auch vorher mit deiner Tochter die deine Frau ohne deine Zustimmung mit nach Thailand nehmen wollte,
    dann kann ich nur mit dem Kopf schuetteln.

    Mehr sage ich dazu nicht,dem Frieden willen!

  7. #6
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: KINDESABSCHIEBUNG

    irgendwie suchst du dir die krassesten faelle raus kurt

    aber ich wuerde mich da raushalten und machen lassen,aber nix von der einverstaendniserklaerung und vollmacht erwaehnen

    gruesse matt

  8. #7
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: KINDESABSCHIEBUNG

    wenn du dich persönlich damit abfinden kannst, für was sich deine frau da hergeben will, bitte..in meinen augen wirklich das allerletzte, aber wenn deine frau sowas nicht sieht und versteht dann ist das halt so

  9. #8
    Avatar von Herrmann

    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    437

    Re: KINDESABSCHIEBUNG

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="692157
    Wenn ich deine Faelle so hoere,auch vorher mit deiner Tochter die deine Frau ohne deine Zustimmung mit nach Thailand nehmen wollte,
    dann kann ich nur mit dem Kopf schuetteln.

    Mehr sage ich dazu nicht,dem Frieden willen!
    Kurt, seid wann kannst du dich denn gegen deine Frau in irgendeiner Frage/Entscheidung durchsetzen ? Lies mal unter "Abhängigkeit" weiter Was deine Frau da unterstützen will, ist doch fast schon kriminell.

  10. #9
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: KINDESABSCHIEBUNG

    Ohne die Hintergründe zu kennen ist´s schwer was dazu zu sagen.

    Allerdings wird dieser ´Pragmatismus´, fern jedweder möglichen moralischen Wertung, deutlich: Die Mutter will das Kind nicht mehr hier haben, und da deine Frau, Kurt, man gerade fiegt, kann sie es ja auch mit nehmen, odda !?

  11. #10
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: KINDESABSCHIEBUNG

    Ja, Namensvetter, so sehe ich das auch - sehr pragmatisch - ohne nun die wirklichen Detials zu kennen und i.ü. gehen sie auch mich nichts an.

    Dürfte aber so einfach nicht funktionieren, einfach mal ein Kind mitnehmen. Könnte mir das höchstens Mal vorstellen, wenn a) das Kind einem bekannt ist und b) das auch auf Wunsch des Knaben und aller Beteiligter geschieht.

    Ansonsten würde ich die Finger davon lassen - muss aber jeder selbst wissen, was er sich u.U. antut.

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte